Hier hann man auf die Finnische Eishockey Liga wetten

Finnische Eishockey Liga Wetten Finnische Eishockey Liga Wetten

Wer sich gerne mit erstklassigem Eishockey auseinandersetzt, kommt an der Liiga nicht vorbei, denn in der Saison 2023/24 scheint die Meisterschaft eine spannende Angelegenheit unter vier Mannschaften zu werden, während die üblichen Verdächtigen weit abgeschlagen sein dürften.

 

📌 Liiga 2023/24 Infos
Regular Season13. Sept. 2023 – 12. März 2024
PlayoffsApril 2024
Teams15
Saison49.
MeisterTappara
Ort 🇫🇮 Finnland

 

📅 Quoten

Die unten aufgeführten Siegquoten verstehen sich einschliesslich der Verlängerung:

21. Februar, 17:30
JYP
2.70
3.90KalPa
2.05
 
21. Februar, 17:30
Kärpät
1.27
5.50HPK
7.50
 
21. Februar, 17:30
Pelicans
1.80
4.00Jukurit
3.20
 
21. Februar, 17:30
Saipa
5.30
4.80Turku
1.42
 
21. Februar, 17:30
Vaasan
2.05
3.80Kookoo
2.70
 

 

🏒 Liiga

Die Liiga ist ein jährlich stattfindendes Eishockeyturnier in Finnland. Es handelt sich um die Spitzenliga im professionellen Eishockey des Landes, an der Mannschaften aus verschiedenen Städten Finnlands teilnehmen. Das Turnier bringt die besten Eishockey-Talente Finnlands hervor, und es gibt auch erfahrene Spieler aus der ganzen Welt, die um die Meisterschaft mitspielen.

Für diejenigen, die auf die finnische Eishockey Liga wetten, ist die Liiga für ihre rasante und intensive Spielweise bekannt, bei dem die Mannschaften auf dem Eis um den Titel der besten Eishockeymannschaft Finnlands kämpfen.

Das Turnier wird zunächst im Rahmen einer Regular Season ausgetragen, in der jede Mannschaft eine bestimmte Anzahl von Spielen bestreitet, um ihren Platz in der Tabelle zu ermitteln. Die besten Teams ziehen dann in die Playoffs ein, wo sie in einer Reihe von Ausscheidungsrunden gegeneinander antreten, um schliesslich das Finale zu erreichen.

Das Turnier zieht eine grosse und leidenschaftliche Fangemeinde an, denn Eishockey ist eine der beliebtesten Sportarten in Finnland. Die Stadien sind mit begeisterten Anhängern gefüllt, die während der Spiele für eine elektrisierende Atmosphäre sorgen. Die Fans können sich auf spannende Spiele freuen, bei denen es sich alles um Geschicklichkeit, Körpereinsatz und Teamwork dreht.

Die finnische Liiga dient auch als Sprungbrett für die Entwicklung von Nachwuchstalenten. Viele Spieler nutzen das Turnier als Zwischenstation für den Aufstieg in höhere Ligen oder sogar internationale Wettbewerbe. Die Liga hat zahlreiche erfolgreiche Spieler hervorgebracht, die eine erfolgreiche Karriere in der NHL und anderen Top-Eishockeyligen auf der ganzen Welt vorzuweisen haben.

 

📊 Tabelle

Jedes der 15 Vereine in der Liiga bestreitet 60 Spiele in einer Saison. Das bedeutet 30 Heimspiele und 30 Auswärtsspiele. Während der Saison spielen die Mannschaften zweimal zu Hause und zweimal auswärts gegeneinander. Die Gruppen bilden eine Ausnahme von dieser Regel; jede Gruppe trifft sechs Mal aufeinander, drei Mal zu Hause und drei Mal auswärts.

Die Liga besteht aus fünf Gruppen, in denen vier Zusatzspiele bestritten werden. Drei Mannschaften pro Gruppe treten einmal zu Hause und einmal auswärts gegeneinander an, insgesamt also jeweils zwei Spiele. Die Einteilung erfolgt nach geografischen oder sportlichen Kriterien (Rivalitäten):

  • 1. HIFK - HPK - Kärpät
  • 2. Ilves - Sport - Tappara
  • 3. Jukurit - JYP - KalPa
  • 4. KooKoo - Pelikane - SaiPa
  • 5. Lukko - TPS - Ässät

Mit Ausnahme der Samstagsspiele, bei denen die Pause zwanzig Minuten beträgt, dauert ein Spiel drei Halbzeiten von je zwanzig Minuten. Sollte eine Verlängerung (Overtime) erforderlich sein, wird fünf Minuten lang Drei-gegen-Drei gespielt. Gelingt keinem der beiden Teams ein Treffer, geht es ins Best-of-Five-Penaltyschiessen (Shootout); steht es zu diesem Zeitpunkt immer noch unentschieden, wird jede Partie im Sudden Death entschieden.

