Copa Libertadores Wetten: Infos & Quoten

CONMEBOL Copa Libertadores CONMEBOL Copa Libertadores

Die CONMEBOL Copa Libertadores ist so etwas wie die südamerikanische Variante der UEFA Champions League und ist für Fussballwetten bei Sportfreunden auf der ganzen Welt extrem beliebt. Es treten die stärksten Vereinsmannschaften des CONMEBOL-Verbands gegeneinander an.

Das Niveau der Spiele in der Copa Libertadores der CONMEBOL ist im Allgemeinen sehr hoch, da Spitzenteams aus traditionsreichen Fußballnationen wie Brasilien (7 Teilnehmer) und Argentinien (6 Teilnehmer) teilnehmen.

Auch Uruguay und Paraguay sind mit Peñarol und Nacional aus Montevideo sowie Olimpia aus Asunción in der Geschichte dieses Pokalwettbewerbs gut vertreten. Die Gruppenphase mit den 32 qualifizierten Mannschaften hat offiziell am 4. April 2023 begonnen.

 

📌 Copa Libertadores 2023 Infos
Datum7. Februar – 11. November 2023
Gruppenphase4. April - 29. Juni 2023
Playoffs1. Aug - 5. Okt 2023
Teams47 (32 in der Gruppenphase)
Saison64
Titelverteidiger🇧🇷 Flamengo
Ort🌎 Südamerika

 

🔮 Unsere Vorhersagen

Boca juniors palmeiras copa libertadores sept 29. September, 2:30 Uhr Boca Juniors - Palmeiras
Fluminense internacional copa libertadores sept 28. September, 2:30 Uhr Fluminense - Internacional
Palmeiras bolivar copa libertadores juni 30. Juni, 02:00 Uhr Palmeiras - Bolivar
Independiente argentinos copa libertadores juni 29. Juni, 02:30 Uhr Independiente - Argentinos
Internacional medellin copa libertadores juni 29. Juni, 00:00 Uhr Internacional - Medellin
Fluminense cristal copa libertadores juni 28. Juni, 02:00 Uhr Fluminense - Sporting Cristal
Libertad mineiro copa libertadores juni 28. Juni, 00:00 Uhr Libertad - Atletico Mineiro
Olimpia atletico nacional copa libertadores juni 9. Juni, 02:00 Uhr Olimpia - Atlético Nacional
Flamengo racing club copa libertadores juni 9. Juni, 02:00 Uhr Flamengo - Racing Club
River plate fluminense copa libertadores juni 8. Juni, 02:30 Uhr River Plate - Fluminense
Boca juniors colo colo copa libertadores juni 7. Juni, 02:00 Uhr Boca Juniors - Colo-Colo

 

📅 Quoten - Finale

4. November, 22:00
Boca Juniors 🇦🇷
1
-🇧🇷 Fluminense
2

 

🆚 K.O.-Phase

Die K.o.-Phase beginnt am 05. August und endet am 20. August mit dem Finale in Sydney. Nachfolgend können Sie den aktuellen Turnierbaum mit allen Spielen der K.o.-Phase einsehen:

Achtelfinale  Viertelfinale  Halbfinale
🇨🇴 Atl Nac4      
🇦🇷 Racing5      
   🇦🇷 Racing0 (1)   
   🇦🇷 Boca Jrs0 (4)   
🇺🇾 Nacional2 (2)      
🇦🇷 Boca Jrs2 (4)      
      🇦🇷 Boca Jrs1 (4)
      🇧🇷 Palmeiras1 (2)
🇧🇷 Atl Mineiro0      
🇧🇷 Palmeiras1      
   🇧🇷 Palmeiras4   
   🇨🇴 Pereira0   
🇨🇴 Pereira2      
🇪🇨 Independ1      
      🇦🇷 Boca Jrs1
      🇧🇷 Flumin2
🇧🇴 Bolívar3 (4)      
🇧🇷 Athl PR3 (5)      
   🇧🇴 Bolívar0   
   🇧🇷 Internac3   
🇦🇷 River3 (8)      
🇧🇷 Internac3 (9)      
      🇧🇷 Internac1
      🇧🇷 Flumin2
🇧🇷 Flamengo2      
🇵🇾 Olimpia3      
   🇵🇾 Olimpia1   
   🇧🇷 Flumin5   
🇦🇷 Arg Jrs.1      
🇧🇷 Flumin3      
       

 

⭐ Favoriten

Vor allem für diejenigen, die gerne auf die Copa Libertadores wetten, ist die K.-o.-Phase im Vergleich zur Gruppenphase wie ein völlig anderes Turnier. Doch wer sind die Favoriten auf den Titelgewinn im Jahr 2023?

Wie in den vergangenen Jahren üblich, müssen die brasilianischen Teams als Spitzenkandidaten angesehen werden. Der Unterschied zwischen ihnen und den anderen ist sowohl von wirtschaftlicher als auch (aufgrund des finanziellen Aspekts) von technischer Natur.

