Feyenoord - Ajax

WettbewerbEredivisie
Datum22. Januar, 14:30 Uhr
Unsere PrognoseSieg Feyenoord + Über 2,5 Tore
Quoten4.06 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 406 CHF)
BuchmacherRoyalistplay Sports

Unsere Prognose

Sieg Feyenoord + Über 2,5 Tore
Wetten auf Royalistplay Sports

Die besten Quoten

4.06 Royalistplay SportsWenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 406 CHF gewinnen. Wetten
4.12 Legend Play SportsHier kann man mit 100 CHF Einsatz 412 CHF gewinnen. Wetten
4.12 SportazaHier können Sie mit 100 CHF Einsatz 412 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Feyenoord geniesst zurzeit eine Erfolgsphase. Nach sechs Jahren kann der Meister von 2017, der davor die Eredivisie seit 1999 nicht mehr gewonnen hatte, die Krone einfach zurückerobern. Wird Feyenoord den Erzrivalen aus Amsterdam aus dem Rennen um den Titel werfen?
  • Bei fünf Punkten Rückstand auf Feyenoord sind keine Fehler mehr erlaubt. Ajax hätte bei einer Niederlage in Rotterdam die geringste Chance, die Meisterschaft zu gewinnen. Trotz des ständigen Drucks der Fans in dieser Saison, hat Alfred Schreuder immer noch die Rückendeckung des Vorstands.
  • Bislang wurde dieses feurige Derby 198 Mal ausgetragen, und jedes Mal gab es eine ganz andere Geschichte zu erzählen. Das letzte Aufeinandertreffen fand im März 2022 in der Johan Cruijff Arena statt, das Ajax mit einem 3:2 für sich entscheiden konnte.

Vorschau

Am 17. Spieltag treffen Feyenoord und Ajax in „De Klassieker“ aufeinander. Dabei geht es um entscheidende Punkte im Kampf um den Titel, an dem auch AZ Alkmaar, PSV und Twente beteiligt sein könnten.

Feyenoord ist der unerwartete Tabellenführer der Eredivisie, aber da PSV und Ajax von Woche zu Woche an Boden verlieren, sind die Rotterdamer zweifelsohne in der Lage, den Meistertitel zu holen. Feyenoord hat beim 3:0-Sieg in Groningen eine herausragende Leistung gezeigt, so dass wir zuversichtlich sind, dass die Heimmannschaft aus dem Eredivisie-Derby einen Erfolg mitnehmen wird. Quinten Timber und Gernot Trauner, zwei Spieler der Gastgeber, werden voraussichtlich verletzungsbedingt ausfallen.

Die Amsterdamer hingegen kamen am Wochenende gegen Twente nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und fielen dadurch auf den dritten Tabellenplatz zurück. Wir glauben nicht, dass Ajax in der Lage sein wird, mehr als einen Punkt aus De Klassieker zu entführen, da sie derzeit in der Liga seit fünf Spielen sieglos sind. Devyne Rensch, der nach 35 Minuten die rote Karte sah, wird das Spiel aufgrund einer Spielsperre verpassen, aber Steven Bergwijn wird voraussichtlich wieder in der Startaufstellung stehen.

Die Rotterdamer haben Ajax zuletzt vor vier Jahren in De Kuip besiegt. Damals kam es zu einem legendären 6:2. Da sich die Amsterdamer nur schwer von ihrem Formtief erholen können, könnte es auch in diesem Jahr wieder ein Heimsieg werden.

 

Wettquoten

Auch wenn die Expertenmeinungen zu diesem mit Spannung erwarteten Spiel sagen, dass Feyenoord gegen Ajax im Vorteil sein sollte, sagen uns die Quoten etwas anderes. Auf dem 1X2-Markt sind die Quoten für den Heim- und den Auswärtssieg fast identisch, mit einer kleinen Marge für das Unentschieden. Der Markt für Gesamttore wiederum beweist, dass ein Ergebnis von mindestens 3 Toren insgesamt zu erwarten ist, vor allem, wenn man die Torbilanz beider Mannschaften betrachtet.

