Olympische Winterspiele Wetten 2022

Olympische Winterspiele Wetten

Bei den letzten Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang, Südkorea, stellte 🇳🇴 Norwegen mit 39 Medaillen den Rekord für die meisten Medaillen bei einer einzelnen Wintersport Veranstaltung auf. 🇳🇴 Norwegens 14 Goldmedaillen waren gleichauf mit 🇩🇪 Deutschland, das mit insgesamt 31 Medaillen den zweiten Platz belegte.

 

📌 Winterspiele 2022 Infos
Datum4. - 20. Februar
Events109
Athleten2828
Nationen91
Disziplinen15
VeranstaltungsortBeijing National Stadium
Ort🇨🇳 Beijing, China

 

📅 Spielplan - Beijing 2022

Es wäre keine Überraschung, wenn 🇳🇴 Norwegen und 🇩🇪 Deutschland bei den Winterspielen 2022 wieder zu den Spitzenreitern gehören würden. Aber auch das 🇷🇺 ROK und die 🇺🇸 USA werden versuchen, die Spitze des Medaillenspiegels zu erobern. Hier finden Sie den vollständigen Zeitplan für die Olympischen Winterspiele 2022.

  • 🏟️ Eröffnungszeremonie: 4 Februar
  • ⛷️ Ski Alpin: 6-11, 13, 15-17, 19
  • 🛷 Bob: 13-15, 18-20
  • 🎿 Biathlon: 5, 7-8, 11-13, 15-16, 18-19
  • 🎿 Skilanglauf: 5-6, 8, 10-13, 16, 19-20
  • 🥌 Curling: 2-20
  • ⛷️ Ski Freestyle: 3, 5-10, 13-19
  • ⛸️ Eiskunstlauf: 4, 6-8, 10, 12, 14-15, 17-20
  • 🏒 Eishockey: 3-20
  • 🛷 Rennrodeln: 5-10
  • 🎿 Nordische Kombination: 9, 15, 17
  • 🏂 Snowboard: 5-12, 14-15
  • ⛷️ Skispringen: 5-7, 11-12, 14
  • 🛷 Skeleton: 10-12
  • ⛸️ Eisschnelllauf: 5-8, 10-13, 15, 17-19
  • ⛸️ Kurzstrecken: 5, 7, 9, 11, 13, 16
  • 🏁 Abschlusszeremonie: 20

 

🔮 Unsere Vorhersage

Genauerer Blick auf die Länder, die bei den diesjährigen Spielen wahrscheinlich die meisten Medaillen gewinnen werden. Unsere Vorhersage:

🇳🇴 Norwegen - Gesamt Favoriten

🔮 Vorhersage: 45 Medaillen | 2018: 39 Medaillen

Ist es möglich, dass 🇳🇴 Norwegen bei den Winterspielen 2022 noch mehr Medaillen als die rekordverdächtigen 39 in 2018 gewinnen kann? Es scheint auf jeden Fall so zu sein. Wir haben eine aktualisierte Prognose für den virtuellen Medaillenspiegel der Olympischen Spiele in Peking veröffentlicht und gehen davon aus, dass die Norweger ihren eigenen Rekord mit insgesamt 45 Medaillen brechen werden.

Und nicht nur das: wir sagen voraus, dass 🇳🇴 Norwegen 22 Gold Medaillen gewinnen wird, das wären fast doppelt so viele wie jede andere Nation. Wenn diese Vorhersagen auch nur annähernd zutreffen, könnten die Norweger bei den Winterspielen 2022 eine dominante Leistung erbringen.

Eine Athletin, die 2018 keine Gold Medaille für 🇳🇴 Norwegen gewonnen hat und es dieses Mal schaffen könnte, ist die Skilangläuferin Therese Johaug. Ihr einziges olympisches Gold holte sie 2010, als sie 21 Jahre alt war und als Teil einer Staffel gewann. Aber die Chancen stehen gut, dass sie bei den diesjährigen Spielen eine viel bessere Leistung zeigen wird.

Achten Sie auf: Johaug gewann bei den FIS Nordischen Skiweltmeisterschaften 2021 vier Gold Medaillen (drei im Einzel) und wird in Peking in drei Einzeldisziplinen antreten. Ausserdem wird sie Teil einer norwegischen Staffel sein, die um die Goldmedaille kämpfen dürfte. Johaug könnte also eine grosse Rolle dabei spielen, dass 🇳🇴 Norwegen bei den Spielen 2022 Medaillen holt.

