Leichtathletik Wetten – Das sollten Sie wissen

Es gibt eine Menge Sportarten, für die Sie online Wetten platzieren können. Je besser die Wettprognosen sind, desto höher sind Ihre Gewinnwahrscheinlichkeiten. Deswegen macht es Sinn sich vor einer Wette so gut wie möglich zu informieren.

Was genau ist Leichtathletik? Welche Disziplinen sind Teil des Sports?

Leichtathletik wird teilweise auch als Track and Field bezeichnet und meint eine Vielzahl von Wettkämpfen im Laufen, Gehen, Springen und Werfen. Obwohl diese Wettkämpfe in den Vereinigten Staaten als Track and Field bezeichnet werden, werden sie anderswo im Allgemeinen Leichtathletik genannt.

Die Leichtathletik ist die älteste Form des organisierten Sports und hat sich aus den grundlegendsten menschlichen Aktivitäten - Laufen, Gehen, Springen und Werfen - entwickelt. Die Leichtathletik hat sich zu einer wahrhaft internationalen Sportart entwickelt, in der fast jedes Land der Welt in irgendeiner Form an Wettkämpfen teilnimmt. Die meisten Nationen entsenden Männer- und Frauenteams zu den alle vier Jahre stattfindenden Olympischen Spielen und zu den offiziellen Leichtathletik-Weltmeisterschaften. Außerdem werden mehrere kontinentale und interkontinentale Meisterschaften ausgetragen, darunter die Europameisterschaften, die Commonwealth-Meisterschaften, die afrikanischen, panamerikanischen und asiatischen Meisterschaften.

Leichtathletik besteht aus einer Vielzahl verschiedener Disziplinen:

Straßenlauf

Straßenlaufwettbewerbe werden normalerweise als Laufveranstaltungen klassifiziert, die auf asphaltierten oder gepflasterten Straßen stattfinden, im Gegensatz zu speziellen Strecken oder Geländestrecken. Bei Straßenlaufwettbewerben handelt es sich in der Regel um längere Distanzen, wie z. B. die Disziplinen Marathon oder Halbmarathon. Der Vollmarathon ist der einzige IAAF-Straßenlaufwettbewerb, der zu den Olympischen Sommerspielen zählt.

Crosslauf

Langlaufwettbewerbe finden auf einer Vielzahl von verschiedenen Untergründen auf Freiluftkursen statt. Die für die Wettkämpfe verwendeten Oberflächen können eine Mischung aus Gras, Erde und Waldwegen sein. Die Strecken sind normalerweise über 4 km lang. Die Rennen finden häufig in den kälteren Monaten statt, da das Gelände zu dieser Zeit abwechslungsreicher ist. Nationale und internationale Cross-Country-Wettbewerbe werden seit mehr als 150 Jahren ausgetragen; die Sportart ist jedoch nicht mehr als Einzeldisziplin Teil der Olympischen Sommer- oder Winterspiele. Im Modernen Fünfkampf ist ein Langlauf-Element enthalten.

Race Walking

Race Walking ist eine Wettkampfart, die über lange Distanzen ausgetragen wird. Die Kampfrichter beobachten die Geher, um ihre Technik zu überwachen und sicherzustellen, dass sie keine Bewegungen ausführen, die als "Laufen" angesehen werden könnten. Ein Rennläufer muss immer mit einem Fuß den Boden berühren und das vordere Bein sollte gestreckt und nicht im Knie gebeugt sein. Die Nichteinhaltung dieser Regeln kann zur Disqualifikation führen. Bei den Olympischen Sommerspielen gibt es einen 20-km- und einen 50-km-Wettbewerb im Gehen.

Sprint

Sprintwettbewerbe im Freien umfassen normalerweise 100 m, 200 m und 400 m. Bei einigen Hallenwettbewerben oder Juniorenwettbewerben wird auch eine 60-Meter-Sprintstrecke angeboten. Bei den Sprintdistanzen kommt es auf jede Millisekunde an, daher ist es wichtig, dass die Läufer über eine einwandfreie Starttechnik verfügen. Sie müssen schnell sein, dürfen aber nicht "überstürzt" starten, da ein Fehlstart bei Sprintrennen zur sofortigen Disqualifikation führen kann. Zusätzlich zu den normalen Sprintrennen können mehrere Teilnehmer auch an Sprintstaffeln über 4 x 100 m oder 4 x 400 m teilnehmen. Bei der Sprintstaffel müssen die Teilnehmer einen Staffelstab untereinander weitergeben. Der Staffelstab muss innerhalb einer festgelegten Übergabezone übergeben werden und darf nicht fallen gelassen werden, da die Mannschaft sonst disqualifiziert werden kann.

