Segeln-Wetten: Alles rund um Segeln und Wetten

Segeln Wetten Segeln Wetten

Es gibt eine ganze Menge verschiedener Möglichkeiten, Sportwetten im Internet zu platzieren. Vor allem im Wassersport gibt es zunehmend mehr Möglichkeiten. Eine Sportart, die oft viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, ist Segeln.

 

📅 Segel-Events 2024

Auch in diesem Jahr tagen wieder zahlreiche Segel-Events auf der ganzen Welt. Damit Sie das Jahr für sich planen können, haben wir die wichtigsten Termine für Sie zusammengetragen.

EventDatum
Sail GP - Grosser Segelpreis von Abu Dhabi 13.-14.1.
RORC Caribbean 600 Ab 19.2.
Armen-Festival 9.-17.3.
Primo Cup - Credit Suisse Trophy 7.-10.3.
Arcipelago 6.50 14.3.
Florence Arthaud-Rundfahrt 24.3.
Spi Ouest-France 29.3.-1.4.
Spi Westfrankreich 29.3.-1.4.
Plastimo Lorient Start 4.4.
Edhec Cruise Course 12.-20.4.
Spi Dauphine 12.-19.4.
The Transat-CIC Start 28.4.
Solo Meister Hahn 28.4.-5.5.
Pornichet Select Start 4.5.
Solo Med Start 6.5.
Tour de Belle-Île 4.5.
Mini-Rundfahrt im Mai 15.5.
Tahiti Pearl Regatta 8.-11.5.
SNSM Var Trophäe 8.-11.5.
Grand Prix de l'Ecole Navale 9.-11.5.
Trophäe Banque Populaire Grand Ouest BPGO 15.-25.5.
Transmanche im Doppelpack 17.-21.5.
Paprec 600 Saint-Tropez 20.-26.5.
Voiles d'Antibes 29.5.-2.6.
Transat New-York - Vendée - Les Sables-d'Olonne Start 29.5.
Trophäe Marie-Agnès Peron - Trophäe MAP 30.5.-1.6.
Rolex Giraglia 8.-12.6.
Der Bol d'Or Mirabeau 14.-16.6.
Mini Fastnet Start 9.6.
Ticket To Wight 21..6.-6.7.
Transat Québec Saint-Malo Start 30.6.
La Trinité-Cherbourg by Actual Start 30.6.
Drheam Cup 11.-21.7.
Jugend-Segelweltmeisterschaft 13.-20.7.
Les Sables âeuros Les Açores âeuros Les Sables Start 19.7.
Olympische Spiele 28.7.- 8.8.
Tour du Finistère à la voile 29.7.-3.8.
Solitaire du Figaro 19.8.-15.9.
Louis Vuitton Cup Challenge Start 22.8.
Azimut-Herausforderung 10.-15.9.
CIC Normandy Channel Race 13.-22.9.
Les Voiles de Saint-Tropez 28.9.-6.10.
Vire Vire Banque Populaire Méditerranée 6.10.
America's Cup Start 22.10.
Vendée Globe Start 10.11.
Rolex Sydney Hobart Start 25.12.

 

⭐ Die besten Events des Jahres kurz vorgestellt

Wagen Sie mit uns einen Blick in die Welt der Segler. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Meisterschaften und Events kurz vor, damit Sie einen Eindruck bekommen. Vielleicht möchten auch Sie am Ende die Weltmeere bereisen.

 

Sail GP in Abu Dhabi

Vom 13.-14. Januar findet eine Teilstrecke des grossen Events in Abu Dhabi statt. Es handelt sich um eine der Strecken, die aus insgesamt 9. Etappen besteht. Die letzte endet im Juli in San Francisco/USA.

 

Caribbean 600

Eines der populärsten Karibikrennen startet zum 19. Februar in Antiqua. Auf 600 Meilen trifft man auf mehr als 70 internationale Boote. Es handelt sich um die Rennstrecke: CSA, IRC, MOCRA und Class40.

 

Armen-Festival

Armen ist ein grosses Festival, welches vom 9.-17. März in Saint-Tropez stattfindet. 70 Segelboote machen sich auf den Weg zu zwei Regatten am Wochenende. Bei der ersten Regatta liegt die Strecke zwischen Saint-Tropez und Cavalaire. Die zweite startet in der Bucht von Saint-Tropez.

