WWE Wetten: Mit diesen Einsteigerinformationen starten Sie durch

Was ist WWE? Es handelt sich um drei Buchstaben, die für World Wrestling Entertainment stehen. In den 80er Jahren wurden Wrestling-Shows populär und sind, seitdem nicht mehr wegzudenken. Seit 1980 werden diese sogar offiziell als Sport-Entertainment bezeichnet. Wrestling allein bedeutet Ringen, doch die WWE ist mehr als das – mehr Show als Kampf.

So funktionieren die Kämpfe

Wer auf WWE wettet sollte eines wissen, der Sieger jeden Kampfes wird vorab bestimmt. Es handelt sich um einen Kampf, der nach Drehbuch läuft. Wer eine WWE-Show besucht, geht mehr oder weniger ins Theater. Wer hier einen wahren Kampf erwartet, wird enttäuscht.

Seit 1980 ist Vince McMahon der Hauptanteilseigner und Vorsitzender des Unternehmens. Zwischen 1979 und 2020 hieß es noch WWF – World Wrestling Federation. Vielen ist WWF von früher noch ein Begriff. Da die Organisation 2002 einen Rechtsstreit gegen den World Wide Fund for Nature verlor, mussten sie ihr berühmtes Kürzel umbenennen.

Wie werden Showkämpfe vorbereitet?

WWE ist ein Phänomen, welches man erst dann versteht, wenn man hinter die Kulissen blickt. Man könnte fast Reality-TV dazu sagen. Nichts anderes ist solch ein Kampf. Die kreativen Menschen entwickeln Storylines, die verschiedene Kampfszenen enthalten. Manchmal findet man auch Hollywood-Schreiberlinge unter den Autoren, beispielsweise Freddie Prince Jr.

Ein WWE-Skript ist ein Drehbuch, in denen alle Kämpfe, die Anordnungen und Showinhalte festgeschrieben sind. Bevor die Shows über die Bühne gehen, bereiten Producer die Choreografie der Kämpfe vor.

Im Ring kennen die Stars einige Details vom Drehbuch, aber nicht alles. Es werden auch spontane Elemente eingebaut, damit die Kämpfer selbst agieren können. Am Ende muss jedenfalls der gewinnen, der im Drehbuch steht.

Regelmäßig hagelt es Vorwürfe gegen das WWE Network. Das Gerücht, dass alles nur gestellt ist, wurde bereits bestätigt. Es ist Show, dies verheimlicht niemand. Ein Theaterstück ist ebenfalls Show. Weitere Vorwürfe gibt es im Bereich Doping. Man behauptet, die Wrestler sind gedopt. Dies stimmt nicht, weil die WWE ein eigenes Gesundheitsprogramm hat. Wer schummelt, wird gesperrt. Selbst, wenn einer dopen würde, am Ende zählt der Gewinner, der im Drehbuch steht. Obwohl alles nur Fake ist, sind die Stunts und Aktionen nicht zu unterschätzen. Die Verletzungsgefahr ist dennoch groß. Stars wie Seth Rollins und Johan Cena mussten bereits über ein halbes Jahr pausieren, wegen ihrer Verletzungen.

Warum ist WWE so populär beim Publikum?

Die Shows sind außergewöhnlich, wirken manchmal hart und schmerzhaft. Sind Sie auch, je nachdem, um welche Stunts es sich handelt. Rund um den Ring jubeln Menschen, es ist viel Action, es gibt ein Feuerwerk und Richter, die für spannende Momente sorgen. Das faszinierende ist wohl, es ist nicht echt, wirkt aber so. Ein Theaterstück für Kämpferfreunde, die gerne bei solchem Spektakel teilnehmen möchten. Warum sind Filme und Serien so beliebt? Diese Frage könnte man ebenfalls stellen. Weil sie unterhalten, und dies tut WWE im großen Stil.

