PSG gegen Juventus Vorhersage

WettbewerbChampions League
DatumDienstag, 06. September 2022, 21:00 Uhr
Unsere PrognoseSieg für PSG
Quoten1.35 (Mit 100 EUR gewinnen Sie 135 EUR)
BuchmacherMystake Sport

Unsere Prognose

Sieg für PSG
Wetten auf Mystake Sport

Die besten Quoten

1.35 Mystake SportWenn Sie 100 EUR setzen, können Sie 135 EUR gewinnen. Wetten
1.40 SportazaHier kann man 140 CHF gewinnen. Wetten
1.40 Playzilla SportsSie können hier bei einem 100 CHF Einsatz 140 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

PSG gegen Juventus – Die Eckdaten

  • PSG ist derzeit der Wettfavorit und hat die besten Chancen, das Spiel zu gewinnen.
  • Alle Informationen über das kommende Spiel und was uns erwartet, finden Sie hier.
  • Hier finden Sie die besten Buchmacher für Ihre Wetten auf die Champions League.

PSG gegen Juventus – Unsere Prognose

Überraschenderweise haben sich die beiden europäischen Giganten seit dem 9:2-Sieg von Juventus im UEFA-Superpokal 1996 nicht mehr in einem Wettbewerbsspiel gegenübergestanden.

Seitdem hat sich natürlich viel verändert. Seit der Übernahme durch Qatar Sports Investments im Jahr 2011 hat PSG einen enormen Aufschwung erlebt und Superstars wie Kylian Mbappe, Neymar und Lionel Messi eingekauft.

Die Champions League bleibt den Parisern jedoch weiterhin verwehrt. Die 0:1-Niederlage gegen Bayern München im Finale 2020 war das letzte Mal, dass sie den europäischen Elitewettbewerb zum ersten Mal gewinnen konnten.

In der vergangenen Saison schieden sie im Achtelfinale gegen Real Madrid aus, obwohl sie eine halbe Stunde vor Schluss im Bernabeu-Stadion mit 2:0 in Führung lagen. Doch Karim Benzema drehte mit einem lupenreinen Hattrick den Spiess um und sorgte für eine weitere Pleite von PSG auf höchstem Niveau.

Christophe Galtier, der im Sommer die Nachfolge von Mauricio Pochettino angetreten hat, scheint PSG mit der Umstellung auf eine 3-5-2-Formation in den ersten Wochen seiner Amtszeit zu einem ausgeglicheneren Team gemacht zu haben. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden - darunter ein komfortabler 3:0-Auswärtssieg in Nantes am Wochenende - hat man sich an die Spitze der Ligue 1 gesetzt und liegt nun aufgrund der besseren Tordifferenz vor Marseille.

Wie bei allen PSG-Trainern in letzter Zeit werden auch bei Galtier die Ergebnisse und das Weiterkommen in der Champions League am stärksten unter die Lupe genommen. Mit Maccabi Haifa, Benfica und dem kommenden Gegner Juventus Turin in der Gruppe H dürfte das Erreichen der K.o.-Runde zum elften Mal in Folge kein grosses Problem darstellen, doch die eigentliche Herausforderung beginnt erst danach.

Juventus hat den Europapokal der Landesmeister bereits zweimal gewonnen, gilt aber als ewige Brautjungfer, die in sieben weiteren Endspielen verloren hat.

Seit den Finalniederlagen gegen die spanischen Giganten Barcelona und Real Madrid in den Jahren 2015 bzw. 2017 sind die Turiner nicht mehr über das Viertelfinale der Champions League hinausgekommen und haben in den letzten drei Spielzeiten jeweils im Achtelfinale gegen Lyon, Benfica und Villarreal verloren.

Auch wenn die Erwartungen bei Juventus nicht mehr so hoch sind - die Mannschaft hat die Serie A seit 2020 nicht mehr gewonnen, und die beiden Mailänder Mannschaften scheinen besser zu sein als sie -, hofft Massimiliano Allegri, dieses Mal zumindest einen Schritt weiter zu kommen.

In der Serie A ist man nach fünf Spielen immer noch ungeschlagen, obwohl man mit drei Unentschieden einige Punkte hinter dem AC Mailand und Napoli an der Tabellenspitze liegt.

Die Abwehr muss am Dienstag ihr Bestes geben, wenn sie verhindern will, dass die mit Stars gespickte Offensive von PSG im Parc des Princes über sich hinauswächst.

Team-Neuigkeiten

PSG kann fast aus dem vollen Kader schöpfen, lediglich Julian Draxler und Timothee Pembele stehen aufgrund von Knieverletzungen nicht zur Verfügung.

