Die Highlights der Fussball-Woche

Wöchentlicher Best of FussballWöchentlicher Best of Fussball

In der vergangenen Woche wurden in Europas Top-Ligen zahlreiche Giganten-Duelle ausgetragen, die einen grossen Einfluss auf die Meisterschaftskämpfe genommen haben. Wir präsentieren Ihnen die besten Spiele der Premier League, LaLiga und der Serie A.

Die besten Buchmacher für Fussball-Wetten
1. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten
2. wettigo-sport Wettigo SportExtra: Regelmässig neue Angebote & Aktionen Wetten
3. Betiton-Sport BetitonExtra: VIP-Club! Wetten

 

🇪🇸 Real Madrid – Atlético Madrid

Am gestrigen Sonntagabend erlebten Fussballfans im Santiago Bernabeu ein hochdramatisches Madrider Derby zwischen Atletico Madrid und Real Madrid. Der Tabellenführer Real Madrid und der viertplatzierte Atletico lieferten sich einen intensiven Schlagabtausch, der letztendlich mit einem 1:1-Unentschieden endete.

Die Gastgeber gingen nach 20 Minuten in Führung, als Brahim Diaz eine Gelegenheit nach einer schlampigen Verteidigung der Atlético-Spieler im Strafraum nutzte und aus kurzer Distanz einschoss. Diaz, der Vinicius Junior ersetzte, erwies sich als wertvoller Ersatz im «Derbi madrileño» der spanischen 🇪🇸 LaLiga.

Die Begegnung blieb hart umkämpft, und Atlético Madrid sah sich in der zweiten Halbzeit durch einen VAR-Einspruch um den vermeintlichen Ausgleich gebracht. Stefan Savic's technisch brillanter Kopfball wurde wegen Abseits aberkannt, was die Gemüter auf Seiten der Gäste erhitzte.

Doch die Rojiblancos kämpften bis zum Schluss, und in der Nachspielzeit schlug Marcos Llorente zu. Der Mittelfeldstratege traf per Kopf nach einer präzisen Flanke von Memphis Depay ins Netz von Real-Keeper Andriy Lunin. Die letzten Sekunden des Spiels wurden somit zu einem wahren Thriller für die Fans beider Lager.

Nach dem Abpfiff äusserte sich Real-Coach Carlo Ancelotti: «Es war ein gutes Spiel von unserer Seite, wir kontrollierten die Partie, aber wir hatten Pech, in der letzten Minute ein Tor zu kassieren.» Mit diesem Unentschieden bleibt Real Madrid weiterhin an der Spitze der LaLiga-Tabelle mit 58 Punkten, während Atletico Madrid auf dem vierten Platz mit 48 Punkten verweilt.

VereinSpSUNDP
Real Madrid 23 18 4 1 33 58
Girona 23 17 5 1 27 56
Barcelona 23 15 5 3 17 50
Atlético Madrid 23 15 3 5 20 48
Ath. Bilbao 23 13 6 4 21 45

 

«Generell war es nicht unser Tag, wir waren heute nicht gut genug. Sie haben Tore geschossen und waren um einiges besser als wir.»

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Arsenal – Liverpool

In der 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Premier League sorgte der FC Arsenal für eine zusätzliche Würze im ohnehin schon fesselnden Titelrennen, indem sie den erschöpft wirkenden Tabellenführer aus Liverpool mit 3:1 besiegten und den Abstand auf zwei Punkte verkürzten.

Schon in der 13. Minute brachte Winger Saka Arsenal mit einem präzisen Schuss ins leere Netz in Führung. Kurz vor der Halbzeit sorgte Luis Diaz mit einem geschickten Manöver für ein Eigentor von Gabriel und glich die Partie aus. Die Dramatik setzte sich fort, als Gabriel Martinelli in der 67. Minute von einem fatalen Patzer in der Abwehr profitierte und den Führungstreffer für Arsenal erzielte.