Die Argentinier, die schon immer zu den grössten Rivalen der Brasilianer gehören, sollte man auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen, und auch einige weniger favorisierte Teams aus anderen Ländern könnten für Überraschungen sorgen.

🏆 Siegerquoten
🇧🇷 Palmeiras 2.40
🇧🇷 Fluminense 3.40
🇧🇷 Internacional 4.30
🇦🇷 Boca Juniors 5.00

 

1. 🇧🇷 Palmeiras

Palmeiras, eine der stärksten Mannschaften des südamerikanischen Fussballs, hat sein Erfolgsrezept beibehalten: ein ausgeglichener Kader mit starker Wettbewerbsfähigkeit, angeführt von einem hervorragenden Trainer namens Abel Ferreira. Das Duell gegen Atlético-MG im Achtelfinale wird von grosser Bedeutung sein. Wer auch immer weiterkommt, gilt als Favorit auf den Einzug in die Endrunde.

 

2. 🇧🇷 Fluminense

Wie geht es weiter, nachdem der Trainer von Fluminense, Fernando Diniz, nun auch der Nationaltrainer Brasiliens ist? Wird Marcelo jemals wieder auf einem hohen Niveau spielen können? Die Leistungen der Equipe Tricolore haben deutlich nachgelassen, aber wenn sie in Bestform war, hat sie überzeugt und gewonnen. Die Tore von Germán Cano und die Paraden von Fabio könnten den Unterschied ausmachen, um endlich den langersehnten Titel zu holen.

 

3. 🇧🇷 Internacional

Internacional hat nach einigen Turbulenzen wieder Boden unter den Füssen gefunden. Dank Neuzugängen wie dem ecuadorianischen Angreifer Enner Valencia hat die Mannschaft von Mano Menezes an Qualität gewonnen. Von den brasilianischen Mannschaften, die noch an der Copa Libertadores teilnehmen, ist Internacional vielleicht die am wenigsten bekannte, aber das kann sich noch ändern.

 

4. 🇦🇷 Boca Juniors

Eines steht fest: Boca Juniors ist nicht mehr der angsteinflössende Traditionsverein von einst. In der Heimat liegt man im Mittelfeld der Tabelle, was nicht gerade vertrauenerweckend ist. Aber man sollte die Fähigkeit der Blau-Goldenen nicht unterschätzen, sich auch gegen alle Widrigkeiten ins Halbfinale zu schleichen.

 

5. 🇧🇷 Flamengo

Wenn es um die Favoritenrolle geht, ist der Titelverteidiger nicht zu übersehen. Flamengo hat den Stamm einer erfolgreichen Mannschaft beibehalten, obwohl der Verein einige hervorragende Neuverpflichtungen vorgenommen hat. Diese Neuzugänge sind die Art von Spielern, mit denen sich Trainer Jorge Sampaoli am ehesten zurechtfindet.

 

6. 🇦🇷 River Plate

Jetzt ist ein viermaliger Meister dieses Pokalwettbewerbs an der Reihe. River Plate, der Tabellenführer der argentinischen Liga, ist eine feste Grösse in diesem Wettbewerb und ein südamerikanisches Kraftpaket, mit dem man rechnen muss. Im Achtelfinale gegen Internacional gibt es kaum einen Favoriten und alles ist möglich.

 

7. 🇦🇷 Racing Club

Es bleibt abzuwarten, wie sehr die Mannschaft im Achtelfinale gegen Atlético Nacional Matias Rojas vermissen wird, der zu Corinthians gewechselt ist. Der Paraguayer war einer der besten, wenn nicht sogar der beste Spieler der Mannschaft.

 

8. 🇧🇷 Atlético Mineiro

Atléticos Titelhoffnungen könnten gegen Palmeiras zunichte gemacht werden, oder sie könnten Selbstvertrauen gewinnen, sollte die Mannschaft aus Minas Gerais ins Viertelfinale einziehen. Mit Hulk und Paulinho in der Offensive und Felipe Scolari als Trainer ist Atlético nicht auszuschliessen.

 

9. 🇧🇷 Athletico-PR

Der aktuelle Vizemeister der Copa Libertadores Athletico-PR hat Trainer Paulo Turra und Felipão verloren. Dennoch bleibt die Mannschaft konkurrenzfähig und hat mit dem jungen Vitor Roque, der kürzlich nach Barcelona verkauft wurde, einen Trumpf in der Hand.

 

10. 🇪🇨 Independiente

Die jüngste Bilanz der ecuadorianischen Mannschaft macht es unmöglich, ihre Qualität zu leugnen. Independiente del Valle hat zuletzt Corinthians und Flamengo besiegt und in der letzten Saison São Paulo im Finale der Copa Sudamericana bezwungen. Die Mannschaft hat sich daran gewöhnt, in der K.o.-Phase zu spielen und sogar brasilianische Gegner zu überraschen.

