Young Boys gegen Luzern: Quoten & Wetttipps

WettbewerbSwiss Super League
Datum13. November, 16:30 Uhr
Unsere PrognoseSieg für Young Boys
Quoten1.45 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 145 CHF)
BuchmacherDachbet Sports

Unsere Prognose

Sieg für Young Boys
Wetten auf Dachbet Sports

Die besten Quoten

1.45 Dachbet SportsWenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 145 CHF gewinnen. Wetten
1.48 Legend Play SportsHier kann man mit 100 CHF Einsatz 148 CHF gewinnen. Wetten
1.45 Royalistplay SportsHier können Sie mit 100 CHF Einsatz 145 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Young Boys gegen Luzern – Die Eckdaten

  • In den letzten 32 Begegnungen mit Young Boys Bern zu Hause haben die Young Boys 22 Mal gewonnen, 6 Mal gab es ein Unentschieden, während der FC Luzern 4 Mal gewonnen hat. Die Tordifferenz beträgt 79-38 zu Gunsten von Young Boys Bern.
  • Young Boys Bern hat in seinen letzten 9 Spielen nicht verloren und FC Luzern hat in seinen letzten 4 Spielen nicht verloren.
  • Die Young Boys sind der Wettfavorit für dieses Spiel in der Swiss Super League.

Vorschau & Quoten zum Spiel

Die Young Boys treffen am 13. November 2022 im Wankdorf Stadion in Bern auf den FC Luzern. Die Young Boys haben in dieser Saison 1 Spiel gegen den FC Luzern bestritten. Derzeit stehen die Young Boys auf Platz 1, während der FC Luzern auf Platz 4 steht.

Spiel1X2Über 2,5 ToreUnter 2,5 Tore
Young Boys gegen Luzern 1.45 4.40 5.75 1.43 2.51

 

Die letzte Begegnung zwischen den beiden Teams

Die Young Boys Bern erwischten einen starken Start: Nach 95 Sekunden schoss Lewin Blum einen wuchtigen Schuss auf das Luzerner Tor, FCL-Torhüter Marius Müller parierte hervorragend.

Die Zuschauer in der Swissporarena wurden Zeugen eines sehr interessanten Spiels. Nach dem Ausgleichstreffer war es vor allem der FC Luzern, der mehrmals gefährlich vor das Tor kam. Die Young Boys waren aber auch sehr offensiv: Cedric Itten und Fabian Rieder hatten zwei gute Torchancen. Bei der Heimmannschaft war es Ardon Jashari, der mehrfach beeindruckte.

Nach etwa 70 Spielminuten verflachte das Spiel ein wenig, da beide Mannschaften am Ende zu inkonsequent waren. Mario Frick nahm einen Doppelwechsel vor: Jakub Kadak kam für Max Meyer ins Spiel. Sofyan Chader verliess ebenfalls das Spielfeld und wurde durch Thibault Klidjé ersetzt.

Die letzte Phase war wieder sehr viel attraktiver. So versuchte es Jakub Kadak mit einem Distanzschuss auf das YB-Tor und der eingewechselte Thibault Klidjé mit einem Kopfball. Die grösste Torchance der zweiten Halbzeit hatte Asumah Abubakar kurz vor dem Schlusspfiff, dessen Schuss knapp daneben ging.

Doch in den letzten Minuten, wenige Sekunden vor Schluss, gelang dem FC Luzern die Überraschung: Der Berner Loris Benito legte für Jean-Pierre Nsame auf, der mit seinem Kopfball das 2:1 erzielte. Das Spiel endete trotz einer guten Leistung mit einer 2:1-Niederlage für den FC Luzern.

 

Team-News und die Weltmeisterschaft

Granit Xhaka, Mittelfeldspieler von Arsenal, und Manuel Akanji, Verteidiger von Manchester City, wurden beide in den 26-köpfigen Kader der Schweiz für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar berufen.