 

🇷🇺 ROK - Russisches Olympisches Komitee

🔮 Vorhersage: 32 Medaillen | 2018: 17 Medaillen

Als Teil der Strafe, die das Land von der Welt-Anti-Doping-Agentur erhalten hat, werden die russischen Sportler in Peking wieder unter dem Namen des 🇷🇺 Russischen Olympischen Komitees antreten. Das war auch bei den Winterspielen 2018 und den Sommerspielen 2020 der Fall.

Das ROK belegte 2018 mit insgesamt 17 Medaillen den sechsten Platz, doch in diesem Jahr könnte es deutlich besser abschneiden. Wir gehen sogar davon aus, dass die Russen mit insgesamt 32 Medaillen den zweiten Platz hinter 🇳🇴 Norwegen belegen werden. In diesem Fall würden sie den Rekord für die meisten Medaillen aufstellen, die ein Team aus 🇷🇺 Russland oder der Sowjetunion bei den Winterspielen gewonnen hat.

Ein Athlet, den man im Auge behalten sollte, ist der Skilangläufer Alexander Bolshunov. Der 25-Jährige hat noch nie eine olympische Goldmedaille gewonnen, aber 2018 holte er drei silberne und eine bronzene. Bei den FIS Nordischen Skiweltmeisterschaften 2021 gewann er Gold im 30 Kilometer Skiathlon. 2022 könnte er also zum ersten Mal olympisches Gold gewinnen.

Achten Sie auf: Natalya Voronina, eine 27-jährige Eisschnellläuferin, ist eine weitere Athletin, die gute Chancen hat, in Peking zum ersten Mal eine olympische Gold Medaille zu gewinnen. Sie gewann 2018 Bronze im 5.000 Meter Lauf, einer Disziplin, in der sie inzwischen den Weltrekord hält.

 

🇩🇪 Deutschland

🔮 Vorhersage: 25 Medaillen | 2018: 31 Medaillen

Es sollte nicht überraschen, dass 🇩🇪 Deutschland bei den Olympischen Winterspielen 2022 ein starkes Ergebnis erzielen wird, wenn man bedenkt, wie gut das Land 2018 abgeschnitten hat. Wir gehen davon aus, dass die Deutschen insgesamt 25 Medaillen gewinnen werden, womit sie vor den 🇺🇸 USA und Kanada (je 22) auf dem dritten Platz landen würden.

Eine Sportart, in der 🇩🇪 Deutschland dominieren dürfte, ist der Herrenbob, dank Francesco Friedrich. Der 31-Jährige gewann 2018 zwei Goldmedaillen im Zweier- und Vierer Team. Und er hat den Deutschen in den letzten Jahren zu vielen Erfolgen bei Weltmeisterschaften verholfen.

Julia Taubitz gewann bei den FIL Weltmeisterschaften im Dezember zwei Goldmedaillen und hat damit gute Aussichten, erstmals olympisches Gold zu gewinnen.

🇩🇪 Deutschland wird 2022 voraussichtlich weniger Medaillen gewinnen als 2018, aber es hat das Talent, besser abzuschneiden als erwartet.

 

🇺🇸 USA

🔮 Vorhersage: 22 Medaillen | 2018: 23 Medaillen

Nur zweimal (1998, 2018) haben die 🇺🇸 Vereinigten Staaten weniger Medaillen bei den Olympischen Winterspielen gewonnen als 🇨🇦 Kanada. Die aktuellen Prognosen deuten darauf hin, dass sich dies 2022 wiederholen könnte, da die beiden Länder dicht beieinander liegen. Die Medaillen der 🇺🇸 USA werden sich wahrscheinlich auf acht Sportarten verteilen, wobei Freestyle-Skiing die meisten Medaillen abwirft.

Achten Sie auf: Nathan Chen (Eiskunstlauf), Mikaela Shiffrin (Ski Alpin)

 

🇨🇦 Kanada

🔮 Vorhersage: 22 Medaillen | 2018: 29 Medaillen

🇨🇦 Kanada hat bei den Olympischen Winterspielen 2018 sein bisher bestes Medaillenergebnis erzielt. Die aktuelle Prognose von 22 Medaillen für Peking 2022 wäre 🇨🇦 Kanadas geringste Medaillenanzahl seit Salt Lake City 2002. Während Freestyle-Skiing mit sechs prognostizierten Medaillen 🇨🇦 Kanadas stärkste Sportart zu sein scheint, sind die kanadischen Wettkämpfer wie üblich in einer Vielzahl von Sportarten vertreten.