Aus jedem Spiel können die Mannschaften maximal 3 Punkte erzielen. 3 Punkte für einen Sieg in der regulären Spielzeit, 2 Punkte für einen Sieg in der Verlängerung oder im Penaltyschiessen und 1 Punkt im Falle einer Niederlage in der Verlängerung oder im Penaltyschiessen.

Da es sich bei der SM-Liga um eine geschlossene Serie handelt, kommt es zu keinem Abstieg.

TeamSpSUNOTSDP
Tappara 29 17 7 5 6 41 64
Ilves 30 18 6 6 2 23 62
HIFK 29 12 10 7 5 20 51
Kärpät 29 13 5 11 2 2 46
Jukurit 28 13 5 10 1 12 45
KalPa 29 12 5 12 3 -2 44
Ässät 29 10 10 9 4 5 44
JYP 27 11 5 11 4 0 42
Lukko 29 11 6 12 3 -4 42
Pelicans 29 11 7 11 1 -13 41
TPS 30 7 11 12 9 -3 41
Sport 29 10 6 13 2 -5 38
KooKoo 29 7 9 13 6 -6 36
HPK 29 10 3 16 1 -21 34
SaiPa 27 2 9 16 3 -49 18
Viertelfinale
Wildcard-Runde

 

🌳 Playoffs - Turnierbaum

Die Teams auf den Plätzen 7-10 müssen eine Qualifikationsrunde absolvieren, während die nach Punkten 6 bestplatzierten Teams direkt in die erste Playoff-Runde einziehen. Das bedeutet, dass die Mannschaft Nr. 7 gegen die Nr. 10 und die Nr. 8 gegen die Nr. 9 in einer Best-of-Three-Serie antritt.

Je nach Platzierung in der Tabelle spielt das Team, das aus der Qualifikationsrunde aufsteigt, entweder gegen die Nr. 1 oder die Nr. 2 der Liga (wenn z. B. die Nr. 7 die Qualifikationsrunde gewinnt, spielt sie in der ersten Runde gegen die Nr. 2, wenn aber die Nr. 10 gewinnt, spielt sie gegen die Nr. 1). Die Playoffs werden in Best-of-seven-Serien ausgespielt, wobei die anderen Playoff-Paarungen Nr. 3 gegen Nr. 6 und Nr. 4 gegen Nr. 5 lauten.

Dies bedeutet, dass die Playoffs aus drei Runden bestehen: Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Die im Halbfinale ausgeschiedenen Mannschaften spielen um die Bronzemedaille, die aus einem Einzelspiel und nicht aus einer ganzen Serie besteht:

Achtelfinale  Viertelfinale  Halbfinale
-      
      
  -   
   -   
-     
-      
     -
      -
-     
      
  -   
   -   
    -
-     -
     
-     -
     -
  -  
   -   
-     
-      
     -
      -
-     
      
  -   
   -   
     
-      
      

 

⭐ Siegquoten

Die Regular Season der Liiga hat im September begonnen. In der Rangliste sind alle Favoriten, Geheimfavoriten, Aussenseiter und Schlusslichter aufgeführt; gibt es also eine Mannschaft, die dem amtierenden Meister Tappara den Titel streitig machen kann?

Für Wettfreunde, die auf die finnische Eishockey Liga wetten möchten, stehen die folgenden Quoten für Langzeitwetten zur Verfügung:

VereinQuote
HIFK 4.50
Tappara 5.00
Ilves 5.60
Kärpät 8.00
Pelicans 11.00
Lukko 11.00
TPS 17.00
JYP 17.00
KalPa 21.00
KooKoo 26.00
Ässät 35.00
Jukurit 40.00
Sport 70.00
HPK 70.00
SaiPa 150.00

 

Favoriten

Das Warten hat endlich ein Ende. Für HIFK geht es um so viel, dass nur die Meisterschaft in Frage kommt. Der breiteste Spielerpool, ein junger Spitzentorhüter, der durch Marko Ojas verstärkte Trainerstab von Ville Peltonen und die Entwicklung des Spielstils machen HIFK zum grössten Titelfavoriten.

Lahti hat eindeutig erkannt, dass jetzt, wenn überhaupt, die Zeit zum Zuschlagen gekommen ist. Die Pelicans sind stärker als in der letzten Saison, und die offensive Spielweise von Tommi Niemelä hat sich bewährt. Die frischen und mutigen Pelicans sind derzeit tonangebend, was die Spielweise in der SM-Liga angeht.

Star-Trainer Rikard Grönborg hat sich vorgenommen, Tapparas berühmtes Erfolgsrezept auf den Kopf zu stellen. Jetzt sehen wir ein neues Tappara: Tempo, Druck, Risiko. Eine sportliche, disziplinierte und fleissige Spitzenmannschaft ist zurück.