Xhaka, der sein Land als Kapitän aufs Feld führen wird, verfügt über reichlich internationale Erfahrung. Der Mittelfeldspieler ist neben Xherdan Shaqiri, der mehr als 100 Länderspiele absolviert hat, einer von nur zwei Spielern im Kader von Murat Yakin.

Xhaka und Akanji sind zwei von fünf Spielern aus der Premier League, die von den Schweizern einberufen wurden, zusammen mit Fabian Schar von Newcastle United, Remo Freuler von Nottingham Forest und Denis Zakaria von Chelsea, der von Juventus an die Stamford Bridge ausgeliehen ist.

Das Schweizer Quintett Fabian Frei (Basel), Ardon Jashari (Luzern), Renato Steffen (Lugano), Fabian Rieder und Christian Fassnacht (beide Young Boys) spielt in der Schweizer Super League und nimmt an der Weltmeisterschaft teil.

Frei, Jashari, Steffen und Rieder nehmen zusammen mit Michel Aebischer von Bologna und dem Salzburger Duo Koln und Noah Okafor zum ersten Mal an einer Weltmeisterschaft teil.

Young Boys

Es gibt viele gute Spieler in dieser Mannschaft und das ist der Grund, warum sie das letzte Mal, als sie gegen Luzern gespielt haben, gewonnen haben. Schauen wir uns die besten Spieler einmal genauer an.

Die besten Torschützen der Young Boys sind Jean Pierre Nsame und Cedric Itten. Auf diese beiden sollte man auf jeden Fall ein Auge haben, da sie dafür bekannt sind, ihre Mannschaft zum Sieg zu tragen.

Andere Spieler, auf die Sie achten sollten, sind im Mittelfeld zu finden. Fabian Rieder, Cheikh Niasse und Filip Ugrinic werden Luzern im Mittelfeld das Leben schwer machen. Und auch auf Cedric Zesiger als Verteidiger sollten Sie achten.

Luzern

Luzern hat auch viele gute Spieler und deshalb hatten es die Young Boys im letzten Spiel schwerer, ein Tor zu erzielen. Hier sind die Spieler, auf die Sie achten sollten.

Die Top-Torjäger dieser Mannschaft sind Max Meyer, Dejan Sorgic, Mohamed Dräger und Marco Burch. Andere Spieler, auf die Sie achten sollten, sind Nicky Beloko als Mittelfeldspieler, Pius Dorn und Marco Burch als Verteidiger.

 

Unsere Vorhersage

Unsere Vorhersage für dieses Spiel ist, dass es wahrscheinlich wie das letzte Spiel zwischen den beiden Teams enden wird. Es gibt einen Grund, warum die Young Boys die Nummer 1 in der Tabelle sind und dieses Wochenende werden sie wieder zeigen, warum das so ist. Luzern könnte ihnen das Leben schwer machen, aber es wird wahrscheinlich nicht reichen, um sie zu stoppen.

Deshalb denken wir, dass die Young Boys dieses Spiel gewinnen werden. Es wird wahrscheinlich 2-1 oder 2-0 ausgehen. Auf die genannten Spieler sollte man aber auf jeden Fall ein Auge werfen.

Wetten auf Dachbet Sports
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Wöchentliche Prognose

Das Spiel Schweiz gegen Kamerun findet am kommenden Donnerstag statt. Die Quoten scheinen für die Schweiz zu sprechen, aber bedeutet das, dass Kamerun verlieren wird? Lesen Sie unsere Vorhersage, um es herauszufinden. Erfahren Sie mehr

Sieg für die Schweiz
Expertenprognosen
Freitag, 2. Dez, 20:00 Uhr 🇨🇲 Kamerun – Brasilien 🇧🇷
Mittwoch, 1. Dez, 20:00 Uhr 🇯🇵 Japan – Spanien 🇪🇸
Donnerstag, 1. Dez., 16:00 Uhr 🇭🇷 Kroatien - Belgien 🇧🇪
Mittwoch, 30. Nov, 20:00 Uhr 🇵🇱 Polen - Argentinien 🇦🇷