Pferdewetten: Beste Anbieter und Alle Infos

Prognosen für Pferdewetten

Nicht nur für Anfänger sind Wettprognosen zu Pferderennen wichtig. Bei Pferdewetten und auch Pferderennen gibt es kaum es etwas Wichtigeres als gute Prognosen vom Buchmacher. Einige Buchmacher im Internet und auch offline sind sehr gut und haben eine sehr strukturierte Reihenfolge.

Hier auf das schnellste Pferd setzen!
1. Image betwayMicrogaming, Play´n GO, Yggdrasil, NetEnt und mehr! Wetten
2. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
3. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten

Erfahren Sie alles über Pferderennen

Pferdewetten brauchen eigentlich keine Erklärung. Auch wenn man Pferdewetten Schweiz online beim Anbieter tätigt, beispielsweise bei Ihrem lieblings Buchmacher, gilt es lediglich, die Platzwette auf den ersten in der Reihenfolge zu setzen, das ist in Deutschland und auch in der Schweiz so.

Im Gegensatz zu anderen Sportwetten werden einem hier beim Anbieter die letzten in der Reihenfolge bezüglich Pferde und Reiter angezeigt. Je besser das Pferd in den letzten Rennen abgeschlossen hat oder wenn das Pferd sogar als Sieger hervorging, desto geringer sind die Quoten im aktuellen Pferderennen.

Finden Sie den richtigen Buchmacher

Wenn Sie sich fragen, bei welchem Buchmacher Sie am besten Erfahrungen im Bereich Sportwetten mit Pferden sammeln können, haben wir die Antwort für Sie. Wir haben die beste Auswahl der Buchmacher für Sie zusammengefasst. Durch diese Buchmacher setzen Sie Ihre Rennbahn Wette auf jeden Fall richtig.

Sie können sich auf jeden Fall immer die online Quote beim Buchmacher anschauen. Natürlich spricht nichts dagegen, wenn Sie Ihre eigene Datenbank für den Wetteinsatz verwenden und einen Pferdewetten Rechner basteln und so Ihre eigenen Pferdewetten Quoten per Excel berechnen.

Sie fragen sich, bei welchem Wettanbieter Pferdewetten am besten sind? Es liegt nicht so sehr an den Quoten bei Pferdewetten, sondern an der Auswahl der Wetten und den Bonusangeboten beim Wettanbieter, der bei den verschiedenen Wettarten zum Einsatz kommen kann.

Holen Sie sich auf jeden Fall einen Bonus beim Wettanbieter. So können Sie einen höheren Einsatz machen und damit höhere Gewinne bei Ihrem Wettanbieter mit den Wettarten erzielen.

Folgende Wettanbieter können wir Ihnen online für die Schweiz empfehlen:

  • Spin Sports
  • Bahigo Sports
  • Betiton Sports

Bei diesen Wettanbieter Seiten haben Sie nicht nur eine tolle Auswahl an Sportwetten, sondern auch einen tollen Service.

Sie finden hier viele verschiedene Wettarten beim online Wettanbieter und haben eine große Auswahl an Pferde Rennen.

Die besten Schweizer Ställe für Rennpferde

Wenn Sie sich für einen von uns empfohlenen Buchmacher aus unserer Auswahl der Wettanbieter entschieden haben, finden Sie es sicherlich spannend zu erfahren, aus welchen Ställen denn die besten Pferde für die top Platzwetten kommen. Denn da gibt es einige und wir stellen Ihnen hier eine kleine Auswahl der Galopp Ställe vor.

Das Gestüt von Hof in Oberkirch legt viel Passion und Liebe an den Tag, wenn es um die Pferde Zucht für Rennen und Pferdewetten geht. Hier werden Pferde gezüchtet, die leichtrittig sind, arbeitswillig und alle Anforderungen an Sport Pferde einhalten. So sind Pferde, die von diesem Gestüt kommen, oftmals unter dem 1. – 3. Platz am Renntag beim Derby, sie gelten oftmals als Sieger der Rennbahn.

