Leverkusen – AS Rom: Vorhersage

Unsere Prognose

Unter 2,5 Tore
Wetten auf PariPesa Sports
Wettbewerb Europa League
Datum 18. Mai, 21:00 Uhr
Unsere Prognose Unter 2,5 Tore
Quoten 1.70 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 170 CHF)
Buchmacher PariPesa Sports

Die besten Quoten

1.70 PariPesa SportsWenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 170 CHF gewinnen. Wetten
1.69 Legend Play SportsHier kann man mit 100 CHF Einsatz 169 CHF gewinnen. Wetten
1.64 Royalistplay SportsSie können hier bei einem 100 CHF Einsatz 164 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Bayer Leverkusen hat in den letzten Monaten unter Xabi Alonso starke Leistungen in der Bundesliga und in der Europa League abgeliefert. In der 0:1-Hinspiel-Niederlage konnte die Werkself zwar mit den Römern mithalten, doch muss sich eine mangelnde Chancenverwertung ankreiden lassen.
  • Die AS Rom ist nach vier sieglosen Spielen in der Serie A auf den siebten Tabellenplatz abgerutscht. Nachdem die Giallorossi in der letzten Saison die Conference League gewinnen konnte, ist nun der Gewinn der Europa League das erklärte Ziel.
  • Da Leverkusen unter Zugzwang steht, müssen sie dominant auftreten und auf Sieg spielen. Die Mourinho-Elf wird versuchen, das Ergebnis aus dem Hinspiel zu verwalten und für ein defensives Bollwerk sorgen. Es wird sehr schwierig für die Werkself werden, Treffer zu erzielen. Deshalb gehen wir von einem Spiel aus, in dem nur wenige Tore fallen werden.

Vorhersage

Da Bayer Leverkusen das Hinspiel mit 0:1 verloren hat, müssen die Hausherren das Rückspiel in der BayArena gewinnen, um in das ersehnte Finale einziehen zu können. Ein besseres Ergebnis wäre sicherlich möglich gewesen, doch die Alsonso-Elf hat einige Grosschancen liegen gelassen.

Eine ähnlich abwartende Spielweise wie im Hinspiel, wird sich die Werkself nicht leisten können. Daher gehen wir davon aus, dass Leverkusen das Spiel mit viel Ballbesitz dominieren wird. Die AS Rom wird versuchen, sich über die Zeit zu retten und möglichst keinen Gegentreffer zu kassieren. Die Priorität der Römer wird auf einer sattelfesten Defensive liegen, während sie die entstehenden Räume in schnellen Konterchancen ausnutzen werden.

Es ist davon auszugehen, dass es für Leverkusen unglaublich schwierig wird Treffer zu erzielen. Gleichzeitig steht die AS Rom nicht unter Druck, um auf Sieg zu spielen. Daher gehen wir von einem umkämpften Spiel mit harten Zweikämpfen aus, in dem letztendlich nur wenige Tore fallen werden. Wir schliessen daher wie im Hinspiel eine Wette darauf ab, dass weniger als 2,5 Tore in dieser Partie fallen werden.

 

Wettquoten

Unsere Buchmacher sehen Leverkusen in der Favoritenrolle. Dennoch weisen die Quoten auf eine grosse Ungewissheit hin, was bei dem Verlauf des Hinspiels sicherlich keine grosse Überraschung ist. Auch der Markt für über/unter 2,5 Tore scheint relativ ausgeglichen zu sein.

Leverkusen📊AS Rom
1.973.463.88
Doppelte Chance:
(1X) - 1.28(12) - 1.33(X2) - 1.86
Über 2,5 Tore: 2.15
Unter 2,5 Tore: 1.70
Beide Teams treffen - Ja: 1.93
Beide Teams treffen - Nein: 1.83

 

Übersicht

Nach dem hart umkämpften Hinspiel mit vielen Unterbrechungen und sieben Gelben Karten steht uns eine erneute Taktikschlacht bevor. Wird Mourinho sein sechstes Europacup-Finale erreichen, oder wird Alonso der Werkself das erste Europa League-Finale seit mehr als 20 Jahren bescheren? Die Antwort fällt am Donnerstag ab 21:00 Uhr in der BayArena.