Sergio Ramos, Neymar, Nuno Mendes und Renato Sanches sassen am Wochenende beim Sieg in Nantes auf der Bank. Allegri könnte das Quartett wieder in die Startelf berufen, wobei Danilo Pereira, Pablo Sarabia, Juan Bernat und Vitinha für sie Platz machen könnten.

Gianluigi Donnarumma hat in dieser Saison bisher den Vorzug vor Keylor Navas im Tor erhalten, aber der italienische Torhüter wird möglicherweise nicht gegen seinen ehemaligen Klub spielen, um Navas wichtige Spielzeit als Pokaltorhüter des Vereins zu geben.

Juventus Turin hat mehrere Verletzungsprobleme und muss auf Paul Pogba, Adrien Rabiot, Wojciech Szczesny, Marley Ake, Kaio Jorge und Federico Chiesa verzichten.

Mattia Perin wird weiterhin Szczesny im Tor vertreten, da der ehemalige Arsenal-Stürmer sich von einer Knöchelverstauchung erholt, während Leonardo Bonucci in die Mannschaft zurückkehren könnte, um Erfahrung in der Innenverteidigung zu sammeln, während Danilo auf die rechte Abwehrseite wechseln wird.

Angel di Maria wurde am Wochenende beim 1:1-Unentschieden gegen die Fiorentina in der Halbzeit ausgewechselt und könnte daher am Dienstag gegen seinen ehemaligen Verein fehlen. Juan Cuadrado wird wahrscheinlich weiter nach vorne rücken, um auf dieser Seite für mehr defensive Stabilität zu sorgen, während Dusan Vlahovic Arkadiusz Milik im Sturm ersetzen wird, obwohl der Pole am Samstag den Torreigen eröffnet hatte.

PSG will routinemässig drei Punkte

Seien wir realistisch: Auch wenn Manchester City Erling Haaland hat, Barcelona Robert Lewandowski und Real Madrid Karim Benzema - PSG ist immer noch das Team mit den meisten Stars auf dem Planeten.

Ausserdem spielen sie endlich ihr Potenzial aus. Nach fünf Spieltagen haben sie 13 Punkte auf dem Konto. Vier Siege und ein überraschendes Unentschieden zu Hause gegen Monaco. Aber die Leistungen sind insgesamt gelinde gesagt miserabel. PSG hat bereits 21 Tore auf dem Konto, 21 erzielte und 4 kassierte, um genau zu sein.

Aber es fehlt immer noch der Champions-League-Titel. Ein Sieg gegen Juventus wäre definitiv ein Schritt in die richtige Richtung. PSG hat die Qualität, die Tiefe und die Gesundheit - und sie werden hier unbedingt drei Punkte holen wollen.

Kann Juventus für eine Überraschung sorgen?

Für Juventus läuft es im Moment nicht besonders gut. Sie haben vier Spiele absolviert und nur zwei davon gewonnen. Zwei Siege und zwei Unentschieden reichen im Moment nur für Platz 5. Positiv zu vermerken ist, dass Juve trotz des Umbaus der Defensive in vier Spielen nur ein einziges Tor kassiert hat.

Dušan Vlahović geniesst seinen Fussball im Moment. Er ist der einzige Grund, warum ich Juve hier die geringsten Chancen zutraue. Aber angesichts des wackeligen Aufbauspiels und der Tatsache, dass PSGs Offensivpotenzial unübertroffen ist, scheint das Endergebnis hier ziemlich klar zu sein.

Wetten auf Mystake Sport
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Wöchentliche Prognose

Das Spiel am Sonntag wird spannend, denn zwei grosse Rivalen treffen wieder aufeinander: Man City gegen Man Utd. Wird sich Manchester United durchsetzen können? Unsere Vorhersage: Sieg für Man City Erfahren Sie mehr

Expertenprognosen
Sonntag, 2. Oktober 2022, 15:00 Uhr Man City gegen Many Utd: Unsere Vorhersage
2. Oktober 2022, 14:00 Uhr Prognose Grosser Preis von Singapur 2022
Sonntag, 02. Oktober 2022, 10:00 Uhr Grosser Preis von Thailand 2022: Vorhersagen und Infos
Samstag, 1. Oktober 2022, 13:30 Uhr Vorhersagen für das Spiel Arsenal gegen Tottenham
Sonntag, 25. September 2022, 08:00 Uhr Grosser Preis von Japan 2022: Quoten & Wett-Tipps