Die Hofer Pferde Zucht ist in Eschenz ansässig und zeichnet sich ebenfalls durch eine top Qualität aus. Hier werden Zuchtstuten aus allen Sparten der Renn und Galopp Pferde gezüchtet, die umgänglich und leistungsbereit sind. Pferde, die hier gezüchtet werden, haben eine exzellente Erb Reihenfolge und siegen oft am Derby Renntag.

Die besten und bekanntesten Schweizer Jockeys

Bei Trabrennen aber auch Galopp Rennen ist es laut den meisten Erfahrungen auch immer spannend, sich den Jockey vom Pferd anzuschauen. Denn dieser ist entweder sehr bekannt, oder man kann durch Statur, Auftreten und Interaktion mit dem Pferd Rückschlüsse ziehen, ob Jockey und Pferd harmonieren.

Schauen Sie also, bevor Sie sich für eine der live Galopp Wetten entscheiden, wie es sich bei Ihrem live Derby verhält.

Ein bekannter Jockey aus der Schweiz, bei dem Sie sich sicher sein können, dass er oft den Sieg mit seinem Pferd holt, ist der Schweizer Ismael Ismael Jan Mbaye. Unüblich für einen Jockey, ist er eher groß und schlank gebaut. Aufgrund seiner doch größeren Statur ist er eher für Hindernis Rennen prädistiniert als für Trabrennen oder Galopp Rennen. Doch aufgrund seiner vielen Erfolge als Sieg Quote ist er auf der ganzen Welt bekannt.

Auch sehr bekannt in der Welt vom Trabrennen ist die Schweizerin Sibylle Vogt. Sie ist erst die dritte Frau, die ein Rennen auf der Rennbahn, auf das man wetten kann, gewonnen hat.

Mit ihren erst 25 Jahren und dafür einer top Sieg Quote ist Sie in der Welt der Pferderennen auf jeden Fall nicht mehr wegzudenken.

Und auf wem reitet der Jockey? Bekannte Schweizer Rennpferde

Da wir Ihnen schon bekannte Schweizer Jockey vorgestellt haben, möchten wir Ihnen natürlich auch nicht die bekanntesten Schweizer Rennpferde vorenthalten. Denn diese haben sich mit Geschick und Schnelligkeit einige Siege verdient.

Zum einen gibt es da das Schweizer top Rennpferd Erdeni. Hierbei handelt es sich um ein englisches Vollblut, das das größte Cross-Country-Rennen in der Schweiz im Jahr 2007 gewann.

Geboren ist das Tier im Jahr 1999 und hat seitdem eine steile Karriere hingelegt. Neben dem Derby im Jahr 2007 gewann Erdeni zahlreiche Cross-Country, Flach- und auch Hürden Rennen.

Ein weiterer Superstar unter den Schweizer Rennpferden ist Glavalcour. 2007 gewann das Pferd ein Pfingst Derby in Frauenfeld, bei dem 6000 Zuschauer verfolgten, wie das Pferd zunächst hinter einem anderen Gegner zurückfiel, es dann jedoch in Zusammenarbeit mit dem Jockey doch noch zum Sieg schaffte.

Unsere Tipps für Ihre Pferde Wette

Damit Sie Ihre Wetten auch erfolgreich setzen können, sollten Sie auf jeden Fall auf verschiedene Dinge achten. Es ist nämlich nicht so ganz einfach wie Sie denken, dass einfach auf den potenziellen Sieger gesetzt wird. Es gibt verschiedene Varianten und Methoden, mit denen Pferderennen vonstatten gehen und die Ihre Platzwette beeinflusse können.

Achten Sie auf die Startmethode

Ein Tipp, den wir Ihnen geben können, ist es, dringend vor Start vom Rennen auf die Startmethode zu achten. Hier gibt es grundlegend 3 verschiedene Varianten, zwischen denen unterschieden wird.