Achten Sie auf: Mikael Kingsbury (Freistil-Ski), Ivanie Blondin (Eisschnelllauf)

 

🇸🇪 Schweden

🔮 Vorhersage: 21 Medaillen | 2018: 14 Medaillen

Wenn 🇸🇪 Schweden in Peking 16 Medaillen gewinnen kann, wäre das die beste Leistung des Landes bei Winterspielen, und die aktuelle Prognose sieht sie weit darüber hinaus. 🇸🇪 Schwedens Sportlerinnen sind in diesem Jahr besonders stark. Dreizehn Medaillen werden für die schwedischen Frauen prognostiziert, zwei weitere im gemischten alpinen Skirennen und im gemischten Curling-Doppel.

Achten Sie auf: Nils van der Poel (Eisschnelllauf), Frida Karlsson (Skilanglauf)

 

🇨🇭 Schweiz

🔮 Vorhersage: 21 Medaillen | 2018: 15 Medaillen

Die 15 Medaillen der 🇨🇭 Schweiz bei den Winterspielen 2018 waren das beste olympische Ergebnis des Landes seit 1988. Die aktuellen Gracenote-Prognosen deuten auf ein noch besseres Abschneiden in Peking hin: 21 Medaillen werden für die 🇨🇭 Schweizer erwartet. Ski Alpin und Freestyle sind die Schlüsselsportarten, wenn die 🇨🇭 Schweiz einen neuen olympischen Medaillenrekord aufstellen will.

Achten Sie auf: Marco Odermatt (Ski Alpin), Lara Gut-Behrami (Ski Alpin)

 

🇳🇱 Niederlande

🔮 Vorhersage: 20 Medaillen | 2018: 20 Medaillen

Den Niederlanden wird zugetraut, ihre Leistung von den Winterspielen 2018 zu wiederholen und 20 Medaillen zu gewinnen. Sollte dies gelingen, wären es die dritten Winterspiele in Folge mit mehr als 20 niederländischen Medaillen. Vor 2011 hatten die Niederlande noch nie mehr als 11 Medaillen bei einer Winterolympiade gewonnen. Das niederländische Abschneiden hängt wie immer stark von den Ereignissen auf der Eislaufbahn ab.

Achten Sie auf: Thomas Krol (Eisschnelllauf), Suzanne Schulting (Shorttrack)

 

🇦🇹 Österreich

🔮 Vorhersage: 18 Medaillen | 2018: 14 Medaillen

Österreich wird in Peking 2022 voraussichtlich vier Medaillen mehr gewinnen als in Pyeongchang. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass Österreich in mehr olympischen Wintersportarten Medaillenchancen hat als üblich. Prognosen zufolge wird Österreich in Peking in sieben Sportarten Medaillen gewinnen und damit den Rekord aus dem Jahr 2010 einstellen.

Achten Sie auf: Vincent Kriechmayr (Ski Alpin), Sara Marita Kramer (Skispringen)

 

🇫🇷 Frankreich

🔮 Vorhersage: 18 Medaillen | 2018: 15 Medaillen

Die beiden besten Leistungen Frankreichs bei den Olympischen Winterspielen waren 2014 und 2018, als das Land 15 Medaillen holte. Im Februar wird erwartet, dass Frankreich dies noch übertreffen und 18 Medaillen gewinnen wird. Starke Leistungen in den Disziplinen Ski Alpin, Biathlon und

Freestyle werden ausschlaggebend dafür sein, dass Frankreich eine neue Rekordzahl an Medaillen aus Peking mit nach Hause nimmt.

Achten Sie auf: Alexis Pinturault (Ski Alpin), Perrine Lafont (Ski Freestyle)

 

🇨🇭 Das Schweizer Team

168 Athletinnen und Athleten werden die 🇨🇭 Schweiz bei den Olympischen Spielen vertreten, die am 4. Februar in Peking beginnen. Laut Chef de Mission Ralph Stöckli ist es das Ziel von 🇨🇭 Swiss Olympic, die 15 Medaillen, die 2018 in Pyeongchang gewonnen wurden, zu egalisieren.

75 Frauen und 93 Männer werden die Reise nach China antreten. Die letzten Unklarheiten bezüglich der Selektionierten wurden beseitigt, insbesondere mit den 22 Skifahrerinnen und Skifahrern, die Teil des alpinen Skiteams sein werden.

Odermatt führt das Team an

Dieses Team wird von Marco Odermatt angeführt, dem sechsfachen Saisonsieger und Führenden im Gesamtweltcup. Der Nidwaldner ist der wichtigste Trumpf eines Teams, das sich berechtigte Hoffnungen auf Medaillen in allen elf Disziplinen machen kann. Die anderen Karten von 🇨🇭 Swiss Ski sind Beat Feuz, Lara Gut-Behrami, Corinne Suter, Wendy Holdener und Michelle Gisin.