 

11. 🇨🇴 Atlético Nacional

Atlético Nacional, zweifacher Meister der Copa Libertadores, kämpft weiterhin um den Meistertitel in Kolumbien. Das Vorhaben, den Wettbewerb erneut zu gewinnen, verspricht jedoch eine deutlich grössere Herausforderung zu werden. Das Achtelfinale gegen Racing de Avellaneda ist eine enge Angelegenheit, und die Mannschaft des erfahrenen (und erfolgreichen) Paulo Autuori könnte für eine Überraschung sorgen, aber ihre mangelnde Inspiration in der Abwehr und im Angriff bedeutet, dass sie gegen die anderen Mannschaften ihres Niveaus keinerlei Chance haben wird.

 

12. 🇦🇷 Argentinos Jrs.

Die Argentinos Juniors, der Verein, der Diego Maradona in die Fussballwelt eingeführt hat, hat seit dem Amtsantritt von Trainer Gabriel Milito (der in seiner Zeit als Spieler ein gefürchteter Verteidiger war und sowohl das Trikot seiner Nationalmannschaft als auch das von Barcelona und Independiente trug) eine interessante Entwicklung erlebt. Die argentinische Mannschaft ist gegen Fluminense kaum zu favorisieren, aber sollte es ihr gelingen, für eine Überraschung zu sorgen und weiterzukommen, könnten sie auf Flamengo treffen.

 

13. 🇺🇾 Nacional

Die Mannschaft aus Montevideo, die 1988 die letzte Copa Libertadores gewonnen hatte, trifft in einem traditionsreichen Duell, in dem alles möglich ist, auf die Boca Juniors. Die Argentinier sind allerdings in der Favoritenrolle.

 

14. 🇵🇾 Olimpia

Die paraguayische Truppe Olmpia, die von Diego Aguirre (ehemaliger Trainer von São Paulo, Internacional und Atlético-MG) trainiert wird, hatte eine Gruppenphase, die ihrer Stärke angemessen war: Der dreimalige Meister war die zweitbeste Mannschaft hinter Palmeiras. Es handelt sich um ein konkurrenzfähiges Team, das jedoch im Achtelfinale gegen Flamengo ausgelost wurde.

 

15. 🇧🇴 Bolívar

Die Mannschaft aus der höchstgelegenen Landeshauptstadt der Welt Bolívar versucht schon seit Jahren, ihr Können unter Beweis zu stellen, aber trotz ihrer Entwicklungsphase sind die Aussichten der Bolivianer auf das Erreichen des Finales noch sehr gut. Sie spielen gegen den Vizemeister Athletico-PR, und selbst wenn ihnen eine Überraschung gelingen sollte, müssen sie diese gegen eine Reihe erfahrener Vereine wiederholen, um überhaupt das Endspiel zu bestreiten. Man muss zugeben, dass dies fast unmöglich ist.

 

16. 🇨🇴 Pereira

Die Mannschaft, die vor kurzem in die erste kolumbianische Liga aufgestiegen ist, hat in ihrer ersten Saison in der Copa Libertadores bereits das Achtelfinale erreicht. Sollte Deportivo Pereira noch weiter kommen, wäre das eine noch grössere Sensation. Allerdings deutet alles darauf hin, dass der Verein bereits in der nächsten Runde gegen das erfahrene Independiente del Valle ausscheiden wird.

 

🔠 Gruppenphase

 

📊 Gruppe A

VereinSpSUNDP
🇦🇷 Racing Club 6 4 1 1 7 13
🇧🇷 Flamengo 6 3 2 1 6 11
🇨🇱 Ñublense 6 1 2 3 -7 5
🇪🇨 Aucas 6 1 1 4 -6 4

 

📅 Spielplan – Gruppe A

TerminHeimErgebnisGast
05.04.2023 🇪🇨 Aucas 2:1 🇧🇷 Flamengo
05.04.2023 🇨🇱 Ñublense 0:2 🇦🇷 Racing Club
19.04.2023 🇧🇷 Flamengo 2:0 🇨🇱 Ñublense
20.04.2023 🇦🇷 Racing Club 3:2 🇪🇨 Aucas
02.05.2023 🇨🇱 Ñublense 2:1 🇪🇨 Aucas
04.05.2023 🇦🇷 Racing Club 1:1 🇧🇷 Flamengo
24.05.2023 🇪🇨 Aucas 1:2 🇦🇷 Racing Club
25.05.2023 🇨🇱 Ñublense 1:1 🇧🇷 Flamengo
07.06.2023 🇪🇨 Aucas 0:0 🇨🇱 Ñublense
08.06.2023 🇧🇷 Flamengo 2:1 🇦🇷 Racing Club
29.06.2023 🇧🇷 Flamengo 4:0 🇪🇨 Aucas
29.06.2023 🇦🇷 Racing Club 4:0 🇨🇱 Ñublense

 

📊 Gruppe B

VereinSpSUNDP
🇧🇷 Internacional 6 3 3 0 4 12
🇺🇾 Nacional 6 3 2 1 2 11
🇨🇴 Medellín 6 3 1 2 1 10
🇻🇪 Metropolitanos 6 0 0 6 -7 0

