Spanien GP 2023: Vorhersage

Spanien motogp

Unsere Prognose

Sieg für Bagnaia
Wetten auf Royalistplay Sports
Wettbewerb MotoGP
Datum 30. April, 15:00
Unsere Prognose Sieg für Bagnaia
Quoten 1.53 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 153 CHF)
Buchmacher Royalistplay Sports

Die besten Quoten

Royalistplay sports 1.53 Royalistplay Sports Wenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 153 CHF gewinnen. Wetten
LegendPlay Sports 1.48 Legend Play Sports Hier kann man mit 100 CHF Einsatz 148 CHF gewinnen. Wetten
Sportaza Sports 1.48 Sportaza Sie können hier bei einem 100 CHF Einsatz 148 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Spanien ist das Land mit den meisten MotoGP-Läufen der Welt, wobei Jerez der erste der drei Läufe ist, die 2023 in diesem Land stattfinden werden. Die anderen beiden Läufe werden in Barcelona und Valencia ausgetragen.
  • Jerez ist eine legendäre Strecke, die für ihr technisches Layout und ihre anspruchsvollen Kurven bekannt ist. Sie gilt als reine Motorradrennstrecke und ist mit ihrem hügeligen Terrain und den Hochgeschwindigkeitskurven eine echte Herausforderung für alle Fahrer.
  • Die MotoGP-Saison 2023 bricht mit dem Grossen Preis von Spanien in Jerez weiterhin Rekorde. In dieser Saison gibt es mehr Trainingszeiten als je zuvor, was den Fans noch mehr Möglichkeiten bietet, ihre Lieblingsfahrer in Aktion zu sehen. Da die Saison nach den USA wieder nach Europa zurückkehrt, wird der Grand Prix von Spanien sicher ein spannendes Ereignis sein, das die Fans nicht verpassen wollen.

Vorhersage

Francesco Bagnaia ist ein talentierter Fahrer mit einer grossartigen Erfolgsbilanz, und es gibt mehrere Gründe, warum wir glauben, dass er das Rennen in Spanien gewinnen wird.

Erstens hat Bagnaia eine starke Erfolgsbilanz in Jerez. Beim MotoGP von Spanien 2022 belegte er den zweiten Platz, direkt hinter Fabio Quartararo. Das zeigt, dass er die Fähigkeiten und die Erfahrung hat, um auf dieser Strecke gut abzuschneiden und er könnte 2023 in der spanischen MotoGP noch einen draufsetzen.

Zweitens ist Bagnaia derzeit in grossartiger Form und hat bereits ein Rennen in der Saison 2023 gewonnen. Er hat den Grand Prix von Portugal gewonnen.

Ausserdem fährt Bagnaia für das Ducati-Team, das in Jerez eine lange Erfolgsgeschichte hat. Ducati hat die spanische MotoGP viermal gewonnen, der letzte Sieg gelang 2018 mit Jorge Lorenzo. Das bedeutet, dass Bagnaia die volle Rückendeckung eines erfolgreichen Teams hinter sich hat, das ihm die nötige Unterstützung bietet, um einen Sieg zu erringen.

 

Wettquoten

Während Francesco Bagnaia derzeit der Wettfavorit für die spanische MotoGP ist, gibt es mehrere andere Fahrer, die ihm den Sieg streitig machen könnten.

Erstens ist Fabio Quartararo ein Fahrer, auf den man aufpassen sollte. Er hat auch eine starke Bilanz in Jerez, da er 2021 in der spanischen MotoGP den zweiten Platz belegte. Quartararo ist ein selbstbewusster Fahrer, der sich nicht scheut, an die Grenzen zu gehen, was ihn zu einem ernstzunehmenden Gegner für Bagnaia macht.

Ein weiterer Fahrer, auf den man ein Auge werfen sollte, ist Joan Mir. Er ist ein bewährtes Talent, das weiss, wie man Rennen gewinnt. Mir hat eine starke Erfolgsbilanz in Jerez, da er 2020 den spanischen MotoGP gewann. Auch im Rennen 2021 wurde er Dritter, was zeigt, dass er die Fähigkeit hat, auf dieser Strecke gute Leistungen zu bringen.

Jack Miller ist ein weiterer Fahrer, der Bagnaia den Sieg streitig machen könnte. Miller gewann 2021 den spanischen MotoGP und hat in dieser Saison eine konstante Form gezeigt, indem er in drei von vier Rennen unter den ersten Sechs landete. Er ist ein erfahrener Fahrer, der sich nicht scheut, Risiken einzugehen, was ihn zu einem potenziellen Rennsieger macht.

Hier sehen Sie die Siegerquoten für die MotoGP-Saison 2023:

FahrerQuote
Bagnaia, Francesco 1.53
Bezzecchi, Marco 5.50
Marquez, Marc 12.00
Viñales, Maverick 15.00
Bastianini, Enea 21.00
Quartararo, Fabio 21.00
Martin, Jorge 21.00
Marquez, Alex 21.00
Rins, Alex 26.00
Marini, Luca 29.00
Oliveira, Miguel 34.00
Zarco, Johann 41.00
Binder, Brad 41.00
Espargaro, Aleix 41.00
Miller, Jack 41.00
Morbidelli, Franco 101.00
Mir, Joan 251.00
Fernandez, Raul 251.00
Nakagami, Takaaki 501.00
Di Giannantonio, Fabio 501.00
Fernandez, Augusto 1.001.00
Espargaro, Pol 1.501.00

 

Übersicht

Der MotoGP von Spanien 2023 ist eines der am meisten erwarteten Motorsportereignisse des Jahres. Es wird am 30. April auf dem legendären Circuito de Jerez in Jerez de la Frontera, Spanien, ausgetragen. Die Strecke ist einer der beliebtesten Austragungsorte im MotoGP-Kalender und bietet mit ihren zahlreichen Tribünen die perfekte Kulisse für bis zu 250.000 Zuschauer. Die Strecke liegt in einem Tal in Südspanien und ist mit konstant gutem Wetter und einer schönen Landschaft gesegnet.

