USA GP 2023: Vorhersage

usa-gp

Unsere Prognose

Podium für Lewis Hamilton
Wetten auf Legend Play Sports
Wettbewerb Formel 1
Datum 22. Oktober, 21:00 Uhr
Unsere Prognose Podium für Lewis Hamilton
Quoten 3.30 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 330 CHF)
Buchmacher Legend Play Sports

Die besten Quoten

3.30 Legend Play SportsWenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 330 CHF gewinnen. Wetten
3.30 Bankonbet SportsHier kann man mit 100 CHF Einsatz 330 CHF gewinnen. Wetten
3.30 Rabona SportsSie können hier bei einem 100 CHF Einsatz 330 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Max Verstappen hat seinen Weltmeistertitel vor zwei Wochenenden mit einem zweiten Platz im Sprintrennen auf dem Lusail International Circuit erfolgreich verteidigt . Am Tag darauf gewann er den Grossen Preis von Katar und feierte damit seinen mittlerweile 14. Sieg in der laufenden Formel-1-Saison.
  • Der fliegende Holländer hat in dieser Saison bis auf drei alle anderen Rennen gewonnen und war damit so dominant wie immer. Obwohl er als klarer Favorit auf den Sieg beim Grossen Preis der USA gilt, scheinen sich Wetten auf den dreimaligen Weltmeister nicht gerade als besonders vorteilhaft zu erweisen.
  • Die Dominanz von Red Bull beim Japan GP könnte sich auf einer Strecke wiederholen, deren erster Sektor stark an Suzuka erinnert. Aerodynamische Effizienz ist hier entscheidend, und angesichts der kürzlich hingelegten Podiumsserie scheint das einzige Team, das dem österreichischen Rennstall Paroli bieten kann, McLaren zu sein.

Rückblick

Wegen eines Vergehens gegen Artikel 3.5.9 e) des technischen Reglements, der sich auf die maximale Abnutzung der Planken nach Rennende bezieht, wurden Lewis Hamilton und Charles Leclerc vom USA GP disqualifiziert.

Das war vor allem für den Mercedes-Piloten eine grosse Enttäuschung, denn er fuhr ein Rennen der Superlative. Carlos Sainz nutzte dies aus und kletterte so auf die unterste Stufe des Podiums, aber derjenige, der am meisten davon profitierte, war Logan Sargeant, der damit den ersten Punkt seiner Karriere holte.

 

Sprintrennen

Der niederländische Weltmeister von Red Bull dominierte auch das Samstagsrennen in Austin und kam nach 19 Umläufen mit 9 Sekunden Vorsprung vor Hamilton und 18 vor Leclerc ins Ziel. Norris, Perez, Sainz, Gasly und Russell fuhren alle in die Punkteränge.

Nach seiner Pole-Position im Sprint-Shootout holte Max Verstappen einen weiteren Saisonsieg, indem er das Sprintrennen beim USA GP eindeutig dominierte. Kein Glück hatte Charles Leclerc, der vom zweiten Startplatz aus gut gestartet war und dann sofort seinen Rivalen im Red Bull angriff, dann aber in Kurve 1 den zweiten Platz an Hamilton verlor, nachdem er vom Niederländer mit einem aggressiven, aber korrekten Manöver etwas von der Strecke gedrängt wurde.

Verstappen gewann mit 9 Sekunden Vorsprung auf Hamilton, der wiederum 9 Sekunden auf den monegassischen Ferrari-Piloten verlor, der offensichtlich nicht in der Lage war, mit dem Renntempo des Mercedes mitzuhalten.

Im Mittelfeld gab es interessante Kämpfe, wobei Carlos Sainz eine gute Leistung ablieferte, obwohl er als einziger Fahrer auf den weichen Pirelli-Reifen unterwegs war: der Spanier, der als Sechster ins Rennen gegangen war, konnte sich in den ersten Runden bis auf den vierten Platz vorarbeiten, verlor dann aber seine Position an Norris und Perez, die beim Zieleinlauf die Plätze vier und fünf belegten.

Für den Ferrari-Piloten bleibt jedoch die Zufriedenheit über eine mutige Leistung auf der Strecke und den klugen Umgang mit einem ungünstigen Reifensatz über die lange Distanz. Ebenfalls in die Punkteränge fuhren Pierre Gasly als Siebter und George Russell als Achter, und das trotz einer Fünf-Sekunden-Strafe (er wäre eigentlich Siebter gewesen) für das Überholen von Oscar Piastri abseits der Strecke.