 

📅 Spielplan – Gruppe B

TerminHeimErgebnisGast
04.04.2023 🇨🇴 Medellín 1:1 🇧🇷 Internacional
04.04.2023 🇻🇪 Metropolitanos 1:2 🇺🇾 Nacional
18.04.2023 🇧🇷 Internacional 1:0 🇻🇪 Metropolitanos
19.04.2023 🇺🇾 Nacional 2:1 🇨🇴 Medellín
03.05.2023 🇧🇷 Internacional 2:2 🇺🇾 Nacional
03.05.2023 🇨🇴 Medellín 4:2 🇻🇪 Metropolitanos
24.05.2023 🇨🇴 Medellín 2:1 🇺🇾 Nacional
26.05.2023 🇻🇪 Metropolitanos 1:2 🇧🇷 Internacional
07.06.2023 🇺🇾 Nacional 1:1 🇧🇷 Internacional
08.06.2023 🇻🇪 Metropolitanos 0:1 🇨🇴 Medellín
29.06.2023 🇺🇾 Nacional 1:0 🇻🇪 Metropolitanos
29.06.2023 🇧🇷 Internacional 3:1 🇨🇴 Medellín

 

📊 Gruppe C

VereinSpSUNDP
🇧🇷 Palmeiras 6 5 0 1 10 15
🇧🇴 Bolívar 6 4 0 2 4 12
🇪🇨 Barcelona SC 6 1 1 4 -5 4
🇵🇾 Cerro Porteño 6 1 1 4 -9 4

 

📅 Spielplan – Gruppe C

TerminHeimErgebnisGast
05.04.2023 🇵🇾 Cerro Porteño 2:1 🇪🇨 Barcelona SC
05.04.2023 🇧🇴 Bolívar 3:1 🇧🇷 Palmeiras
19.04.2023 🇪🇨 Barcelona SC 2:1 🇧🇴 Bolívar
20.04.2023 🇧🇷 Palmeiras 2:1 🇵🇾 Cerro Porteño
03.05.2023 🇵🇾 Cerro Porteño 0:4 🇧🇴 Bolívar
03.05.2023 🇪🇨 Barcelona SC 0:2 🇧🇷 Palmeiras
24.05.2023 🇧🇴 Bolívar 1:0 🇪🇨 Barcelona SC
24.05.2023 🇵🇾 Cerro Porteño 0:3 🇧🇷 Palmeiras
07.06.2023 🇧🇴 Bolívar 2:0 🇵🇾 Cerro Porteño
08.06.2023 🇧🇷 Palmeiras 4:0 🇪🇨 Barcelona SC
30.06.2023 🇧🇷 Palmeiras 4:0 🇧🇴 Bolívar
30.06.2023 🇪🇨 Barcelona SC 2:2 🇵🇾 Cerro Porteño

 

📊 Gruppe D

VereinSpSUNDP
🇧🇷 Fluminense 6 3 1 2 4 10
🇦🇷 River Plate 6 3 1 2 0 10
🇵🇪 Sporting Cristal 6 2 2 2 -2 8
🇧🇴 The Strongest 6 2 0 4 -2 6

 

📅 Spielplan – Gruppe D

TerminHeimErgebnisGast
04.04.2023 🇧🇴 The Strongest 3:1 🇦🇷 River Plate
05.04.2023 🇵🇪 Sporting Cristal 1:3 🇧🇷 Fluminense
18.04.2023 🇧🇷 Fluminense 1:0 🇧🇴 The Strongest
19.04.2023 🇦🇷 River Plate 4:2 🇵🇪 Sporting Cristal
02.05.2023 🇧🇷 Fluminense 5:1 🇦🇷 River Plate
02.05.2023 🇵🇪 Sporting Cristal 1:0 🇧🇴 The Strongest
25.05.2023 🇧🇴 The Strongest 1:0 🇧🇷 Fluminense
26.05.2023 🇵🇪 Sporting Cristal 1:1 🇦🇷 River Plate
08.06.2023 🇦🇷 River Plate 2:0 🇧🇷 Fluminense
08.06.2023 🇧🇴 The Strongest 1:2 🇵🇪 Sporting Cristal
28.06.2023 🇦🇷 River Plate 2:0 🇧🇴 The Strongest
28.06.2023 🇧🇷 Fluminense 1:1 🇵🇪 Sporting Cristal

 

📊 Gruppe E

VereinSpSUNDP
🇪🇨 Independiente 6 4 0 2 5 12
🇦🇷 Argentinos Jrs. 6 3 2 1 2 11
🇧🇷 Corinthians 6 2 1 3 1 7
🇺🇾 Liverpool FC 6 1 1 4 -8 4

 

