West Ham - KAA Gent: Vorhersage

West ham gent conf league apr

Unsere Prognose

Sieg für West Ham
Wetten auf PariPesa Sports
Wettbewerb Conference League
Datum 20. April, 21:00
Unsere Prognose Sieg für West Ham
Quoten 1.66 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 166 CHF)
Buchmacher PariPesa Sports

Die besten Quoten

Paripesa sports 1.66 PariPesa Sports Wenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 166 CHF gewinnen. Wetten
LegendPlay Sports 1.64 Legend Play Sports Hier kann man mit 100 CHF Einsatz 164 CHF gewinnen. Wetten
Sportaza Sports 1.64 Sportaza Sie können hier bei einem 100 CHF Einsatz 164 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Die Spiele in der Conference League sind für die nicht gerade erfolgsverwöhnten Fans von West Ham United das Highlight der Saison. Der Einzug ins Halbfinale der Conference League wäre ein Erfolg.
  • Im Hinspiel gab es ein 1:1, welches für West Ham durchaus schmeichelhaft war, da KAA Gent die bessere Mannschaft war. Allein die schwache Chancenverwertung verhinderte den Sieg der Belgier.
  • West Ham hielt am Wochenende ein Unentschieden in der Premier League gegen Premier League-Spitzenreiter Arsenal ab und sollte aus dem Ergebnis Selbstvertrauen schöpfen.

Vorhersage

Beim KAA Gent fragt man sich wahrscheinlich noch heute, wie man das Hinspiel nicht gewinnen konnte. Die Mannschaft von Trainer Hein Vanhaezebrouck hatte gegen West Ham klare Feldvorteile und die besseren Torchancen. Die favorisierten Engländer überstanden aber die Drangphase von Gent unbeschadet und kamen durch Ings kurz vor der Halbzeit sogar zur überraschenden Führung. In Durchgang zwei rannte Gent wütend an, mehr als der Ausgleich durch Torjäger Cuypers sollte aber beim Sturmlauf der Belgier nicht herauskommen.

Nun geht es also im Rückspiel in London quasi wieder bei Null los. Trotz der nicht überzeugenden Leistung im Hinspiel geht West Ham als Favorit in die Partie. Die Londoner konnten aufsteigende Form zeigen und gegen Liga-Primus Arsenal einen wichtigen Punkt holen, womit man sich im Abstiegskampf in der Premier League Luft verschaffen konnte.

In der Jupiler Pro League konnte Gent mit 1:1 beim KV Mechelen zwar Platz vier verteidigen, doch die Leistung war eher enttäuschend. Speziell die Leistung der Offensivspieler war schwach, was mit Blick auf das Duell gegen West Ham Sorgen bereiten wird.

Unserer Meinung nach wird West Hams Trainer David Moyes, der die Mannschaft im letzten Jahr schon ins Halbfinale der Europa League führte, seine Mannen diesmal besser auf Gent einstellen. Darum ist unser Wett-Tipp ein Sieg für West Ham United.

 

Wettquoten

West Ham United ist bei den Buchmachern mit einer Quote von durchschnittlich 3.25 der Favorit auf den Sieg in der UEFA Conference League. Somit gehen die Londoner bei einer Quote von 1.66 für einen Heimsieg natürlich auch gegen Gent als der potentielle Gewinner ins Rennen. Obwohl die Belgier im Hinspiel eine sehr gute Leistung zeigten, erscheint ein Auswärtserfolg bei 5.15 als eine sehr unwahrscheinliche Option für eine Sportwette.

Auch wir denken, dass sich am Ende West Ham United durchsetzen wird. Sollte es nach 90 Minuten unentschieden stehen, könnte man mit 3.88 einen guten Gewinn machen. Wir denken jedoch, dass West Ham sich nach Ablauf der normalen Spielzeit schon durchgesetzt haben wird.

