Zed.Run – Die virtuelle Welt für Pferderennen und -auktionen

Die Welt der Wetten ist in den letzten Jahren ungemein gewachsen. Vor allem in Zeiten der Pandemie mussten viele Sportevents abgesagt werden. Was sich in dieser Zeit wirklich durchsetzen konnte, waren virtuelle Veranstaltungen, wie beispielsweise virtuelle Pferderennen. Jetzt gibt es allerdings eine Plattform, die virtuelles Pferdewetten auf ein völlig neues Level gehoben hat: Zed.Run. Wir haben sie getestet!

Was ist Zed.Run?

Kurz gesagt ist Zed.Run ein Videospiel, ein Marktplatz oder eine Online-Welt, in der man virtuelle Pferde für echtes Geld kaufen, verkaufen, züchten und schließlich Rennen laufen lassen kann. Es läuft auf Ethereum und es geht um den Besitz von Pferden und Online-Rennen.

Innerhalb kurzer Zeit hat sich die Plattform und das Angebot als sehr beliebt erwiesen.

Das Spiel wurde bereits 2019 auf den Markt gebracht, als Pferde für rund 30 Dollar verkauft wurden. In diesem Jahr wurden ein paar Hundert Stück verkauft. Aber im Jahr 2021 können die Spieler dank der Einführung von NFTs (Non-Fungible Tokens) nun ein vollständig angepasstes Pferd ihr Eigen nennen, und das hat die Dynamik des Spiels in die Höhe schnellen lassen.

Ein virtuelles Pferd wird inzwischen für etwa den gleichen Preis verkauft wie ein echtes.

Die Fans posten die Leistungen ihrer Pferde in den sozialen Medien und Mitbegründer Chris Ebeling gibt zu, dass das Spiel bereit ist, noch größer zu werden. Aber schon jetzt gibt es sogar eine eigene Webseite, nur für News rund um die virtuellen Rennen auf Zed.Run.

Wie kann man an den virtuellen Pferderennen bei Zed.Run teilnehmen?

Um an einem virtuellen Pferederennen bei Zed.Run teilzunehmen, müssen Sie sich zunächst anmelden. Die Webseite und das Angebot ist ziemlich komplex. Der erste Schritt ist ein Konto einzurichten

Wie richtet man ein Konto ein?

Um ein Pferd zu bekommen, müssen Sie ein Zed Run-Konto erstellen. Sie können Ihre E-Mail verwenden, aber der beste Weg, sich anzumelden, ist die Verwendung eines MetaMask-Wallets. MetaMask ist eine Ethereum-Krypto-Wallet, das häufig von NFT-Marktplätzen wie OpenSea verwendet wird.

Als nächstes müssen Sie Ether auf MetaMask übertragen:

Senden Sie Ethereum (ETH) von Coinbase oder einer anderen Krypto-Wallet an Ihre MetaMask. Um Ihre MetaMask-Wallet-Adresse zu erhalten, klicken Sie auf die Chrome-Erweiterung und dann auf "Konto 1", um Ihre Wallet-Adresse zu kopieren, oder klicken Sie auf Kontodetails und machen Sie ein Foto des QR-Codes. Sie können ETH auch über die MetaMask-App mit einer Kreditkarte kaufen.

ACHTUNG: Sie sollten auf die Gebühren achten, wenn Sie ETH transferieren. Sie sind in der Regel später am Abend oder früh am Morgen günstiger.

Wenn Sie diesen Schritt abgeschlossen haben, müssen Sie Ihr Konto einrichten:

Jetzt, wo Ihre ETH in Ihrer MetaMask ist, gehen Sie zu Zed Run und klicken Sie auf "Start" in der oberen rechten Ecke. Als nächstes wählen Sie "MetaMask verbinden". Folgen Sie den Anweisungen, um die Einrichtung Ihres Kontos abzuschließen, gehen Sie dann in die Einstellungen und fügen Sie Ihre E-Mail und Ihren Namen zu Ihrem Konto hinzu.