Eine andere Frage ist, wie kann man auf WWE Wetten, wenn alles bereits im Vorfeld feststeht? Ist dies nicht betrug, weil ins Schicksal eingegriffen wird? Jeder weiß, dass es sich um eine Show handelt. Dennoch gibt es Indizien, die dafürsprechen, dass dieser oder jener Wrestler gewinnt. Die Drehbücher werden so geschrieben, dass auch hier Wahrscheinlichkeiten enthalten sind. Die besten Wrestling-Stars haben natürlich die besten Chancen auf den Sieg. Falls der Außenseiter gewinnt, muss er dies während des Kampfes auch beweisen. Die Autoren denken sich schon etwas, wenn Sie schreiben und gehen auf reale Szenarien ein.

Fans lieben ihre Stars und sehen diese gerne im TV oder direkt im live im Ring. Hulk Hogan, Ric Flair, Triple H, The Untertaker, Trish Stratus, Fabulous Moolah und Vickie Guerrero sind nur wenige Stars von vielen, die im Ring für eine gute Figur sorgen.

Warum ist WWE in Österreich, Deutschland und in der Schweiz so beliebt?

Im deutschsprachigen Raum sind Wrestling-Kämpfe genauso beliebt wie beispielsweise in den USA. Dies ist nichts Neues. Bereits in den 80er Jahren kannte man die großen Namen. Schon damals gab es Sammelkarten, Poster und Sticker zum Sammeln. Sie waren die Helden, wenn gleich einige nicht wussten, dass es sich nur um Shows handelt und es gab viele Wrestling Infos in den Zeitschriften.

Deutschland gilt mittlerweile als drittgrößter Wrestling-Markt der Welt, direkt nach den USA und Großbritannien. Crazy Sexy Mike ist einer der deutschen Wrestler, der in Berlin seine Shows unterhält und für fröhliche Stimmung sorgt. In Rollbergkiez gibt es eine große Wrestlingschule, die von den Chaer-Brüdern geleitet wird. Dort wird nicht nur das Kämpfen gelehrt, sondern auch wie man die Kamera bei den Shows bedient, also ein WWE Smackdown Allrounder-Programm, wie es im Buche steht.

Auch in Österreich und in der Schweiz gibt es Wrestling Schulen, wenn nicht so groß und berühmt, wie die deutschen Namen. Wer ein Kampfstar werden möchte, benötigt wie immer Talent. Als Fan kann man die Shows mittlerweile alle im Web streamen. Sogar eigene Streaming-Portale wurden erschaffen. Jeder kommt in Ring, wenn auch nur per Bildschirm.

Die heutigen bestbezahlten WWE Wrestler-Stars im Überblick

Wer sich Wrestling-Star nennen darf, ist in der Szene nicht nur eine Berühmtheit. Außerdem verdienen diese eine Menge Geld mit ihren Shows. Wir haben die besten WWE Stars der letzten Jahre kurz zusammengefasst.

WrestlerGehalt
Brock Lesnar12 Millionen US-Dollar
John Cena8,5 Millionen US-Dollar
Roman Reigens5 Millionen US-Dollar
Randy Orton4,5 Millionen US-Dollar
AJ Styles3, 5 Millionen US-Dollar
Seth Rollins3 Millionen US-Dollar
The Miz2,5 Millionen US-Dollar
The Undertaker2,5 Millionen US-Dollar
Kewin Owens2 Millionen US-Dollar
Dolph Ziggler1,5 Millionen US-Dollar
Ronda RouseyRund 1,5 Millionen US-Dollar

Die populärsten und reichsten Wrestling-Stars aller Zeiten

Dwayne „The Rock" Johnson290 Millionen Euro
„Triple H" Paul Levesque125 Millionen Euro
John Cena50 Millionen Euro
„Stone Cold" Steve Austin25 Millionen Euro
Hulk Hogan21 Millionen Euro
Kurt Angle21 Millionen Euro
„Big Show" Paul Wight17 Millionen Euro
Chris Jericho15 Millionen Euro
Mick Foley15 Millionen Euro
Shawn Michaels15 Millionen Euro

The Rock ist nicht nur der reichste Wrestling-Star, sondern auch einer der bekanntesten. Einige dieser Namen kennt man auch aus Hollywood, weil sie für zahlreiche Filme engagiert wurden. Dwayne Johnson kennt man Beispielsweise aus Fast & Furious. Dort hatte auch John Cena eine Rolle.

