Schwimmen Wetten – Das sollten Sie wissen

Die wohl populärste Sportart beim Wetten ist Fußball. Es gibt jedoch noch viele andere Wetten, die Spaß machen und gute Quoten bringen. Etwa Schwimmen. Holen Sie sich bei uns alle Informationen zum Einstieg!

Hier finden Sie die besten Buchmacher für Schwimmsport Wetten

1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten

Was ist Schwimmen?

Schwimmen bei den Olympischen Spielen

Schwimmen ist eine der ältesten Wettkampfsportarten der Welt. Die Fähigkeit zu schwimmen wurde in einer Reihe von antiken Kulturen geschätzt, darunter Griechenland und Japan.

Als sich das Schwimmen Anfang des 19. Jahrhunderts in Europa als Sportart etablierte, war die häufigste Schwimmart eine Variation des Brustschwimmens, bei der der Schwimmer beide Arme unter Wasser und den Kopf über Wasser hielt. Bei einem Wettkampf in London im Jahr 1844 benutzten einige Teilnehmer aus den Vereinigten Staaten einen Schwimmstil, der dem modernen Kraulen ähnelte, bei dem der Kopf des Schwimmers von Zeit zu Zeit untergetaucht wurde und die Arme in einer Windmühlenbewegung geführt wurden. Obwohl er dem Brustschwimmen überlegen war, empfanden die Europäer diese Neuerung als würdelos und übernahmen sie damals nicht.

Der erste erfolgreiche Versuch, den Ärmelkanal über eine Distanz von 32 km zu durchschwimmen, fand 1875 statt.

Vor 1900 wurden in London und in anderen europäischen Städten Schwimmbäder gebaut, und 1889 wurden in Wien die ersten europäischen Schwimmmeisterschaften ausgetragen. Bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit 1896 wurde Schwimmen als Männersportart aufgenommen; das erste olympische Schwimmen der Frauen wurde 1912 ausgetragen.

Der Australier Frederick Cavill entwickelte, einen Schwimmstil, indem er den, der amerikanischen Ureinwohner abwandelte und durch einen Flatterkick (eine sich wiederholende Trittbewegung) ergänzte. Dieser Schlag wurde als australisches Kraulen bekannt; in den internationalen Schwimmregeln wird er heute als Kraulen bezeichnet, der Schlag, der bei Freistilschwimmwettbewerben verwendet wird.

Schwimmen ist mehr als nur ein Freizeitsport

Schwimmen ist beliebt bei großen und kleinen Menschen. Allen voran in der heißen Jahreszeit ist diese Sportart eine kühle Abwechslung zu den hitzigen Außentemperaturen. Manche springen das ganze Jahr ins Becken, um ihren Körper zu trainieren. Andere entspannen sich in Thermen und Kinder genießen Wasserrutschen und Co. Wasser ist ein Element, dass viele lieben und nicht missen möchten. Was viele nicht wissen ist, auf Schwimmturniere kann man wetten. Diese Aktivität ist nicht so populär wie Fußball, hat aber durchaus ihre Fans. Nicht jeder Buchmacher präsentiert das ganze Jahr lang Wetten auf diesem Gebiet. Zu bestimmten Großereignissen haben Sie mehr Chancen. Etwa zu Olympia oder bei der Schwimm WM.

Welche Schwimmtechniken bzw. Schwimmdisziplinen sind zugelassen?

Es gibt einige verschiedene Schwimmtechniken. Für die meisten gibt es separate Wettbewerbe:

