UFC-Wetten: Die besten Informationen zur Ultimate Fighting Championship

MMA und UFC, worin liegt hier eigentlich der Unterschied? Diese Frage stellen sich viele Kampfsport-Wettfreunde. MMA steht für Mixed Martial Arts, eine Vollkontaktsport, deren Ursprung man in altgriechischen Olympia-Wettbewerben findet. In der MMA werden verschiedene Kampfstile gemischt.

 

📌 UFC 269 Infos
Datum12. Dezember 2021
Fight Cards12
HauptkampfOliveira (C) vs Poirier
Ort🇺🇸 Paradise, Nevada, USA

 

🥊 Kommende UFC Kämpfe

DatumEventKämpfer
05.12.UFC Fight Night Font vs Aldo
12.12.UFC 269Oliveira vs Poirier
19.12.UFC Fight NightLewis vs Daukaus
23.01.UFC 270Ngannou vs Gane

Tipp: Wer die UFC-Nights sehen möchte, kann dies tun. Es gibt einen speziellen UFC Fight Pass, damit Sie kein Stream mehr verpassen. Das jeweilige Ereignis wird z. B. durch UFC 268 dargestellt.

 

📊 UFC Wetten und Quoten: Tipps zum Wetten bei der UFC

Alles ist möglich, dies müssen Sie sich merken, falls Sie sich für UFC Wetten interessieren. Wie bei allen anderen Sportwetten sollten Sie sich mit Informationen eindecken und Statistiken lesen. Auch empfiehlt es sich, vorausgegangen Events anzusehen, damit Sie ein Gefühl für diesen Sport bekommen.

Der wichtigste Punkt ist die Kampftechnik. Wetten Sie auf einen bestimmten Kämpfer, sollten Sie dessen Techniken kennen. Dies ist Anfangs nicht so einfach, weil es viele davon gibt. Wer auf den Aussenseiter wetten will, sollte die Kampftechniken von diesem noch besser kennen, um beurteilen zu können, ob dieser einen guten Tag hat oder nicht.

UFC Rankings lesen wird empfohlen, ist jedoch schwer, weil es zu Wetten UFC nur wenig Material gibt. Nutzen Sie dennoch jene Quellen, die Sie finden können. Prüfen Sie vor allem die Gegner, wann und gegen wen diese Niederlagen hatten. Auch die Statistik weiss nicht alles, manchmal wechseln die Kämpfer in eine andere Kampfsportart. Hier ist es gut, wenn Sie die Vorerfahrung kennen. Lesen Sie immer aktuelle News und Spielernachrichten, damit Sie nichts verpassen.

Der Austragungsort spielt ebenso eine Rolle, wie auch das private Empfinden, müssen Fighter lange anreisen, leiden diese eventuell an einem Jetlag. Fliegt der amerikanische Kämpfer nach Europa, könnte seine Leistung deswegen abnehmen. Bringen Sie ferner in Eruierung, ob die Fighter Unfälle jeglicher Art hatten oder operiert wurden. Dies bedeutet nämlich, Muskelabbau und weniger Zeit für Training. All diese Informationen sollten miteinfliessen.

Die Gewichtsklassen spielen ebenso eine grosse Rolle, wenn Sie auf UFC Wetten. Manche Fighter sind in ihrer Gewichtsklasse der Hit, falls es sich plötzlich um andere Klassen handelt, könnte die Leistung bereits abnehmen. Daher immer erkundigen, in welcher Gewichtsklasse gekämpft wird.

Tipp: Nutzen Sie die Cashout-Funktion beim Buchmacher, falls Sie daneben liegen. Auch Kombiwetten helfen, damit Sie nicht alles verlieren. Grundsätzlich gilt, Wettanbieter schalten Zusatzwetten relativ spät frei. Es kommt aufs richtige Timing an, wann Sie die besten Wettangebote erhalten.

 

UFC-Wetten Vorteile:

Noch sind UFC bzw. MMA Wetten Randsportarten, was vor allem die Statistik angeht. Buchmacher tun sich deswegen oft schwer, die Favoriten zu benennen. Deswegen gibt es häufig hohe Quoten.

Die Buchmacher legen sich wiederum ins Zeug, damit Sie die Vorreiterrolle auf dem Markt einnehmen. Die Quotenmargen fallen deswegen geringer aus und es gibt häufig gute Prämienangebote. Expertenwissen erhöht die Chance bei diesem Sport

Tipp: Von EA Games und EA Sports gibt es sogar ein Kampfsportspiel namens UFC 4. Möchten Sie nicht selbst ringen, aber in den Ring steigen, können Sie dies digital tun. Im Computerspiel lernen Sie ferner die Regeln und wissen, wie MMA funktioniert.

