Tour de Suisse Wetten: Die Ergebnisse und Ausblick für 2022

Die Tour de Suisse 2021 ist Geschichte. Die Veranstalter, wie auch die Teilnehmer vom Radsport Event zitterten und hofften, dass alles wie geplant über die Bühne gehen kann. Bis auf kleine Etappenänderungen lief alles wie geplant. Start war der 6. Juni 2021 und am 13. Juni 2021 fand das große Finale statt.

Es handelt sich um eines der wichtigsten Radevents des Jahres in der Schweiz, welches seit 1933 stattfindet. Die Tour de Suisse Strecke kommt auf 1.300 Kilometer und erstreckt sich auf acht Etappen mit bis zu 17.500 Höhenmeter. Für das Publikum waren mehrere tausend Plätze an der Strecke reserviert, die das Spektakel beobachten durften.

Das Besondere an der Tour de Suisse ist die Tatsache, dass die Sportler verschiedene Schweizer Landesteile passieren. Zudem gehört die Veranstaltung zur bekannten UCI World Tour und gilt als viertgrößtes Event weltweit. In diesem Artikel gehen wir auf die Ergebnisse ein und nehmen Einblick in das Geschehen.

Diese Informationen sind wichtig für Sie, falls Sie im nächsten Jahr auf die Radprofis wetten möchten. Statistiken lesen ist ein relevanter Faktor beim Sportwetten. Damit Sie wissen, welche Sportler die besten Chancen haben. Holen Sie sich bei uns die besten Tipps zum Wetten, denn das nächste Tour de Suisse Rad Event tagt bestimmt.

Dies war die Tour de Suisse 2021

Die diesjährige Tour de Suisse war ein aufregendes Spektakel mit vielen Neuerungen, Hoffnungen und unvergesslichen Momenten. Bereits die Vorbereitungen sorgten für spannende Zeiten. Schließlich wusste niemand, ob die Maßnahmen verschärft oder die komplette Tour im letzten Moment abgesagt wird. Nichts ist zurzeit wie es einmal war und man muss mit allem rechnen. Letztlich ging alles gut aus und planmäßig über die Bühne.

Neben der klassischen Tour de Suisse gab es dieses Jahr eine New Tour de Suisse Challenge, an der HobbyfahrerInnen teilnehmen durften. Amateure hatten die Gelegenheit, die Originalstrecke kennenzulernen, auf der ihre Profivorbilder fuhren. Wer wollte, konnte sich an vier Etappen oder sogar an allen acht Etappen messen. Die Amateure durften morgens vor den Profis starten und wurden von ehemaligen Elitefahrern begleitet.

Mit dabei waren auch einige Masseure und Mechaniker, die die FahrerInnen während der Tour versorgten. Die Challenge-Teilnehmer durften nicht nur die gleiche Strecke befahren, auch wurden Übernachten in den Hotels gebucht, in denen die Radstars unterkamen. So war es möglich, sich einen Tag lang wie ein Tour-de-Suisse-Profi zu fühlen.

Eine unvergessliche Tour und einzigartige Etappenorte

Die 84. Tour de Suisse erlebte Ihren Auftakt in Frauenfeld und war 10,9 km lang. Stefan Küng siegte mit einem Vorsprung von 4 Sekunden auf Stefan Bissegger. Für ihn bedeutet dies, dass er das Gelbe Trikot der Vaudoise Versicherung tragen durfte. Das Schweizer Unternehmen war freilich auch begeistert darüber, dass ein Schweizer das Trikot trug. Die weiteren drei Tour de Suisse Etappen hatte Mathieu Van der Poel in der Hand. In Pfaffnau in der 3. Etappe löste er Niederländer Stefan Küng von der Gesamtwertung ab.

Stefan Bissegger holte in der vierten Etappe nach Gstaad wiederum auf und konnte nachdoppeln. Zum großen Umschwung kam es in Leukebad. Richard Carapaz überholte Jakob Fuglsang und übernahm die Gesamtführung. In der 6. Etappe musste die Jury entscheiden, weil Rui Costa einen unfairen Sprint unternahm. Deswegen wurde Andreas Kron zum Sieger gekürt.