  • Freistilschwimmen ist die schnellste Form des Wettkampfschwimmens, da die kombinierte Funktion der Arme, die sich in einer Überhand bewegen, und ein konstanter Abstoss den Körper auf einer relativ gleichmässigen und effizienten Ebene halten, während er sich durch das Wasser bewegt. Die Regel besagt, dass der Schwimmer beim Start und bei jeder Wende nur 15 m unter Wasser bleiben darf, ansonsten muss er sich an der Oberfläche befinden.
  • Das Brustschwimmen ist ein Schwimmstil, bei dem der Schwimmer mit dem Gesicht nach unten auf dem Wasser schwimmt. Die Schultern des Schwimmers müssen immer in einer Linie mit dem Wasser bleiben. Mit dem Kopf über der Wasseroberfläche streckt der Schwimmer die Arme direkt nach vorne aus, wobei die Handflächen nach aussen zeigen, und führt einen schwungvollen Schlag aus, wobei beide Arme immer unter Wasser bleiben. Bei der Wiederholung des Schlags dürfen die Arme nach den FINA-Regeln die Wasseroberfläche durchbrechen. Der Schwimmer führt einen "Froschtritt" aus, bei dem die Beine zum Rumpf geführt und dann unter Wasser nach aussen gestreckt werden. Die Arme und Beine des Schwimmers müssen sich im Einklang bewegen; Flatterkicks, Delphinkicks und Scherenkicks sind verboten, ebenso wie Flip- ("Tumble") Turns.
  • Der Schmetterling hat sich als Schwimmform aus dem Brustschwimmen entwickelt, bei dem die Schwimmer ihre Hände und Arme aus dem Wasser heben, um sich vorwärts zu bewegen. Der Schmetterling wird, wie der Name schon sagt, durch eine schwungvolle Bewegung der Arme über dem Wasser ausgeführt, begleitet von einem Delphinstoss. Der Schwimmer liegt mit dem Gesicht nach unten auf dem Wasser und koordiniert seinen Atem mit den Armzügen. Der Schmetterling ist ein körperlich sehr anstrengender Wettkampf. Bei jeder Wende und beim Start darf der Schwimmer 15 m unter Wasser bleiben.
  • Das Rückenschwimmen wird mit dem Kopf und dem Bauch des Schwimmers nach oben im Wasser ausgeführt. Beim Rückenschwimmen führt der Schwimmer mit jedem Arm abwechselnd eine windmühlenartige Bewegung aus, während er seinen Körper mit einem Flatterkick vorwärts treibt.

Diese Turniere finden 2022 statt

In der Schweiz finden das ganze Jahr über verschiedene Turniere und Meisterschaften statt. Ob Nachwuchscup oder Landesmeisterschaft. In Schweizer Gewässern ist immer etwas los. Damit Sie einen Überblick erhalten, präsentieren wir Ihnen den Schwimmen Kalender 2022:

Meisterschaft2022Austragungsort
Langbahn Schweizermeisterschaft23.03.-27.03.2022Uster
Schweiz. Vereinsmeisterschaft NLA & NLB02.04.-03.04.2022Sursee
Schweiz. Nachwuchscup-Final09.04.-10.04.2022Yverdon
5KM Schweizermeisterschaft14.05.2022Bellinzona
Sommer Schweizermeisterschaft14.07.-17.07.2022Sursee
Nachwuchs Schweizermeisterschaft21.07.-24.07.2022Tenero
Open Water Schweizermeisterschaft10.09.-11.09.2022Genève
Masters Schweizermeisterschaft05.11.-06.11.2022Brugg
Kurzbahn Schweizermeisterschaft18.11.-20.11.2022Sion
Schweiz. Vereinsmeisterschaft Final Nachwuchs03.12.2022Chur

Welche internationalen Turniere finden 2022 statt?

Schwimmen ist nicht vergleichbar mit Fußball, wo regelmäßig große Veranstaltungen tagen. Schwimmen ist hauptsächlich während Olympia im Gespräch, und es gibt eine Schwimmweltmeisterschaft. Diese beiden Ereignisse sind die wichtigsten, wenn Sie auf diesen Sport wetten möchten.

Die 19. Schwimmweltmeisterschaft sollte vom 16. Juli bis zum 1. August 2021 in Fukuoka/Japan stattfinden. Wegen der olympischen Sommerspiele 2020 und wegen der Pandemie wurden sie schon einmal verschoben. Der diesjährige Termin vom 13. Bis 29. Mai 2022 wurde erneut verlegt, diesmal ins Jahr 2023. Dies gab der Bürgermeister Sochiro Takashima bekannt. Der Grund soll die Omikron-Variante sein. Wir hoffen, dass die WM nächstes Jahr über die Bühne geht. Die Stadt Fukuoka bekam am 31. Januar 2016 die Zusage für die Austragung im Jahr 2021. Schon einmal war diese Stadt im Jahr 2001 Gastgeber. Die WM im Jahr 2023 geht an Doha. Wo die Schwimmweltmeisterschaft endgültig 2023 stattfinden wird, werden wir im nächsten Jahr erfahren.