📅 Spielplan – Gruppe E

TerminHeimErgebnisGast
04.04.2023 🇦🇷 Argentinos Jrs. 1:0 🇪🇨 Independiente
06.04.2023 🇺🇾 Liverpool FC 0:3 🇧🇷 Corinthians
18.04.2023 🇪🇨 Independiente 2:0 🇺🇾 Liverpool FC
19.04.2023 🇧🇷 Corinthians 0:1 🇦🇷 Argentinos Jrs.
02.05.2023 🇺🇾 Liverpool FC 2:2 🇦🇷 Argentinos Jrs.
02.05.2023 🇧🇷 Corinthians 1:2 🇪🇨 Independiente
24.05.2023 🇺🇾 Liverpool FC 1:0 🇪🇨 Independiente
25.05.2023 🇦🇷 Argentinos Jrs. 0:0 🇧🇷 Corinthians
07.06.2023 🇪🇨 Independiente 3:0 🇧🇷 Corinthians
07.06.2023 🇦🇷 Argentinos Jrs. 2:1 🇺🇾 Liverpool FC
28.06.2023 🇪🇨 Independiente 3:2 🇦🇷 Argentinos Jrs.
28.06.2023 🇧🇷 Corinthians 3:0 🇺🇾 Liverpool FC

 

📊 Gruppe F

VereinSpSUNDP
🇦🇷 Boca Juniors 6 4 1 1 7 13
🇨🇴 Pereira 6 2 2 2 0 8
🇨🇱 Colo-Colo 6 1 3 2 -2 6
🇻🇪 Monagas 6 1 2 3 -5 5

 

📅 Spielplan – Gruppe F

TerminHeimErgebnisGast
05.04.2023 🇨🇴 Pereira 1:1 🇨🇱 Colo-Colo
06.04.2023 🇻🇪 Monagas 0:0 🇦🇷 Boca Juniors
18.04.2023 🇦🇷 Boca Juniors 2:1 🇨🇴 Pereira
19.04.2023 🇨🇱 Colo-Colo 1:0 🇻🇪 Monagas
03.05.2023 🇨🇱 Colo-Colo 0:2 🇦🇷 Boca Juniors
04.05.2023 🇨🇴 Pereira 2:1 🇻🇪 Monagas
23.05.2023 🇻🇪 Monagas 1:1 🇨🇱 Colo-Colo
25.05.2023 🇨🇴 Pereira 1:0 🇦🇷 Boca Juniors
06.06.2023 🇻🇪 Monagas 1:0 🇨🇴 Pereira
06.06.2023 🇦🇷 Boca Juniors 1:0 🇨🇱 Colo-Colo
29.06.2023 🇦🇷 Boca Juniors 4:0 🇻🇪 Monagas
29.06.2023 🇨🇱 Colo-Colo 0:0 🇨🇴 Pereira

 

📊 Gruppe G

VereinSpSUNDP
🇧🇷 Athletico-PR 6 4 1 1 5 13
🇧🇷 Atlético Mineiro 6 3 1 2 2 10
🇵🇾 Libertad 6 2 1 3 -1 7
🇵🇪 Alianza Lima 6 1 1 4 -6 4

 

📅 Spielplan – Gruppe G

TerminHeimErgebnisGast
04.04.2023 🇵🇪 Alianza Lima 0:0 🇧🇷 Athletico-PR
06.04.2023 🇧🇷 Atlético Mineiro 0:1 🇵🇾 Libertad
18.04.2023 🇧🇷 Athletico-PR 2:1 🇧🇷 Atlético Mineiro
20.04.2023 🇵🇾 Libertad 1:2 🇵🇪 Alianza Lima
03.05.2023 🇧🇷 Atlético Mineiro 2:0 🇵🇪 Alianza Lima
04.05.2023 🇵🇾 Libertad 1:2 🇧🇷 Athletico-PR
23.05.2023 🇧🇷 Atlético Mineiro 2:1 🇧🇷 Athletico-PR
24.05.2023 🇵🇪 Alianza Lima 1:2 🇵🇾 Libertad
06.06.2023 🇧🇷 Athletico-PR 1:0 🇵🇾 Libertad
07.06.2023 🇵🇪 Alianza Lima 0:1 🇧🇷 Atlético Mineiro
28.06.2023 🇧🇷 Athletico-PR 3:0 🇵🇪 Alianza Lima
28.06.2023 🇵🇾 Libertad 1:1 🇧🇷 Atlético Mineiro

 

📊 Gruppe H

VereinSpSUNDP
🇵🇾 Olimpia 6 4 2 0 9 14
🇨🇴 Atl. Nacional 6 3 1 2 0 10
🇦🇷 Patronato 6 2 0 4 -5 6
🇵🇪 Melgar 6 1 1 4 -4 4

 

