Kann man auf Wassersport wetten?

Sportwetten sind ein großer Teil von Sportveranstaltungen geworden. Viele Menschen platzieren Wetten für große Sportevents – die meisten machen das online. In erster Linie hört man aber meistens von Fußball- oder Tenniswetten, es gibt aber auch noch viele andere Sportarten, die für Wetten zur Verfügung stehen, beispielsweise Wassersport.

Warum sind Wassersport-Wetten interessant?

Wassersport ist sehr vielseitig. Es gibt zwar nicht für alle Sportarten auch Wettmöglichkeiten, trotzdem sind die, die es gibt sehr interessant.

Wassersport ist für viele Menschen eine Leidenschaft. Für Menschen ist Wasser kein natürliches Element und unser Körper verhält sich anders als an der Luft. Da Wasser eine 800-mal höhere Dichte als Luft hat und der Körper bei der Bewegung im Wasser kaum belastet wird, bleiben die Gelenke in der Regel viel länger geschont als bei anderen Sportarten wie dem Laufen.

Die Begeisterung für den Sport selbst bringt in der Regel auch Interesse an den dazugehörigen Wetten. Nicht umsonst sind Fußballwetten die bekanntesten und beliebtesten Angebote der Buchmacher. Denn Fußball ist ein Sport, der Menschen begeistert. Natürlich ist Wassersport nicht ganz so populär wie Fußball, dafür aber sehr viel vielseitiger.

Der einzige Nachteil ist, dass es gar nicht so leicht ist einen passenden Wettanbieter zu finden. Einige Disziplinen im Wassersport werden gar nicht als Wetten angeboten – deswegen muss man ganz genau hinschauen.

Für welche Wassersportarten kann man Wetten platzieren?

Wie bereits erwähnt, kann man nicht für alle Wassersportarten auch Wetten platzieren. Am einfachsten ist es tatsächlich einen Buchmacher zu finden, der Wasserball für Wetten anbietet. Wetten für Wasserball können Sie beispielsweise bei Tipico abgeben. Auf einigen Webseiten ist auch von Wasser Polo die Rede – halten Sie also die Augen offen.

Wasserball – Wasserpolo

Vereinfacht gesagt, gibt es an beiden Enden des Beckens Tore, und das Spiel gewinnt die Mannschaft, die die meisten Tore erzielt, indem sie den Ball zwischen die Pfosten bringt.

Die Spieler dürfen den Boden des Beckens nicht berühren und müssen die ganze Zeit im Wasser schwimmen.

Die Spieler können den Ball bewegen, indem sie ihn einem Mannschaftskameraden zuwerfen oder schwimmen, während sie den Ball vor sich herschieben. Sie können den Ball nur mit einer Hand halten, mit Ausnahme des Torwarts, der beide Hände benutzen kann.

Surfen

Auf der Webseite von Unibet haben Sie die Möglichkeit Wetten im Bereich Surfen zu platzieren. Auch der Sportbereich von Leovegas bietet Surf-Wetten an.

Surfen ist der Sport, bei dem man in aufrechter oder liegender Position auf Wellen reitet. Surfer nehmen Ozean-, Fluss- oder künstliche Wellen auf und gleiten über die Wasseroberfläche, bis die Welle bricht und ihre Energie verliert.

Segeln

Andere Sportarten im Wassersport stehen aber teilweise auch zum Wetten zur Verfügung. Beispielsweise können Sie auf Segel-Wettbewerbe wetten. Wer sich für Segeln interessiert, der kann vor allem auf britischen Buchmacher-Webseiten fündig werden.

Der Begriff Segeln bezieht sich speziell auf den Sport, bei dem der Wind zum Antrieb der Segel und zum Vorwärtskommen des Bootes genutzt wird (anstelle von Motoren). Im Gegensatz zum Windsurfen und Wellenreiten findet dieser Sport in einem geschlossenen Boot und nicht auf einem Brett statt.