Es wird interessant zu beobachten sein, wie Alonso auf den Rückstand reagieren wird. Im Hinspiel haben beide Mannschaften mit einer Dreierkette eher abwartend agiert und auf Konterchancen gelauert. Während die AS Rom mit einer ähnlichen Spielphilosophie auftreten dürfte, muss sich Alonso für das Rückspiel etwas neues einfallen lassen.

 

Leverkusen

Leverkusen wird vermutlich mit einem 3-4-2-1-Spielsystem auflaufen, um mit einer Dreierkette mehr Möglichkeiten auf den Flügeln in der Offensive zu haben. Jonathan Tah dürfte in der Abwehrreihe als zentraler Bestandteil gesetzt sein. Neben ihm werden vermutlich Kossounou und Tapsoba spielen. Im Sturm erwarten wir, dass Hlozek erneut Patrik Schlick ersetzen wird, der nach wie vor mit Adduktorenproblemen belastet ist. Da unbedingt Tore fallen müssen, ist Hlozek einiger der wichtigsten Akteure auf dem Platz. Zusammen mit Diaby und Florian Wirtz werden diese drei für Torgefahr zu sorgen haben. Dabei werden sie vermutlich von den Aussenspielern Frimpong und Hincapie unterstützt werden.

SpielerGrundRückkehr
Andrey Lunev🞧Rückenverletzungunbekannt
Patrik Schlick🞧Adduktorenbeschwerdenunbekannt
Callum Hudson-Odoi🞧unbekannte Verletzungunbekannt
Karim Bellarabi🞧Muskelverletzungunbekannt

 

AS Rom

Von der AS Rom erwarten wir eine extrem defensive Spielweise. Vermutlich spielen Sie erneut mit einer Dreierkette in Offensivaktionen, die sich zu einer Abwehrreihe aus fünf Spielern formiert, wenn sich die AS Rom in der Defensive befindet. Aufgrund der vielen Verletzungen hat Mourinho nur wenige Möglichkeiten in der Abwehr und wird vermutlich erneut Mancini, Cristante und Ibanez in der Dreierkette mit Celik und Spinazzola auf den Aussen starten lassen. Wir erwarten mindestens zwei defensive Mittelfeldspieler, die die Abwehrreihe tatkräftig unterstützen werden. Ausschliesslich Pellegrini, Belotti und Abraham dürften sich auf Angriffssituationen fokussieren.

SpielerGrundRückkehr
Rick Karsdorp🞧 Knieverletzungunbekannt
Marash Kumbulla🞧 Kreuzbandverletzung05.09.2023
Stephan El Shaarawy🞧 Verletzung des Beinbeugermuskels05.06.2023
Diego Llorente🞧 Verletzung des Beinbeugermuskels24.05.2023
Wetten auf PariPesa Sports
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/katar-gp.jpg

Da Red Bull und Max Verstappen in Doha sicher auch den Fahrertitel feiern werden, könnte der Fahrer, der hier zuletzt gewann, um wichtige Punkte mitfahren. Erfahren Sie mehr

Podium für Lewis Hamilton
Expertenprognosen
08. Oktober, 19:00 Uhr Katar GP 2023: Vorhersage
7. Oktober 2023, 22:00 Uhr Dawson vs. Green: Vorhersage
04. Oktober, 21:00 Uhr Dortmund gegen AC Milan: Vorhersage
04. Oktober, 21:00 Uhr Leipzig gegen Man City: Vorhersage
1. Oktober, 16:30 Uhr Luzern gegen Zürich: Vorhersage