Die Vorbereitung auf den Kauf eines virtuellen Pferdes:

Der letzte Schritt, um sich auf den Kauf Ihres ersten Pferdes vorzubereiten, ist das Wrappen Ihrer ETH - oder der Transfer von ETH nach WETH (Wrapped ETH) - damit Sie an der Übergabe teilnehmen können. Wrapped ETH wird verwendet, damit Sie nicht für jede Transaktion (Pferdekauf, Rennen und Zucht) Gebühren bezahlen müssen.

Gehen Sie auf Zed zu Ihrer Zed Wallet oben rechts, scrollen Sie nach unten zu WETH Balance und klicken Sie auf "Deposit". Geben Sie ein, wie viel ETH Sie umtauschen möchten (WETH spiegelt ETH 1:1) und klicken Sie auf "Deposit to WETH Balance". Dieser Vorgang kann bis zu 30 Minuten dauern, seien Sie also nicht beunruhigt, wenn die Überweisung nicht sofort erfolgt.

Sie werden WETH verwenden, um Pferde zu kaufen, an Rennen teilzunehmen und zu züchten. Es ist auch wichtig, dass Sie etwas ETH in Ihrer Brieftasche haben, um WETH zurück in ETH umzuwandeln, wenn Sie den Abhebungsprozess starten wollen.

Wie kann man ein Pferd kaufen?

Auf der Zed.Run Webseite gibt es einen Menüpunkt „Marketplace“. Wenn Sie dort klicken, können Sie eine Übersicht aller verfügbaren Pferde sehen. Die Nachfrage ist allerdings so hoch, dass diese oft ausverkauft sind.

Sollten allerdings Pferde verfügbar sein, dann:

Klicken Sie auf das Pferd, das Sie kaufen möchten, und folgen Sie den Aufforderungen von Zed und MetaMask. Sobald Sie die Transaktion gestartet haben, sollte MetaMask auftauchen und Sie auffordern, die Transaktion zu bestätigen. Nach dem Kaufversuch erhalten Sie eine Meldung, ob der Kauf erfolgreich war oder nicht.

Wenn Ihr Pferd nicht sofort in Ihrem Stall erscheint, machen Sie sich keine Sorgen, denn es kann eine Weile dauern, bis die Pferde auf der Blockchain gemünzt und übertragen werden.

Wie kann man an Rennen teilnehmen?

Nachdem Sie Ihr erstes a Zed-Pferd gekauft haben, können Sie am besten Teil des Spiels teilnehmen, dem Rennen! An jedem Rennen nehmen 12 Pferde teil, aber nur die besten drei erhalten ihren Anteil am Preispool.

Um an einem Rennen teilzunehmen, wählen Sie die Klasse aus, in der sich Ihr Pferd befindet - Griffin, wenn es noch nie an einem Rennen teilgenommen hat - und scrollen dann nach unten, bis Sie die Option sehen, ein Tor auszuwählen und ein Rennpferd einzugeben. Folgen Sie den Anweisungen, um Ihr Rennpferd auszuwählen und bestätigen Sie den MetaMask-Vertrag.

Jetzt können Sie Ihrem Pferd beim Rennen auf einer von mehreren 3D-Strecken zusehen. Warten Sie, bis sich das Rennen füllt und navigieren Sie dann zur Registerkarte "Next To Run", um zu sehen, wie lange es noch bis zum Start ist. Verwenden Sie den Umschalter "My racehorse only", um die Liste zu filtern und das zu finden, was Sie brauchen.

Wie kann man ein Pferd züchten?

Das Züchten von Pferden funktioniert ebenfalls wie in der Realität. Es braucht 2 Pferde, männlich und weiblich, um einen Nachkommen zu züchten.

Bei Zed.Run gibt es Zucht-Limits und Gebühren. Zed Run hat die Zucht-Limits aktualisiert, so dass Hengste drei Kinder pro Monat und Stuten ein Kind pro Monat produzieren können. Wenn ein Nachkomme gezüchtet wird, werden die Z-Nummern der Eltern addiert, um die Z-Nummer des Kindes zu bestimmen. Ein Z10-Vater verpaart sich beispielsweise mit einer Z10-Mutter, um ein Z20-Kind zu zeugen.