📅 Spielplan – Gruppe H

TerminHeimErgebnisGast
05.04.2023 🇦🇷 CA Patronato 1:2 🇨🇴 Atl. Nacional
06.04.2023 🇵🇪 FBC Melgar 1:1 🇵🇾 Olimpia
18.04.2023 🇵🇾 Olimpia 1:0 🇦🇷 CA Patronato
20.04.2023 🇨🇴 Atl. Nacional 3:1 🇵🇪 FBC Melgar
02.05.2023 🇨🇴 Atl. Nacional 2:2 🇵🇾 Olimpia
04.05.2023 🇦🇷 CA Patronato 4:1 🇵🇪 FBC Melgar
25.05.2023 🇦🇷 CA Patronato 0:2 🇵🇾 Olimpia
25.05.2023 🇵🇪 FBC Melgar 0:1 🇨🇴 Atl. Nacional
06.06.2023 🇵🇪 FBC Melgar 0:1 🇦🇷 CA Patronato
08.06.2023 🇵🇾 Olimpia 3:0 🇨🇴 Atl. Nacional
28.06.2023 🇵🇾 Olimpia 4:1 🇵🇪 Melgar
28.06.2023 🇨🇴 Atl. Nacional 0:1 🇦🇷 Patronato

 

📝 Wett-Tipps

Flamengo hat die Copa Libertadores im vergangenen Jahr gewonnen und damit in den letzten vier Jahren zwei Titel geholt, nachdem Palmeiras in den beiden Jahren zuvor dominiert hatte. Vier der letzten fünf Auflagen wurden von brasilianischen Teams gewonnen, und River Plate war das letzte nicht-brasilianische Team, das die Copa Libertadores 2018 gewinnen konnte.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps und Empfehlungen für die Copa Libertadores, die im Verlauf der gesamten Saison nützlich sein können:

 

Gesamtsieger

Obwohl Palmeiras eine seiner besten Leistungen in der letzten Saison zeigte, unterlag man im Halbfinale Athletico Paranaense mit insgesamt 3:2. In allen sechs Gruppenspielen im Jahr 2022 blieb das Team von Abel Ferreira ungeschlagen und war damit die einzige Mannschaft mit einer makellosen Bilanz. Trotz der starken Konkurrenz in der Liga gewann Palmeiras den brasilianischen Meistertitel auf souveräne Weise. Die aktuelle Mannschaft von Palmeiras verfügt über genügend Talent, um Flamengo als Meister abzulösen.

Palmeiras kehrt mit einer der besten Mannschaften des Wettbewerbs in die Copa Libertadores zurück, nachdem man im Vorjahr im Halbfinale gescheitert war. Endrick Felipe, eine Teenager-Sensation, wird bei diesem Wettbewerb voraussichtlich dabei sein, da er 2024 zu Real Madrid wechseln wird. Nach dem Sieg im Jahr 1999 hat Palmeiras 20 Jahre lang keine Copa Libertadores mehr gewonnen. In den Jahren 2020 und 2021 beendete der Verein diese Durststrecke mit dem Titelgewinn in zwei aufeinanderfolgenden Jahren.

 

Finalist

Flamengo hat bewiesen, dass man das Mengão in diesem Wettbewerb nicht auf die leichte Schulter nehmen wird. Die Scharlach-Schwarzen sind die reichste und wertvollste Fussballmannschaft Brasiliens und hatten in letzter Zeit auch abseits des Platzes Erfolg. Letztes Jahr gewann Flamengo die Copa Libertadores gegen Athlético Paranaense, das ebenfalls gut gespielt hatte, mit 1:0 Toren. Flamengo hat die Copa Libertadores bereits dreimal gewonnen, und zwei dieser Siege (2019 und 2022) fanden in den letzten vier Jahren statt. Flamengo war Südamerikas Vertreter bei der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2022, und dank eines Kaders voller Talente könnte das Team erneut bis ins Finale vordringen.

 

Halbfinalist

Argentiniens beste Chancen auf den Triumph in der Copa Libertadores werden River Plate eingeräumt. In der vergangenen Saison belegte Los Millonarios den dritten Platz in der Liga, fünf Punkte hinter dem späteren Meister Boca Juniors. Im Finale der Copa Libertadores 2018 zwischen den beiden Teams besiegte River Plate die Boca Juniors mit 1:0 und gewann das Turnier. Die Mannschaft aus Núñez gehörte zu den wenigen Teams, die in der vergangenen Saison die Gruppenphase ungeschlagen beendeten, doch ein verletzungsgeplagter Kader kostete sie die Chance, über das Achtelfinale hinauszukommen, als sie gegen Vélez Sársfield unterlag. Seitdem hat River Plate Fortschritte gemacht, weshalb der Einzug ins Halbfinale ein Kinderspiel sein dürfte.

 

Geheimfavorit

Bei der Copa Libertadores 2022 gehörte Athletico Paranaense zu den Aussenseitern. Viele der Leistungsträger der Furacão aus diesem Turnier wurden trotz des grossen Interesses europäischer Mannschaften gehalten. Athletico Paranaense verschaffte sich nach dem 3:2-Sieg über Palmeiras Respekt im Wettbewerb, doch Flamengo verhinderte den Turniersieg.

Der Klub von Paulo Turra kann die Trophäe der Copa Libertadores in die Höhe stemmen, vorausgesetzt, alle Schlüsselspieler bleiben und der Zusammenhalt der Mannschaft ist gewährleistet.