Für welche Schwimm-Events können Sie Wetten platzieren?

Es gibt eine Reihe verschiedener Schwimm-Events. Allerdings können Sie nicht für alle auch Sportwetten platzieren. In erster Linie haben Sie die Möglichkeit Wetten währen der Olympischen Spiele zu platzieren.

Seit 1973 werden aller 2 Jahre aber auch Schwimm-Weltmeisterschaften ausgetragen. Diese werden vom internationalen Schwimmverband FINA ausgetragen. Neben den Schwimm-Wettkämpfen werden auch Wettkämpfe in diesen Sportarten ausgetragen:

  • Wasserspringen
  • Wasserball
  • Synchronschwimmen
  • Langstreckenschwimmen

Im Weltsport zählen Schwimmveranstaltungen zu den grössten Events.

Schwimmen bei den Olympischen Spielen

Seit den allerersten Olympischen Spielen der Neuzeit im Jahr 1896, bei denen Schwimmen eine der ursprünglich neun Sportarten war, nehmen Athleten an olympischen Wettkämpfen teil.

Die Sportart ist bis heute eine der beliebtesten und universellsten olympischen Sportarten. In London 2012 nahmen Schwimmer aus 166 Nationen teil, von denen 19 nach dem Gewinn von Medaillen im London Aquatics Centre die Fahne hissen durften.

Das Schwimmen bei den Olympischen Spielen hat sich seit 1896, als es nur vier Männerwettbewerbe gab, die alle im Mittelmeer stattfanden, stark verändert.

Erst bei den Londoner Spielen 1908 wurde das Schwimmen bei den Olympischen Spielen in einem Becken ausgetragen. Die Organisatoren bauten ein 100 m langes Becken in der Mitte der Leichtathletikbahn.

Bei den ersten Olympischen Spielen wurde eine Vielzahl von Schwimmdisziplinen erprobt. Staffelläufe gehörten zu den Konzepten, die sich durchsetzten, während einige andere Ideen - der 200-m-Hindernislauf oder der Unterwasserwettkampf - sich nicht durchsetzen konnten.

Bei den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm wurden Frauenwettbewerbe eingeführt, während andere Neuerungen wie Startblöcke (bei den Olympischen Spielen 1936) und Schwimmbrillen (erstmals bei den Olympischen Spielen 1976 zugelassen) alltäglich wurden.

Die besten Schwimm-Nationen bei Olympia der letzten Jahre

Werfen wir einen Blick auf den Medaillenspiegel, lässt sich erkennen, dass Russland die meisten Goldmedaillen kassierte. Japan holte sich viermal Silber und zehn Mal Bronze, damit besitzt das Land die meisten Medaillen. Wie Sie anhand der nachfolgenden Spitzensportler sehen werden, zeigt sich bei den Spitzensportlern ein anderes Bild. Nicht jeder war bei Olympia, gehört aber durchaus zu den besten internationalen Schwimmern.

PlatzLandGoldSilberBronzeGesamt
1. Russland10--10
2.Vereinigte Staaten5229
3.Kanada3418
4.Japan-41014
5.Volksrepublik China-325
6.Spanien-314
7.Frankreich--11

Die besten aktuellen internationalen Schwimmer laut Weltrangliste

Im nächsten Abschnitt stellen wir Ihnen die besten internationalen Schwimmer vor, damit Sie auch hier einen kleinen Überblick erhalten.

Katsuhiro Matsumoto

Der Japaner Katshuiro Matsumoto, geboren 1997 steht bei 100 m und 200 m ganz weit oben. Er holte sich bereits Silbermedaillen bei den Weltmeisterschaften. Spezialisiert hat sich der Schwimmer auf Freestyle. Dabei war etwa bei der WM in Gwanjgu in 2019, auch für Olympia qualifizierte er sich.

Elijah Winnington

Elija Winnington holte sich mehrere Preise im 100 m und 200 m Freestyle. Geboren wurde der australische Schwimmer am 5. Mai 2000, er nahm bereits an den Commonwealth Games 2018, den Pan Pacific Swimming Championships, den Fina World Junior Swimming Championships und den Olympischen Sommerspielen 2020.

Er holte sich mehrere Medaillen und stellte Rekorde auf. Auch bei den olympischen Sommerspielen 2020 war er im Wasser. Bei den 400 m holte er sich den ersten Platz, bei den 200 m den zweiten Platz.