So gibt es zum einen den Bänderstart. Hierbei wird das gesamte Startgeld in verschiedene Felder unterteilt, was natürlich dazu führt, dass es viele verschiedene kleinere Felder gibt. Es gilt, dass zwischen den Feldern ein Abstand von 25 Metern bis hin zu 50 Metern herrscht, bevor das Startsignal zum Einsatz kommt. Dies hat die Wirkung, dass auch Pferde mit unterschiedlichen Leistungen gegeneinander antreten können.

Wenn Sie nun also sehen, dass bei einer Ihrer Wetten in Deutschland oder in der Schweiz ein Bänderstart vollzogen wird, wissen Sie, dass sowohl starke als auch schwache Pferde antreten, was Ihre Wahl auf eine der Wettarten beeinflussen kann.

Bei der Methode vom Autostart wird von einem Vorausfahrenden Fahrzeug ein Startschuss abgegeben. Gitter werden nun aus- und eingeklappt, sodass die Pferde starten und weiter beschleunigen können. Diese Art ist auf jeden Fall schon ein wenig impulsiver als die vorherige Methode. Wenn Sie sehen, dass ein Autostart vollzogen wird, können Sie Ihre Platzwette dementsprechend anpassen.

Zuguterletzt stellen wir Ihnen noch den fliegenden Start vor. Hierbei starten sowohl der Jockey und auch die Pferde aus der Bewegung heraus in das Rennen. Hierbei gibt es kein Fahrzeug, das vorausfährt und den Startschuss abgibt. Bei dieser Methode kommen Reiter und Jockey auf jeden Fall auf hohe Geschwindigkeiten.

Nutzen Sie die Auswahl der Wettarten

Ein weiterer Tipp, den wir Ihnen geben können, ist es, dass Sie die Auswahl der Wettarten sinnvoll und logisch für sich nutzen.

Wenn Sie noch neu in der Welt der Wetten sind, sollten Sie erst einmal auf Wetten mit wenig Risiko zurückgreifen. Hierfür sind zum Beispiel Head-to-Head-Wetten geeignet, bei welcher nur zwei Renn Teilnehmer auf dem Wettschein vermerkt sind. Hierbei muss nur festgelegt werden, welches der beiden Pferde zuerst im Ziel ist und den Sieg holt.

Verschaffen Sie sich Informationen

Im Grunde genommen ein sehr grundlegender Tipp, den wir Ihnen jedoch trotzdem sehr ans Herz legen möchten. Bevor Sie sich für eine Wette entscheiden, empfiehlt es sich immer, sich so viele Informationen zu den Rennen einzuholen, wie es möglich ist.

Schauen Sie sich also die Form des Tieres genau an. Schätzen Sie ab, wie es in Form ist.

Achten Sie auch unbedingt auf Ergebnisse von letzten Rennen, die Erfahrung vom Jockey, auf den Untergrund und auf die Distanz.

Es gibt Pferde, die bei sandigem Untergrund oder aber auch bei Rasen besser vorankommen und deswegen bessere Chancen auf einen Sieg in einer dieser Umgebungen verzeichnen.

Nutzen Sie Bonusangebote

Bei fast jedem Buchmacher können Sie ganz einfach verschiedene Bonus Angebote nutzen.

Wenn Sie sich bei Ihrem Sportwetten Anbieter als Neukunde anmelden, bekommen Sie fast immer gleich einen Willkommensbonus. Mit diesem bekommen Sie entweder eine Freiwette oder Cashback Deals, mit welchen Sie ganz einfach erste Erfahrungen im Bereich Wette aufs Pferd sammeln können.

Doch auch als Bestandskunde gehen Sie nicht leer aus. Denn es gibt fast immer wöchentliche Deals, Freiwetten und sogar auch Turniere, bei denen Sie mit anderen Spielern gemeinsam wetten können.

Unserer Meinung nach sind Bonus Angebote die beste Möglichkeit, Erfahrungen im Bereich der Wetten zu sammeln, ohne dass Sie ein finanzielles Risiko eingehen. Berücksichtigen Sie einfach unsere vorangegangenen Tipps und Sie werden es nicht bereuen.