Mittelstrecke

Mittelstreckenwettbewerbe werden normalerweise als 800 m oder 1500 m klassifiziert. Bei Hallen- und Juniorenwettbewerben kann auch eine 3000-m-Distanz angeboten werden. Mittelstreckler müssen in der Lage sein, die perfekte Mischung aus Geschwindigkeit, Kraft und Ausdauer zu finden.

Langstrecke

Langstreckenwettkämpfe für Erwachsene umfassen in der Regel einen 5000m- und einen 10000m-Lauf; Nachwuchsläufer legen diese Strecken jedoch nicht immer zurück. Die Länge der Langstreckenläufe kann daher von der Altersklasse und dem Wettbewerb abhängen.

Hürdenlauf

Beim Hürdenlauf müssen die Teilnehmer über eine Reihe gleichmäßig verteilter, gleich großer Gegenstände springen, während sie einen Lauf absolvieren. Die 100/110 m Hürden und die 400 m Hürden sind die gebräuchlichsten Wettkampfdistanzen, obwohl es bei einigen Hallen- und Juniorenwettkämpfen auch eine 60 m Distanz gibt. Die Hürden der erwachsenen Männer sind etwas höher als die der erwachsenen Frauen, daher sind die Strecken der Männer normalerweise 10 m länger, um dies auszugleichen. Der 3000-m-Hürdenlauf wird ebenfalls als Hürdenlauf eingestuft. Die Athleten laufen Runden auf einer Strecke, die eine große Hürde und einen Wassersprung umfasst.

Sprungdisziplinen

Zu den Standard-Sprungdisziplinen der Leichtathletik gehören Weitsprung, Dreisprung, Hochsprung und Stabhochsprung. Bei den Sprungwettbewerben versuchen die Athleten, größere Weiten oder Höhen zu erreichen als ihre Konkurrenten. Beim Weitsprung und Dreisprung müssen sich die Teilnehmer nach dem Absprung nach vorne katapultieren. Sie müssen den Boden verlassen und innerhalb bestimmter Parameter landen. Beim Hochsprung und beim Stabhochsprung müssen die Teilnehmer sich nach oben katapultieren und beim Absprung eine horizontale Latte überspringen. Fällt die Latte während des Sprungs herunter, wird der Sprung als ungültig gewertet.

Wurfdisziplinen

Die wichtigsten Wurfdisziplinen in der Leichtathletik sind Kugelstoßen, Diskuswerfen, Hammerwerfen und Speerwerfen. Die Teilnehmer müssen ihr Wurfgeschoss innerhalb bestimmter Parameter abwerfen und es muss innerhalb bestimmter Parameter landen. Beim Speerwurf muss die Spitze des Speers zuerst den Boden berühren. Bei den Wurfwettbewerben zielen die Teilnehmer darauf ab, den weitesten legalen Wurf zu erzielen, der ihnen möglich ist.

Die Diamond League – Welche Wetthkämpfe gibt es?

Bei der Diamond League handelt sich um eine Leichtathletik-Meisterschaft mit mehreren Bereichen, bei der die Athleten um Punkte kämpfen. Anhand dieser Punkte können sie sich für die Endrunde qualifizieren und um den Jackpot kämpfen. Unterstützt wird dieser Wettkampf von World Athletics, dem wichtigsten internationalen Verband für diese Disziplinen.

Das Turnier funktioniert nach einem Punktesystem, wobei der erste Platz 8 Punkte erhält, der zweite 7, der dritte 6 und so weiter bis zum achten Platz, gemäß den festgelegten Regeln der Diamond League.

Auch bei diesen Rennen werden keine Medaillen verteilt, sondern jeder Athlet erhält eine finanzielle Entschädigung, die von der erreichten Platzierung abhängt.