Schwimmen

Einige Buchmacher stellen Ihnen auch Wetten für Schwimm-Wettbewerbe zur Verfügung. Schließlich ist Schwimmen eine der beliebtesten Disziplinen bei den Olympischen Spielen.

Schwimmen ist ein Einzel- oder Mannschaftswettkampfsport, bei dem der gesamte Körper eingesetzt werden muss, um sich im Wasser zu bewegen. Der Sport findet in Schwimmbecken oder im Freiwasser (z. B. in einem Meer oder See) statt. Wettkampfschwimmen ist eine der beliebtesten olympischen Sportarten mit verschiedenen Langstreckenwettbewerben in Schmetterling, Rückenschwimmen, Brustschwimmen, Freistil und Lagenschwimmen. Die Sportler treten in einem Rennen gegeneinander an.

Tauchen

Im Bereich Tauchen gibt es verschiedene Formen von Wettkämpfen. Allerdings ist Tauchen kein Olympischer Sport und es gibt demzufolge auch nicht wirklich Möglichkeiten Wetten zu platzieren.

Trotzdem kann Tauchen ein Wettkampfsport sein – die Disziplinen sind allerdings eher unbekannt. Das ist eine Übersicht der wettkampfsportlichen Disziplinen:

  • Flossenschwimmen – das findet über verschiedene Strecken mit unterschiedlicher Ausrüstung statt
  • Unterwasser-Rugby – ein Ballspiel, es hat sich aber auch als alternative Form des Trainings für Sporttaucher entwickelt
  • Unterwasser-Hockey – das ist eigentlich einfach nur Hockey unter Wasser
  • Orientierungstauchen in Freigewässern

Außerdem gibt es noch verschiedene Wettkampfdisziplinen bei Apneotauchern. Dabei geht es beispielsweise um das Strecken- oder Zeittauchen im Schwimmbad oder in Freigewässern. Generell versuchen Taucher aber auch immer wieder Rekorde für das Schwimmen ohne Atemgeräte aufzustellen.

Kayak

Kajakfahren ist eine Form des Bootssports, bei der Kajaks verwendet werden, die mit Hilfe von Paddeln mit Doppelblättern von Hand gesteuert werden. Es kann als Freizeitbeschäftigung oder als Wettkampfsport betrieben werden.

Kajakfahren kann sowohl auf Salzwasser als auch auf Süßwasser ausgeübt werden. Kajaks können je nach den zu erwartenden Wasserbedingungen unterschiedlich groß und geformt sein. Typische Kajaks haben ein überdachtes Deck mit einem Loch, in dem eine Person sitzen kann. Die Beine des Kajakfahrers sind dann unter dem kleinen Boot abgedeckt. Die beim Kajakfahren verwendeten Paddel haben in der Regel zwei Blätter, um Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit zu gewährleisten.

Bei einigen Online Wettanbietern haben Sie die Möglichkeit Sportwetten für Kayak-Wettbewerbe zu platzieren.

Rafting

Rafting, das alle Adrenalinbegeisterten anspricht, ist in letzter Zeit in unserem Land populär geworden. Dieser Sportzweig, der den Kampf mit dem Wasser zum Vergnügen macht, beeinflusst auch Menschen, die sich für die Natur begeistern.

Es gibt auch Rafting-Turniere und deswegen natürlich auch Rafting-Wetten. Allerdings werden diese Sportwetten nicht von vielen Anbietern zur Verfügung gestellt. Schauen Sie sich nicht nur bei europäischen, sondern auch amerikanischen Buchmachern um.

Rudern

Rudern ist ein Sport, dessen Ursprünge auf die alten Ägypter zurückgehen. Er basiert auf zwei einfachen Materialien zum Rudern. Eines davon ist eine Rennschale, die auch als Boot bezeichnet wird. Das zweite Grundmaterial ist das sogenannte Ruder. Im Grunde genommen erzeugt man mit diesen beiden Materialien Kraft, indem man das Wasser mit einem Paar Ruder antreibt, während man selbst oder seine Teamkollegen im Boot versuchen, sich auf dem Wasser fortzubewegen. Es ist ein Sport, bei dem professionelle Athleten trainieren und sich mit anderen Athleten messen. Rudern ist aber auch ein Hobbysport.