Nach zwei Bronzemedaillen sind die Erwartungen hoch. Aufgrund der finanziellen Möglichkeiten müsste Ilves eigentlich in der Endrunde stehen. Der Angriff ist stark und die Verteidigung ist die beste der Liga. Unter dem Trainer Antti Pennanen ist Ilves eine interessante Mischung aus einer Mannschaft, die sowohl den Puck kontrolliert als auch ein hohes Tempo anschlägt.

 

Geheimfavoriten

Nach einer katastrophalen letzten Saison hat Lauri Marjamäki, der für seine Ergebnisse kritisiert wurde, die Spielweise von Kärpät umgestaltet. Jetzt zeigt sich ein flexibleres und schnelleres Team. Der Kader ist teuer und schlagkräftig, hält aber im Vergleich zu den Spitzenteams nicht stand. Er ist noch nicht ausgereift.

Nach einer turbulenten Phase hat der neue Cheftrainer Tommi Miettinen den Spielstil von TPS zu einem offensiveren Ansatz verändert. Dank Miettinens Flitzer ist der Unterhaltungswert der Spiele deutlich höher als in der letzten Saison, aber das Spieleraufgebot ist diesem Niveau nicht gewachsen.

Für Lukko sollte ein direkter Playoff-Platz drin sein, aber auch unter dem neuen Trainer Tomi Lämsä gibt es noch eine Menge Fragezeichen. Lämsäs Aufgabe ist klar: die fehlende Identität der Mannschaft herauszuarbeiten. Alles andere ist ein Plus.

 

Aussenseiter

Nach einer starken Saison wurde das Ruder von Petri Karjalainen übernommen, der als neuer Trainer ins Team kam. In der Mannschaft gibt es nur eine geringe Umstellung. KalPa hat Potenzial, Kontinuität und eine klare Identität. Karjalainens Aufgabe ist es, den Spielstil von KalPa zu verfeinern, aber dieser Prozess hat gerade erst begonnen.

KooKoo hat in den letzten Spielzeiten so viel harte Arbeit geleistet, dass das Gerede von einem kleinen Verein eigentlich hinfällig sein sollte. Der Angriff hat an Schärfe gewonnen und der Spielstil ist in Ordnung. Das von Olli Salo trainierte Team ist eher ein Geheimfavorit als ein Aussenseiter der Liga.

Nach einer verwirrenden letzten Saison versucht Jukka Rautakorpis JYP, ein mutigeres und proaktiveres Team zu werden. Die Verteidigung wurde deutlich verstärkt, und im Tor steht seit Saisonbeginn ein erstklassiger Torhüter.

In der letzten Saison kehrte wieder Vertrauen in die Isomäki Eishalle zurück. Der neue Trainer Jere Härkälä hat die schwierige Aufgabe, Ässät auf dem gleichen Kurs zu halten. Das Gute daran ist, dass Ässät in gewohnter Weise kämpft. Die Offensive ist stumpf, daher sind neue Leistungsträger notwendig.

 

Schlusslichter

Vaasa schafft noch immer keine technisch-taktischen Innovationen im Eishockey. Als Trainer von Sport setzt Risto Dufva auf eine eiserne Defensive und schwedische Torhüter. Sport ist in dieser Saison eine Fremdenlegion mit 14 ausländischen Spielern.

Es gibt Anzeichen dafür, dass die dritte Saison von Olli Jokinen als Trainer noch schlechter wird als die letzte. Jukuries verklemmte Mannschaft hat sich seit der letzten Saison kaum erneuert. Die Torhüterabteilung ist die schwächste der Liga. Jukurit kann in fast keinem Bereich einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz herausholen.

Sowohl in der Aufstellung als auch auf dem Eis stagniert das Team. Der neue Ligatrainer Maso Lehtonen hat alle Hände voll zu tun. Der Verein ist finanziell angeschlagen, und der ausgedünnte Kader besteht hauptsächlich aus Routiniers. Das Mittelfeld ist spärlich besetzt. Mit einfachem Eishockey kommt man nicht sehr weit.

Nach einer blamablen Saison ist es leicht, die letzte zu verbessern, aber andererseits dürfte SaiPa nicht so weit kommen. Das Team von Ville Hämäläinen versucht, durch Puckkontrolle zu spielen, aber trotz der Neuzugänge gehört das Spielermaterial zu den schlechtesten der Liga.

 

💡 Wett-Tipps

Wer mit Fussballwetten vertraut ist, wird keinerlei Probleme haben, auf die finnische Eishockey Liga Wetten abzuschliessen. Die Märkte sind praktisch identisch, da es bei beiden Sportarten darum geht, Tore zu schiessen.