Ein wichtiger Hinweis ist, dass alle Züchtungen mit Wrapped Ethereum (WETH) bezahlt werden, das in Ihrer Zed-Wallet gespeichert und angezeigt wird. Dies stellt sicher, dass es keine Gebühren gibt. Besitzer von weiblichen Pferden zahlen eine "Deckgebühr", um mit einem männlichen Pferd zu züchten.

Bezahlung mit Krypto – Was braucht man?

Die Zed.Run-Brieftasche fungiert als Schnittstelle zwischen Ihrem ETH-Krypto-Guthaben und Ihrem Zed-Guthaben. Sobald Sie über Zed-Guthaben verfügen, können Sie loslegen!

Der Wert von Ethereum in Ihrer MetaMask oder E-Mail-Wallet entspricht genau dem Wert, der in Ihrem ETH-Guthaben angezeigt wird. Der Wert des Ethereums bleibt auch dann gleich, wenn es auf Ihr Zed-Guthaben übertragen wird.

Darüber hinaus können Sie jederzeit ohne Transaktionsgebühren Ethereum auf Ihr ZED-Guthaben einzahlen und von diesem abheben.

Wie kann man Geld einzahlen?

Wenn Sie bei Zed.Run eingeloggt sind, klicken Sie einfach auf das Wallet-Symbol in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms.

Wenn Sie auf das Wallet-Symbol klicken, öffnet sich ein zusätzliches Fenster, über das Sie eine Einzahlung tätigen können.

Sie können Ethereum von jedem anderen digitalen Wallet übertragen, indem Sie einen QR-Code verwenden oder die angezeigte Wallet-Adresse kopieren. Alternativ können Sie Ihr ETH-Guthaben auch mit einer Kreditkarte aufladen, ohne dass Sie zu einer anderen Seite navigieren müssen.

Die verschiedenen Pferde und Preisklassen

In Zed.Run gibt es vier Blutlinien:

  • Nakamoto
  • Szabo
  • Finney
  • Buterin

Jede Blutlinie hat unterschiedliche Eigenschaften, die sich auf ihre Effektivität auf der Rennstrecke auswirken.

Nakamoto

Nakamoto ist das berühmteste Vollblut, da sie die reinsten Rennpferde sind, die es bei ZED gibt, und oft als Samurai-Rasse bezeichnet werden. Dies sind die seltensten Genesis-Pferde von Zed Run - oder die einzigen Pferde, die von Zed freigelassen werden - mit nur 2.000, die jemals freigelassen werden, was etwa 5 Prozent der Genesis-Population ausmacht.

Den Überlieferungen von Zed Run zufolge sind Nakamotos für ihre hohe Ausdauer, Persönlichkeit, Intelligenz und - vor allem - ihre Reinheit bekannt. Dies ist die wertvollste Blutlinie für Rennen und für die Zucht.

Szabo

Die Szabo-Blutlinie gilt nach der Nakamoto-Blutlinie als zweitgrößte Seltenheit. Die Szabo-Blutlinie stammt aus der Region Hokkaido in Japan." Von der Vollblutpopulation in Zed Run machen die Szabos etwa 5,26 Prozent aus, und nur 2.000 Vollblut-Szabos werden jemals verkauft werden.

Nach den Überlieferungen von Zed Run wurden Szabos ursprünglich für das Freizeitreiten gezüchtet, sind aber für den Rennsport gut gerüstet. Außerdem können Szabos kalten Temperaturen standhalten, da die Region, aus der sie stammen, für ihre strengen Winter bekannt ist. Szabos stehen in ihrer Blutlinie den Nakamotos am nächsten, auch wenn dies nur anekdotisch ist.

Finney

Die Finney-Blutlinie gilt als die dritthäufigste Rasse, und dennoch sind diese Pferde in der Lage, sich mit ihren Spitzenkonkurrenten wie den Nakamoto zu messen." 9.000 Vollblüter werden als Finneys klassifiziert - 23,68 Prozent der gesamten Vollblutpopulation.

