Novak Djokovic krönt sich zum Rekordhalter

Novak Djokovic Novak Djokovic

Novak Djokovic hat Tennisgeschichte geschrieben und ist nach seinem Rekordsieg bei den French Open zum alleinigen Rekordhalter für Siege bei Grand-Slam-Turnieren aufgestiegen. In diesem Bericht werfen wir einen genaueren Blick auf seinen beeindruckenden Erfolg.

Die besten Buchmacher für Tennis-Wetten
1. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten
2. Wettigo sport Wettigo SportExtra: Regelmässig neue Angebote & Aktionen Wetten
3. Betiton Sport BetitonExtra: VIP-Club! Wetten

 

Triumph bei den French Open

Kürzlich gelang dem Tennis-Star Novak Djokovic ein weiterer historischer Meilenstein in seiner Karriere. Der Serbe setzte sich im Endspiel der French Open gegen den tapfer spielenden Norweger Casper Ruud mit einem klaren 7:6, 6:3, 7:5-Sieg durch und holte damit seinen 23. Grand-Slam-Titel. Damit übertrifft er den bisherigen Rekordhalter Rafael Nadal, der bei 22 Trophäen steht. Djokovic konnte bereits zum dritten Mal den French-Open-Titel gewinnen und ist nun alleiniger Inhaber dieses beeindruckenden Rekords.

Der Weg zum Erfolg war für Djokovic alles andere als einfach. Im Finale gegen Ruud begann er zunächst unsicher und geriet mit einem 0:3 in Rückstand. Doch er kämpfte sich Punkt für Punkt zurück und sicherte sich schliesslich den ersten Satz mit einem überzeugenden Tiebreak. Dieses Momentum nutzte er im zweiten Satz aus und entschied ihn mit 6:3 für sich. Im letzten Durchgang wurde es noch einmal spannend, doch nach insgesamt 3 Stunden und 13 Minuten triumphierte Djokovic und sicherte sich den Sieg.

 

„Mit jedem Sieg und jedem Rekord wird Djokovic seine Position als einer der grössten Tennisspieler aller Zeiten weiter festigen.“

 

Der grösste aller Zeiten?

Mit seinem 23. Grand-Slam-Titel hat Novak Djokovic nicht nur den Rekord bei den French Open aufgestellt, sondern auch seine Position als einer der grössten Tennisspieler aller Zeiten gefestigt. Roger Federer hat seine Karriere bereits mit 20 Titeln beendet, und Rafael Nadal, der bei 22 Titeln steht, hat mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Es scheint unwahrscheinlich, dass Nadal im nächsten Jahr noch einmal einen Major-Titel gewinnen wird.

Djokovic, der mit 36 Jahren immer noch als einer der fittesten Spieler im Tennis-Zirkus gilt, ist jedoch noch nicht satt. Nach dem Gewinn der French Open hat er die Chance, in Wimbledon seinen achten Triumph zu feiern und beim US Open anzutreten, nachdem die Einreisebeschränkungen in den USA aufgehoben wurden. Sollte er beide Turniere gewinnen, hätte er ein weiteres Lebensziel erreicht: den Grand Slam zu gewinnen, also alle vier Majors innerhalb eines Kalenderjahres. Bereits 2021 war er knapp davor, scheiterte jedoch im Finale der US Open gegen den Russen Daniil Medwedew.

 

Triumph bei den French Open Triumph bei den French Open

 

Rekorde über Rekorde

Novak Djokovic hat nicht nur den Rekord für die meisten Grand-Slam-Titel aufgestellt, sondern auch andere Bestmarken erreicht. Er wird ab dieser Woche seine 389. Woche als Nummer eins der Weltrangliste absolvieren und ist der erste Spieler, der bei allen vier Grand-Slam-Turnieren mindestens dreimal gewonnen hat. Eine weitere beeindruckende Statistik ist, dass er bei allen vier Majors mindestens sieben Mal im Endspiel stand, eine Leistung, die bisher kein anderer Spieler erreicht hat.

Der Weg zum Ruhm war jedoch nicht immer einfach für Djokovic. Er musste sich stets gegen starke Konkurrenz behaupten, darunter Grössen wie Federer und Nadal. Doch seine Beharrlichkeit und sein unerschütterlicher Glaube an sich selbst haben ihn immer wieder zum Sieg geführt. Djokovic hat bewiesen, dass er nicht nur über aussergewöhnliches Talent verfügt, sondern auch über die mentale Stärke und den Willen, sich immer wieder zu verbessern.

Mit jedem Sieg und jedem Rekord wird Djokovic seine Position als einer der grössten Tennisspieler aller Zeiten weiter festigen. Der Weg mag noch nicht zu Ende sein, aber er hat bereits seine Spuren hinterlassen und wird für immer als einer der Grössten in Erinnerung bleiben.

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/zurich-st-gallen-super-league-april-24.jpg

Gegen St. Gallen will der FC Zürich den fünften Platz in der Swiss Super League verteidigen. Der Gegner kommt allerdings mit Rückenwind ins Stadion Letzigrund. Erfahren Sie mehr

Sieg für Zürich