UFC Vegas 56: Volkov vs Rozenstruik Vorhersage

WettbewerbUFC
Datum5. Juni, 00:30 Uhr
Unsere prognoseSieg für Volkov
Quoten1.60 (Setze 100 CHF und gewinne 160 CHF)
BuchmacherBahigo

Unsere prognose

Sieg für Volkov
Wetten auf Bahigo

Die besten quoten

1.60 BahigoSie erhalten 100 x 1.60 = 160 CHF wenn Volkov gewinnt. Wetten
1.63 bwinSie erhalten 100 x 1.63 = 163 CHF wenn Volkov gewinnt. Wetten
1.62 Mystake SportSie erhalten 100 x 1.62 = 162 CHF bei Sieg Volkov. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Fight Night Volkov vs Rozenstruik

  • Nach einer seltenen Woche Pause sind die Kämpfer diesen Samstagabend für weitere spannende UFC Wetten zurück.
  • UFC Vegas 56 findet dieses Wochenende statt und bietet einen Hauptkampf in der Schwergewichtsklasse zwischen Alexander Volkov und Jairzinho Rozenstruik.
  • Neben dem Hauptkampf stehen 13 weitere Kämpfe auf dem Programm. In unseren UFC Tipps dieser Woche geben wir Ihnen unsere Vorhersage für den Hauptkampf sowie unsere Tipps für zwei weitere Kämpfe.

Unsere Prognose: Fight Night Volkov vs Rozenstruik

Der Hauptkampf von UFC Vegas 56 ist ein Fünf-Runden-Kampf im Schwergewicht zwischen Volkov und Rozenstruik. Es ist ein interessanter Kampf, aber wir tippen auf einen Sieg von Volkov, der auf Wettseiten mit 1.61 favorisiert wird.

Favorit Aussenseiter
Alexander Volkov zu 1.61 Jairzinho Rozenstruik zu 2.30

Alexander Volkov

Der 33-jährige Volkov kam 2016 zum ersten Mal in die UFC und hat seither eine Bilanz von 8-4 im Oktagon vorzuweisen. Volkov hat gegen viele der besten Schwergewichte des Sports gekämpft und einige bemerkenswerte Siege über Alistair Overeem und Fabricio Werdum errungen.

Er ist ein hervorragender Striker, der 1,70 Meter gross ist und seine Reichweite von 80 Zentimetern voll ausnutzt. Es ist schwierig, Volkov auf den Beinen zu besiegen, obwohl er Lücken in seinem Bodenkampf hat. In seinem letzten Kampf wurde er zum Beispiel von Tom Aspinall in der ersten Runde besiegt. Rozenstruik stellt jedoch keine Gefahr dar, was das Bodenspiel angeht, so dass dies hauptsächlich ein Standup-Kampf sein dürfte.

Jairzinho Rozenstruik

Mit seinen 34 Jahren ist Rozenstruik auch einer der besten Kämpfer der UFC-Schwergewichtsdivision. Er trat der UFC im Jahr 2019 bei und hat seitdem eine Bilanz von 6-3 im Octagon vorzuweisen, mit bemerkenswerten Siegen über Junior dos Santos und den bereits erwähnten Overeem.

Tatsächlich hat er alle sechs UFC-Siege durch K.O. errungen. Doch wenn er seinen Gegner nicht ausknockt, ist er als MMA-Kämpfer ziemlich eingeschränkt, da er nicht viel Schlagvolumen auf die Füsse bringt und sein Bodenspiel nicht vorhanden ist. Er hat immer eine Puncher's Chance, und sein bester Weg, gegen Volkov zu gewinnen, wäre, ihn mit einem gewaltigen Schlag zu erwischen und seine Lichter auszuschalten.

Obwohl Rozenstruik durch K.O. gewinnen könnte, glauben wir, dass dieser Kampf am wahrscheinlichsten so ausgeht, dass Volkov die Reichweite kontrolliert und eine Entscheidung herbeiführt.

Tony Gravely vs Johnny Munoz

Im Bantamgewicht tritt Tony Gravely im Vorprogramm gegen Johnny Munoz an. Dies dürfte ein guter Kampf werden, den der Aussenseiter Munoz bei einer Quote von 2.10 unserer Meinung nach gewinnen kann.

Munoz ist 29 Jahre alt und trat 2020 in die UFC ein. Nachdem er bei seinem Debüt im Octagon eine knappe Entscheidung gegen Nate Maness verloren hatte, kehrte Munoz 2021 in den Käfig zurück und beendete Jamey Simmons durch Submission. Das war sein 11. Karrieresieg - und sein siebter durch Submission.

Gravely ist inzwischen 30 Jahre alt. Auch er trat der UFC im Jahr 2020 bei und hat seitdem eine Bilanz von 3-2 im Oktagon vorzuweisen. Gravelys Ringen war zeitweise dominant, da er seinen letzten Gegner auf dem Weg zum Sieg 11 Mal zu Boden brachte.

Erwarten Sie, dass Gravely Munoz zu Boden bringt, aber irgendwann wird Munoz ihn entweder auf den Rücken nehmen und einen Rear-Naked Choke ansetzen, um den Sieg zu erringen, oder seinen Arm aus der Deckung nehmen und ihn mit einem Armbar unterwerfen.

Jeff Molina vs Zhalgas Zhumagulov

In einem Fliegengewichtskampf, der ebenfalls auf dem Vorprogramm steht, tritt Jeff Molina gegen Zhalgas Zhumagulov an. Es dürfte ein unterhaltsamer Kampf werden, aber ich wir glauben, dass der Favorit Molina bei einer Quote von 1.53 den Kampf für sich entscheiden wird.

Molina ist erst 24 Jahre alt und hat mit Siegen über Daniel Da Silva und Aoriqileng bereits eine Bilanz von 2-0 in der UFC. Er trainiert mit James Krause bei Glory MMA and Fitness und ist ein junger Kämpfer, der jedes Mal, wenn er in den Käfig steigt, besser wird. Molina ist ein sehr guter Striker und er arbeitet auch an seinem Bodenspiel.

Zhumagulov ist 33 Jahre alt und hat nur eine Bilanz von 1-3 in der UFC. Fairerweise muss man sagen, dass Zhumagulov bisher im Octagon gegen ziemlich harte Gegner gekämpft hat, aber das ist keine gute Bilanz und zeigt uns, dass er vielleicht noch kein UFC-Kaliber ist. Er ist ein guter Striker mit einigen Submission-Fähigkeiten, aber er stellt nicht wirklich eine Gefahr dar, die Molina nicht schon gesehen hat.

Wetten auf Bahigo

Hier zu weiteren Kampfsport-Tipps:

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Wöchentliche Prognose

Die Rennen auf der Strecke in Montreal sind immer unglaublich spannend und meist voller Überraschungen. Erfahren Sie mehr

Sieg für Max Verstappen