Daniel Jervis

Daniel Owen Jervis wurde am 9. Juni 1996 geboren. Es handelt sich um einen britischen Schwimmer, der bei der WM 2017 teilnahm und 1.500 m schwamm. Bei den Commentwealth Games 2018 holte er sich die Silbermedaille im 1.500-Meter-Freestyle.

Shayna Jack

Shayna Jack, geboren am 6. November 1998 in Australien, ist eine weibliche Schwimmerin, die bei der Wasserweltmeisterschaft der Frauen 2017 zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen holte.

Ariarne Titmus

Ariarne Titmus wurde am 7. September 2000 in Australien geboren und ist eine Schwimmerin, die vor allem Erfolge im 200 m, 400 m und 800m Freestyle feierte. Bei den Olympischen Sommerspielen gewann sie im 200-Meter- und 400-Meter Freestyle und gilt als Weltrekordhalterin im 400-Meter. Sie holte bei der Schwimmweltmeisterschaft mehrmals Gold und Bronze. Gold holte Sie sich ebenso bei der WM 2019 und bei Olympia 2020 in Tokio. Titmus gehört zu den besten weiblichen Schwimmerinnen mit zahlreichen Auszeichnungen.

Katie Ledecky

Katie Ledecky, geboren am 17. März 1997, ist eine US-amerikanische Wettkampfschwimmerin. Sie gilt als eine der besten Schwimmerinnen in der Geschichte, weil sie 7 Goldmedaillen bei Olympia und 15 Goldmedaillen bei der WM absahnte. Sie hält Rekorde im 400-, 800- und 1.500 Meter-Freestyle. Ihr Debüt gab sie damals als 15-Jährige bei Olympia 2012 in London. In Rio de Janeiro gewann sie 2016 die meisten Medaillen, die je eine Schwimmerin erhielt. Viermal Gold und einmal Silber. Insgesamt besitzt sie 38 Medaillen. (30 Gold, 7 Silber und 1 Bronze). Vierzehn Weltrekorde wurden gebrochen.

Weltrekorde Langbahn (50 Meter)

Männer

DisziplinZeitSchwimmerNationDatumMeeting
4x 100 m Lagen3:26,78Zach Apple, Ryan Murphy, Michael Andrew, Caeleb DresselUSA1. Aug. 2021Olympische Spiele
100 m Schmetterling49,45Caeleb Dressel USA31. Juli 2021Olympische Spiele
50 m Rücken23,8Kliment Kolesnikow Russland18. Mai 2021Europameisterschaften
200 m Brust02:06,1Anton Tschupkow Russland26. Juli 2019Weltmeisterschaften
200 m Schmetterling01:50,7Kristóf Milák Ungarn24. Juli 2019Weltmeisterschaften
100 m Brust56,88Adam Peaty Vereinigtes Königreich21. Juli 2019Weltmeisterschaften
50 m Schmetterling22,27Andrij Howorow Ukraine1. Juli 2018Sette Colli Trophy
50 m Brust25,95Adam Peaty Vereinigtes Königreich25. Juli 2017Weltmeisterschaften
100 m Rücken51,85Ryan Murphy USA13. Aug. 2016Olympische Spiele
1500 m Freistil14:31,0Sun Yang Volksrepublik China4. Aug. 2012Olympische Spiele
200 m Lagen01:54,0Ryan Lochte USA28. Juli 2011Weltmeisterschaften
50 m Freistil20,91César Cielo Filho Brasilien18. Dez. 2009Brasilianische Meisterschaften
200 m Rücken01:51,9Aaron Peirsol USA31. Juli 2009Weltmeisterschaften
4×200 m Freistil06:58,6Ryan Lochte, Michael Phelps, Ricky Berens, David WaltersUSA31. Juli 2009Weltmeisterschaften
100 m Freistil46,91César Cielo Filho Brasilien30. Juli 2009Weltmeisterschaften
800 m Freistil07:32,1Zhang Lin Volksrepublik China29. Juli 2009Weltmeisterschaften
200 m Freistil01:42,0Paul Biedermann Deutschland28. Juli 2009Weltmeisterschaften
400 m Freistil03:40,1Paul Biedermann Deutschland26. Juli 2009Weltmeisterschaften
4×100 m Freistil03:08,2Jason Lezak, Michael Phelps, Garett Weber-Gale, Cullen JonesUSA11. Aug. 2008Olympische Spiele
400 m Lagen04:03,8Michael Phelps USA10. Aug. 2008Olympische Spiele