 

Aussenseiter

Die Boca Juniors, die in der letzten Saison die Liga Profesional de Fútbol gewonnen haben, haben sich als Meister der argentinischen Liga für das Turnier qualifiziert. Nur Independiente (7) hat mehr Copa Libertadores als die Mannschaft aus Buenos Aires (6) gewonnen, die auch als fünfmaliger Vizemeister als eines der Spitzenteams im südamerikanischen Fussball gelten. Obwohl die Azul y Oro die Copa Libertadores seit 2007 nicht mehr gewonnen haben, waren ihre jüngsten Leistungen durchaus bewundernswert. Letztes Jahr unterlagen die Boca Juniors im Elfmeterschiessen gegen Corinthians, doch dieses Jahr haben sie eine wesentlich bessere Mannschaft.

 

🧾 Wettmärkte

Wer auf die Copa Libertadores wetten möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es mehrere Wettvarianten und -möglichkeiten gibt, was das Turnier für Wettfreunde sehr attraktiv macht.

Zum einen können Sie auf jeden beliebigen Markt wetten, z. B. auf den Matchsieger, die Gesamtzahl der Tore usw. Sie können auch auf das Abschneiden einer bestimmten Mannschaft in der Gruppenphase wetten oder darauf, welche Teams ins Achtelfinale einziehen werden. Sie können auch darauf wetten, welche Mannschaften sich als Gruppendritte für die Copa Sudamericana qualifizieren.

Darüber hinaus können Wetten auf den Meister, einzelne Torschützen, Gruppensieger und vieles mehr abgeschlossen werden. Es gibt zweifellos eine Vielzahl von Wettmärkten mit einer breiten Palette von Möglichkeiten, die es im Detail zu erforschen gilt, aber in diesem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Aspekte ein.

 

Meister

Die Wette auf den Gesamtsieger ist die einfachste und beliebteste Wettart bei den meisten Buchmachern in der Fussballwelt. Sie müssen also den Sieger des Wettbewerbs entweder vor oder während des Turniers voraussagen. In dieser Situation empfiehlt es sich, auf eine brasilianische Mannschaft zu wetten.

Bevor Sie jedoch feste Vorhersagen treffen, sollten Sie abwarten, bis die Qualifikationsphase abgeschlossen ist und die endgültigen 32 Mannschaften feststehen. Wetten auf den besten Spieler und den besten Torschützen sind mit diesen Tipps vergleichbar.

 

Rote Karten

Offenbar ist Rot auch die Farbe der Leidenschaft in Südamerika. Wenn Sie die Mannschaften und Spieler kennen, können Wetten auf rote Karten sehr lohnenswert sein, da sie fast in jedem Spiel vorkommen.

Zum Vergleich: In der Copa Libertadores gibt es jedes Jahr doppelt so viele rote Karten wie in der europäischen Variante des Wettbewerbs. Selbst in einem Spiel, in dem sie recht häufig vorkommen, sind Wetten auf eine Rote Karte mit einem hohen Risiko, aber einem grossen Gewinn verbunden.

 

Wettkonfigurator

Wettkonfiguratoren haben im Laufe der Jahre stark an Beliebtheit gewonnen, vor allem im Fussball, da sie es dem Spieler ermöglichen, seine eigenen massgeschneiderten Wetten aus einer Vielzahl von Märkten zusammenzustellen. Mit Hilfe von Wettkonfiguratoren können Sie den Ertrag Ihrer Wette maximieren, indem Sie die Quoten erhöhen und kleinere Wetten miteinander kombinieren.

Bei dieser Art von Turnier ist die Verwendung von Wettkonfiguratoren und Kombiwetten sehr empfehlenswert. Es ist klar, dass die Copa Libertadores Ihnen die Möglichkeit bietet, Wetten auf eine Vielzahl von Spielen innerhalb eines kurzen Zeitraums zu platzieren und dabei niedrigere Quoten zu nutzen, die sich leicht miteinander kombinieren lassen.

 

Wichtige Statistiken

  • Peñarol war der erste Meister der Copa Libertadores, als 1960 die erste COMNEBOL Libertadores ausgetragen wurde.
  • Mit sieben Siegen hat der Club Atlético Independiente die meisten Siege in diesem Wettbewerb errungen.
  • Ausserdem ist Independiente die einzige Mannschaft, die das Turnier viermal in Folge gewonnen hat (1972-1975).
  • Boca Juniors hat es 11 Mal ins Finale geschafft und 6 dieser Spiele gewonnen.
  • Daniel Onega stellte 1966 mit 17 Toren den Rekord für die meisten Treffer in einer Saison auf.
  • River Plate hat in der Gesamtwertung die meisten Siege errungen. 183 Siege in 374 Spielen; vier Meistertitel.
  • Nacional hat nach 407 absolvierten Spielen dreimal den Titel gewonnen.