Auch die Skicrosser gehören zu den Metallanwärtern in Peking. Allerdings wird Marc Bischofberger fehlen. Der Silbermedaillengewinner der Spiele von Pyeongchang scheiterte an der starken internen Konkurrenz. Ebenfalls nicht im Aufgebot ist Sanna Lüdi, die sich am Sonntag bei einem Sturz in Idre Fjäll verletzte.

Die Curlerin Silvana Tirinzoni ist mit 42 Jahren die älteste Athletin im 🇨🇭 Schweizer Team, während der Skispringer und vierfache Olympiasieger Simon Ammann an seinen siebten Olympischen Spielen teilnimmt!

Die Schweizer Athleten

🎿 Biathlon Herren:

Joscha Burkhalter, Niklas Hartweg, Sebastian Stalder, Benjamin Weger

🎿 Biathlon Damen:

Amy Baserga, Irene Cadurisch, Selina Gasparin, Lena Häcki

🛷 Bob Herren:

Fabio Badraun, Cyril Bieri, Adrian Fässler, Simon Friedli, Andreas Haas, Michael Kuonen, Sandro Michel, Luca Rolli, Michael Vogt

🛷 Bob Damen:

Martina Fontanive, Melanie Hasler, Nadja Pasternack, Irina Strebel, Kim Widmer

🥌 Curling Herren:

Peter De Cruz, Pablo Lachat, Sven Michel, Benoît Schwarz, Valentin Tanner

🥌 Curling Damen:

Melanie Barbezat, Carole Howald, Esther Neuenschwander, Alina Pätz, Silvana Tirinzoni

🥌 Curling Gemischt:

Martin Rios, Jenny Perret

🎿 Skilanglauf Herren:

Jonas Baumann, Dario Cologna, Roman Furger, Valerio Grond, Jovian Hediger, Candide Pralong, Jason Rüesch, Roman Schaad

🎿 Skilanglauf Damen:

Nadine Fähndrich, Lydia Hiernickel, Nadja Kälin, Alina Meier, Laurien Van der Graaff, Anja Weber

🏒 Eishockey Herren:

Santeri Alatalo, Andres Ambühl, Sven Andrighetto, Christoph Bertschy, Reto Berra, Enzo Corvi, Raphael Diaz, Michael Fora, Leonardo Genoni, Gaëtan Haas, Fabrice Herzog, Grégory Hofmann, Denis Hollenstein, Romain Loeffel, Denis Malgin, Christian Marti, Simon Moser, Killian Mottet, Mirco Müller, Joren Van Pottelberghe, Ramon Untersander, Sven Senteler, Dario Simion, Joël Vermin, Yannick Weber

🏒 Eishockey Damen:

Andrea Brändli, Nicole Bullo, Lara Christen, Rahel Enzler, Sarah Forster, Sinja Leemann, Lena Marie Lutz, Alina Marti, Saskia Maurer, Keely Moy, Aline Müller, Kaleigh Quennec, Evelina Raselli, Lisa Rüedi, Dominique Rüegg, Noemi Ryhner, Shannon Sigrist, Caroline Spies, Phoebe Staenz, Lara Stalder, Nicole Vallario, Stefanie Wetli, Laura Zimmermann

🛷 Rennrodeln Damen:

Natalie Maag

⛸️ Eiskunstlauf Herren:

Lukas Britschgi

⛸️ Eiskunstlauf Damen:

Alexia Paganini

⛸️ Eisschnelllauf Herren:

Livio Wenger

⛸️ Eisschnelllauf Damen:

Nadja Wenger

⛷️ Skispringen Herren:

Simon Ammann, Gregor Deschwanden, Killian Peier, Dominik Peter

🛷 Skeleton Herren:

Basil Sieber

⛷️ Ski Alpin Herren:

Luca Aerni, Gino Caviezel, Yannick Chabloz, Beat Feuz, Niels Hintermann, Loïc Meillard, Justin Murisier, Marco Odermatt, Stefan Rogentin, Daniel Yule, Ramon Zenhäusern

⛷️ Ski Alpin Damen:

Aline Danioth, Andrea Ellengerger, Jasmin Flury, Michelle Gisin, Lara Gut-Behrami, Joana Hählen, Wendy Holdener, Noémie Kolly, Priska Nufer, Camille Rast, Corinne Suter

⛷️ Ski Freestyle Herren:

Joos Berry, Romain Détraz, Alex Fiva, Ryan Regez

⛷️ Ski Freestyle Damen:

Talina Gantenbein, Saskja Lack, Fanny Smith

⛷️ Ski Freestyle Herren:

Nicolas Gygax (Aerials), Noé Roth (Aerials), Pirmin Werner (Aerials), Robin Briguet (Halfpipe), Rafael Kreienbühl (Halfpipe), Marco Tadé (Buckelpiste), Fabian Bösch (Big Air/Slopestyle), Kim Gubser (Big Air/Slopestyle), Andri Ragettli (Big Air/Slopestyle), Colin Wili (Big Air/Slopestyle)