🏆🔧🏎️⏱️💯
🥇Red Bull🇳🇱 Verstappen31:30.8498
🥈Mercedes🇬🇧 Hamilton+9.465s7
🥉Ferrari🇲🇨 Leclerc+17.987s6
4McLaren🇬🇧 Norris+18.863s5
5Red Bull🇲🇽 Perez+22.928s4
6Ferrari🇪🇸 Sainz Jr.+28.307s3
7Alpine🇫🇷 Gasly+32.403s2
8Mercedes🇬🇧 Russell+34.250s1

 

Hauptrennen

Max Verstappen musste beim Grossen Preis der USA mehr als sonst um den Sieg schwitzen und gewann vor Lewis Hamilton auf Platz 2 und Lando Norris auf Platz 3..

Der Polesitter Leclerc wurde in Kurve 1 von Norris überholt. Der Brite konnte sich in Runde 2 vom DRS-Fenster des Monegassen lösen, während Hamilton näher an Sainz herankam. Weiter hinten zogen der langsame George Russell und Perez an Ocon vorbei. Nach dem Start kam es zu einer Berührung zwischen Ocon und Piastri, die dadurch beide zum Ausscheiden gezwungen wurden.

Hamilton überholte Sainz in der vierten Runde in Kurve 12, wobei der Spanier nach einer Runde auch von Verstappen überholt wurde. In der sechsten Runde ging Hamilton an Leclerc vorbei, Norris war 3 Sekunden entfernt.

In der 11. Runde drängte Verstappen Leclerc von der Fahrlinie ab und zog an ihm vorbei. In Runde 17 legte der dreimalige Weltmeister seinen Boxenstopp ein. Dies löste eine Runde später eine Reaktion von Norris aus, der sich für die harten Reifen entschied. Sainz stoppte, während Leclerc noch zu warten hatte.

Mit einem späten Stopp von 3,6 Sekunden wechselte Hamilton in Runde 21 auf harte Reifen. Leclerc stoppte kurz darauf und zog ebenfalls harte Reifen auf. Verstappen überholte Norris in Runde 28 in Kurve 12, doch die Gegenwehr des McLaren-Piloten war vergeblich.

Norris kam in Runde 35 an die Box, um nach einem 17-Runden-Stint auf einen neuen Satz harter Reifen zu wechseln. Verstappen stoppte eine Runde später, um ebenfalls auf harte Reifen zu wechseln und befand sich danach 1,5 Sekunden vor Norris. Hamilton änderte in Runde 39 die Strategie und entschied sich für Medium-Reifen, während Verstappen an Leclerc vorbeizog, der kurz darauf von Norris überholt wurde.

Hamilton verschwendete viel Zeit hinter Leclerc, bevor er ihn in Runde 43 überholte. Acht Runden vor Schluss hatte er ihn dann wieder eingeholt. Hinter Norris überholte Sainz sechs Runden vor Schluss Leclerc, der nur einmal an der Box angehalten hatte, und wurde Vierter. Perez schloss ebenfalls zu Leclerc auf.

Die schnellste Runde des Rennens ging an Yuki Tsunoda von AlphaTauri, der in der letzten Runde eine Zeit von 1:38,139 Minuten fuhr und damit einen weiteren Punkt für sich verbuchen konnte.

🏆🔧🏎️⏱️💯
🥇Red Bull🇳🇱 Verstappen 1:35:21.36225
DQMercedes🇬🇧 L. Hamilton+2.225s0
🥈McLaren🇬🇧 Norris+10.730s18
🥉Ferrari🇪🇸 Sainz Jr.+15.134s15
4Red Bull🇲🇽 Perez+18.460s12
DQFerrari🇲🇨 Leclerc+24.662s0
5Mercedes🇬🇧 Russell+24.999s10
6Alpine🇫🇷 Gasly+47.996s8
7Aston Martin🇨🇦 Stroll+48.696s6
8AlphaTauri🇯🇵 Tsunoda+74.385s5
9Williams🇹🇭 Albon+86.714s2
10Williams🇺🇸 Sargeant+87.998s1

 

Vorhersage

Der Grosse Preis der USA ist das erste von drei F1-Rennen im Abstand von je einer Woche, zu denen auch die Läufe in Mexiko City und São Paulo gehören.