 

Primo Cup

Dieser Cup ist Tradition seit 1985. In den monegassischen Gewässern startet die jährliche Mittelmeersaison, bei der sich über 800 Segelfreunde aus 15 unterschiedlichen Ländern versammeln. Darunter findet man Amateure wie auch Profis, die sich zur Einheitsregatta treffen. Der Cup läuft vom 7.-10. März.

 

Florence Arthaud-Rundfahrt

Bei der Florence Arthaud-Rundfahrt am 24. März sind Boote A, B und C erlaubt. Eigentlich handelt es sich um die ehemalige Winter-Challenge, die eine Namensänderung erhielt. Die Fahrt findet in Rade statt.

 

Arcipelago

Die italienische Segelsaison startet am 14. März bei der Arcipelago 6.60 mit seinen 220 Meilen. Die Strecke geht von Livorno nach Gorgona, über Capri, nach Giannutri und Livorno.

 

Spi Westfrankreich

Die Spi Westfrankreich, eine spannende Segelregatta im Mittelmeer, tagt vom 29.03.-1.04. in Marseille. Die Rennstrecke umfasst Einheitsklassen, aber auch Einrümpfer, wenn mindestens 10 Boote angemeldet wurden. Diese Regatta ermöglicht es den Seglern, sowohl als IRC- als auch als ORC International-Regatta oder in Einheitsklassen teilzunehmen.

 

Plastimo Lorient

Beim Plastimo Lorient am 4. April haben die Mini-Transat 6.50 Boote Saisonstart im Atlantik. Die Rennstrecke erstreckt sich über eine 402 km lange Runde, die von der Pointe de Penmarc'h und der Île d'Yeu führt. Seit 2023 ist die Regatta doppelt gemischt. In kurzer Zeit etablierte sich diese Segel-Veranstaltung zu einem der populärsten Events der Szene.

 

Course Croisière Edhec

Bei der Course Croisière Edhec handelt es sich um die erste Regatta, die aus europäischen Studenten besteht. Diese findet vom 12.-20. April in Les Sables-d'Olonne statt. Über 1.600 Teams nehmen an dieser Meisterschaft teil, um sich zu messen, unabhängig davon, ob Amateur oder Profi.

 

Spi Ouest-France

Die Spi Ouest-France, eine bedeutende französische Segelregatta, findet jährlich zwischen dem 29. März und 1. April in La Trinité-sur-Mer in Quiberon statt. Organisiert wird das Event von zwei bekannten Zeitungen aus Frankreich. Das Rennen zählt zu den besten Segelboote-Meisterschaften im Frühjahr.

Die Veranstaltung umfasst verschiedene Bootsklassen, darunter Einrumpf- sowie Mehrrumpfboote sowie Einheits- und Serienboote der Osiris. Die Teilnahme reicht von Amateuren bis zu Profis und macht die Veranstaltung zu einem vielfältigen und spannenden Ereignis für die Segelgemeinschaft.

 

Spi Dauphine

Die Spi Dauphine-Rundfahrt wird jedes Jahr vom 12.-19. April im Mittelmeer ausgetragen. Dabei segeln Studierende aus Frankreich und aus den Nachbarländern. Mehr als 40 Boote nehmen an Regatten auf zwei verschiedenen Strecken teil, entweder entlang der Küste oder in einer sogenannten Bananenroute, die zwischen zwei Gastgeberhäfen verläuft. Das Rennen ist auch für Personen mit Beeinträchtigung zugänglich und vereint viele Nationen.

 

The Transat-CIC

Dieser grosse Event startet am 28.04. im schönen Lorient und führt die Teilnehmer weiter nach New York. Die herausfordernde Strecke erstreckt sich über 3.000 Meilen (ca. 4.828 km) im Nordatlantik zwischen Europa und Nordamerika. Die Regatta ist für Einhandsegler, sowie für Vintage Mehrrumpf- und Einrumpfboote offen.

 

Solo Maître CoQ

Die Solo Maître CoQ findet zwischen dem 28. April und 5. Mai statt. Es handelt sich um die erste Figaro Bénéteau-Regatta, welche auf Segelbooten durchgeführt wird. Les Sables-d'Olonne gilt als Startplatz des Rennens, danach werden die Segler weiter zu Yeu, Ré und Belle-Île geführt.

 

Pornichet Select

Die 300-Meilen-Regatta für Einhandsegler startet am 4. Mai in Pornichet. Die Teilnehmer müssen eine taktische Strecke meistern, die nicht einfach ist.