West Ham📊KAA Gent
1.663.885.15
Doppelte Chance:
(1X) – 1.16(12) – 1.26(X2) – 2.24
Über 2,5 Tore: 1.95
Unter 2,5 Tore: 1.85
Beide Teams treffen - Ja: 1.92
Beide Teams treffen - Nein: 1.84

 

Übersicht

Nachdem West Ham mit Trainer David Moyes in der letzten Saison in der Europa League schon das Halbfinale, in dem man dem späteren Sieger Eintracht Frankfurt unterlag, erreichte, will das Team nun den Titel in der Conference League gewinnen. Das 2:2 gegen Spitzenreiter Arsenal in der Premier League hat gezeigt, dass die Mannschaft über eine tolle Moral verfügt, da man nach dem schnellen 0:2-Rückstand immerhin noch einen Punkt ergattern konnte. Benrahma per Elfmeter und Bowen versetzten den Anhang in Ekstase.

Gent hingegen kam beim KV Mechelen nicht über ein 1:1 hinaus und zeigte eine eher uninspirierte Leistung. Der wichtige vierte Tabellenplatz wurde zwar verteidigt, allerdings sitzen den Flamen nun Meister Club Brügge und Standard Lüttich im Nacken. Klar ersichtlich wurde in der Partie, dass Gent offensiv Probleme hat, wenn Torjäger Cuypers in Manndeckung genommen wird. Gegen Bates sah der Mittelstürmer über 90 Minuten kaum einen Ball.

David Moyes wird gegen Gent zwar offensiv agieren, aber mit Sicherheit seine Abwehr nicht entblössen, denn er weiss, dass auch ein Sieg in der Verlängerung zum Weiterkommen reichen würde. Da West Ham konditionell im Vorteil ist, erwarten wir, dass die Londoner mit zunehmender Spieldauer mehr Druck auf Gent aufbauen werden. Eine Schlüsselrolle wird dabei dem Mittelfeldstrategen Rice zukommen, der aus seiner defensiven Rolle die Spitzen Bowen und Benrahma einsetzen wird. Gent wird unserer Meinung nach defensiver spielen als im Hinspiel und über Orban und Cuypers versuchen, nach vorne vereinzelte Nadelstiche zu setzen.

 

Spielerform und mögliche Einsätze

Sicherlich hat West Ham das Spiel gegen Arsenal viel Kraft gekostet. Der breite Kader der Londoner gibt Trainer Moyes aber durchaus einige Optionen zur Rotation, sollten Stammspieler müde sein. Wir erwarten, dass im Tor wieder Areola anstelle von Fabianski spielen wird. In der Innenverteidigung erwarten wir Kehrer und auch Aguerd, der den gegen Arsenal überforderten Zouma ersetzen sollte. Da Cresswell weiterhin nicht überzeugt, wird Links wieder Emerson verteidigen. Im Angriff streiten sich Antonio und Ings, der Torschütze des Hinspiels, um die Mittelstürmer-Position.

Auch bei Gent ist ein Torwartwechsel im Vergleich zum Ligaspiel gegen Mechelen möglich, da Trainer Vanhaezebrouck in der Conference League bisher Roef den Vorzug vor Stammkeeper Nardi gab. Definitiv nicht dabei sind die Verletzten Marreh, Hjulsager und Lemajic, während der formschwache Hauge wohl nicht im Kader stehen wird. Die Dreierkette um Piatkowski und Okumu könnte wieder durch Torunarigha komplettiert werden, da er über mehr Zweikampfstärke als Konkurrent Fortuna verfügt. Im Angriff sollte neben Starstürmer Cuypers der wendige und agile Orban den Vorzug vor Tissoudali erhalten.

Wetten auf PariPesa Sports
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/dortmund-real-madrid-champ-league-juni-24.jpg

Der Rekordsieger der Champions League dürfte gegen den Überraschungs-Finalisten nach 90 Spielminuten knapp die Oberhand behalten. Erfahren Sie mehr

Sieg für Real Madrid & Unter 2,5 Tore