Die schnellsten und stärksten Leichtathleten der Welt treten in 32 Disziplinen bei 14 Stationen rund um den Globus gegeneinander an.

Aber: Nicht jede Diamond League umfasst alle olympischen Leichtathletikdisziplinen. Es war auch geplant, die Anzahl der Disziplinen für 2020 zu reduzieren, aber 2021 werden wieder alle 32 Disziplinen im Programm sein.

Welche Disziplinen stattfinden, lässt sich am besten anhand des Zeitplans für die einzelnen Veranstaltungen feststellen.

Das ist die Liste aller Daten der Diamond League 2021:
  • Gateshead - 23. Mai 2021
  • Doha - 28. Mai 2021
  • Rom/Florenz - 10. Juni 2021
  • Oslo - 1. Juli 2021
  • Stockholm - 4. Juli 2021
  • Monaco - 9. Juli 2021
  • London - 13. Juli 2021
  • Schanghai - 14. August 2021
  • Eugene - 21. August 2021
  • China - 22. August 2021
  • Lausanne - 26. August 2021
  • Paris - 28. August 2021
  • Brüssel - 3. September 2021
  • Zürich - 8. bis 9. September 2021

Was ist die World Athletics Organization?

World Athletics wurde gegründet, um dem Bedürfnis nach einem Weltverband, einem Wettkampfprogramm, einer standardisierten technischen Ausrüstung und einer Liste offizieller Weltrekorde nachzukommen. All diese Anforderungen bestehen auch heute noch.

Doch in einer sich ständig verändernden Welt müssen internationale Sportverbände wie World Athletics proaktiv sein, wenn sie versuchen, neue Zielgruppen zu erreichen und neue Gastgeber für ihre Veranstaltungen zu finden. Es ist auch von grundlegender Bedeutung, dass wir verstehen, dass es in der Leichtathletik nicht mehr nur um Höchstleistungen, Goldmedaillen und Rekorde geht, sondern auch um "Sport für alle" und darum, dass möglichst viele Bürger an der Leichtathletik teilnehmen können.

Marathons sind die Events, bei denen die meisten Menschen direkt mit der Leichtathletik in Berührung kommen. Aber World Athletics will auch möglichst viele Kinder auf der ganzen Welt erreichen, und zwar ab dem siebten Lebensjahr, aber auch Jugendliche im Teenageralter, wo der Sportabbruch am stärksten ist.

Das sind kommende Events

Es gibt eine Reihe von Veranstaltungen, die von der World Athletics Organization unterstützt werden. Beispielsweise:

Der Boston-Marathon

Der Boston Marathon findet traditionell am Patriots' Day, dem dritten Montag im April, statt. Die 1897 ins Leben gerufene Veranstaltung wurde durch den Erfolg des ersten Marathonwettbewerbs bei den Olympischen Sommerspielen von 1896 inspiriert. Der Boston-Marathon ist der älteste jährlich stattfindende Marathon der Welt und zählt zu den bekanntesten Straßenlaufveranstaltungen der Welt.

Beim Boston-Marathon können einige tausend Personen, die einer der offiziellen Wohltätigkeitsorganisationen des Marathons angehören, am Marathon teilnehmen, ohne sich qualifizieren zu müssen. Alle anderen müssen sich jedoch qualifizieren, indem sie einen zertifizierten Marathon in der für ihr Alter erforderlichen Zeit absolvieren.

Galà de Castelli

Der Galà dei Castelli ist ein Leichtathletik-Meeting, eines der wichtigsten in der Schweiz und weltweit, das 2021 seine elfte Auflage erlebt (gestartet am 14. September 2021). Im Laufe der Jahre hat sich der Galà zum Tessiner Sportereignis des Jahres und zu einem Meeting entwickelt, das im weltweiten Leichtathletikkalender einen wichtigen Platz einnimmt. Seit Jahren kommen zahlreiche internationale Athleten aus der ganzen Welt nach Bellinzona: Olympiasieger und Weltmeister, Europameister und Schweizer Meister.

Ein Kalender mit allen einzelnen Wettkämpfen können Sie auf der offiziellen Webseite finden.