Anschliessend geht das Rennen weiter nach Les Sables-d'Olonne. Da in dieser Zone viel Wind weht, handelt es sich um eine Herausforderung, die die Segler meistern müssen. Weiter geht es nach Groix. Es handelt sich um eines der härtesten Rennen der Saison.

 

Solo Med

Die Regatta Solo Med wird am 6. Mai im Mittelmeer veranstaltet, an denen Mini-Transat 6.50 Segler teilnehmen. Das spektakuläre Event startet auf den Balearen und endet auf Mallorca.

 

Mini im Mai

Die «Mini im Mai» tagt am 15.5. in der Quiberone-Küstenbucht. Es handelt sich um die zweite Etappenstrecke der Hochseesegeln-Meisterschaft für die Klasse Mini-Transat 6.50. Der Kursstart und das Ende finden in La Trinité-sur-Mer statt. Dieser führt nördlich der Sein entlang, dann runter nach Gironde und schliesslich hinauf nach Quiberon, weiter zur Ile de Ré.

 

Tahiti Pearl-Meisterschaft

Diese Regatta wird vom 8.-11. Mai in Tahiti ausgetragen. Die Rennstrecke steht allen Segelboot-Kategorien offen, darunter Monohulls, Katamarane, Trimarane, private Segelboote, transpazifische Stopps, Charterboote und Begleitboote.

Diese Pazifik-Regatta hat sich in all den Jahren zu einem populären Event etabliert. Sie bietet eine wechselnde Strecke, rund um Tahaa, Huahine, Raiatea oder Bora-Bora und sorgt für ein aufregendes Erlebnis im Südpazifik.

 

Bol d'Or Mirabeau

Segelfans sollten sich den Termin im Kalender notieren. Vom 14.-16. Juni tagt in Genf die weltweit grösste Regatta im geschlossenen Becken. Die Strecke ist hin und zurück 123 km lang. Teilnehmen dürfen Amateure, wie auch Profis, für die Segeln eine Leidenschaft ist. Zu gewinnen gibt es mehrere atemberaubende Preise bei diesem Event. 500 Boote mit rund 1.500 Besatzungsmitglieder machen die Gewässer unsicher.

 

Transat Québec Saint-Malo

Einmal über den Transatlantik segeln, dieser Traum wird für viele am 30. Juni war. Das Rennen geht von Westen nach Osten, ganz ohne Zwischenstopps. Es handelt sich um einen Event, der seit 1984 alle vier Jahre ausgetragen wird. Start ist in Québec, über den Atlantik hin zum Ärmelkanal. 2024 tagt diese Veranstaltung bereits zum zehnten Mal.

 

Jugend-Segelweltmeisterschaft

Vom 13.-20. Juli 2024 findet die wichtigste Meisterschaft nach den Olympischen Spielen statt. Die Jugend-Segelweltmeisterschaft tagt diesmal am Gardasee. Der italienische Segelverband ist stolz darauf, dass er diese Anerkennung erhält. Der Gardasee bietet eine optimale Kulisse für diesen Event, dank seiner Winde wird reichlich Spannung erwartet. Die Jugendweltmeisterschaft brachte in der Vergangenheit zahlreiche Talente hervor, deswegen gilt sie als wichtige Segelmeisterschaft.

 

Rolex Sydney Hobart

Das Rolex Sydney Hobart Yacht-Rennen, gehört zu den beliebtesten Meisterschaften in Australien seit 75 Jahren. Abreise ist am 25. Dezember in Sydney. Zugelassen sind alle Klassen der Offshore-Boote. Es handelt sich um ein Event, welches die Medien magisch anzieht, fast so wie die Australian Open.

 

Olympische Spiele

Einer der wichtigsten Meisterschaften des Jahres sind die Olympischen Spiele. Diese tagen dieses Jahr von 28. Juli bis zum 8. August. Die Segel-Disziplinen werden dieses Jahr auf der Seine in Les Mureaux und Le Havre ausgetragen. Leichtes Segeln steht auf dem Plan, und zudem gibt es zwei neue Wettkämpfe, die 2024 dazukamen. Windsurfing iQFoil und Formula Kite.

Schweizer Segler reisen nach Frankreich:

Das Swiss Sailing Team darf sich freuen, drei Segler werden auf jeden Fall nach Frankreich reisen und dort an den Olympischen Spielen teilnehmen. Maud Jayet auf dem ILCA 6, wie auch Sebastien Schneiter und Arno de Planta auf dem 49er. Diese beiden Sportler wurden bereits bestätigt und sind während der Olympiade auf den französischen Gewässern dabei. Bei den Worlds in Den Haag holten sich die Teilnehmer bereits Silbermedaillen und qualifizierten sich somit für die Olympischen Spiele. Sie trainieren hart und freuen sich bereits auf ihren grossen Auftritt.

