Lewis - Spivak

WettbewerbUFC
Datum5. Februar, 07:00 Uhr
Unsere PrognoseSieg für Spivak
Quoten1.41 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 141 CHF)
BuchmacherRoyalistplay Sports

Unsere Prognose

Sieg für Spivak
Wetten auf Royalistplay Sports

Die besten Quoten

1.41 Royalistplay SportsWenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 141 CHF gewinnen. Wetten
1.42 Legend Play SportsSie können hier bei einem 100 CHF Einsatz 142 CHF gewinnen. Wetten
1.42 SportazaHier kann man mit 100 CHF Einsatz 142 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Der Kampf Lewis gegen Spivak sollte eigentlich schon im November 2022 stattfinden, doch Lewis musste kurzfristig mit schweren Magenproblemen passen. Nun kann das Duell in der Apex Arena stattfinden.
  • Im Kampf der UFC Fight Night 218 fordert „Polar Bear“ Spivak, der in der Rangliste auf Platz 12 liegt, mit „The Black Beast“ Lewis einen Kämpfer heraus, der auf Rang sieben notiert ist. Dennoch gilt der Ausgang des Fights als offen.
  • Spivak zeigte in seinen letzten Kämpfen gute Leistungen. Aus seinen letzten sechs Auftritten im Octogon ging er fünf Mal als Sieger hervor. Lewis´ Form hingegen war schwach, von seinen letzten vier Kämpfen verlor er drei, alle durch K.O.

Vorhersage

Beide Kämpfer haben nahezu identische körperliche Merkmale in Bezug auf Grösse, Reichweite und Gewicht. Daher werden andere Dinge über Sieg und Niederlage entscheiden. Da sowohl Lewis als auch Spivak oft durch K.O. gewinnen, glauben wir nicht, dass es über die volle Distanz gehen wird. Wir rechnen mit einem kurzen Kampf.

Lewis kämpft am liebsten stehend wie ein Boxer, seine Treffergenauigkeit liegt, wie auch die Spivaks, bei guten 51 %. Spivak hingegen hat klare Vorteile bei der Takedowngenauigkeit. Er kommt auf 64 %, während Lewis nur 28 % seiner Takedownversuche durchbringt. Wir sehen hier den Schlüssel zum Erfolg für den „Polar Bear“. Daher ist unsere Prognose ein Sieg für Spivak.

 

Vorschau

Für Derrick Lewis stehen in seiner langen Karriere 26 Siege und 10 Niederlagen in der Statistik. Von seinen Magenproblemen, die die Austragung des Kampfes im letzten Jahr unmöglich machten, sollte er genesen sein. Lewis hat extreme Schlagkraft mit den Fäusten, wird daher auch schonmal als „Abrissbirne“ bezeichnet. Die Treffergenauigkeit von über 50 % ist gut, doch er hat schwächen, wenn es auf den Boden geht. Seine letzten beiden Kämpfe verlor er gegen Pavlovich und Tuivasa, die beide in der Rangliste vor ihm zu finden sind.

Sergey Spivak hat eine MMA-Bilanz von 15-3. Immerhin konnte er sieben Kämpfe durch K.O. vorzeitig gewinnen. Im Gegensatz zu Lewis vermeidet Spivak es meistens, in den Clinch zu gehen. Er hat seine Stärken auch eher am Boden, seine Takedown-Quote von 64 % ist extrem gut. Er wird versuchen den harten Schlägen von Lewis auszuweichen, um seinen Gegner dann auf den Boden zu bringen. Seinen letzten Kampf gewann Spivak durch T.K.O. gegen Augusto Sakai, der allerdings ein überforderter Gegner war.

 

Wettquoten

Obwohl Lewis in letzter Zeit nicht gerade die besten Ergebnisse erzielte, geben ihm die Buchmacher immer noch eine interessante Quote von 2.90 auf einen Sieg. Sollte Spivak jedoch gegen den Kämpfer gewinnen können, kann man von einer Quote von 1.41 profitieren.