Vor zwei Wochenenden wurde Max Verstappen in Katar Zweiter im Sprintrennen und sicherte sich damit seinen dritten F1-Weltmeistertitel in Folge. Doch auch am darauffolgenden Tag liess er nicht locker und gewann das Rennen am Sonntag souverän. Mit seinem 14. Saisonsieg vergrösserte er seinen Punktevorsprung auf seinen Red-Bull-Teamkollegen Sergio Perez, der beim Sprintrennen einen Unfall erlitten hatte.

Der 26-jährige Niederländer braucht nur noch zwei Siege in den nächsten fünf Rennen, um seinen eigenen Rekord für die meisten Siege in einer einzigen F1-Saison zu übertreffen, denn er ist seit Beginn der Saison nur einmal nicht unter den ersten zwei Platzierungen gelandet.

Als seine Konkurrenten in Texas kommen nur wenige Fahrer, darunter Sergio Perez, Oscar Piastri und Lewis Hamilton, in Frage. Perez hat in dieser Saison zwei Siege errungen, ist aber seit dem Aserbaidschan GP im April erfolglos geblieben. Abgesehen von Verstappen ist Piastri der Fahrer, der in der besten Ausgangslage ist. Der zweite Platz in Katar war sein zweiter Podestplatz in Folge nach Suzuka, und der Rookie gewann ausserdem das Sprintrennen am Samstag.

Lewis Hamilton, der derzeit Dritter in der Fahrerwertung ist und 30 Punkte hinter dem zweitplatzierten Sergio Perez liegt, hatte in Katar bereits in der ersten Runde eine Kollision mit seinem Teamkollegen George Russell, hatte aber ansonsten eine positive Saison hinter sich.

Sein Mercedes ist in dieser Saison gegen Verstappens Red Bull Racing nicht konkurrenzfähig, aber wir erwarten ein stilvolles Comeback und einen Podiumsplatz für den fünffachen Rekordsiegers auf dem Circuit of the Americas.

Nachfolgend der aktuelle Zwischenstand und das Ergebnis des letztjährigen Rennens:

🇺🇸 Stand vor GP der USA 2023
Team Punkte Sieg Podium
Red Bull 667 16 24
Mercedes 326 0 6
Ferrari 298 1 5
Aston Martin 230 0 7
McLaren 219 0 7
Ergebnisse Saison 2022:
Top 3 🇳🇱 M. Verstappen
🇬🇧 L. Hamilton
🇲🇨 Leclerc
Schnellste Runde 1:38.788 - 🇬🇧 G. Russell
Pole-Position 1:34.356 - 🇪🇸 Sainz

 

Wettquoten

In Austin könnte Verstappen der fünfte Fahrer aller Zeiten werden, der 50 Formel-1-Siege feiert, und hat den Punkterekord in einer einzigen Saison im Visier, während der spannende Kampf um den zweiten Platz in der Konstrukteurswertung zwischen den Verfolgern Mercedes und Ferrari weitergeht.

Das Team aus Maranello hat 28 Punkte Rückstand auf den Zweitplatzierten und will auf einer passenderen Strecke als Lusail, wie die in Texas, versuchen, die Lücke zu schliessen.

Red Bulls Hauptgegner sind derzeit jedoch die McLarens, die den Schwung der letzten Grands Prix (mit einem von Rookie Piastri in Katar gewonnenen Sprintrennen) fortsetzen und den vierten Platz in der Gesamtwertung von Aston Martin angreifen wollen:

FahrerSiegPodium
🇳🇱 M. Verstappen 1.23 1.13
🇬🇧 L. Norris 12.00 1.61
🇦🇺 O. Piastri 13.00 1.88
🇲🇽 S. Perez 19.00 2.55
🇬🇧 L. Hamilton 24.00 3.30
🇬🇧 G. Russell 24.00 3.85
🇲🇨 C. Leclerc 26.00 4.50
🇪🇸 C. Sainz 29.00 5.00
🇪🇸 F. Alonso 60.00 12.00

 

Rennwochenende

Das nächste Rennwochenende findet von Freitag, den 20. bis Sonntag, den 22. Oktober auf dem COTA in Austin statt, wo der Grosse Preis der USA 2023 ausgetragen wird.

Alle Augen sind auf die faszinierende Rennstrecke in Texas gerichtet, wo der fünftletzte Akt der Meisterschaft stattfindet und das Format des Sprint-Wochenendes fortgesetzt wird.

