Handicap-Wette: Umfangreiche Informationen

Die Handicap-Wette erklärt Die Handicap-Wette erklärt

Jeder Sportwetten-Liebhaber weiss ganz genau, dass es neben der klassischen Siegwette noch zahlreiche weitere Wettarten gibt. In diesem Artikel möchten wir die Handicap-Wette vorstellen, die eines der beliebtesten Wettformate darstellt.

Wie bei normalen Sportwetten setzt man bei einer Handicap-Wette auf den Spielausgang. Es gibt dabei nur einen kleinen Unterschied: Eine Mannschaft oder ein Spieler bekommt einen virtuellen Vorsprung, und dies wird am Ende zum Ergebnis dazu addiert.

Dies ist ein wichtiger Faktor, weil nicht das offizielle Spielergebnis zählt, sondern auch das vorher fiktiv berechnete Resultat. Dieses besteht aus dem Spielausgang + Handicap.

 

💸 Handicap-Wette: Wie funktioniert es?

Im ersten Moment mag die Handicap-Wette etwas kompliziert wirken. Wir möchten daher gerne direkt mit einem Beispiel in die Thematik einsteigen, damit wir Ihnen die Funktionsweise der Handicap-Wette anschaulich vorstellen können:

  • Man City bestreitet als Top Favorit gegen St. Gallen ein Fussballspiel. Das Team aus St. Gallen bekommt ein Handicap-Tor gutgeschrieben. Somit lautet der fiktive Spielstand vor Spielbeginn 1:0 für St. Gallen.
  • Falls Man City im Spiel nur ein Tor erzielt und St. Gallen keines, endet es mit einer Handicap-Wette von 1:1 unentschieden. Falls City kein Tor erzielt und das reale Spiel mit 0:0 endet, darf sich jener freuen, der eine Handicap-Wette auf St. Gallen abgeschlossen hat.
  • Sie sollten nicht vergessen, fiktiv gesehen hat St. Gallen ja einen Vorsprung und somit endet das Spiel 1:0 für St. Gallen. Falls City jedoch 3 Tore schiesst, endet das Spiel fiktiv 3:1. In dem Fall hätte die Mannschaft St. Gallen auf jeden Fall verloren.

Im obigen Beispiel wurde der Favorit mit einem fiktivem Rückstand von einem Tor versehen. Niemand behauptet jedoch, dass Handicap-Wetten immer bei einem Tor liegen. Je nach Mannschaften gibt es hier grosse Klassenunterschiede. Teilweise werden auch zwei oder mehrere Torvorsprünge vergeben. Bei den meisten Wettanbietern können sich die Kunden aussuchen, welche Handicap-Wette sie auswählen. In solchen entscheiden Sie, ob Sie der Truppe ein Tor Vorsprung geben oder mehrere. Je nachdem, für welche Option Sie sich entscheiden, verändert sich auch Ihre Quote. Wie Sie sehen, auch hier gilt es wieder im Vorfeld zu analysieren, welche Option für das jeweilige Spiel passend ist.

 

📊 Bei welchen Wett- und Sportarten ist diese verfügbar?

Folgend möchten wir Ihnen die Wettarten, sowie die beliebtesten Sportarten vorstellen, die Handicap-Wetten ermöglichen:

Wettarten, die Handicap-Wetten anbieten:

Top-5 Sportarten, die Handicap-Wetten ermöglichen:

  • Fussball
  • Eishockey
  • Tennis
  • Basketball
  • Pferderennen

Wir sprechen häufig von Fussball, weil es sich um den Top-Sport handelt und meistens auf Fussball gewettet wird. Natürlich gibt es Handicap-Wetten auch bei vielen anderen Sportarten. Zum Beispiel bei Tennis, Basketball oder Eishockey. Überall dort, wo es Punkte oder Tore zu erzielen gibt, kann man mit Handicap-Wetten arbeiten. Beim Eishockey werden ausserdem Freiwürfe, gewonnen Bullys und Zeitstrafen als Handicap-Wetten angeboten. Tipp: Melden Sie sich bei einem Buchmacher an und vergleichen Sie die verschiedenen Möglichkeiten. So sehen Sie auf einem Blick, welche Handicap-Wetten verfügbar sind.