The Rock ist aktuell im Film „Jungle Cruise“ von Disney zu sehen. In den 80er Jahren war es Hulk Hogan, der die Fans an sich zog. Der Wrestler mit dem weißen Bart und langen Haaren ist sicherlich einigen noch ein Begriff. Er war seinerzeit auch in einigen Filmen involviert. Beispielsweise in Rocky III. – die Rocky-Filmreihen machten wiederum Sylvester Stallone berühmt. Doch er ist kein Boxer, sondern Schauspieler.

Die wichtigsten WWE-Events im Überblick

Das ganze Jahr über finden verschiedene Veranstaltungen statt, die die Wrestler in den Ring holen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten kurz vor.

Royal Rumble

Dieser wichtige Event findet im Januar statt, rund 30 Kämpfer treten gegeneinander an. 2018 gab es das erste Mal eine Disziplin für Frauen.

Wrestle Mania

Diese Veranstaltung tagt meistens im März oder April. Sie ist eine große Nummer in der Branche und zählt zu den erfolgreichsten Events.

Summer-Slam

Dieser umfasst 12 Spiele im August und wird gerne als größte WWE-Sommerparty betitelt. Auch hier darf man viel Fun erwarten.

Survivor-Serie

Hier werden die größten vier Events zusammengetragen. Die Survivor-Serie tagt im November und es gibt einen Tag, der Eliminierungsspiele.

Die wichtigsten Spiele des Jahres kurz zusammengefasst

MonatEvent
JännerRoyal Rumble
FebruarElimination Chamber
MärzFastlane
AprilWrestle Mania
MaiMoney in the Bank
JuniSuper ShowDown
JuliStomping Grounds
AugustExtreme Rules
SeptemberSummerSlam
OktoberClash of Champions
NovemberHell in a Cell

WWE-Wetttipps: Was sollte man beachten?

Wie kann man auf WWE Wrestling wetten, wenn eigentlich alles gefakt ist? Eine gute Frage, die eine gute Antwort verlangt. Vergessen Sie beim Wetten, dass es sich um eine Show handelt. Agieren Sie genauso wie Sie sonst auch wetten würden.

Die Drehbuchautoren wählen nicht irgendeinen Sieger aus, sie halten sich wohl an die Biografien und Stärken der Wrestling-Stars. Trifft ein Newcomer auf einen Favoriten, sind die Chancen, dass der Newcomer gewinnt, gering. So steht es auch im Drehbuch.

Manchmal gibt es Überraschungssiege, keine Frage. Doch dies muss sich entwickeln. Das Publikum hat die Gelegenheit, die Kämpfe zu beobachten. Gewinn ein Außenseiter, zeigt sich dies bereits im Vorfeld. Selten aber doch kommt es zu Überraschungssiegen am Schluss. Sie wetten auf einen bestimmten Ausgang, wie dieser nun zustande kommt, weiß keiner.

John Cena hat mehr als 13-mal die WWE-Meisterschaft gewonnen. Anhand solcher Beispiele sieht man, dass die Drehbuchautoren das Können und die Stärken mit einfließen lassen.

Nutzen Statistiken bei WWM-Wetten etwas?

Bei normalen Sportwetten ist es wichtig, dass sich Wettfreunde mit Statistiken der Vergangenheit auseinandersetzen. Wie soll das bei einer Show funktionieren? Im Grunde genauso. Die Autoren lassen auch hier einiges mit einfließen, was fürs Wetten relevant ist. Falls der Wrestling-Star eine Operation hinter sich hat, werden Sie ihm weniger Chancen im Ring einräumen.

Es mag sich zwar um eine Show handeln, die Ergebnisse sind aber nicht reiner Zufall. Die Schriftsteller verfolgen Trends und wissen, worauf die Zuseher achten. Deswegen sind WWM-Wetten kein reines Glücksspiel. Sicherlich, das Blatt kann sich immer wenden. Dies ist bei anderen Wetten auch immerzu möglich.