Frauen

DisziplinZeitSchwimmerinNationDatumMeeting
200 m Freistil01:53,0Federica Pellegrini Italien29. Juli 2009Weltmeisterschaften
200 m Schmetterling02:01,8Liu Zige Volksrepublik China21. Okt. 2009Nationale Spiele von China
50 m Schmetterling24,43Sarah Sjöström Schweden6. Juli 2014Schwedische Meisterschaften
200 m Lagen02:06,1Katinka Hosszú Ungarn3. Aug. 2015Weltmeisterschaften
400 m Lagen04:26,4Katinka Hosszú Ungarn6. Aug. 2016Olympische Spiele
400 m Freistil03:56,5Katie Ledecky USA7. Aug. 2016Olympische Spiele
100 m Schmetterling55,48Sarah Sjöström Schweden7. Aug. 2016Olympische Spiele
800 m Freistil08:04,8Katie Ledecky USA12. Aug. 2016Olympische Spiele
100 m Freistil51,71Sarah Sjöström Schweden23. Juli 2017Weltmeisterschaften
100 m Brust01:04,1Lilly King USA25. Juli 2017Weltmeisterschaften
50 m Freistil23,67Sarah Sjöström Schweden29. Juli 2017Weltmeisterschaften
1500 m Freistil15:20,5Katie Ledecky USA16. Mai 2018Pro Swim Series
50 m Rücken26,98Liu Xiang Volksrepublik China21. Aug. 2018Asienspiele
200 m Rücken02:03,4Regan Smith USA26. Juli 2019Weltmeisterschaften
4×100 m Lagen03:50,4Kelsi Dahlia, Regan Smith, Lilly King. Simone ManuelUSA28. Juli 2019Weltmeisterschaften
50 m Brust29,3Benedetta Pilato Italien22. Mai 2021Europameisterschaften
100 m Rücken57,45Kaylee McKeown Australien13. Juni 2021Australian Swimming Trails
4×100 m Freistil03:29,7Cate Campbell, Bronte Campbell, Meg Harris, Emma McKeonAustralien25. Juli 2021Olympische Spiele
4×200 m Freistil07:40,3Li Bingjie, Zhang Yufei, Tang Muhan, Yang Junxuan Volksrepublik China29. Juli 2021Olympische Spiele
200 m Brust02:18,9Tatjana Schoenmaker Südafrika30. Juli 2021Olympische Spiele
NationRekorde Insgesamt
Vereinigte Staaten26
Ungarn8
Schweden7
Australien6
Niederlande6
Volksrepublik China5
Deutschland5
Russland4
Brasilien4
Italien3
Spanien3
Frankreich2
Vereinigtes Königreich2
Jamaika2
Japan2
Südafrika2
Belarus2
Ukraine2
Litauen1
Hongkong1

Wer sind die besten Schwimmer aller Zeiten?

Es gibt einige Schwimmer, die durch ihre Leistungen besonders auffallen. Wir stellen einige der bekanntesten Schwimmer vor:

  • Michael Phelps – Michael Phelps gilt als der grösste olympische Schwimmer aller Zeiten. Mit insgesamt 28 Medaillen ist er auch der meistdekorierte Olympionike aller Zeiten. Seine Erfolgsgeschichte ist geprägt von Mut, harter Arbeit und Entschlossenheit. Wie er einmal sagte: "Man kann sich keine Grenzen setzen. Je mehr du träumst, desto weiter kommst du."
  • Mark Spitz – Mark Spitz ist ein ehemaliger Leistungsschwimmer und neunfacher Olympiasieger aus Modesto, Kalifornien, in den Vereinigten Staaten. Ausserdem ist Mark Spitz besser bekannt als "Mark the Shark".
  • Ian Thorpe – Ian Thorpe (geboren am 13. Oktober 1982) ist ein bekannter früherer Schwimmer, der für seinen Freistil, Rückenschwimmen und auch Einzelmedley bekannt war. Thorpe gilt als eine der Legenden des Schwimmsports, da er über 5 olympische Medaillen und 2 Silbermedaillen gewonnen hat.
  • Ryan Lochte – Ryan Lochte ist ein 12-facher Olympiamedaillengewinner im Schwimmen. Gemessen an der Anzahl der gesammelten Medaillen ist Lochte der am zweithäufigsten dekorierte Schwimmer im Feld. Allein bei den grossen Wettkämpfen hat Lochte insgesamt neunzig Medaillen gesammelt. Ausserdem hat er sechs olympische Goldmedaillen und 39 Weltmeistertitel errungen.