 

💡 Strategie für Handicap-Wetten

Damit Sie Ihre Gewinnchancen bei Handicap-Wetten erhöhen können, möchten wir Ihnen interessante Strategien mit auf den Weg geben. Die folgenden drei Strategien stellen Ihnen einen Leitfaden zur Verfügung, den Sie anwenden können. Bitte beachten Sie jedoch, dass auch mit einer guten Strategie niemals Gewinne bei Sportwetten garantiert sein können.

Favoriten-Strategie

Die beliebteste Strategie wird meistens auf Torfavoriten angewendet. Nehmen wir an, Bayern München spielt gegen Stuttgart in der Bundesliga. Die Münchner gelten als Favorit und haben fiktiv eine Quote von 1,20. Viel abstauben kann man damit leider nicht. Bayern München ist bekannt für seine vielen Tore und da wir davon ausgehen, dass das Team mit zwei Torvorsprüngen in den Sieg geht, nutzen wir jetzt ein Handicap von -1. Tipp: Es gibt nicht nur ein Handicap, bei denen Tore dazugezählt werden, sondern auch vermindert werden.

Der folgende Fall erläutert nochmals die Thematik: Im Wettschein würde Bayern München (-1) mit einer Wettquote von 2,00 stehen. Eine Quote von 2,00 statt 1,20 ist natürlich um einiges besser. Da Rekordmeister in der Regel viele Tore schiessen, gehen Sie nur ein geringes Risiko ein. Hierfür empfehlen wir Ihnen vorab die Statistiken zu lesen. Erkundigen Sie sich, wie viele Treffer üblich sind und Sie werden feststellen, dass man mit diesen Angaben wunderbar arbeiten kann. Falls Sie eine Wette eingehen, in der Bayern München zwei Tore abgezogen werden, erhöhen Sie Ihre Quote nochmals.

Aussenseiter-Strategie

Bei der Aussenseiter-Strategie wird auf den Underdog gewettet, wenn man das Gefühl hat, dieser könnte noch im Spiel aufholen. Möchten Sie auf den Aussenseiter wetten, sollten Sie sich ebenfalls vorab über die Teams erkundigen. Falls zum Beispiel aus dem Favoritenteam ein Top-Spieler ausfällt, könnte sich dies auf das gesamte Spiel übertragen. Auch bei Handicap-Wetten gilt, dass Sie immer wissen sollten was Sie tun. Sie kommen nicht drumherum, dass Sie Statistiken lesen und sich mit den Spielern beschäftigen.

Unentschieden-Strategie

Bei manchen Sportarten können Sie auch auf Unentschieden setzen. Falls Sie sich für diese Handicap-Wette entscheiden, sollten Sie sich gut vorbereiten. Denn es ist nicht einfach, auf solch einen Wert zu kommen. Vergessen Sie nicht, dass entweder eine Teammannschaft bereits einen Vorsprung hat oder ein Treffer abgezogen bekommt. Falls Sie auf das Team A mit einem Torvorsprung wetten und Team B nun zwei Tore erzielt, ist es kein Unentschieden mehr.

Bei einem Tor wäre es unentschieden. Falls die Truppe B kein Tor schiesst, führt Team A 1:0 und Sie haben wiederum verloren. Sie sehen also, so einfach ist die Strategie nicht, und das Risiko ist ziemlich hoch. Wir empfehlen diese Wettform nur jenen, die sich regelmässig mit Statistiken beschäftigen und wirklich einen guten Durchblick haben.

 

👑 Die besten Buchmacher für Handicap-Wetten

Nun geht es um die Frage, welche Buchmacher besonders gut für Handicap-Wetten geeignet sind. Da Handicap-Wetten sehr populär sind, bietet nahezu jeder Wettanbieter diese Wettoption an. Sie sollten sich dennoch nicht für den erstbesten Buchmacher entscheiden, sondern sich intensive Gedanken über die Auswahl machen. Aufgrund unserer Erfahrung im Sportwetten-Markt können wir Ihnen die folgenden Anbieter für Handicap-Wetten empfehlen:

1. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten
2. Wettigo sport Wettigo SportExtra: Regelmässig neue Angebote & Aktionen Wetten
3. Betiton Sport BetitonExtra: VIP-Club! Wetten

Die folgenden Eigenschaften zeichnen diese Buchmacher aus:

  • Grosse Auswahl an Handicap-Wetten
  • Viele Wettmärkte
  • Attraktive Wettquoten
  • Hohe Seriosität
  • Top Bonusangebote
  • Zuverlässiger Kundenservice

 

📱 Handicap-Wette mit dem Smartphone platzieren

Auch wenn Sie gerne mit dem mobilen Endgerät Sportwetten platzieren, können Sie auf Handicap-Wetten zurückgreifen. Bei den meisten Wettanbietern können Sie alle Funktionen in der App uneingeschränkt nutzen und somit auch eine Vielzahl an Wettoptionen eingehen. Ob Sie dabei auf eine native App zurückgreifen, oder eine Web-App, die Sie über den mobilen Browser aufrufen, spielt keine Rolle.