Ungeachtet der in der Tabelle angegebenen Quoten könnte der Formunterschied zwischen Feyenoord und Ajax einer der entscheidenden Faktoren sein, ebenso wie ein ausverkauftes Stadion, in dem die „Legion“ (das Heimpublikum) alles tun wird, um den eigenen Spielern zu einem Ausreissversuch an der Spitze der Eredivise-Tabelle zu verhelfen.

1X2Ü 2,5 ToreU 2,5 Tore
2.60 3.60 2.50 1.56 2.24

 

Aktuelle Spielerform

Nach der Winterpause kehrte Feyenoord auf die Siegerstrasse zurück, und zwar bis zum Ende des Jahres 2022. In der Winterpause musste Arne Slot mit ansehen, wie zwei wesentliche Stammspieler ausfielen, denn sowohl Quinten Timber als auch Gernot Trauner mussten in der Winterpause aufgrund von schweren Verletzungen den Kürzeren ziehen.

Im neuen Jahr konnte Feyenoord trotz des Verlusts von Timber und Trauner ein Unentschieden gegen Utrecht und Siege gegen PEC Zwolle und den FC Groningen einfahren. Als Ersatz für Timber machte vor allem Mats Wieffer einen starken Eindruck. Arne Slot steht vor einem Problem, denn Gimenez erzielte am vergangenen Wochenende gegen den FC Groningen ein Tor, als er eingewechselt wurde. Danilo, ein Schlüsselspieler, hat jedoch wieder einmal nicht getroffen.

Die Situation für die von Alfred Schreuder trainierte Mannschaft ist nach wie vor düster und scheint jede Woche schlechter zu werden. Der aktuellste Tiefpunkt war das Unentschieden gegen den FC Twente am vergangenen Wochenende. Nachdem Rensch früh im Spiel eine rote Karte erhalten hatte, musste Ajax mit 10 Mann auskommen. Ajax hatte das Glück, nicht zu unterliegen, nachdem der neue Torhüter Rulli 24 Torschüsse abgewehrt hatte. Alle Ajax-Spieler sind fit genug, um am Sonntag in einem brodelnden De Kuip zu spielen, werden jedoch nicht mit allzu viel Zuversicht nach Rotterdam fahren.

 

Vorhersage

Der Klassiker ist ein Ereignis für sich, Statistiken gelten nicht und alles hat mit der Tagesform zu tun. Daher brauchen Slot und Schreuders ihre Spieler nicht zu motivieren.

Die Mannschaft ist in guter Verfassung und Feyenoord hat den Heimvorteil, während Ajax in Schwierigkeiten steckt. Rotterdam wird also die Chance nutzen wollen, den Abstand von 8 Punkten auf den Dauerrivalen am nächsten Sonntag weiter auszubauen. Was die Dinge für die Ajax-Mannschaft noch komplizierter machen könnte, ist, dass ihre Anhänger aus Sicherheitsgründen nicht nach Rotterdam reisen dürfen.

Die Wettanbieter sehen Feyenoord als leichten Favoriten für dieses Spiel, aber wir tippen auf einen Sieg für Feyenoord und setzen auf einen 2:1-Sieg in dieser 199. Begegnung im Klassiker der Eredivisie.

Ein Sieg für Feyenoord plus Über 2,5 Tore, das ist unsere Prognose!

Wetten auf Royalistplay Sports
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Wöchentliche Prognose

Die Platzierung in der Rangliste spricht natürlich klar für Lewis und viele Experten halten ihn für den Favorit. Wir sehen dies anders und tippen auf einen Sieg des Moldawen. Erfahren Sie mehr

Sieg für Spivak
Expertenprognosen
5. Februar, 07:00 Uhr Lewis - Spivak
30. Januar, 00:30 Uhr Chiefs - Bengals
29. Januar, 21:00 Uhr Real Madrid - Real Sociedad
29. Januar, 21:00 Uhr Eagles - 49ers
29. Januar, 20:45 Uhr Neapel - AS Rom