 

UFC Wetten und Quoten: Welche Wettarten gibt es beim UFC?

Viele setzen auf Sieg, da bei einem MMA-Wettkampf jedoch verschiedene Ausgänge möglich sind, finden Sie unterschiedliche Wettarten bei den Buchmachern. Wir nennen Ihnen die wichtigsten. Je nach Wett-Anbieter werden verschiedene Wetten angeboten. Nicht alle Webseiten präsentieren alle Möglichkeiten. Es lohnt sich zu vergleichen, damit Sie die besten Methoden finden.

Die klassischen Wettarten im kurzen Überblick mit Beschreibung:

WettartBeschreibung
Siegwette Hier wettet man klassisch auf den Gewinner
Siegart Hier kann man auf die Art des Sieges wetten. (z. B. Sieg durch Knock-out)
Über/Unter Bsp: Wie viele Runden läuft der Kampf, bis es zu einem Sieg kommt
DrawBsp: Beide Seiten erleben gleichzeitig ein schweres Foul oder der Gegner wird durch ein Foul schwer verletzt
2x Chance Bsp: Gewinn durch ein K.O. oder ein t.K.O
Spezial Bsp: Disqualifikationen, Punkteabzüge, kuriose Wetten etc.
Langzeit Wetten, die einige Zeit vor dem Turnier abgeschlossen werden
Einzel Man wettet auf ein einzelnes Ereignis
Kombi Man wettet auf mehrere Einzelevents in Kombination
SystemKombinationsmöglichkeiten der Kombiwette mit besser Ausfallsicherheit
Live Wetten, die man live während der Kämpfe abschliessen kann

 

📍 Der Ursprung

MMA steht für Mixed Martial Arts, eine Vollkontaktsport, deren Ursprung man in altgriechischen Olympia-Wettbewerben findet. In der MMA werden verschiedene Kampfstile gemischt. Ob Würfe, Tritte, Ringe oder Schläge, alles ist erlaubt, was der Kampfsportler in seinen Fight einbringen möchte. In den USA und Brasilien sind MMA Turniere besonders bekannt. Mittlerweile findet er auch in Europa Anklang, obwohl diese wegen der blutigen Kämpfe mancherorts verboten sind.

Die UFC – Ultimate Fighting Championship ist mittlerweile der grösste Veranstalter von MMA-Kämpfen. Gegründet wurde dieser 1993 und unterhält mittlerweile eine klare Regulierung, damit Sportler mehr Sicherheit erhalten. Dies soll auch eine breitere Akzeptanz in der Gesellschaft bedeuten.

Der Kampf selbst findet in einem Oktagon statt, einem Käfig, der acht Ecken aufweist. Fünf Gegner stehen sich Gegenüber und kämpfen bis zu einem technischen K.o, einem K.o, einem Zeitlimit oder einer bestimmten Aufgabe. Drei Ringrichter entscheiden über die volle Dauer. Sämtliche Techniken aus den unterschiedlichen Kampfsportarten sind während des Turniers erlaubt. Jedoch wurden manche Manöver unter Strafe gestellt. Dazu zählen das Einhacken von Fingern, Hinterkopf-Schläge, Würfen, auf liegende Gegner treten oder das Festklammern an Kleidungsstücke der Kontrahenten.

 

Warum sind die UFA und MMA so populär?

Mixed Martial Arts sind beliebt, das steht ausser Frage. Warum eigentlich? Viele Gründe sprechen dafür, warum die UFA und die MMA so beliebt sind. Wir möchten hier keinen Roman der verfassen, deswegen halten wir es kurz.

  • Zahlreiche Veranstaltungen, deswegen sind die Fans glücklicher
  • Besseres Marketing der Veranstalter
  • Die Kämpfe sind spannender
  • Die Kämpfe sind realistischer
  • Die Urteile sind weniger kontroverse
  • Weniger Langzeitschäden

Geschmäcker sind in Sachen Kampfsport wie immer verschieden, deswegen gibt es niemals den Sport, der jedem gefällt. Das MMA-Marketing spricht jedenfalls für sich. Viele mögen das, was als populär beworben ist, modern klingt und viel Abwechslung mit sich bringt. Dies ist bei Mixed Martial Arts der Fall. Die Shows sind ebenso ein Höhepunkt für sich. Immer wieder treten Berühmtheiten auf und kommentieren die Kämpfe, wie damals zum Beispiel Snoop Dogg, der Mike Tyson einmal fast die Show stahl.