Fakten über Pferderennen

Wussten Sie schon die spannendsten Fakten über den Sport rund ums Pferd? Wenn dem nicht so ist, sind Sie hier auf jeden Fall genau richtig gelandet. Denn wir teilen hier mit Ihnen die lustigsten und auch skurrilsten Fakten rund um das Rennen mit Pferd, die Sie sicherlich noch nicht kannten.

Auch wenn viele es anders vermuten, handelt es sich bei dem Pferdesport nicht um einen Fernsehsport. Anders als beim Fussball, werden weniger als 5 % der Pferderennen ins Fernsehen übertragen. Sie können sich das Rennen also entweder immer live anschauen oder auch als Internet Übertragung.

Und da wir schon ein Mal beim Thema Fussball gelandet sind, gibt es hier noch einen spannenden Vergleich. Denn Pferderennen sind tatsächlich fast genauso spannend wie das international gefeierte Fussball. Der Fussball Sport führt zwar noch in Punkto Zuschauerzahlen, aber mit mehr als 6 Millionen Teilnehmern jährlich auf Pferderennstrecken kann sich das Pferderennen auch sehen lassen. Auch die Sportwetten Tipps sind sehr beliebt und weit verbreitet im Pferdesport.

Tipp: Finden Sie in unserer Pferderennen Rubrik noch mehr interessante Fakten zu Pferderennen und alle Renndaten aller Schweizer Pferderennen 2021.

Auch wenn Pferderennen heutzutage und auch seit jeher nicht mehr aus dem vereinigten Königreich wegzudenken sind, waren Sie dort einst verboten. Denn während des Protektorats von Oliver Cromwell gelten Pferderennen als Straftat. Fast alle Pferde für Pferderennen wurden nach dem Bürgerkrieg vom Staat beschlagnahmt, sodass Pferderennen erstmal nicht mehr möglich waren.

Haben Sie sich schon ein Mal Gedanken darüber gemacht, woher all die Pferde für die Wette auf das Rennen herkommen? Nun, viele Pferde, die für gute Quoten sorgen, haben Ihren Ursprünglichen Platz in Island. Viele Rennpferde aus England werden aus Island eingeflogen, da es nicht genug britische Pferde für alle Rennen in England geben würde. Pferde aus Island blicken auf einen mehr als 1000 Jahre alte, ungebrochende Blutlinie zurück und eignen sich daher besonders gut für die Rennen.

Ein Weiterer Grund für das Importieren der Islandpferde für die Quoten Rennen mit Chance auf den ersten Platz ist der, dass die Regierung nicht möchte, dass sich die heimischen Pferde mit Krankheiten aus dem Ausland anstecken. Isländische Pferde fliegen also zu den Rennen ein, bleiben dann aber auch in England, damit keine Ansteckung erfolgen kann.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie finde ich einen guten Buchmacher?

Vergleichen Sie verschiedene Buchmacher. Achten Sie auf Boni, Aktionen und die Quoten.

Gibt es eine Pferderasse, die besonders für Rennen geeignet ist?

Ja, das englische Vollblut hat sich besonders hervorgetan. Es gibt aber noch weitere Pferderassen, die sehr geeignet sind.

Kann ich in der Schweiz auf Pferderennen wetten?

Ja, das können Sie tun. Entscheiden Sie sich für einen Buchmacher und geben Sie Ihre Wette ab.

Kann ich beim Wetten einen Bonus verwenden?

Ja, wenn Sie wetten, können Sie dies mit einem Bonus verbinden. Bei den meisten Buchmachern bekommen Sie Boni und Freiwetten.

Top Buchmacher
1. Image betwayMicrogaming, Play´n GO, Yggdrasil, NetEnt und mehr! Wetten
2. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
3. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
4. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
5. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten

Pferdewetten sind nicht die einzigen Wetten

Sehen Sie sich auch die folgenden Themen an und gewinnen Sie noch mehr: