Jai Opetaia vs. Ellis Zorro: Vorhersage

Jai opetaia ellis zorro

Unsere Prognose

Unter 5,5 Runden
Wetten auf N1Bet
Wettbewerb Boxen
Datum 23. Dezember, 17:00 Uhr
Unsere Prognose Unter 5,5 Runden
Quoten 2.09 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 209 CHF)
Buchmacher N1Bet

Die besten Quoten

N bet Sports 2.09 N1Bet Wenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 209 CHF gewinnen. Wetten
LegendPlay Sports 2.05 Legend Play Sports Hier kann man mit 100 CHF Einsatz 205 CHF gewinnen. Wetten
Royalistplay sports 2.02 Royalistplay Sports Sie können hier mit 100 CHF Einsatz 202 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Jai Opetaia hat bei der IBF für Unruhe gesorgt, nachdem er gezwungen war, seinen Titel im Cruisergewicht aufzugeben, weil er sich entschlossen haben soll, beim «Day of Reckoning» in Saudi-Arabien für eine Summe von 450.000 Dollar gegen Ellis Zorro zu kämpfen. Berichten zufolge wird über einen Drei-Kampf-Vertrag im Wert von mehr als 2 Millionen Dollar verhandelt.
  • Die Teilnahme an dieser Fightcard bedeutete jedoch, dass er die von der IBF geforderte Titelverteidigung gegen Mairis Briedis ablehnen musste. Berichten zufolge wäre der Lette damit einverstanden gewesen, den Australier zuerst gegen Zorro kämpfen zu lassen, doch der Boxverband weigerte sich trotz Berufung seines Lagers, Zugeständnisse zu machen.
  • Das Boxereignis ist von oben bis unten mit faszinierenden Kämpfen gespickt. Im Hauptkampf kommt es zum Rückkampf zwischen Otto Wallin und dem zweimaligen Weltmeister im Schwergewicht Anthony Joshua, während sein ehemaliger Rivale Deontay Wilder auf Joseph Parker treffen wird. Auch Dmitry Bivol, der Weltmeister im Halbschwergewicht, ist wieder mit von der Partie.
Box-Bilanz
Jai Opetaia Jai Opetaia
Ellis Zorro Ellis Zorro
Kämpfe 23 17
Siege 23 17
K.O. / T.K.O. 18 7
Entscheidung (Decision) 5 10
Niederlagen 0 0
K.O. / T.K.O. 0 0
Entscheidung (Decision) 0 0
Unentschieden 0 0

 

Vorhersage

Am kommenden Samstag hätte es in Riad zu einer freiwilligen Verteidigung des IFB-Cruisergewichtstitels kommen sollen, doch der Pflichtgegner von Opetaia, Mairis Briedis, konnte verletzungsbedingt nicht zum geplanten Termin erscheinen. Stattdessen wird sich der Boxer aus Sydney bei der Riyadh Season 2023 gegen Ellis Zorro messen und sich irgendwann den Titel zurückerkämpfen.

Jai Opetaia geht als haushoher Favorit in diesen Kampf, genau wie bei seiner letzten Titelverteidigung gegen Jordan Thompson.

Der Engländer hat deutlich weniger Erfahrung als der australische Linkshänder, obwohl er drei Jahre älter als er ist. Hinzu kommt, dass Zorro bisher nur Nicht-Titelkämpfe bestritten hat, nach denen er allerdings noch ungeschlagen ist.

Opetaia ist nach 23 Profikämpfen ebenfalls unbesiegt und hat mehr K.O.-Siege auf dem Konto als Zorro insgesamt an Kämpfen bestritten hat.

Es herrscht Einigkeit darüber, dass Zorro auf höchstem Niveau kämpfen muss, um überhaupt eine Chance gegen Opetaia zu haben. Allerdings geht Zorro frisch von einem überzeugenden Sieg über Luca D'Ortenzi im Oktober in diesen Kampf.