Die Berg-Tal-Zeitfahrten waren besonders spektakulär. Rigoberto Uran aus Kolumbien holte sich einen 40 Sekunden Vorsprung auf Julian Alaphilippe aus Frankreich und 54 Sekunden auf Gino Mäder aus der Schweiz. Gino Mäder holte sich in der 8. Etappe den Sieg. Den Titel für den Gesamtsieger der 84. Tour de Suisse holte sich letztlich Richard Carapaz aus Ecuador, gefolgt von Rigoberto Uran aus Kolumbien und Jakob Fuglsang aus Dänemark, der den dritten Platz erlangt.

Der Etappenplan mit allen Siegern als Tabelle

Werfen Sie nochmals einen Blick auf die Tabelle, auf der Sie die wichtigsten Daten und den Tour de Suisse Etappenplan sehen. Entdecken Sie den täglichen Etappensieger und erfahren Sie, welche Distanz dieser zurücklegen musste.

Etappe und DatumRouteDistanzSieger
1., 6. Juli 2021Frauenfeld – Frauenfeld10.84 km Stefan Küng
2., 7. Juli 2021Neuhausen – Lachen173 km Mathieu van der Poel
3., 8. Juli 2021Lachen -Pfaffnau185 km Mathieu van der Poel
4., 9. Juli 2021St. Urban -Gstaad171 km Stefan Bissegger
5., 10. Juni 2021Gstaad -Leukerbad172 km Richard Carapaz
6., 11. Juni. 2021Andermatt – Disentis-Muster162 km Andreas Kron
7., 12. Juni 2021Disentis-Muster – Andermatt23.2 km Rigoberto Uran
8., 13. Juni 2021Andermatt -Andermatt118 km Gino Mäder

Es ist immer wieder spannend, wie unterschiedlich die Etappen ausfallen. Vor ein paar Jahren dominierten die Fahrten bei der Tour de Suisse Schaffhausen oder auch bei der Tour de Suisse Arlesheim. Die Veranstalter sorgen immer für Abwechslung und neue Wege, damit es nicht langweilig wird.

Tour de Suisse 2021 Gesamtwertung:

Das ist die Gesamtwertung:

RennfahrerNationalitätTeamTiming
1. Richard Carapaz Ecuador Ineos Grenadiers24 h 44 min 01 s
2. Rigoberto Urán Kolumbien EF Education-Nippo+ 17 s
3. Jakob Fuglsang Dänemark Astana-Premier Tech+ 1 min 15 s
4. Maximilian Schachmann Deutschland Bora-Hansgrohe+ 1 min 19 s
5. Michael Woods Kanada Israel Start-Up Nation+ 2 min 55 s
6. Domenico Pozzovivo Italien Qhubeka Assos+ 3 min 16 s
7. Rui Costa Portugal UAE Team Emirates+ 3 min 43 s
8. Sam Oomen Niederlande Jumbo-Visma+ 4 min 16 s
9. Mattia Cattaneo Italien Deceuninck-Quick Step+ 4 min 39 s
10. Esteban Chaves Kolumbien Team BikeExchange+ 5 min 33 s

Hard Facts zur Tour de Suisse 2021

Allgemeines über die Tour de Suisse 2021:

Ausgabe 84. Tour de Suisse
Rennserie UCI WorldTour 2021 2.UWT
Etappen 8
Datum 6. – 13. Juni 2021
Gesamtlänge 1.025,04 km
Austragungsland Schweiz
Start Frauenfeld
Ziel Andermatt
Teams 23
Fahrer am Start 160
Fahrer im Ziel124
Durchschnittliche Geschwindigkeit 41,443 km/h

Ausgang:

Sieger Richard Carapaz,Ineos Grenadiers
Zweiter Rigoberto Urán, EF Education-Nippo
Dritter Jakob Fuglsang, Astana-Premier Tech
Punkte Stefan Bissegger, EF Education-Nippo
Bergwertung Michael Woods, Israel Start-Up Nation
Nachwuchswertung Eddie Dunbar, Ineos Grenadiers
Teamwertung Jumbo-Visma