Gibt es berühmte und erfolgreiche Schweizer Schwimmer?

Es gibt auch einige Schweizer Schwimmer, die über die Jahre einige Erfolge und Podestplätze erzielen konnten. Die meisten dieser Schwimmer sind nicht mehr aktiv, sondern haben sich bereits zur Ruhe gesetzt. Das ist eine kleine Übersicht einiger Schweizer Schwimmer:

  • Carole Brook
  • Rolf Burggraf
  • Nils Liess
  • Flori Lang
  • Hans Drexler
  • Werner Risi
  • Chantal Strasser
  • Thomas Hofer
  • Robert Wyss

Die Liste ist natürlich noch viel länger – das ist nur ein kleiner Einblick.

Schwimmen als Teil des Triathlons

Das Schwimmen beim Triathlon unterscheidet sich vom Wettkampfschwimmen. Obwohl die Ziele die gleichen sind - die Strecke so schnell wie möglich zu absolvieren -, muss man beim Triathlon so effizient wie möglich sein, um Energie für das spätere Radfahren und Laufen zu sparen. Viele Triathleten haben das Gefühl, dass das Rennen erst auf dem Rad richtig beginnt, und betrachten das Schwimmen als Aufwärmtraining für die noch bevorstehenden anstrengenden Abschnitte.

Der grösste Teil des Schwimmtrainings im Triathlon sollte sich darauf konzentrieren, Ihre Technik zu perfektionieren und sich an die Distanz zu gewöhnen, die Sie während des Rennens schwimmen müssen. Wenn sich Ihre Technik verbessert und Sie Erfahrung im Freiwasser sammeln, können Sie sich auf die Steigerung Ihrer Geschwindigkeit konzentrieren. Die grössten Geschwindigkeitszuwächse werden Sie erzielen, wenn sich Ihre Technik verbessert. Je effizienter Sie schwimmen, desto weniger Energie benötigen Sie, um die Strecke in einer schnelleren Zeit zurückzulegen.

Die grösste Herausforderung besteht jedoch darin, dass Sie lernen müssen, den vom Wasser erzeugten Widerstand zu Ihrem Vorteil zu nutzen, anstatt sich von ihm ausbremsen zu lassen.

Sieger

Kann man auf Schwimm-Wettbewerbe wetten?

Natürlich kann man auch Wetten im Schwimmsport platzieren. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Generell kommt es darauf an, bei welchem Buchmacher Sie wetten wollen. Einige Wettanbieter haben ein grösseres Angebot als andere – einige bieten gar keine Wettmöglichkeiten im Bereich Schwimmen an.

Wetten auf den Sieger

Die beliebteste aller Schwimmwetten ist die direkte Wette auf den Schwimmer, von dem Sie glauben, dass er einen Wettkampf oder ein Turnier gewinnen wird – also quasi eine Siegerwette. Sie können diese Wette lange vor Beginn des Turniers abschliessen, sobald die Teilnehmer und ihre Gewinnchancen bekannt gegeben wurden, oder Sie können auch bis zum Beginn des Wettkampfs warten.

Der Schwimmer, dem die Quotenmacher den Sieg voraussagen, hat die niedrigste Quote, während der Schwimmer mit den geringsten Siegchancen die höchsten Quoten hat. Auch die übrigen Schwimmer werden je nach ihrer Quote als relative Favoriten oder Aussenseiter eingestuft.

Die Favoriten zahlen immer die niedrigsten Gewinne an die Wettenden aus, während die Aussenseiter mehr auszahlen. Das liegt daran, dass Ihr Geld bei einer Wette auf den Favoriten ein geringeres und bei einer Wette auf einen Aussenseiter ein höheres Risiko eingeht.