Für uns sieht es so aus, als ob der Australier diesen Kampf als Vorbereitung auf seinen bevorstehenden Rückkampf gegen den ehemaligen Weltmeister im Cruisergewicht, Mairis Briedis, nutzen will, und dieser könnte sogar bereits im Februar 2024 stattfinden.

Wir glauben, dass der Kampf Jai Opetaia gegen Ellis Zorro in weniger als 5,5 Runden enden wird, da der australische Linkshänder sehr enttäuscht sein wird, dass ihm der Gürtel entzogen wurde und daher versuchen wird, den Kampf frühzeitig zu beenden, zumal er über eine hohe K.O.-Rate verfügt.

 

Wettquoten

Die Buchmacher glauben auch, dass Jai Opetaia diesen 12-Runden-Kampf gewinnen wird; ihrer Meinung nach wird er aber mehr als 5,5 Runden dauern, wobei K.O./T.K.O. die wahrscheinlichste Siegmethode sein sollte.

Dementsprechend hat Ellis Zorro nicht den Hauch einer Chance, es sei denn, er legt eine wirklich grossartige Show hin.

Jai Opetaia 🥊 Ellis Zorro
1.05 🏆 9.03
Über 5,5 Runden: 1.75
Unter 5,5 Runden: 2.09

 

Kämpfer im Überblick

Bis Dezember 2023 war Opetaia der Weltmeister der International Boxing Federation (IBF) im Cruisergewicht. Er nahm an den Jugendweltmeisterschaften 2012 teil und vertrat Australien bei den Commonwealth Games 2012 und 2014 als Amateur, wo er eine Bronzemedaille mit nach Hause nahm. Ab Februar 2023 gilt er als einer der besten aktiven Cruisergewichtler der Welt.

Zorro ist bei der IBF nicht gerankt, wird aber von der WBA und der WBO als Nummer elf geführt. Der ungeschlagene britische Boxer verdiente sich diesen Rang mit zwei Siegen in regionalen Titelkämpfen, die von der WBO sanktioniert wurden. Beide Kämpfe, die nie länger als acht Runden dauerten, waren auf zehn Runden angesetzt.

Jai Opetaia   Ellis Zorro
Jai Opetaia Jai Opetaia
🆚
Ellis Zorro Ellis Zorro
Nicht vorhanden Alias Nicht vorhanden
28 Jahre Alter 31 Jahre
🇦🇺 Land 🇬🇧
90,72 kg Gewicht 90,72 kg
188 cm Grösse 186 cm
193 cm Reichw. 186 cm
Linkshänder Stil Rechtshänder
78 % K.O. 41 %
23 Siege 17
0 Niederl. 0
0 Unentsch. 0

 

Jai Opetaia

Jai Opetaia Jai Opetaia
  • Der australische Boxer Jai Opetaia, ist ein 28-jähriger Profiboxer. Am 30. Juni 1995 wurde er in Sydney, New South Wales, Australien, geboren. Bis vor kurzem war er IBF-Champion im Cruisergewicht. Am 1. August 2015, im Alter von 20 Jahren, gab Opetaia sein Debüt im Profiboxen, indem er Isileli Fa nach vier Runden einstimmig besiegte.
  • Am 16. November 2019 trat er nach achtzehn Profikämpfen in seinem ersten Weltmeisterschaftskampf im Alter von 24 Jahren gegen Mark Flanagan um den IBF-Titel im Cruisergewicht an. In der achten Runde bezwang er Flanagan durch T.K.O. und gewann den Gürtel. Im Cruisergewicht hat er bereits drei Weltmeisterschaften gewonnen.
  • Bislang hat Opetaia 23 Kämpfe bestritten, darunter vier Titelkämpfe im Cruisergewicht. Er besiegte Benjamin Kelleher in der sechsten Runde durch T.K.O. und verteidigte damit erfolgreich den IBF-Titel im Cruisergewicht. Ausserdem besiegte er Mairis Briedis in der 12. Runde durch Mehrheitsentscheidung, wodurch er die IBF- und The-Ring-Gürtel im Cruisergewicht gewann.