Der Trend geht ganz klar in die Richtung, dass Sportwetten vermehrt mit dem Handy platziert werden. Daher verwundert es nicht, dass die meisten Buchmacher Handicap-Wetten auch auf dem Smartphone ermöglichen.

 

💬 Fazit

Die Handicap-Wette stellt eine ausserordentlich interessante Wettoption dar. Nicht umsonst zählt sie zu den beliebtesten Wettformen überhaupt. Gerade wenn es in Sportveranstaltungen einen klaren Favoriten gibt, werden Handicap-Wetten oft eingesetzt, um die Wettquote zu erhöhen. Handicap-Wetten weisen zumeist ein erhöhtes Risiko auf, doch bieten gleichzeitig die Chance auf potenziell hohe Gewinne. All jene, die gerne viel Risiko eingehen, sind bei dieser Wettoption goldrichtig.

Es gibt verschiedene Strategien, die bei der Handicap-Wette eingesetzt werden können. Die wohl beliebteste Strategie ist die Favoriten-Strategie. Hier wird der Favorit mit einem fiktiven Rückstand versehen, um für eine erhöhte Chancengleichheit zu sorgen. Bei der Höhe des jeweiligen Handicaps stehen Ihnen zahlreiche Optionen zur Verfügung. Sie können sich für einen fiktiven Rückstand von einem Tor entscheiden, jedoch wenn Sie wollen auch das Handicap erhöhen.

Wie bei allen anderen Sportwetten, bildet die Recherche das A und O für erfolgreiche Handicap-Wetten. Beschäftigen Sie sich daher intensiv mit der jeweiligen Sportart, den Spielern und lesen Sie Statistiken. Wer sich hier einen Informationsvorteil verschafft, kann oftmals lukrative Handicap-Wetten platzieren.

 

⁉️ FAQ

🤔 Kann man Handicap-Wetten bei Live-Wetten nutzen?

Ja, es ist bei einigen Spielen möglich, dass Sie die Handicap-Wetten auch während des Spiels setzen können. Wenn Sie Live-Wetten tätigen möchten, sollten Sie am besten die Spiele live verfolgen und gut analysieren können.

💰 Kann man Handicap-Wetten per Cash-Out verkaufen?

Dies ist in einigen Fällen möglich. Wie auch bei allen anderen Wettformen kommt es auf den Buchmacher an. Am besten erkundigen Sie sich vorab bei Ihrem Wettanbieter, um sicherzugehen.

💯 Sind Handicap-Wetten bei Kombiwetten möglich?

Ja, dies ist in der Regel möglich. Grundsätzlich werden Handicap-Wetten häufig angeboten und sind somit ohne weiteres in eine Kombinationswette zu integrieren.

A_Achim.jpg

Achim hat schon in seiner Jugend eine Leidenschaft für Sport entwickelt, insbesondere für Fussball, Darts und Kampfsport. Seine tiefe Verbindung zum Sport spiegelt sich nicht nur in seiner Faszination für das Spielgeschehen wider, sondern auch in seiner einzigartigen Herangehensweise an Datenanalyse und die Entwicklung ausgeklügelter Wettstrategien. Er lässt dabei seine Erfahrungen als ambitionierter Pokerspieler einfliessen, vor allem wenn es um Datenanalyse, Risikomanagement und die Bewertung von Wettquoten geht. Neben seiner Liebe zum geschriebenen Wort und der Welt der Sportanalysen findet man Achim oft beim Erkunden ferner Orte, beim Entspannen in Spas und beim Experimentieren mit neuen Rezepten in der Küche.

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/dortmund-real-madrid-champ-league-juni-24.jpg

Der Rekordsieger der Champions League dürfte gegen den Überraschungs-Finalisten nach 90 Spielminuten knapp die Oberhand behalten. Erfahren Sie mehr

Sieg für Real Madrid & Unter 2,5 Tore