Die Frustration kochte bei Liverpool in den Schlussminuten über, als Ibrahima Konate nach einem Foul an Kai Havertz mit einer zweiten Gelben Karte vom Platz flog. Leandro Trossard besiegelte dann endgültig den Sieg für Arsenal mit einem präzisen Abschluss in der Nachspielzeit

Arsenal-Trainer Mikel Arteta lobte die starke Leistung seiner Mannschaft und betonte die Bedeutung der Fans: «Es war ein aussergewöhnliches Spiel. Eine unglaubliche Leistung von den Spielern und unseren Anhängern.» Arsenals Sieg setzt sie wieder fest in den Titelkampf und lässt Zweifel an der Anfield Road aufkommen, auch wenn die Elf von Jürgen Klopp weiterhin an der Spitze der Tabelle steht.

VereinSpSUNDP
Liverpool 23 15 6 2 30 51
Arsenal 23 15 4 4 25 49
Man City 21 14 4 3 27 46
Aston Villa 23 14 4 5 19 46
Tottenham 23 13 5 5 14 44
ManUnited 23 12 2 9 -1 38

 

Wöchentlicher Best of FussballWöchentlicher Best of Fussball

 

🇮🇹 Inter – Juventus

Im Spitzenspiel der Serie A konnte Inter Mailand seine Tabellenführung durch einen 1:0-Sieg gegen Juventus am Sonntag weiter ausbauen. Die entscheidende Szene ereignete sich in der 37. Minute, als Inter eine Flanke in den Strafraum schlug. Der Ball traf unglücklich den Bauch von Juventus-Verteidiger Federico Gatti, der das Leder ins eigene Netz abfälschte. Dieser unglückliche Treffer brachte Inter mit 1:0 in Führung und stärkte ihre Position an der Spitze der Tabelle.

Marcus Thuram hatte zuvor um die 30. Minute herum die Chance, Inter in Führung zu bringen, wurde jedoch durch eine präzise Grätsche von Juve-Verteidiger Gleison Bremer gestoppt. Simone Inzaghi blieb nach dem Spiel besonnen und betonte, dass noch viele intensive Monate vor ihnen liegen. «Es sind noch vier intensive Monate mit vielen Spielen zu spielen. Wir müssen so weitermachen», so der erfolgshungrige Cheftrainer.

Trotz zahlreicher Bemühungen gelang es Juventus nicht, den Ausgleich zu erzielen. Die aggressive Spielweise und Kontrolle des Spiels durch Inter sorgten für eine energiegeladene Atmosphäre im San Siro, wobei die Fans die Mannschaft von der ersten Minute bis zum Schlusspfiff leidenschaftlich unterstützten.

Der Sieg von Inter bringt sie nun mit 57 Punkten und einem Spiel weniger auf dem Konto an die Spitze der Serie A, während Juventus mit 53 Punkten auf dem zweiten Platz verweilt. AC Mailand liegt mit 49 Punkten auf dem dritten Rang. Der Titelkampf in der Serie A verspricht weiterhin Spannung, und Inter-Coach Inzaghi bleibt vorsichtig optimistisch für die verbleibenden intensiven Monate der Saison.

VereinSpSUNDP
Inter 22 18 3 1 41 57
Juventus 23 16 5 2 22 53
AC Mailand 23 15 4 4 19 49
Atalanta 22 12 3 7 18 39
Bologna 22 9 9 4 7 36
AS Rom 22 10 5 7 10 35

 

A_Achim.jpg

Achim hat schon in seiner Jugend eine Leidenschaft für Sport entwickelt, insbesondere für Fussball, Darts und Kampfsport. Seine tiefe Verbindung zum Sport spiegelt sich nicht nur in seiner Faszination für das Spielgeschehen wider, sondern auch in seiner einzigartigen Herangehensweise an Datenanalyse und die Entwicklung ausgeklügelter Wettstrategien. Er lässt dabei seine Erfahrungen als ambitionierter Pokerspieler einfliessen, vor allem wenn es um Datenanalyse, Risikomanagement und die Bewertung von Wettquoten geht. Neben seiner Liebe zum geschriebenen Wort und der Welt der Sportanalysen findet man Achim oft beim Erkunden ferner Orte, beim Entspannen in Spas und beim Experimentieren mit neuen Rezepten in der Küche.

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/augsburg-freiburg-bundesliga-feb-24.jpg

Augsburg braucht dringend einen Dreier, um den Abwärtstrend aufzuhalten und nicht tief in den Abstiegskampf zu rutschen. Doch auch Freiburg will endlich wieder einen Sieg feiern. Erfahren Sie mehr

Unentschieden