Vorheriger Kampf:

Am 30. September 2023 trat er in einer Titelverteidigung im Cruisergewicht gegen den englischen Boxer Jordan Thompson an. Er setzte sich durch T.K.O. in der vierten Runde durch und verteidigte damit seinen IBF-Gürtel.

 

Ellis Zorro

Ellis Zorro Ellis Zorro
  • Der englische Profiboxer Ellis Zorro ist 31 Jahre alt. Am 5. Oktober 1992 wurde er in Lewisham, London, Vereinigtes Königreich, geboren. Er hat noch keinen wichtigen Weltmeistertitel errungen.
  • Am 2. Dezember 2017, im Alter von 25 Jahren, gab Zorro sein Debüt im Profiboxen, indem er Jindrich Velecky über vier Runden nach Punkten besiegte. In seiner Karriere als Profiboxer hat er noch nie eine Niederlage einstecken müssen.
  • Zorro besiegte in einigen seiner besten Kämpfe mehrere prominente Gegner, darunter Hosea Burton, Ossie Jervier, Tomislav Rudan, Jan Hrazdira, Pawel Strykowski, Krisztian Harangi und Toni Bilic.

Vorheriger Kampf:

Am 6. Oktober 2023 trat Zorro in einem Nicht-Titelkampf gegen Luca D'Ortenzi an, den er nach zehn Runden einstimmig für sich entschied.

 

Andere Kämpfe

Zu den Höhepunkten der Kampfkarte gehört das Duell mit Jai Opetaia gegen Ellis Zorro, aber auch zwei grosse Schwergewichtler sind dabei sein: Anthony Joshua und Deontay Wilder. Beide Boxer sind die Hauptattraktion dieser sogenannten Day-of-Reckoning-Kampfkarte.

Nach ihren jüngsten Niederlagen gegen Oleksandr Usyk und Tyson Fury im Kampf um die Weltmeisterschaftsgürtel hoffen sowohl Joshua als auch Wilder, zu ihrem früheren Ruhm zurückzufinden.

Otto Wallin, der amtierende WBA-Interkontinentalmeister im Schwergewicht, tritt gegen Joshua an. In der Zwischenzeit hat Wilder den Neuseeländer Joseph Parker im Schwergewicht als Gegner.

Im ersten Kampf seit seinem Sieg über Ramirez vor dreizehn Monaten gibt Bivol sein Comeback im Ring. Der 32-jährige kämpft gegen Lyndon Arthur um die fünfte Verteidigung seines WBA-Titels.

Die IBF hat verlangt, dass der ungeschlagene Schwergewichtler Filip Hrgovic gegen den australischen Herausforderer Mark De Mori antritt. Der ehemalige EBU-Champion und gefährliche Schwergewichtler Arslanbek Makhmudov gibt sein Comeback gegen den erfahrenen Veteranen Agit Kabayel.

Unterdessen setzt die kubanische Schwergewichts-Sensation Frank Sanchez seine Jagd auf einen Titelkampf fort, indem er sicht zunächst mit dem Neuseeländer Junior Fa auseinandersetzen muss.

Wetten auf N1Bet

Lesen Sie hier noch mehr von uns:

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/leverkusen-stuttgart-bundesliga-april-24.jpg

Nach der enttäuschenden Niederlage gegen Werder Bremen wird eine Reaktion des VfB erwartet. Gelingt die Herkulesaufgabe gegen den Tabellenführer aus Leverkusen? Erfahren Sie mehr

Doppelte Chance: 1X & Beide Teams treffen
Expertenprognosen
Leipzig dortmund bundesliga april 27. April, 15:30 Uhr Leipzig gegen Dortmund: Vorhersage