 

Warum ist UFC in Deutschland, Österreich und in der Schweiz beliebt?

So bekannt und beliebt wie in den Staaten ist UFC im deutschsprachigen Raum noch nicht, aber eingefleischte Kampfsportfans lassen sich die UFC Events nicht entgehen. Die Gründe sind grösstenteils dieselben, wie auch international gesehen. Schafft es eine Sportart nach Deutschland, genauer gesagt in die Nachbarländer, ist das Interesse oftmals gross. Die Europäer schielen oft über den grossen Teich und möchten ein Stück von dem Kuchen erhalten. Dieser Trend lässt sich beispielsweise auch beim Super Bowl erkennen. Vor einigen Jahren interessierte sich keiner davon, mittlerweile sitzen viele nachts vor dem TV und verfolgen den Mega Event. Ähnlich ist es auch bei populären Kampfsportarten.

Ein weiter Grund für die Beliebtheit ist das Tatsache, dass die Übertragung von UFC-Events in Deutschland 2010–2015 waren. Zu viel Kritik lag in der Luft, weil es sich um einen der gefährlichsten Kampfsportarten handelte. Die UFC hat ihre eigenen Regeln und Sicherheitsmassnahmen verschärft und dies dürfte Deutschland genehm gewesen sein.

MMA an sich ist jedenfalls nicht so neu in Deutschland. 1991 wurde bereits gekämpft und 1994 wurde der erste Verein gegründet. Erst 2009 fand Deutschland international Anklang. Mittlerweile durften schon einige Sportler den Oktagon von innen sehen. Dies gilt auch für die Nachbarländer Schweiz und Österreich.

 

Die besten Spieler aus CH, AT, DE

Jedes Land hat seine eigenen Kämpfernaturen. Aus der Alpenrepublik Österreich gibt es Exporte, wie auch aus Deutschland und der Schweiz.

Aus Deutschland sind es die Athleten Dennis Siver, Peter Sobotta und Nick Hein, die es zu den UFC schafften. Ebenso erfolgreich sind Daniel Weichel, Max Coga, Stephan Pütz und Aziz Karaoglu.

Die Schweiz ist in Sachen MMA etwas hinten nach. Jedoch gibt es einen Helden, der es schon einmal in die UFC Fight Night schaffte. Er soll ausserdem am 4. September 2021 bei der UFC Fight Night 191 antreten. – Volkan Oezdemir. Sein Gegner wird Magomed Ankalaev sein.

Gerhard Dexer, der erste MMA-Kämpfer aus Österreich organisierte im Jahr 1999 zusammen mit den Ettl-Brüdern, die erste österreichische MMA-Veranstaltung. Diese nennt sich „Free Fight“ und wird heute noch veranstaltet. Auch andere Events sind immer wieder im Gespräch. Zwei Österreicher sind auch bei der UFC im Vormarsch. Mairbek Taisumov, Aleksandar Rakic und Ismail Naurdiev.

 

📜 Welche UFC Kämpfer prägen die Geschichte?

Die MMA ist genauso einzigartig wie der Boxsport. Manchmal tauchen Persönlichkeiten auf, die in Erinnerung bleiben. Meist sind irgendwelche Skandale oder ein grosses Mundwerk die Auslöser. Viel mediale Aufmerksamkeit bekam unter anderem der Ire Conor McGregor. Deswegen zählt dieser als einer der bekanntesten Kämpfer auf seinem Gebiet. Ein weiterer bekannter UFC- und WWE Fighter ist Brock Lesnar. Zwar weniger im Rahmenlicht, aber erfolgreich sind Silva Anderson, BJ Penn, Rorion Gracie und Georges St-Pierre. Unter den Frauen strahlt Ronda Rousey am MMA-Himmel empor.

 

Rückblick auf den UFC 264 am 10.7.2021 in Las Vegas

Am 10. Juli 2021 fand die UFC 264 zwischen Poirier vs McGregor statt. Eigentlich wollte der Ire den Kampf für sich entscheiden und damit zeigen, dass er immer noch vorne mitspielt. Die beiden lieferten sich Fights ohne Ende. Die erste Runde endete damit, dass Poirier stolperte. In den weiteren Runden dominierte er am Boden.

Alles sah nach einem Sieg für McGregor aus, wenn er sich bei einem Schlagversuch nicht den Knöchel gebrochen hätte. Der Kampf endete mit einem T.K.o auf der Trage. Der UFC 264 hätte so viel potenzial gehabt. Der Grossevent lief in der T-Mobile Arena in Las Vegas und begeisterte zahlreiche Fans. Solche, die vor allem für McGregor die Daumen hielten. Seine nächste Chance wird kommen.