Das Qualifying findet am Freitag statt, um die Startaufstellung für das Rennen am Sonntag zu ermitteln, während der Samstag mit dem Sprint Shootout (kurzes Qualifying zur Ermittlung der Startreihenfolge für das Sprintrennen) und dem anschliessenden Mini-Rennen über 19 Runden, bei dem maximal 8 Punkte für den Sieger zu holen sind, ein ganz eigener Termin sein wird.

Ein straffer Zeitplan also, der den Teams eine minutiöse Vorbereitung auf das Wochenende abverlangt, was auf dieser Strecke nie einfach ist. Die zahlreichen Bodenwellen, die auf der gesamten Strecke zu finden sind, stellen für die Fahrzeuge mit Bodeneffekt ein wahres Hindernis dar.

Beim Start ist besondere Vorsicht geboten. Ein sehr steiler Anstieg begleitet die Boliden bis zu Kurve 1, einer Linkskurve mit einem sehr engen Radius. Es kommt immer wieder zu Kollisionen, vor allem wenn die Fahrer den Kurvenverlauf unterschiedlich einschätzen. Bei der letzten Auflage ereignete sich der auffälligste Zwischenfall zwischen George Russell und Carlos Sainz, der den Spanier das Ausscheiden kostete.

🇺🇸 Grosser Preis der USA 2023
Strecke🇺🇸 Circuit of the Americas
Rennen-Nr.#18
Freies Training 120. Okt. 19:30 - 20:30
Qualifying20. Okt. 23:00 - 00:00
Sprint Shootout21. Okt. 19:30 - 20:15
Sprintrennen21. Okt. 00:00 - 01:00
Hauptrennen22. Okt. 21:00

 

Rennstrecke

Um eine Reihe von Kurven einzubauen, die für andere Rennstrecken der Formel-1-Weltmeisterschaft typisch sind, wurde 2012 der Circuit of the Americas (COTA) eröffnet. Als eine der bekanntesten von von Hermann Tilke entworfenen Strecken ist diese Art von Streckenpuzzle ausgesprochen harmonisch.

Der steile Anstieg, der gleich nach der Startlinie beginnt und an den ersten Sektor des Red Bull Rings erinnert, ist eines der markantesten Merkmale des COTA. Die Strecke umfasst dann eine Reihe von S-förmigen Kurven, die an Strecken wie Silverstone und Suzuka erinnern, eine gerade Strecke und einen Abschnitt mit langsamen, gewundenen Kurven wie auf einem Strassenkurs, die alle zu einer Multi-Radius-Kurve am Ende des Sektors führen, die der berühmten Kurve 8 im Istanbul Park nachempfunden wurde.

Die vielen Kurven im ersten Sektor erfordern einen hohen Abtrieb, während die beiden langen Geraden der Strecke die Teams dazu zwingen, einen Mittelweg bei der aerodynamischen Abstimmung zu finden. Auch die Abstimmung der Aufhängung ist ein komplizierter Vorgang, denn die aufeinanderfolgenden Kurven erfordern ein reaktionsschnelles und stabiles Fahrzeug bei Richtungswechseln.

Mit sechs Siegen, davon fünf auf dem Circuit of the Americas, ist Lewis Hamilton der erfolgreichste Fahrer in der Geschichte des Grossen Preises der USA. Dennoch hat er hier seit vier Rennen hintereinander nicht mehr gewonnen, und das, nachdem Max Verstappen ihn beim letzten Mal fünf Runden vor Schluss überholen konnte; der nun seinen dritten Sieg am Stück in Austin anpeilt.

Wetten auf Legend Play Sports
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/chris-billam-smith-mateusz-masternak.jpg

Chris Billam-Smith wird Sonntagabend versuchen, seinen WBO-Titel im Cruisergewicht zu verteidigen. Die Sterne stehen gut für ihn, denn die Buchmacher geben Masternak bei diesem Kampf weniger Chancen. Erfahren Sie mehr

Sieg Billam-Smith durch Entscheidung
Expertenprognosen
stuttgart-leverkusen-bundesliga-dez-23 10. Dezember, 15:30 Uhr Stuttgart gegen Leverkusen: Vorhersage
dusseldorf-holstein-2bundesliga-nov-23 10. Dezember, 13:30 Uhr Düsseldorf gegen Holstein: Vorhersage
ufc-fight-night-song-gutierrez 10. Dezember, 1:00 Uhr Song vs. Gutiérrez: Vorhersage