New York City Marathon

Der Lauf findet jedes Jahr am ersten Sonntag im November statt. In diesem Jahr nehmen 33 000 Läufer teil, von den weltbesten Profisportlern bis hin zu Läufern aller Alters- und Leistungsklassen, einschließlich Wohltätigkeitsläufern. Die Teilnehmer laufen durch die verschiedenen Viertel der fünf Stadtbezirke von New York City - Staten Island, Brooklyn, Queens, Bronx und Manhattan.

Für weitere Events und Ergebnisse können Sie unter diesem Link weitere Informationen finden:

Was ist die European Athletics Organization?

Der Europäische Leichtathletikverband (European Athletics) ist der Dachverband der Leichtathletik in Europa. Er ist einer der sechs Gebietsverbände des Welt-Leichtathletik-Verbandes World Athletics. European Athletics hat 51 Mitglieder und hat seinen Sitz in Lausanne.

Ursprünglich 1932 als Europäisches Komitee gegründet, wurde es auf der Konferenz von Bukarest 1969 in eine unabhängige Organisation umgewandelt. Der erste europäische Leichtathletik-Kongress fand vom 6. bis 8. Oktober 1970 in Paris statt, und der Niederländer Adriaan Paulen wurde zum ersten Präsidenten gewählt. Von einer ehrenamtlich geführten Organisation mit Sitz im Heimatland des amtierenden Sekretärs hat sich European Athletics zu einer professionellen Organisation mit einem ständigen Sitz in der Schweiz entwickelt.

European Athletics organisiert und reguliert mehrere Meisterschaften und Meetings in ganz Europa - sowohl in der Halle als auch im Freien.

Anstehende Wettkämpfe

Das sind einige der kommenden Events:

  • 27. August – 01. September 2024: European Athletics Championships
  • 10. Dezember 2023: 29. SPAR European Cross Country Championships
  • 13. – 16. Juli 2023: European Athletics U20 Championships
  • 06. – 09. Juli 2023: European Athletics U23 Championships
  • 27. May 2023: European 10.000m Cup
  • 21. Mai 2023: European Race Walking Team Championships
  • 11. – 12. März 2023: European Throwing Cup
  • 02. – 05. März 2023: European Athletics Indoor Championships
  • 11. Dezember 2022: 28. SPAR European Cross Country Championships
  • 15. – 21. August 2022: European Athletics Championships

Für weitere Events und Ergebnisse können Sie unter diesem Link weitere Informationen finden:

Gibt es Leichtathletik & Diamond League Wetten?

Die Zahl der Online-Buchmacher, die Leichtathletikwetten anbieten, war früher sehr gering. Früher waren Leichtathletikwetten ein Spezialgebiet, das nur von den größten Buchmachern der Branche abgedeckt wurde.

Doch dank des Erfolgs der Diamond League, die den Sport international bekannter gemacht hat, gibt es jetzt immer mehr Online-Buchmacher, die Leichtathletikwetten anbieten.

Damit Sie nicht unzählige Stunden damit verbringen müssen, die Leichtathletik-Wettmärkte bei verschiedenen Buchmachern zu recherchieren und zu vergleichen, haben wir die ganze Arbeit für Sie erledigt.

Die Diamond League, die die IAAF Golden League ablöste, ist eine jährliche Serie von eintägigen Meetings, die seit 2010 stattfinden. Ziel der Veranstaltung ist es, die weltweite Attraktivität der Leichtathletik zu erhöhen, indem sie außerhalb Europas stattfindet, wo der Schwerpunkt der Vorgängerveranstaltung lag, die 12 Jahre lang stattfand.

Innerhalb der Diamond League gibt es eine Hackordnung. Was das Prestige betrifft, so kommt man an den Meetings in Oslo und Zürich kaum vorbei. Die Bislett Games in Oslo, bei denen die Traummeile ausgetragen wird, sind bei Mittel- und Langstreckenläufern sehr beliebt, während die Weltklasse in Zürich ihrem Namen alle Ehre macht.

Top Buchmacher
1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
4. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten
5. Image 22 BetGroßzügige Quoten, besonders toll für Einsteiger! Wetten
Buchmacher des Monats
  • Seriöser Anbieter bereits seit 1997
  • 100 CHF/€ Bonus für alle Neukunden
  • 100 Freispiele für neue Spieler