Die besten Tour de Suisse Buchmacher finden

Die nächste Tour de Suisse kommt bestimmt, deswegen möchten wir Ihnen in diesem Abschnitt Tipps geben, wie Sie einen passenden Buchmacher finden. Einige Wochen vor der Veranstaltung finden Sie die ersten Prognosen bei den Wettanbietern. Meist stellen die Anbieter dann Quoten online, wenn die ersten Termine fixiert werden, genauer gesagt, die Teilnehmer bekannt sind. Solange dies nicht erkennbar ist, kann man auch nicht planen und nicht wetten. Dies hängt wie immer von vielen Faktoren ab.

Wichtig ist, dass Sie die Quoten vergleichen und somit die besten Wettmöglichkeiten herausfinden. Bei solch Spitzenevents sind die Vorhersagen meist gleich. Dennoch kann es sein, dass der eine oder andere Anbieter bessere Prognosen stellt. Gibt es ein paar Cents oder sogar Euro mehr, ist dies für Sie ein Vorteil. Nutzen Sie unter anderem Quotenrechner, diese helfen, die verschiedenen Buchmacher abzugrasen.

Sie erhalten alle Quoten auf einen Blick und können sich direkt entscheiden. Wichtig: Ein guter Wettanbieter stimmt in allen Bereichen. Daher, vergleichen Sie sämtliche Faktoren und achten Sie nicht nur auf die Quoten. Je nachdem, in welchem Land Sie wetten, müssen Sie Steuern bezahlen oder es werden Gebühren abgezogen. Lesen Sie die AGB im Vorfeld und rechnen Sie all diese Dinge zusammen, damit Sie auch wirklich den besten Anbiete finden.

Die Mindestauszahlungslimits sind auch wichtig. Falls Sie sich Ihr Guthaben erst ab 50 Euro auszahlen dürfen, bringt Ihnen eine Wette nichts, bei der Sie nur 20 Euro gewinnen können. Falls Sie einen Gewinn erzielen, müssen Sie diesen erneut setzen, in der Hoffnung, dass Sie noch mehr erhalten. Suchen Sie sich einen Buchmacher, der von Anfang an ein kleines Auszahlungslimit hat und Sie ersparen sich solche Umstände.

Bei einigen Anbietern erhalten Sie einen Bonus oder Freiwetten. Solche Prämien sind der Hit, haben aber auch einen kleinen Haken. Sie dürfen nicht vergessen, dass es manchmal Mindestquoten einzuhalten gibt. Daher sind Tipps auf die Favoriten meist ausgeschlossen, wenn Sie mit einem Bonus wetten möchten. Falls Sie auf den Außenseiter tippen möchten, ist eine Prämie ideal. Lesen Sie sich die Bonusbedingungen im Vorfeld durch und vergleichen Sie auch hier die verschiedenen Angebote. So ist sichergestellt, dass Sie eines finden, dass perfekt zu Ihnen passt.

Tour de Suisse Vorhersage für 2022

Sind Sie bereits auf der Suche nach Quoten für nächstes Jahr? Leider müssen wir Sie an diesem Punkt enttäuschen, es gibt noch keine. Dies liegt daran, weil noch nicht einmal klar ist, wer bei der Tour 2022 antreten wird. Wir empfehlen Ihnen die Medien zu verfolgen. Falls Sie sich generell für Radrennen interessieren, abonnieren Sie mehrere Kanäle. Dies ist auch in Google möglich. Ebenso freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite immer wieder besuchen, weil wir Sie auf dem Laufenden halten.

Sobald wir nähere Informationen zur Tour de Suisse 2022 erhalten, werden wir darüber berichten. Die Wett-Quoten erscheinen wie immer etappenweise. Sprich, sobald klar ist, welche Teams antreten, welche Sportler an welchen Tagen an der Tour teilnehmen, lässt sich erst eine Quote erzeugen. Dies ist im Vorfeld schwer möglich. Es mag den einen oder anderen Buchmacher geben, der auf Langzeitwetten setzt, doch die Quoten sind ziemlich ungenau.