Der Unterschied besteht darin, dass die Anzahl der Pucks, die auf dem Eis im Tor landen, in der Regel grösser ist als die Anzahl der Bälle, die in den Stadien ins Netz befördert werden. Daher ändern sich einige Schwellenwerte, wie z. B. beim Über/Unter-Markt, aber bei allen anderen Wettarten gibt es keine wesentlichen Unterschiede, wie im Folgenden zu sehen ist, wo die wichtigsten Wettmöglichkeiten erläutert werden.

1. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten

 

1X2 und Doppelte Chance

Wie beim Fussball ist auch beim Eishockey die 1X2-Wette der Klassiker schlechthin. Dabei wird darauf getippt, welche Mannschaft ein Spiel gewinnt oder ob das Spiel unentschieden endet. Die Buchmacher berücksichtigen das Ergebnis am Ende der drei regulären Halbzeiten. Es besteht auch die Möglichkeit, zwei mögliche Ergebnisse zu wählen und auf die sogenannte Doppelte Chance zu setzen.

 

Über/Unter-Markt

Beim traditionellen Über/Unter-Markt muss man vorhersagen, ob die Gesamtzahl der von beiden Mannschaften auf dem Eis erzielten Tore über oder unter einer bestimmten Grenze liegt. Im Fussball liegt die Standardschwelle bei 2,5, im Eishockey dagegen bei 4,5. Sehr wichtig ist, dass in diesem Fall auch die in der Verlängerung und im Penaltyschiessen erzielten Tore mitgezählt werden.

 

Genaues Ergebnis

Bei der exakten Torsumme müssen Sie die Gesamtzahl der Tore vorhersagen, die die beiden Bei der genauen Toranzahl müssen Sie die Gesamtzahl der Tore vorhersagen, die von beiden Mannschaften während eines Spiels erzielt werden. Der Punktestand, auf dessen Grundlage die Torsumme berechnet wird, ist der Punktestand am Ende des Spiels, einschliesslich etwaiger Verlängerungen und Penaltyschiessen. Eine Wette auf die genaue Gesamtzahl der Tore kann in manchen Fällen von Vorteil sein, da die Quoten in bestimmten Fällen besonders vorteilhaft sind.

 

Mannschaft, die zuerst oder zuletzt trifft

Es geht ganz einfach darum, zu tippen, welche der beiden Mannschaften in Führung geht oder das letzte Tor des Spiels schiesst. Dieser Markt wird in der Regel nur von bestimmten Buchmachern nach deren Ermessen angeboten, ähnlich wie bei Unihockey-Wettseiten und anderen verwandten Disziplinen, die sich von diesem Sport ableiten.

 

ℹ️ Referenzen

 

⁉️ FAQ

🆚 Wie funktioniert der Head-to-Head-Markt im Eishockey?

Anders als beim Basketball ist beim Eishockey ein Unentschieden eine Möglichkeit. Daher funktioniert der Head-to-Head-Markt genauso wie die Siegwette, nur ohne den Tipp X.

➕ Was bedeutet +1,5 im Eishockey?

Wenn Sie bei Eishockey-Wetten den Tipp +1,5 finden, bedeutet dies, dass eine der beiden Mannschaften mit einem virtuellen Vorsprung von 2 Toren auf die andere an den Start geht.

➖ Wie funktionieren Handicap-Wetten im Eishockey?

Bei Eishockey-Wetten ist es auch möglich, den Handicap-Markt auzuwählen: In diesem Fall müssen Sie auf den Sieger des Spiels wetten, wobei zu berücksichtigen ist, dass eine der beiden Mannschaften mit einem vom Buchmacher zugewiesenen virtuellen Nachteil beginnt.

🥅 Zu welchem Zeitpunkt werden die meisten Treffer erzielt?

Eishockeyspiele werden in drei Hälften zu je 20 Minuten ausgetragen: Die meisten Tore werden im dritten Drittel erzielt, dicht gefolgt vom zweiten Drittel. Im Rahmen Ihrer Eishockey-Wettstrategien empfehlen wir Ihnen, die entsprechenden Statistiken sorgfältig zu prüfen.

📺 Gibt es einen offiziellen Youtube-Kanal der Liiga?

Ja, es gibt einen Youtube-Kanal der Liiga. Hier können Sie viele Highlights der vergangenen Spiele einsehen. Zwar ist der Kanal in finnischer Sprache gehalten, doch die Aufnahmen sind qualitativ sehr hochwertig.

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/dortmund-real-madrid-champ-league-juni-24.jpg

Der Rekordsieger der Champions League dürfte gegen den Überraschungs-Finalisten nach 90 Spielminuten knapp die Oberhand behalten. Erfahren Sie mehr

Sieg für Real Madrid & Unter 2,5 Tore