⛷️ Ski Freestyle Damen:

Mathilde Gremaud (Big Air/Slopestyle), Sarah Höfflin (Big Air/Slopestyle), Giulia Tanno (Big Air/Slopestyle), Carol Bouvard (Half Pipe)

🏂 Snowboard Herren:

Gian Casanova (Alpin), Dario Caviezel (Alpin), Nevin Galmarini (Alpin), Pat Burgener (Half Pipe), David Hablützel (Half Pipe), Jan Scherrer (Half Pipe), Kalle Koblet (Snowboardcross), Jonas Bösiger (Big Air/Slopestyle), Nicolas Huber (Big Air/Slopestyle)

🏂 Snowboard Damen:

Ladina Jenny (Alpin), Jessica Keiser (Alpin), Patrizia Kummer (Alpin), Julie Zogg (Alpin), Berenice Wicki (Half Pipe), Lara Casanova (Snowboardcross), Sophie Hediger (Snowboardcross), Sina Siegenthaler (Snowboardcross), Arianne Burri (Big Air/Slopestyle), Bianca Gisler (Big Air/Slopestyle)

 

🏅 Medaillen Quoten

Endstand Medaillenspiegel 2022 - Top 15

Land🥇🥈🥉Ges.
🇳🇴 Norwegen1681337
🇩🇪 Deutschl.1210527
🇨🇳 China94215
🇺🇸 U.S.A.810725
🇸🇪 Schweden85518
🇳🇱 Niederl.85417
🇦🇹 Österreich77418
🇨🇭 Schweiz72514
🇷🇺 ROC6121432
🇫🇷 Frankreich57214
🇨🇦 Canada481426
🇯🇵 Japan39918
🇮🇹 Italien27817
🇰🇷 Südkorea2529
🇸🇮 Slovenien2327

Besuchen Sie für die vollständige Medaillenspiegel 2022 Liste die Offizielle Olympics.com Seite, die uns ständig mit neuen Daten auf dem Laufenden hält.

Anbei die Medaillen Quoten mit Höchsten und Niedrigsten Quoten:

🥇 Meisten Gold Medaillen
🇳🇴 Norwegen1.441.20
🇩🇪 Deutschland7.004.00
🇷🇺 ROK1110
🇺🇸 USA158
🇨🇦 Kanada1910
🇳🇱 Niederlande6734
🇸🇪 Schweden15081
🇨🇳 China20141
🇯🇵 Japan250151
🇦🇹 Österreich301200
🇨🇭 Schweiz351150
🇫🇷 Frankreich500101
🇰🇷 Südkorea500251
🇮🇹 Italien501500
🇬🇧 Grossbritannien10001000
🇫🇮 Finnland1001751
🇵🇱 Polen10011001
🏅 Meisten Medaillen
🇳🇴 Norwegen1.201.10
🇷🇺 ROK9.009.00
🇩🇪 Deutschland108.00
🇺🇸 USA1610
🇨🇦 Kanada1613
🇳🇱 Niederlande15151
🇸🇪 Schweden15181
🇨🇳 China250151
🇨🇭 Schweiz251201
🇦🇹 Österreich251250
🇫🇷 Frankreich500201
🇯🇵 Japan500201
🇦🇺 Australien501501
🇨🇿 Tschechien501501
🇰🇷 Südkorea1000251
🇮🇹 Italien1000501
🇫🇮 Finnland1001501
🇵🇱 Polen1001501
🇬🇧 Grossbritannien25002500

 

🏒 Eishockey - Winterspiele 2022

Nach der Ankündigung, dass die NHL und die NHL Spielervereinigung alle Spieler von der Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2022 abgezogen haben, haben die Sportwettenanbieter alle olympischen Eishockey Quoten zurückgezogen.

Die Ankündigung, dass NHL Spieler nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen werden, hat die Sportwetten etwas durcheinander gebracht. Es ist derzeit unklar, welche Ligen ihre Spieler für die Olympischen Winterspiele zulassen werden.

Einige spekulieren, dass das 🇷🇺 Russische Olympische Komitee aufgrund der Nichtteilnahme der NHL Spieler den grössten Nutzen aus den Olympia Wettquoten ziehen könnte. Die KHL - die zweitbeste Eishockeyliga der Welt - erlaubt Spielern die Teilnahme an Peking 2021 und besteht zu über 50% aus russischen Sportlern.

Auch für 🇫🇮 Finnland (6%) und 🇨🇿 Tschechien (6%) könnten sich die Chancen auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen verschlechtern, da mehr als ein Zehntel der KHL Spieler diesen Nationalitäten angehören.