Der Circuito de Jerez ist ein beliebter Veranstaltungsort, der von vielen Rennteams das ganze Jahr über für Testfahrten genutzt wird. Er verfügt über zwei alternative Strassenkurse (4.423 m und 4.428 m). Die kürzlich modernisierten Unternehmens- und Medieneinrichtungen haben sich als gute Ergänzung des Komplexes erwiesen. Andere Einrichtungen, wie der Kontrollturm und die Boxen, wurden ebenfalls deutlich verbessert.

Francesco Bagnaia hält den aktuellen Rundenrekord von 1:36,170 und den Rekord für die beste Rennrunde von 1:37,669. Die erfolgreichsten Fahrer in Jerez sind Valentino Rossi mit 7 Siegen und Jorge Lorenzo mit 5 Poles. Im Jahr 2022 belegte Fabio Quartararo aus dem Monster Energy Yamaha MotoGP Team mit 20 Punkten den zweiten Platz, während Francesco Bagnaia aus dem Ducati Lenovo Team mit 25 Punkten den ersten Platz belegte. Aleix Espargaro aus dem Aprilia Racing Team belegte mit 16 Punkten den dritten Platz.

Jerez ist ein beliebtes Ziel für MotoGP-Fans, da es in der Nähe der Strecke viele Hügel gibt, von denen aus man einen tollen Panoramablick auf das Renngeschehen hat. Die C2-Tribüne, die sich um die erste Kurve windet, ist im Allgemeinen gut für Überholmanöver und die Action auf der Strecke geeignet, und die Fans haben einen weiten Blick auf den Start und die Boxen. Die X1-Tribüne bietet ebenfalls eine gute Sicht auf grosse Teile der Strecke.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der MotoGP 2023 in Spanien ein spannendes Event für Motorsportfans zu werden verspricht. Die wunderschöne Landschaft, das konstant gute Wetter und der ikonische Circuito de Jerez werden die perfekte Kulisse für die weltbesten MotoGP-Piloten bieten.

 

Ergebnis des GP in Amerika

Der MotoGP of the Americas 2023 auf dem Circuit of the Americas in Austin, Texas, war ein denkwürdiges Rennen, bei dem es viele Gewinner und Verlierer gab. Während einige Fahrer ein grossartiges Wochenende hatten, kämpften andere damit, mit der Konkurrenz mitzuhalten.

Einer der herausragenden Fahrer des Wochenendes war Alex Rins, der vom Start bis zum Ziel ein brillantes Rennen fuhr. Er qualifizierte sich aus der ersten Reihe und fuhr in beiden Rennen auf das Podium, wobei er den Grand Prix am Sonntag souverän gewann. Der Sieg von Rins war sogar noch beeindruckender, wenn man bedenkt, welche Nachteile er mit der Honda-Maschine hatte, der es an Hinterradgrip fehlte, ein wesentliches Merkmal im Rennen auf dem Circuit of the Americas. Trotzdem gelang es Rins, mit seinem geschmeidigen, Moto2-ähnlichen Fahrstil an Schwung zu gewinnen und im Gegensatz zu seinen Honda-Kollegen weniger Gas zu geben, um schnell zu fahren.

Rins zeigte auch sein Können an der Front der Honda. Seine Fähigkeiten wurden in der langen Sequenz von Richtungswechseln deutlich, die sich von Kurve eins bis Kurve neun erstreckte, wo er einige seiner Rivalen überholte. Er zeigte ein bemerkenswertes Rennmanagement, indem er dafür sorgte, dass Fabio Quartararo und Luca Marini ihn nicht überholen konnten, und gewann den Grand Prix schliesslich mit Bravour.

Rins Sieg war aus mehreren Gründen von Bedeutung. Erstens war er der erste Fahrer neben Marc Marquez, der mit Honda gewann, seit Cal Crutchlow 2018 beim Grossen Preis von Argentinien, was beweist, dass es einen anderen Weg zum Sieg gibt, als sich auf Marquez zu verlassen. Zweitens war der Sieg auch dringend nötig für das LCR-Team von Lucio Cecchinello, das seit Cal Crutchlows zweitem Platz beim Grossen Preis von Australien 2019 kein Rennen mehr gewonnen hatte.

Wetten auf Royalistplay Sports
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/zurich-st-gallen-super-league-april-24.jpg

Gegen St. Gallen will der FC Zürich den fünften Platz in der Swiss Super League verteidigen. Der Gegner kommt allerdings mit Rückenwind ins Stadion Letzigrund. Erfahren Sie mehr

Sieg für Zürich
Expertenprognosen
China gp 21. April, 9:00 Uhr China GP 2024: Vorhersage
Eintracht augsburg bundesliga april 19. April, 20:30 Uhr Eintracht vs. Augsburg: Vorhersage
Bayern arsenal champ league april 17. April, 21:00 Uhr Bayern gegen Arsenal: Vorhersage