“Prop-Wetten“

Prop-Wetten sind eher unbeschwert und machen oft eine Menge Spass, auch wenn es um Geld geht. Einige Arten von Schwimmwetten könnten sein, wer die schnellste Zeit oder Runde schwimmt, wie die schnellste Zeit aussieht, aus welcher Nation der Gewinner des Rennens oder des Turniers kommt usw.

Live-Wetten

Schwimmwettkämpfe sind relativ schnell, aber vielleicht haben Sie das Glück, einige Sportwetten zu finden, die Live-Wetten während eines Rennens anbieten. Die Quoten werden sich im Laufe des Rennens stark verändern, und genau das macht diese Möglichkeit so spannend.

Was sollten Sie beachten?

Es ist sehr empfehlenswert, dass Sie sich mit den einzelnen Disziplinen und Wettkämpfen der Sportart vertraut machen und sich über die jeweiligen Regeln informieren. Sie sollten wissen, welche Schwimmer in welchen Formaten herausragend sind, welche Bestzeiten sie erreicht haben und wie sie in letzter Zeit und in der Vergangenheit abgeschnitten haben. Wenn ein Schwimmer verletzt ist oder sich von einer Verletzung erholt, wird Ihnen das sicherlich helfen. Bei Schwimmwettbewerben gibt es zwar mehrere Teilnehmer, aber sie kämpfen auch gegen die Uhr. Ausserdem können einige Schwimmer aus bestimmten Gründen an bestimmten Orten bessere Leistungen erbringen und ihre besten Zeiten und Leistungen in der Vergangenheit an diesen Orten erzielt haben.

Suchen Sie sich also einen geeigneten Online Buchmacher, der Ihnen die Möglichkeit gibt Wetten für Wettbewerbe im Schwimmen zu platzieren. Bei grossen und bekannten Wettanbietern wie Tipico oder Bet365 können Sie eine grosse Auswahl verschiedener Sportarten finden. Allerdings sollten Sie niemals die Quoten vergessen! Vergleichen Sie die Wettquoten bevor Sie eine Wette bei einem Anbieter platzieren.

Sollten Sie unsicher sein oder Fragen haben, dann können Sie die meisten Anbieter auch kontaktieren. Oft gibt es einen Live Chat, der Ihnen ermöglicht direkt Kontakt mit den Buchmachern aufzunehmen.

Wo findet man die besten Schwimmen-Wettquoten?

Möchten Sie auf Schwimmstars wetten, ist es nicht so einfach passende Buchmacher zu finden, weil es sich um einen Randsport handelt. Während Olympia oder der Schwimmweltmeisterschaft genießen Sie die besten Chancen auf gute Quoten. Da diese nicht immer stattfinden, benötigen Sie Geduld.

Bei Olympia gibt es ferner Langzeitwetten, die einige Wochen vor den jeweiligen Turnieren abgeschlossen werden können. Sobald die nächsten Spiele tagen, sollten Sie sich näher damit beschäftigen. Wir nennen Ihnen einige Buchmacher, bei denen Sie gute Wetten finden. Dennoch empfehlen wir Ihnen selbstständig die verschiedenen Portale abzuklappern, weil jederzeit neue Vorhersagen veröffentlicht werden können. Beobachten Sie selbst ein wenig die Lage. Welche Wettanbieter präsentieren generell Schwimmwetten? Gibt es eine eigene Kategorie auf deren Webseite, stehen die Chancen gut, dass dort bald passende Quoten vorhanden sind.

Wie sieht die Sache mit nationalen Wetten aus? Selbstverständlich tagen in der Schweiz regelmäßig verschiedene Turniere. Das Problem ist, dass man auf die meisten nicht wetten kann, weil sie nicht von Interesse sind. Außer, es handelt sich um Schweizer Portale, die sich auf regionale Ereignisse spezialisieren. Davon gibt es leider nur wenige. Nur auf Schwimmer wetten, ist auf Dauer selten eine Lösung, wenn Sie damit gutes Geld gewinnen möchten. Nutzen Sie die restliche Zeit des Jahres, um Statistiken zu lesen, die Sportler unter die Lupe zu nehmen und um generelle Informationen zu sammeln.

Hier finden Sie die besten Buchmacher für Schwimmsport Wetten

1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten

Gibt es für Schwimmsportwetten Bonusangebote beim Buchmacher?