 

🏆 Segler des Jahres 2023

Segeln Segeln

Der Weltseglerverband World Sailing kürt einmal im Jahr die besten Segler des Jahres. Auf den ersten Platz schaffte es zum dritten Mal nach 2010, und 2021 der Australier Tom Slingsby. Der vielseitige Sportler holte sich 2023 zum dritten Mal den Saisonsieg in der Profiliga und erhielt ein sagenhaftes Preisgeld von 1 Million Dollar.

Bei den Damen schaffte es die Südafrikanerin Kirsten Neuschäfer an die Spitze. Es handelt sich um die Rolex-Weltseglerin, die als erste Solistin das Golden Globe Race gewann. Das Golden Globe Race, eine populäre Veranstaltung, geht im Jahr 2026 wieder über die Bühne.

 

💸 Wett-Tipps

Um erfolgreiche Segeln-Wetten abgeben zu können, sollte man sich natürlich etwas mit der Materie auskennen. Die Siegerwette ist immer die am einfachsten zu verstehende Wette. Es handelt sich einfach um eine Wette darauf, welcher Segler oder welche Mannschaft das Rennen gewinnt. Beim Segeln gibt es jedoch einige verschiedene Arten von Siegerwetten, die Sie kennen sollten, vor allem bei den langen Rennen, die über Monate hinweg stattfinden. Bei diesen Rennen gibt es auch Siegerwetten auf einzelne Etappen und nicht auf das gesamte Rennen, ähnlich wie bei den Etappenwetten bei der Tour de France, und diese Wetten können einige spannende Möglichkeiten bieten.

Egal welche Wetten Sie platzieren, beachten Sie immer auch die Quoten.

Es gibt aber auch noch einige andere Formen von Segeln-Sportwetten, wie diese beispielsweise:

  • Kopf-an-Kopf-Wette - Bei dieser Wettart werden zwei Boote gegeneinander antreten. Sie müssen nur entscheiden, welches Boot Ihrer Meinung nach besser abschneiden wird. Es spielt keine Rolle, wo Ihr gewähltes Boot im Rennen landet, solange es vor dem Boot liegt, mit dem es gepaart wurde.
  • Platzierung - Diese Wette eignet sich hervorragend, wenn Sie glauben, dass ein Rennen sehr knapp ausfallen wird. Sie tippen einfach darauf, dass ein Boot oder eine Mannschaft unter den ersten drei Plätzen landet. Sie müssen sich nicht auf eine bestimmte Platzierung festlegen, sodass sich diese Wette hervorragend eignet, wenn Sie sich nicht zwischen zwei oder drei Teilnehmern entscheiden können.
  • Wette auf 3 - Diese Wette ähnelt der Platzierungswette, aber in diesem Fall müssen Sie darauf tippen, welche drei Boote unter den ersten drei Plätzen landen werden. Auch hier müssen Sie sich nicht auf die genaue Reihenfolge festlegen, so dass Sie bei dieser Wette sehr flexibel sind.
  • Handicap-Wetten - Die Idee der Handicaps besteht darin, die Vorteile, die ein Team haben könnte, zu verringern und den Wettern einen Anreiz zu geben, auf die Aussenseiter zu setzen. Beim Segeln bezieht sich das Handicap in der Regel auf die Zeit, die für das Rennen benötigt wird. So kann zum Beispiel Boot A gegen Boot B gesetzt werden, und der Markt könnte etwa lauten: Boot A -30 Sekunden, Boot B +30 Sekunden. Wenn Sie in diesem Fall auf den Sieg von Boot A wetten würden, würden Sie die Wette gewinnen, da sie auch nach Abzug der 30 Sekunden von ihrer Zeit noch immer der Sieger sind. Wenn Sie auf Boot B wetten, gewinnen Sie die Wette, wenn das Boot nach Addition von 30 Sekunden gewinnt.
  • Live-Wetten - auch bekannt als In-Play-Wetten, bieten Ihnen die Möglichkeit, auf Segelereignisse zu wetten, während sie stattfinden. Sie finden die gleichen Märkte wie oben beschrieben, aber die Quoten werden in Echtzeit angepasst, um das Geschehen widerzuspiegeln. Darüber hinaus können Sie auch spezielle "Next To"-Märkte finden, die es Ihnen ermöglichen, auf das nächste Ereignis zu wetten, das passieren wird. Das bedeutet, dass Sie vielleicht einige grossartige Gelegenheiten erkennen können, wenn Sie glauben, dass es eine Überraschung oder einen Umschwung geben wird.