🇨🇦 Kanada ist in einem anderen Boot und verlässt das Spielfeld als Wettfavorit. Trotz eines Anteils von 7% in der KHL werden 🇨🇦 Kanadas Eishockey Quoten wahrscheinlich steigen, da namhafte NHL Veteranen wie Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins, Connor McDavid von den Edmonton Oilers und Alex Pietrangelo von den Vegas Golden Knights nach ihrer Berufung in das Team nicht mehr dabei sein werden.

🇨🇦 Kanada hat in der Vergangenheit bereits zwei Silbermedaillen gewonnen (Albertville 1992, Lillehammer 1994), aber die Zusammenstellung eines Teams zu diesem späten Zeitpunkt wird für Shane Doan und Claude Julien eine echte Herausforderung sein. Darüber hinaus hat Kanada seine Teilnahme am Spengler Cup wegen Bedenken hinsichtlich der Gesundheit und Sicherheit von Spielern, Trainern und Personal zurückgezogen.

Eishockey Quoten

Wann haben Sie sich das letzte Mal die Quoten für das Eishockeyturnier der Herren in Peking 2022 angesehen?

Wenn das war, bevor die NHL bekannt gegeben hat, dass sie nach dem All-Star Game 2022 keine Spieler mehr freistellen wird, könnten Sie eine Überraschung erleben. Auch wenn Sie sich darauf gefreut haben, dass das Team 🇺🇸 USA als einer der Platzhirsche antreten wird, bedeutet das Fehlen von Schlüsselspielern, dass es ein wenig an Spitzentalenten mangeln wird.

Sie können natürlich immer noch auf das Eishockeyturnier der Herren bei den Olympischen Winterspielen wetten. Der einzige Unterschied besteht darin, dass sich die Wettquotentabelle geändert hat und die 🇷🇺 Russische Föderation nun anstelle von 🇨🇦 Kanada der Favorit auf Gold ist.

Werden die 🇷🇺 Russen das Eishockeyturnier bei den Olympischen Winterspielen gewinnen? Es sieht danach aus, dass sie ihren Titel verteidigen werden. Vorher werfen wir einen Blick auf die neuesten Quoten für das Eishockeyturnier der Herren in Peking 2022.

🏒 Eishockey Sieger Quoten - Herren
🥇🇫🇮 Finnland
🥈🇷🇺 ROK
🥉🇸🇰 Slowakei
4🇸🇪 Schweden

Die Quoten für den Gewinn der Goldmedaille beim Eishockeyturnier der Herren in Peking 2022 haben sich deutlich verändert.

Wenn Sie sich die frühe Vorschau auf das Herrenturnier angesehen haben, werden Sie festgestellt haben, dass 🇨🇦 Kanada und die 🇺🇸 USA anfänglich die Favoriten auf den Gewinn der Goldmedaille waren. Das ROC, das Anfang Dezember noch als dritter Favorit gehandelt wurde, steht jetzt bei 2,32.

Kanada liegt bei 6.00 und die 🇺🇸 Vereinigten Staaten bei 13.50. Allerdings sind die Quoten für beide Nationen anderswo noch höher. Die 🇷🇺 Russen werden hier besser bewertet als bei einigen anderen Buchmachern. Es könnte also eine gute Idee sein, die Quoten bei den von uns empfohlenen Anbietern zu suchen.

Je nachdem, auf wen Sie wetten, um olympisches Gold im Eishockeyturnier der Herren zu gewinnen, könnte es sich lohnen, ein paar Minuten mit dem Quotenvergleich zu verbringen.

🏒 Eishockey Damen Ergebnis
🥇🇨🇦 Kanada
🥈🇺🇸 USA
🥉🇫🇮 Finnland
4.🇨🇭Schweiz

 

💡 Wett Tipps - Winterspiele 2022

Bei so vielen Wettmöglichkeiten bei den Olympischen Winterspielen 2022 sind Sie vielleicht etwas überfordert und denken, dass es nicht möglich ist, eine sinnvolle Strategie zu entwickeln. Doch genau bei der Vielseitigkeit Olympia kommen wir ins Spiel. Letztendlich sind die Olympischen Winterspiele eine Sammlung verschiedener Sportarten, und wie bei den meisten anderen Sportereignissen können Sie sie mit sorgfältiger Überlegung und solider Logik angehen.

Das meiste, was Ihre Wettstrategie für die Olympischen Winterspiele ausmacht, hängt von der jeweiligen Sportart ab, aber da es viele verschiedene Sportarten und Ereignisse gibt, auf die Sie Ihr Geld setzen können, werden wir uns auf einige allgemeine Ratschläge konzentrieren, die sich als nützlich erweisen können, wenn Sie auf die Olympischen Winterspiele wetten.