Angeln

Angeln ist die Handlung und der Effekt des Fischens (Fische und andere Tiere aus dem Wasser holen). Viele betreiben Angeln als Hobby, es kann aber auch als Sport betrachtet werden. Allerdings ist Angeln keine olympische Disziplin und Wettkämpfe beziehen sich eher auf Aspekte wie „wer fängt den größten Fisch“. Deswegen gibt es auch keine Wettmöglichkeiten im Bereich Angeln.

Regatta

Als eine Regatta bezeichnet man ganz allgemein Bootrennen. Solche Rennen können zwischen Yachten, Ruderbooten, Segelbooten oder anderen Booten stattfinden.

Für einige Rennen können Sie Wetten bei diversen Wettanbietern platzieren.

Wer sind die berühmtesten Wassersportler?

Eine Menge Wassersportler sind sehr erfolgreich gewesen. Darunter sind in erster Linie eine Reihe von Schwimmern, wie beispielsweise diese beiden:

  • Mark Andrew Spitz (Spitzname: Mark The Shark) hat bei den Olympischen Spielen 1972 in München sieben Goldmedaillen gewonnen, eine Leistung, die nur von Michael Phelps übertroffen wird, der bei den Olympischen Spielen 2008 acht Goldmedaillen gewann. Zwischen 1968 und 1972 gewann Spitz neun olympische Goldmedaillen sowie eine silberne und eine bronzene, fünf panamerikanische Goldmedaillen, 31 Titel der US Amateur Athletic Union und acht Titel der US National Collegiate Athletic Association. In diesen Jahren stellte er 33 Weltrekorde auf. In den Jahren 1969, 1971 und 1972 wurde er zum Weltschwimmer des Jahres gewählt.
  • Michael Fred Phelps (Spitzname The Baltimore Bullet) hat 16 olympische Medaillen gewonnen, sechs Gold- und zwei Bronzemedaillen in Athen 2004 und acht Goldmedaillen in Peking 2008. Phelps hält den Rekord für die meisten Goldmedaillen bei einer einzelnen Olympiade. Mit seinen acht Goldmedaillen bei den Spielen 2008 in Peking übertraf er die sieben Goldmedaillen des amerikanischen Schwimmers Mark Spitz in München 1972. Phelps internationale Titel und rekordverdächtige Leistungen brachten ihm sechsmal den World Swimmer of the Year Award und achtmal den American Swimmer of the Year Award ein. Er hat insgesamt neunundfünfzig Medaillen bei großen internationalen Wettkämpfen gewonnen, fünfzig Gold-, sieben Silber- und zwei Bronzemedaillen bei den Olympischen Spielen, den Weltmeisterschaften und den Pan Pacific Championships.

Aber auch in anderen Disziplinen des Wassersports gibt es einige besonders erfolgreiche Sportler. Vor allem im Wasserball gibt es einige sehr leistungsstarke Teams. Das ist eine Übersicht der erfolgreichsten Nationalteams:

  • Ungarn
  • Serbien
  • Montenegro
  • Kroatien
  • Italien
  • USA
  • Spanien
  • Australien
  • Griechenland
  • China

Zudem haben auch einige Sportler im Bereich Kanu und Kayak Geschichte geschrieben:

  • Birgit Fischer – Sie gewann in ihrer Laufbahn insgesamt 12 olympische Medaillen
  • Gert Frederiksson – Der Schwede gewann 8 olympische Medaillen
  • Danuta Kozák – Sie holte ebenfalls 8 olympische Medaillen
  • Lisa Carrington – Sie gewann 6 Medaillen
  • Ivan Patzaichin – Der Rumäne gewann in seiner Laufbahn 7 Medaillen
  • Katrin Wagner-Augustin – Die Deutsche holte insgesamt 6 Medaillen
  • Ian Ferguson – Der Neuseeländer gewann insgesamt 5 Medaillen

Natürlich gibt es auch noch sehr erfolgreiche Sportler in anderen Wassersportarten.