 

👑 Die besten Buchmacher

1. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten
2. Wettigo sport Wettigo SportExtra: Regelmässig neue Angebote & Aktionen Wetten
3. Betiton Sport BetitonExtra: VIP-Club! Wetten

Bitte gehen Sie bei der Wahl eines passenden Buchmachers behutsam um. Es lohnt sich auf jeden Fall, etwas Zeit und Mühe in die Recherche zu investieren. Ein guter Buchmacher sollte primär über ausgezeichnete Quoten und ein umfangreiches Sportwetten-Angebot verfügen. Bitte achten Sie auch explizit darauf, ob der Buchmacher überhaupt Segeln-Wetten anbietet. Ebenfalls wichtig sind ein zuverlässiger Kundenservice und passende Bonus-Angebote. Bei den Boni lohnt es sich erneut etwas Zeit zu investieren und sich mit den genauen Bonuskonditionen vertraut zu machen.

 

ℹ️ Referenzen

 

⁉️ FAQs – Häufig gestellte Fragen

📊 Kann man Segeln-Wetten platzieren?

Ja, es gibt einige Buchmacher, die Segeln-Wetten anbieten. Um einen geeigneten Anbieter zu finden, können Sie sich online einen Überblick verschaffen.

🌍 Wo finden Segel-Events statt?

Es gibt diverse Segel-Events auf der ganzen Welt. Auf den offiziellen Webseiten können Sie eine ganze Reihe von Informationen zu den Veranstaltungsorten finden.

🤔 Ist Segeln eine olympische Sportart?

Ja, Segeln ist olympisch seit 1895. Es gibt verschiedene Bootsklassen und Disziplinen – einige sind nicht für Männer und Frauen zugelassen.

🏅 Wer sind die besten Nationen im Segeln?

Nach Medaillen ist die USA das beste Land im Segeln. Danach folgen in der Rangliste Grossbritannien, Frankreich, Schweden, Norwegen, Dänemark, Australien, Neuseeland, Niederlande und Spanien.

🏆 Wer ist der beste Segler der Welt?

Aktuell is Ben Ainslie der beste Segler der Welt. Er gewann insgesamt 5 olympische Medaillen, davon waren 4 Gold.

A_Karoline.jpg

Karoline, geboren in Wien, ist eine leidenschaftliche Texterin, die sich auf Sportwetten und iGaming spezialisiert hat. Seit einigen Jahren ist sie in dieser Branche tätig und legt stets Wert auf Qualität. Karoline verbindet Fachwissen mit Kreativität, um präzise Vorhersagen und klare Analysen für Sportwetten zu liefern.

Durch ihre langjährige Erfahrung im Bereich Sportwetten erkennt sie nicht nur aktuelle Ereignisse, sondern versteht auch, wie sich Dinge entwickeln. Karoline liebt nicht nur Fussball und Tennis, sondern interessiert sich auch für viele andere Sportarten. Sie weiss immer, was in der Sportwelt los ist, kennt die neuesten Trends und Regeln. Karoline schreibt nicht nur über die grossen Sportevents, sondern auch über kleinere, weniger bekannte Sportarten.

In ihren Texten teilt sie ihre Begeisterung für verschiedene Aktivitäten mit den Lesern, damit diese über die neuesten Events informiert werden. Durch ihr Wissen über die Branche und ihre Liebe zu unterschiedlichen Sportarten wird Karoline zu einer vertrauenswürdigen Informationsquelle für alle, die sich für Sportwetten interessieren.

Lernen Sie mehr über Wetten spezifisch für Sportarten, die Sie interessieren:

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/zurich-st-gallen-super-league-april-24.jpg

Gegen St. Gallen will der FC Zürich den fünften Platz in der Swiss Super League verteidigen. Der Gegner kommt allerdings mit Rückenwind ins Stadion Letzigrund. Erfahren Sie mehr

Sieg für Zürich
Expertenprognosen
China gp 21. April, 9:00 Uhr China GP 2024: Vorhersage
Eintracht augsburg bundesliga april 19. April, 20:30 Uhr Eintracht vs. Augsburg: Vorhersage
Bayern arsenal champ league april 17. April, 21:00 Uhr Bayern gegen Arsenal: Vorhersage