WWE Wetten und Quoten: Beliebte Wettarten im Wrestling

Beim Wrestling kann man auf verschiedene Ausgänge wetten, wie bei allen anderen Kampfsportarten. Wer wird Sieger? Unter/Über, Unentschieden usw. Im Grunde gelten die gleichen Regeln wie bei richtigen Wettkämpfen. Es ist wichtig, dass Sie die Tatsache vergessen, dass es sich um eine Show handelt. Möchten Sie wetten, lassen Sie sich überraschen und verfolgen Sie das Ziel.

Live-Wetten sind beim WWM besonders beliebt, weil sie so besser beurteilen können, welcher der Stars eine gute Phase hat oder nicht. Es ist wichtig, dass Sie sich mit dem Sport selbst auseinandersetzen. Bevor Sie wetten, empfehlen wir Ihnen ältere Shows anzusehen und zu analysieren. Wie bei allen anderen Sportarten wird man erst dann zum Profi, wenn man die Welt kennt, auf die man wetten will. Beschäftigen Sie sich ferner mit den Stars der Branche. Lesen Sie Statistiken und machen Sie vergleiche.

Den besten Buchmacher zum WWE-Wetten finden

Die Quoten zum Wetten WWE sind meist hoch, können aber je nach Sportwetten-Anbieter unterschiedlich sein. In den Staaten boomen WWE-Wetten, weil Wrestling dort bekannt und beliebt ist. Auch bei uns schauen viele zu, nur nicht jeder wettet darauf. Deswegen sind die Wettangebote etwas geringer. Dennoch gibt es diese. Wir empfehlen Ihnen, die besten Quoten zu vergleichen. Nutzen Sie bei Bedarf einen Quotenrechner, der Ihnen beim Ermitteln hilft.

Viele Buchmacher vergeben zum Einstieg Prämien, die Sie nutzen können. Verwenden Sie diese, um den Wettanbieter kennenzulernen, oder um die ersten Wrestling Wetten zu platzieren. Je weniger Risiko Sie zu Anfang eingehen, desto besser. Nach und nach entwickeln Sie sich automatisch zum Profi. Übung macht den Meister. Lesen Sie stets WWE News, damit Sie Bescheid wissen.

FAQ:

Wo kann man WWE-Events im Internet streamen?

Für WWE Fans gibt es eine eigene Seite im Web, die sich WWE-Network nennt. Auf dieser finden die wichtigsten Events statt und Sie können ältere Kämpfe nochmals ansehen. Stundenlanges Videomaterial wartet bereits auf Sie.

Ist WWE echt oder alles nur Fake?

WWE ist eine Show, bei der Kämpfe stattfinden. Die Wrestler kämpfen wirklich, jedoch müssen sich diese nach Drehbuch halten. Wenn in diesem steht, dass Star XY den Kampf gewinnt, muss sich dieser dorthin entwickeln.

Wie wird man ein WWE-Star?

Wer ein Wrestling-Star werden möchte, sollte auf jeden Fall ringen können. Dies ist die Grundvoraussetzung. Talente, die eine WWE-Karriere planen können in Folge spezielle Schulen besuchen, die Athleten zu WWE-Kämpfern ausbilden. Wie überall gehört Talent und Glück dazu, ob man es bis an die Spitze schafft.

Können Frauen auch Wrestling-Stars werden?

Natürlich, in der Vergangenheit kämpften bereits viele weibliche Stars im WWE-Ring. Wer nicht nur sportliches Talent hat, sondern auch eine sexy Figur, wird viele Fans an sich ziehen.

Top Buchmacher
1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
4. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten
5. Image 22 BetGrosszügige Quoten, besonders toll für Einsteiger! Wetten

Holen Sie sich zahlreiche Informationen zum Thema Kampfsport und Sportwetten:

Buchmacher des Monats
  • Seriöser Anbieter bereits seit 1997
  • 100 CHF/€ Bonus für alle Neukunden
  • 100 Freispiele für neue Spieler
Wöchentliche Prognose

Dortmund vs Bayern Vorhersage Erfahren Sie mehr

Expertenprognosen
04.12.2021 um 18:00 Uhr Dortmund vs Bayern Vorhersage
23.10.2021 um 20:30 Uhr Prognose für die Super League