Ilkay Gündogan wechselt zum FC Barcelona

Transfer von Gündogan Transfer von Gündogan

Der Transfer von Ilkay Gündogan zu Barcelona versetzt die Fussballwelt in Aufregung. Wir beleuchten die Hintergrundinformationen zu diesem Wechsel und verraten, weshalb sich der deutsche Nationalspieler ausgerechnet für die Katalanen entschieden hat.

Die besten Buchmacher für Fussball-Wetten
1. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten
2. Wettigo sport Wettigo SportExtra: Regelmässig neue Angebote & Aktionen Wetten
3. Betiton Sport BetitonExtra: VIP-Club! Wetten

 

Der Wechsel zu Barcelona

Der FC Barcelona hat einen spektakulären Transfer für die kommende Saison bekannt gegeben. Ilkay Gündogan, der deutsche Nationalspieler und frisch gebackene Triple-Gewinner von Manchester City, wird sich den Katalanen anschliessen. Der Wechsel wurde offiziell von Barcelona verkündet, nachdem Gündogan einen Zweijahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison unterschrieben hatte. Die Ausstiegsklausel wurde auf unfassbare 400 Millionen Euro festgesetzt, jedoch erfolgte der Transfer ablösefrei. Gündogan war seit 2016 bei Manchester City und gewann kürzlich die Champions League als Kapitän mit dem Verein. Zuvor spielte er für Borussia Dortmund, den 1. FC Nürnberg und den VfL Bochum in Deutschland.

 

„Gündogan ist zuversichtlich, dass er noch einige Jahre auf höchstem Niveau spielen kann und möchte dazu beitragen, Barcelona wieder an die europäische Spitze zu führen.“

 

Ein Traum geht in Erfüllung

Der Wechsel zu Barcelona erfüllt einen lang gehegten Traum für Ilkay Gündogan. Schon seit seiner Kindheit träumte er davon, das Trikot des spanischen Vereins zu tragen. Eigenen Angaben zufolge konnte er sich einen Wechsel zu einem anderen Verein als Barca nicht vorstellen. Gündogan ist zuversichtlich, dass er noch einige Jahre auf höchstem Niveau spielen kann und möchte dazu beitragen, Barcelona wieder an die europäische Spitze zu führen. Er freut sich besonders auf das Wiedersehen mit seinem alten Freund Robert Lewandowski und ist gespannt darauf, unter der Leitung von Xavi zu spielen. Er sieht viele Ähnlichkeiten zwischen sich und Xavi sowohl als Charaktere als auch in ihrer Sichtweise auf das Spiel. Gündogan betonte auch, dass er den Druck in Barcelona liebt und bereit ist, aus seiner Komfortzone herauszutreten.

 

Transfer von Gündogan Transfer von Gündogan

 

Abschied von Manchester City

Der Wechsel zu Barcelona markiert einen perfekten Abschluss für Gündogan bei Manchester City. Unter Trainer Pep Guardiola konnte er als Kapitän den Gewinn der Champions League feiern und damit die erfolgreichste Phase des Vereins mitgestalten. Gündogan beschrieb seine Zeit bei Manchester City als eine Erfüllung seiner Träume und zeigte sich dankbar für die Gelegenheit, Teil des Vereins gewesen zu sein. Er verlässt den Klub als Triple-Sieger, nachdem er neben der Champions League auch die Meisterschaft und den Pokal gewonnen hatte. Guardiola äusserte sich bereits vor dem Finale lobend über Gündogan und seine Führungsqualitäten. Obwohl der Trainer ihn gerne weiter im Team gehabt hätte, respektiert er Gündogans Entscheidung, nach Barcelona zu wechseln. Es bleibt abzuwarten, wie sich Gündogan in seinem neuen Umfeld zurechtfinden wird, aber eins ist sicher: Sein Wechsel zu Barcelona verspricht eine aufregende Zeit für Spieler, Fans und den Verein selbst.

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/zurich-st-gallen-super-league-april-24.jpg

Gegen St. Gallen will der FC Zürich den fünften Platz in der Swiss Super League verteidigen. Der Gegner kommt allerdings mit Rückenwind ins Stadion Letzigrund. Erfahren Sie mehr

Sieg für Zürich