1. Verteilen Sie Ihre Wetten

Unser erster Ratschlag für Wetten auf die Olympischen Winterspiele ist ziemlich einfach. Scheuen Sie sich nicht vor all dem, was die Olympischen Winterspiele zu bieten haben, sondern versuchen Sie, sich darauf einzulassen. Die Winterspiele sind nicht nur eine der grössten Sportveranstaltungen der Welt, sondern auch eine grossartige Gelegenheit, um neue Lieblingssportarten zu entdecken, und wir möchten Ihnen diese Gelegenheit nicht nehmen, indem wir Ihnen vorschlagen, sich nur an das zu halten, was Sie kennen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie nicht genug über eine bestimmte Sportart wissen, um eine fundierte Wette abzuschliessen, dann könnte eine allgemeine Wette die perfekte Option für Sie sein.

Nutzen Sie zum Beispiel Kombiwetten, um Spannung über verschiedene Ereignisse hinweg zu erzeugen Grossereignisse wie die Olympischen Spiele eignen sich hervorragend für Kombiwetten. Eine solche Wettart eignet sich hervorragend für solche Grossereignisse, da sie Ihnen ermöglicht, auf verschiedene Schwerpunkte über mehrere Ereignisse hinweg zu setzen, was Ihnen hilft, sich für die Olympischen Winterspiele insgesamt zu interessieren. Wenn es Ihnen beim Wetten nicht nur darum geht, etwas zusätzliches Geld zu verdienen, sondern auch darum, Ihre Freude an verschiedenen Sportarten zu steigern, dann ist eine Kombiwette perfekt. Die hohen Quoten, die angeboten werden, bedeuten auch, dass Sie nicht sehr viel Geld setzen müssen, um grosse Gewinne zu erzielen.

2. Forschen Sie nach

Die meisten Sportarten und teilnehmenden Athleten sind im Allgemeinen nicht sehr bekannt, was bedeutet, dass die Nachforschungen, die Sie normalerweise anstellen, um intelligente Sportwetten abzuschliessen, schwieriger sein können. Es hängt jedoch von der jeweiligen Veranstaltung ab. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie nicht genügend Informationen gefunden haben, um eine kompetente Wette zu platzieren, dann vergessen Sie die Wette und suchen Sie sich etwas anderes, auf das Sie wetten können.

3. Nutzen Sie einen Bonus

Wenn grosse Sportereignisse anstehen, bieten Sportwettenanbieter ihren Kunden oft eine Vielzahl von Werbeaktionen an. Deshalb ist unser Rat an Sie ganz einfach: wann immer es einen Bonus gibt, der einen Mehrwert bietet, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen, um sicherzugehen, dass dies der Fall ist.

1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
3. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten

4. Nicht nur auf Ihr Heimatland setzen

Wir wissen, dass ein grosses internationales Ereignis wie die Olympischen Winterspiele 2022 patriotischen Stolz in den Menschen wecken kann, aber patriotisch zu sein, führt nicht zu erfolgreichen Wetten. Seien wir ehrlich: Ihr Heimatland, egal welches, wird nicht alle Medaillen gewinnen, die es zu gewinnen gibt. Mit dieser Erkenntnis im Hinterkopf haben Sie zwei Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Sie können Ihr Geld auf andere Länder setzen, wenn es sinnvoll ist, oder wenn Sie wirklich auf Ihr Heimatland setzen müssen, sollten Sie nur bei Veranstaltungen auf das Land setzen, bei denen Sie sicher sind, dass es gut abschneiden wird.

5. Beliebte Wettmärkte

Oben haben wir Ihnen einige grossartige Tipps gegeben, die Sie bei der Platzierung von Wetten auf die Olympischen Winterspiele nutzen können, und jetzt werden wir einen Blick auf einige beliebte Wettmärkte werfen, auf die Sie stossen werden. Wenn es um Wetten auf die Winterspiele geht, können Sie mehr als genug finden, um sich bestens zu unterhalten.

6. Das Rennen um Gold

Anders als bei den Olympischen Sommerspielen, die in der Regel von etwa drei Ländern dominiert werden, wechselt der Titel der „Platzhirsche“ bei den Olympischen Winterspielen regelmässig den Besitzer. Diese Ungewissheit darüber, wer am Ende der Veranstaltung an der Spitze des Medaillenspiegels stehen wird, macht diesen Markt so beliebt. Bei den letzten vier Winterspielen haben vier verschiedene Länder die meisten Goldmedaillen gewonnen, was bedeutet, dass Sie bei diesem Markt immer gute Quoten finden werden.