Bei Radevents empfehlen wir generell auf Langzeitwetten zu verzichten, weil so viele Faktoren die Leistungen beeinflussen. Bei Regenwetter kann sich unter anderem einiges an der eigenen Leistung verändern. Radfahren ist ein Sport, der unberechenbar ist. Was Sie auf jeden Fall im Vorfeld tun können. Vergleichen Sie die Statistiken, recherchieren Sie alte Radevents, schauen Sie sich die eine oder andere Aufzeichnung an. Je besser Sie Bescheid wissen, desto eher werden Sie zum Wettprofi.

Holen Sie sich die besten Tour de Suisse Wett Tipps

Bei Radevents gibt es verschiede Wettarten. Man kann zum Beispiel darauf wetten, wann es der erste Radfahrer ins Ziel schafft, welches Land die meisten Etappen gewinnt, welcher Rennfahrer vorzeitig aufgibt und wer der Gesamtsieger der Tour de Suisse wird. Solche Veranstaltungen bieten zahlreiche Möglichkeiten auf verschiedene Wetten. Wir geben Ihnen einen Tipp, machen Sie sich vertraut mit den Radfahrern. Lesen Sie etwa die Statistiken und vergleichen Sie die Wetterlagen.

Manche Sportler ertragen Hitze weniger, andere kommen dabei in Höchstform. Bei starkem Wind und extremen Regen erschwert dies die Lage extrem. Deswegen ändert sich alles für die Sportler. Viele Faktoren spielen beim Radfahren zusammen. Deswegen sollten Sie all diese unter die Lupe nehmen. Vermeiden Sie, nach wie vor, Langzeitwetten, weil die Tour de Suisse so unberechenbar ist. Auch stiftet es Sinn, Neuigkeiten über die einzelnen Radfahrer zu recherchieren. Falls der eine oder andere einen Unfall hatte, kann es sein, dass dieser komplett ausfällt oder eine schlechte Leistung an den Tag legt, weil er weniger trainieren konnte. Sie sehen, viele Faktoren müssen berücksichtigt werden, deswegen fallen auch keine Profis vom Himmel.

Wann findet die Tour de Suisse 2022 statt?

Das Datum für die Tour de Suisse 2022 ist bereits bekannt. Der Start erfolgt am 18. Juni 2022 in Visp. Nähere Informationen sind uns leider noch nicht bekannt. Falls Sie selbst dabei sein oder sich über alle Neuigkeiten informieren möchten, empfehlen wir Ihnen die offizielle Webseite von der Tour de Suisse. Ob und wie viel Publikum gestattet ist, wo die einzelnen Etappen stattfinden, und wer teilnimmt, werden wir erst im Laufe der Zeit erfahren. Vielleicht wird es wieder eine Tour de Suisse Langnau oder die Tour de Suisse Bern.

Vieles kann auch erst später fixiert werden, weil nach wie vor nicht klar ist, wie die Lage weitergehen wird. Falls Sie beim Start dabei sein möchten, buchen Sie ein Hotelzimmer, welches Sie kostenlos stornieren können. Nur als gut gemeinter Tipp, damit Sie nicht auf den Kosten sitzen bleiben, falls sich doch etwas ändert.

Möchten Sie auf die Tour de Suisse 2022 wetten, empfehlen wir stets die Medien zu verfolgen. Recherchieren Sie auch auf den einzelnen Seiten und lesen Sie sich die Biografien der Radfahrer durch. Je mehr Sie über die Sportler wissen, desto besser. Auch Nachwuchstalente werden sicher wieder dabei sein. Momenten steht alles in den Sternen, Fakt ist, dass die Tour de Suisse 2022 sicher für spannende Momente sorgen wird.

Top Buchmacher
1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
4. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten
5. Image 22 BetGroßzügige Quoten, besonders toll für Einsteiger! Wetten

Weitere Tipps zum Thema Wetten, Radfahren und Sport finden Sie auf unserem Blog:

Buchmacher des Monats
  • Seriöser Anbieter bereits seit 1997
  • 100 CHF/€ Bonus für alle Neukunden
  • 100 Freispiele für neue Spieler