Wassersport extrem – Welche sind die aufregendsten Wassersportarten?

Extremsportarten, auch bekannt als Actionsportarten oder alternative Sportarten, sind Sportarten, die durch hohe Geschwindigkeiten und hohe Risiken gekennzeichnet sind. Die am häufigsten zu dieser Gruppe gehörenden Sportarten sind Skateboarding, Snowboarding, Freestyle-Skiing, Inline-Skating, Straßenrodeln, BMX und Mountainbiking. Typischerweise bewegen sich Extremsportarten außerhalb des traditionellen Mainstream-Sports und werden für ihren adrenalingeladenen Nervenkitzel gefeiert. Rennsport und akrobatische Wettbewerbe für Motorräder und Schneemobile werden ebenfalls oft als "extrem" eingestuft, und der Begriff kann auf so waghalsige Aktivitäten wie Klettern und Fallschirmspringen ausgedehnt werden.

Es gibt aber auch im Wassersport einige Extremsportarten. Wir haben eine Liste der Top 3 zusammengestellt:

  • Wakeboarding - Bei dieser Sportart werden Sie mit hoher Geschwindigkeit hinter einem Motorboot hergezogen, während Ihre Füße auf einem Wakeboard (ähnlich dem Snowboard) festgeschnallt sind. Wenn Sie ein Adrenalinjunkie sind, werden Sie die Kombination aus Geschwindigkeit und Tricks wie Big-Air-Sprünge und Flips, die Sie in diesem Sport ausführen können, genießen.
  • Wildwasser-Rafting - Wildwasser-Rafting, von alten Hasen auch "River Running" genannt, ist eine beliebte Freizeitaktivität, bei der ein Boot (in der Regel ein Schlauchboot), das für die Befahrung von Wildwasser-Stromschnellen gebaut wurde, aus reinem Freizeitvergnügen durch Wildwasser-Stromschnellen navigiert wird.
  • Hai-Tauchen „Shark-Diving“ – Hier taucht man für gewöhnlich in einem Käfig unter Wasser und nimmt Kontakt mit Haien auf. Der Käfig schützt davor, dass die Haie zu nahekommen. Trotzdem ist diese Aktivität definitiv etwas für Adrenalin-Junkies.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welcher Wassersport eignet sich für Anfänger?

Ein Einstieg in die Welt des Wassersports kann Ihnen Schwimmen bieten. Grundsätzlich sollten Sie ein guter Schwimmer sein, bevor Sie sich mit anderen Wassersportarten beschäftigen.

Kann man für Wassersport Wetten platzieren?

Ja. Für eine ganze Reihe von Disziplinen im Wassersport können Sie Wetten platzieren. Wir haben im Artikel einige genannt, darüber hinaus können Sie aber auch noch weitere online finden.

Welche ist die beliebteste Sportart im Wassersport?

Am bekanntesten und vermutlich am beliebtesten ist Schwimmen. Schwimmen zählt außerdem zu den traditionsreichsten Sportarten bei den Olympischen Spielen.

Was sollte man über Wassersport wissen?

Es gibt viele verschiedene Disziplinen im Wassersport. Nicht alle der Disziplinen sind auch olympisch – viele werden ausschließlich als Hobby ausgeführt.

Welche Wettanbieter eignen sich für Wassersport-Wetten?

Es kommt darauf an, für welche Sportart Sie Wetten platzieren wollen. Es gibt einige Wettanbieter, die Wettmöglichkeiten für Wassersport bieten, wie beispielsweise Tipico, Unibet oder dem Sportbereich von Leovegas.

Top Buchmacher
1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
4. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten
5. Image 22 BetGroßzügige Quoten, besonders toll für Einsteiger! Wetten
Buchmacher des Monats
  • Seriöser Anbieter bereits seit 1997
  • 100 CHF/€ Bonus für alle Neukunden
  • 100 Freispiele für neue Spieler