7. Über/Unter Wetten

Es gibt Wettarten, die bei allen Sportarten funktionieren, und die Über/Unter-Wette ist ein gutes Beispiel dafür. Die Idee hinter dieser Wettart ist ziemlich einfach: Der Buchmacher gibt Ihnen eine Zielzahl für Punkte, Zeit oder Tore vor (das hängt von der Sportart ab), und Sie müssen dann nur noch entscheiden, ob das Endergebnis höher (Over) oder niedriger (Under) ausfällt als die vom Buchmacher angegebene Zahl.

Ein sehr beliebter Markt für Über/Unter Wetten ist zum Beispiel die Vorhersage, wie viele Goldmedaillen eine Mannschaft im Laufe des Turniers gewinnt. Der Buchmacher, bei dem Sie ein Konto haben, bewertet die verschiedenen Mannschaften anhand ihrer bisherigen Leistungen und ihrer aktuellen Form und gibt Ihnen dann eine Schätzung der Goldmedaillen, die sie seiner Meinung nach gewinnen werden.

8. Kopf-an-Kopf Wetten

Rivalitäten sind das A und O bei Sportereignissen, und Wetten darauf, welches Team, welche Person oder welches Land gegen das andere gewinnt, sind ein sehr beliebter Markt für die Olympischen Winterspiele. Der Eiskunstlauf machte 1994 Schlagzeilen, als Nancy Kerrigan, die Favoritin auf die Goldmedaille, vom Ex-Ehemann von Tonya Harding, ihrer grösseren Rivalin um die Goldmedaille, am Knie getroffen wurde.

9. Sieger der Veranstaltung

Es ist keine grosse Überraschung, dass die nordischen Länder bei den Olympischen Spielen gut abschneiden, denn in diesen Ländern gibt es regelmässig Schnee und Eis. Aber auch in 🇩🇪 Deutschland gibt es über das ganze Land verstreut tolle Skigebiete wie den Arber, Alpsee-Grünten oder den Ochsenkopf. Daher ist es manchmal ratsam, den Favoriten zu ignorieren und auf das beste der anderen Gebiete zu setzen. Bei vielen Buchmachern haben Sie die Möglichkeit, auf ein Ergebnis zu wetten, bei dem der Favorit ausgeschlossen ist.

 

⁉️ FAQ

⛸️ Kann man auf die Olympischen Winterspiele wetten?

Ja, Sie können sehr wohl online auf die Olympischen Spiele wetten. Ob Sie es glauben oder nicht, es gibt mehrere Möglichkeiten, auf die Sommer- und Winterspiele zu wetten. Schweizer Wettspieler können olympische Siegwetten, Kombiwetten, Langzeitwetten und Live Wetten abgeben.

🎿 Wo kann ich auf die Olympischen Winterspiele wetten?

Sie können bei den besten Online Sportwettanbietern auf die Olympischen Spiele wetten. Wenn es darum geht, Wetten auf die Olympischen Winterspiele zu platzieren, egal ob Sie auf die Sommerspiele oder auf die Winterspiele wetten möchten, sind die von uns empfohlenen Top Buchmacher die beste Option für Sie, um online zu wetten.

🏂 Welches Land hat die besten Quoten für die meisten Goldmedaillen?

Norwegen ist derzeit das Land mit den besten Wettquoten für den Gewinn der meisten Goldmedaillen bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking. Deutschland, Russland, Kanada und die USA vervollständigen die Top 5 der Nationen, die bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking die meisten Goldmedaillen gewinnen werden.

 

ℹ️ Referenzen

 

Top Buchmacher
1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
3. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten
4. Image 22 BetGrosszügige Quoten, besonders toll für Einsteiger! Wetten
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Wöchentliche Prognose

Das Spiel am Sonntag wird spannend, denn zwei grosse Rivalen treffen wieder aufeinander: Man City gegen Man Utd. Wird sich Manchester United durchsetzen können? Unsere Vorhersage: Sieg für Man City Erfahren Sie mehr

Expertenprognosen
Sonntag, 2. Oktober 2022, 15:00 Uhr Man City gegen Many Utd: Unsere Vorhersage
2. Oktober 2022, 14:00 Uhr Prognose Grosser Preis von Singapur 2022
Sonntag, 02. Oktober 2022, 10:00 Uhr Grosser Preis von Thailand 2022: Vorhersagen und Infos
Samstag, 1. Oktober 2022, 13:30 Uhr Vorhersagen für das Spiel Arsenal gegen Tottenham
Sonntag, 25. September 2022, 08:00 Uhr Grosser Preis von Japan 2022: Quoten & Wett-Tipps