Nach den Überlieferungen von Zed Run können Finneys schwierig zu trainieren sein, aber die Verpaarung von Nakamotos oder Szabos kann einige schwierige Charaktereigenschaften abschwächen. Diese Pferde sind in der Regel sehr ausdauernd und widerstandsfähig, da sie seit Generationen unangenehmen, milden Bedingungen trotzen, die ihren Ursprung im Nahen Osten haben.

Buterin

Die aus Russland stammende Buterin-Blutlinie ist bekanntlich die am weitesten verbreitete Vollblutrasse im Zed-Ökosystem. Diese Pferde lassen sich leicht züchten und sind von Natur aus gesund, robust und schnell auf den Beinen. Insgesamt 25.000 reinrassige Zed-Pferde - das sind etwa 65 Prozent - sind Buterins, womit diese Rasse bei weitem am häufigsten vorkommt, aber auch auf der Rennbahn sehr leistungsfähig ist.

Den Überlieferungen von Zed Run zufolge wurden Buterins in Sibirien gezüchtet. Diese Rasse ist dafür bekannt, dass sie in rauem Gelände, bei drastischen Temperaturen und unter trockenen Bedingungen Leistung bringt. Buterins haben im Vergleich zu anderen Rassen dickere Hälse und eine breitere Brust - eine robuste und zuverlässige Statur.

Je reiner die Blutlinie, desto größer ist die Chance, ein guter Rennfahrer zu sein, was aber nicht bedeutet, dass Buterins keine anderen Blutlinien schlagen können. Dies ist wichtig zu verstehen, wenn wir uns später mit den Details von Rennen und Zucht beschäftigen.

Sind die Transaktionen auf Zed.Run sicher?

Ja. Zed.Run nutzt Smart Contracts, um den Besitz von Rennpferden zu erfassen. Die Verfolgung erfolgt über die Ethereum-Blockchain und nicht-fungible Token. Alle Daten der Rennpferde (Blutlinie, Genotyp, Geschlecht, Farbe, Anzahl der Nachkommen und Rennstatistiken) werden in dem Smart Contract gespeichert. Da es sich bei allen ZED-Rennpferden um Token handelt, die in der Blockchain leben, können sie digital gekauft oder verkauft werden, wobei eine Eigentumsgarantie besteht. Mit anderen Worten: Sie sind der alleinige Eigentümer eines digitalen Rennpferdes.

Sie können ein gekauftes Pferd nicht verlieren und damit auch nicht Ihr Investment. In Ihrem Zed.Run-Konto können Sie sich jederzeit einen Überblick über alle Ihre Pferde verschaffen.

Wenn Sie mit Ihrem Pferd an Rennen teilnehmen, können Sie auch Auszahlungen Ihrer Gewinne in Echtgeld beantragen.

Gibt es vergleichbare Projekte bzw. Angebote?

Die virtuelle Welt boomt. Derzeit kann man eine riesige Auswahl an virtuellen Produkten finden, die teilweise zu wahnsinnigen Preisen verkauft und gehandelt werden.

Zu den ersten Anbietern in diesem Bereich gehört auch Gucci, das vor kurzem eine virtuelle Handtasche auf der Roblox-Plattform für umgerechnet 4.115 Dollar verkauft hat - mehr als eine Designer-Handtasche im echten Leben kostet.

Boson Protocol hat kürzlich 709.000 Dollar für ein virtuelles Stück Land in Decentraland, der auf Ethereum basierenden virtuellen Welt, bezahlt, auf dem sie ein virtuelles Einkaufszentrum errichten wollen. Besucher können Mode-NFTs kaufen, die dann gegen physische Versionen der gleichen Mütze, des gleichen Schuhs oder der gleichen Tasche getauscht werden können.

Top Buchmacher
1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
4. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten
5. Image 22 BetGroßzügige Quoten, besonders toll für Einsteiger! Wetten

Finden Sie hier noch weitere Informationen:

Buchmacher des Monats
  • Seriöser Anbieter bereits seit 1997
  • 100 CHF/€ Bonus für alle Neukunden
  • 100 Freispiele für neue Spieler