Spezielle Prämien, die sich einzig aufs Schwimmen konzentrieren, werden Sie kaum bei Wettanbietern finden. Dies liegt daran, weil die meisten Bonusangebote allgemein vergeben werden. Selbstverständlich genießen Sie bessere Chancen, wenn Großereignisse tagen. Etwa bei den olympischen Sommerspielen. Auch hier erhalten Sie meist einen allgemeinen Bonus, den sie für sämtliche Sportarten einlösen können.

Hinzu kommt, dass Sie bei einer Prämie Mindestquoten einhalten müssen und selten auf Favoriten wetten können. Versteifen Sie sich nicht auf solche Aktionen, weil man damit selten viel gewinnt. Falls doch, müssen Sie den Gewinn mehrmals freispielen. Nutzen Sie einen Bonus, um etwa auf Sportler zu setzen, die als Außenseiter gelten. Falls diese doch gewinnen, erhalten Sie einen schönen Erlös dank dieser Vorhersage.

Werden Schwimmmeisterschaften im Fernsehen übertragen?

Ursprünglich sollte Eurosport 1 und Eurosport 2 die Schwimm WM im TV übertragen. Da diese ins Jahr 2023 verschoben wurde, wird man neu verhandeln müssen. Zum heutigen Zeitpunkt ist uns nicht klar, ob Eurosport auch nächstes Jahr Partner sein wird. Wir berichten zu einem späteren Zeitpunkt darüber. Bei uns werden Sie ferner die Austragungstermine erfahren, sobald diese veröffentlicht werden. Tipp: Viele Schwimmereignisse können Sie im Eurosport Player verfolgen. Generell wird Schwimmen nur selten in den Medien übertragen, außer es handelt sich um Olympia oder die WM.

Ist es möglich im hohen Alter noch Schwimmmeister zu werden?

Training ist alles im Leben. So manche Sportler sorgen für Überraschungen. Ob es möglich ist, sollten Sie den Arzt fragen. Dieser kennt ihre Lungenwerte am besten. Auch müssten wir wissen, ob Sie zu vorher bereits sportlich aktiv waren oder nicht. Unser Motto lautet, man kann im Leben alles erreichen, wenn man es möchte. In jungen Jahren sind die meisten aktiver und haben mehr Energie. Einigen fehlt es aber an Lebenserfahrung, an Antrieb und an Motivation.

Nicht jedes Kind kommt aus einem motivierten Elternhaus. Ausdauer müssen sich viele im Laufe des Lebens erarbeiten. Ausdauer und Regelmäßigkeit ist das wichtigste beim Sport. Auch beim Schwimmen. Sie träumen davon ein Schwimmstar zu werden? Fangen Sie an. Erwerben Sie noch heute eine Jahreskarte fürs Hallenbad und schwimmen Sie los.

Falls Sie die richtigen Techniken noch nicht beherrschen, scheuen Sie es nicht einen Kurs zu besuchen. Die meisten Erwachsenen schwimmen falsch, weil sie es nicht richtig gelernt haben. Wagen Sie den ersten Schritt und wer weiß, vielleicht sind Sie ein Talent und wissen es noch nicht. Jeder fängt einmal klein an und mit Training lässt sich auch im Alter noch einiges schaffen. Es gibt 70-Jährige Bodybuilder, warum also nicht auch Schwimmstars? Wagen Sie den Sprung ins kalte Wasser und legen Sie los.

Top Buchmacher
1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
4. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten
5. Image 22 BetGrosszügige Quoten, besonders toll für Einsteiger! Wetten

Lernen Sie mehr über Wetten spezifisch für Sportarten, die Sie interessieren:

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Wöchentliche Prognose

Wenn man sich die jüngsten Trends vor dem Spiel Liverpool gegen Real Madrid ansieht, ist es schwer vorstellbar, dass es im Finale nicht zu einigen Toren kommt. Erfahren Sie mehr

Sieg Liverpool
Expertenprognosen
Mittwoch 6. Juli bis Sonntag 31. Juli Fussball Frauen EM 2022: Datum, Vorhersagen und mehr
Mittwoch, 25. Mai 2022, 21:00 Uhr Akuelle Quoten für das Conference League Finale
Dienstag, 24. Mai 2022, 2:30 Uhr Akuelle Quoten für Miami Heat gegen Boston Celtics