Schaut man sich die Statistiken der beiden Kämpfer an, kann man durchaus von einem relativ kurzen Kampf ausgehen. Wir glauben nicht, dass es über die vollen fünf Runden gehen wird. Ganz im Gegenteil, wir gehen davon aus, dass der Kampf weniger als 2,5 Runden dauern wird.

Lewis🥊Spivak
2.90🏆1.41

 

Statistiken

Der 37-jährige Amerikaner Derrick Lewis war in der jüngeren Vergangenheit nicht gerade vom Erfolg verwöhnt. Seine einzigen zwei Kämpfe im Jahr 2022 verlor er beide durch einen schnellen K.O. Von Tai Tuivasa wurde er im Februar in schon der zweiten Runde ausgeknockt, gegen Sergei Pavlovich ging es im Juli dann sogar noch schneller. Lewis verlor nach 55 Sekunden durch einen T.K.O.

Spivak ist erst 27 Jahre alt und damit zehn Jahre jünger als sein Gegner. Die letzten Ergebnisse des Mannes aus Moldawien können sich durchaus sehen lassen. Nach seiner T.K.O.-Niederlage gegen Tom Apinall im Jahr 2021 konnte er seine beiden Kämpfe im letzten Jahr gegen Greg Hardy und Augusto Sakai jeweils durch einen schnellen K.O. leicht gewinnen. Er ist sicherlich in guter Form.

Lewis 🆚 Spivak
The Black Beast Alias Polar Bear
37 Jahre Alter 27 Jahre
🇺🇸 Land 🇲🇩
117,9 kg Gewicht 115,2 kg
191 cm Grösse 191 cm
200 cm Reichweite 198 cm
Rechtshänder Stil Rechtshänder
81 % K.O. 47 %
26 Siege 15
10 Niederlagen 3
0 Unentsch. 0

 

Weitere Kämpfe

Die ungewöhnlichen Zeiten der Kämpfe sind der Tatsache geschuldet, dass viele Koreaner ins Octogon steigen. Einer von ihnen ist Da Un Jung, der im Halbschwergewicht gegen US-Amerikaner Devin Clark antritt. Dieser Kampf verspricht sehr interessant zu werden, vor allem, da sich der Koreaner vor seiner Niederlage gegen Dustin Jacoby sehr gut präsentierte. „Brown Bear“ Clark verlor zuletzt gegen Azamat Murzakanov durch T.K.O. Da Jung auch in Grösse und Reichweite im Vorteil ist, wetten wir auf ihn.

Im Federgewicht kommt es zum Comeback von „Korean Superboy“ Doo Ho Choi, der nach drei Jahren Pause wieder ins Oktagon steigt. Sein Widersacher ist der 31-jährige Kyle Nelson aus Kanada. Auch Nelson war in den vergangenen Jahren nicht sonderlich aktiv. Sein letzter Sieg gegen Polo Reyes war 2019. Seine beiden letzten Kämpfe gegen Billy Quarantillo und Jai Herbert verlor er klar. Wir sind uns sicher, dass sich Doo Ho Choi gut vorbereitet hat. Deshalb glauben wir in diesem Kampf an einen Sieg von dem Koreaner.

Wetten auf Royalistplay Sports
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Wöchentliche Prognose

Die Platzierung in der Rangliste spricht natürlich klar für Lewis und viele Experten halten ihn für den Favorit. Wir sehen dies anders und tippen auf einen Sieg des Moldawen. Erfahren Sie mehr

Sieg für Spivak
Expertenprognosen
30. Januar, 00:30 Uhr Chiefs - Bengals
29. Januar, 21:00 Uhr Real Madrid - Real Sociedad
29. Januar, 21:00 Uhr Eagles - 49ers
29. Januar, 20:45 Uhr Neapel - AS Rom
28. Januar, 23:00 Uhr Artur Beterbiev - Anthony Yarde