 

⚠️ Die wichtigsten UFC Regeln im Überblick

 

Die UFC Gewichtsklassen

Bei der UFC wird in neun unterschiedlichen Gewichtsklassen unterschieden. Super Heavyweight (über 120 kg) werden zurzeit nicht verwendet.

UFC GewichtsklassenGrenzwerte
Strohhalmgewicht52,15 kg
Fliegengewicht57 und weniger kg
Bantamgewicht57 - 61 kg
Federgewicht61 - 66 kg
Leichtgewicht66 - 70 kg
Weltergewicht70 - 77 kg
Mittelgewicht77 - 84 kg
Halbschwergewicht84 - 93 kg
Schwergewicht93 - 120 kg

 

Wie kann man einen UFC Fight gewinnen?

K.O.: Hier kommt der klassische Tritt oder Schlag zum Einsatz, damit der Gegner ohnmächtig wird. Der Ringrichter entscheidet, ob es sich um einen Knock-out handelt.

Technisches Knock-out: Bei diesem Knock-out ist der Gegner hier weiterhin bei Bewusstsein, ist aufgrund seiner Verletzungen jedoch nicht mehr kampffähig. Auch hier entscheidet der Ringrichter, ob der Kampf als beendet gilt.

Aufgabe: Gibt es der Kontrahent vorzeitig auf, gewinnt der Gegner.

Kampfrichterentscheidung: Falls nach 3 oder 5 Runden kein Sieger feststeht, entscheidet der Kampfrichter, wer gewonnen hat. Die Entscheidung basiert auf Niederschläge, Boden Punkte, Wirkungstreffer und Überlegenheit.

Disqualifikation: Falls ein Kämpfer sein Gegenüber regelwidrig angreift und verletzt, kommt es zu einer Disqualifikation. Auch dies entscheidet der Richter

Wichtig: Auch bei UFC Kämpfen kann es zu Fouls kommen. Regelverstösse, die zu Punkteabzügen und Disqualifikationen führen: Haare ziehen, Beissen Kopfstösse, Angreifen der Augen, Anspucken, Tiefschläge und andere. Um die 30 Fouls sind laut Regelwerk möglich.

 

❓ FAQ

💵 Was verdient ein UFC Kämpfer?

Ein Champion erhält pro Kampf rund 40.000 USD, Herausforderer um die 30.000 USD. Jene Fighter, die erst 5–10 Kämpfe hinter sich brachten, erhalten etwa 5.000 USD pro Kampf.

🤔 Wie kommt man in die UFC?

Die Grundvoraussetzungen sind, dass Kämpfer mehrere Kampfsportarten betreiben. In Folge müssen Anwerber mehrere Amateurkämpfe und Profikämpfe durchlaufen, damit sie sich später bei größeren Events bewerben können. Der Weg in die UFC ist hart, und nur die besten kommen dorthin.

🔔 Wie viele Runden gibt es beim UFC?

Ein Kampf geht über drei Runden. Handelt es sich um Titelkämpfe, sind über fünf möglich. Neu unterzeichnete Hauptkämpfe weisen nun auch über fünf Runden auf.

📊 Kann man auf die UFC wetten?

Ja, bei einigen Wettanbietern werden Wetten zu den Kämpfen angeboten. Zu beachten gilt, dass es sich noch um ein Nischenprodukt handelt. Wer wetten will, sollte die Angebote gut vergleichen.

🥊 Was bedeutet MMA?

MMA steht für Mixed Martial Arts. Bei dieser Kampfsportart sind verschiedene Kampftechniken erlaubt. Es handelt sich um eine spannende Disziplin, die aber auch als hart und gefährlich gilt. Schlimme Verletzungen sind hier oft der Fall.

Top Buchmacher
1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
4. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten
5. Image 22 BetGrosszügige Quoten, besonders toll für Einsteiger! Wetten

Holen Sie sich zahlreiche Informationen zu Sportwetten und mehr:

Buchmacher des Monats
  • Seriöser Anbieter bereits seit 1997
  • 100 CHF/€ Bonus für alle Neukunden
  • 100 Freispiele für neue Spieler
Wöchentliche Prognose

Dortmund vs Bayern Vorhersage Erfahren Sie mehr

Expertenprognosen
04.12.2021 um 18:00 Uhr Dortmund vs Bayern Vorhersage
23.10.2021 um 20:30 Uhr Prognose für die Super League