 

🏆 Bisherige Meister

Im Gegensatz zum 14-maligen Sieger der Champions League, Real Madrid, kann keine Mannschaft in Südamerika eine solche Dominanz in der Copa Libertadores vorweisen, die von Anfang an immer sehr wettbewerbsintensiv gewesen war, wie man der folgenden Tabelle entnehmen kann:

Verein🥇🥈Jahre
🇦🇷 Independiente 7 0 1964, 1965, 1972, 1973, 1974, 1975, 1984
🇦🇷 Boca Juniors 6 5 1977, 1978, 2000, 2001, 2003, 2007
🇺🇾 Atlético Peñarol 5 5 1960, 1961, 1966, 1982, 1987
🇦🇷 River Plate 4 3 1986, 1996, 2015, 2018
🇦🇷 Estudiantes 4 1 1968, 1969, 1970, 2009
🇵🇾 Olimpia 3 4 1979, 1990, 2002
🇺🇾 Nacional 3 3 1971, 1980, 1988
🇧🇷 São Paulo 3 3 1992, 1993, 2005
🇧🇷 Palmeiras 3 3 1999, 2020, 2021
🇧🇷 Santos 3 2 1962, 1963, 2011
🇧🇷 Grêmio 3 2 1983, 1995, 2017
🇧🇷 Flamengo 3 1 1981, 2019, 2022
🇧🇷 Cruzeiro 2 2 1976, 1997
🇧🇷 Internacional 2 1 2006, 2010
🇨🇴 Atlético Nacional 2 1 1989, 2016
🇨🇱 Colo-Colo 1 1 1991
🇦🇷 Racing Club 1 0 1967
🇦🇷 Argentinos Jrs. 1 0 1985
🇦🇷 Vélez Sársfield 1 0 1994
🇧🇷 Vasco da Gama 1 0 1998
🇨🇴 Once Caldas 1 0 2004
🇪🇨 LDU Quito 1 0 2008
🇧🇷 Corinthians 1 0 2012
🇧🇷 Atlético Mineiro 1 0 2013
🇦🇷 San Lorenzo 1 0 2014

 

Brasilien hat die Nase vorn

Sieben der letzten zehn Sieger stammen aus Brasilien. Diese Statistik ist unglaublich, und es ist unwahrscheinlich, dass ein anderes Land sie jemals erreichen wird. Brasilien hat die Chance, diese Zahl dank einiger äusserst talentierter Vereinsmannschaften zu erhöhen.

Mit einer qualitativ hochwertigen Mannschaft hat der Titelverteidiger Flamengo gute Chancen, die Copa Liberadores erneut zu gewinnen. Der Wettkampf ist immer spannend, da Palmeiras die beiden Turniere vor 2022 gewonnen hat. Internacional, Corinthians und der letztjährige Finalist, Athletico Paranaense, sind weitere starke Kandidaten. Athletico Paranaense wird versuchen, den Wettbewerb zum ersten Mal zu erobern.

 

Argentinien schlägt zurück

Drei Teams der Top-10-Finalisten kamen noch aus Argentinien. Im Jahr 2019 trat ein argentinischer Finalist an, und 2018 fand ein rein argentinisches Finale statt. Im Finale 2018 trafen mit River Plate und den Boca Juniors zwei der derzeit stärksten südamerikanischen Mannschaften aufeinander.

River Plate ging als Sieger hervor, konnte aber die Titelverteidigung gegen Flamengo im Finale nicht vollenden. Diese beiden Mannschaften können den argentinischen Fussball wieder an die Spitze der Copa Libertadores bringen.

 

Zu berücksichtigende Überraschungsteams

Eines ist klar: Argentinien und Brasilien sind ihren Rivalen überlegen. Das soll aber nicht heissen, dass ein Aussenseiter nicht auf dem höchsten Niveau des südamerikanischen Sports mithalten kann.

Das letzte Mal, dass eine Mannschaft von ausserhalb dieser beiden Nationen das Finale erreichte, war im Jahr 2016, als Atlético Nacional gegen Independiente del Valle antrat. Der Barcelona SC hat in den vergangenen Spielen ebenfalls gute Leistungen gezeigt und könnte unerwartet als Sieger hervorgehen.

 

ℹ️ Referenzen

 

⁉️ FAQ

Nehmen auch Mannschaften aus Mexiko an der Copa Liberdatores teil?

Nein, nicht mehr. Zwischen 1998 bis 2016 nahmen mexikanische Teams am Wettbewerb teil. Seitdem treten ausschliesslich Teams an, die in der CONMABOL Region (Südamerika) organisiert sind. Mexiko hingegen gehört zur CONCACAF Region (Nord- und Mittelamerika) .

Wie kann ich die Spiele der Copa Libertadores anschauen?

Die Partien der Copa Libertadores können, wenn sie Zugang haben, auf südamerikanischen Sendern verfolgt werden. Ansonsten bieten sich Streaming-Dienste wie Sportdigital.TV an. Beachten Sie den Zeitunterschied, denn die meisten Partien finden statt, wenn in Europa Nacht ist.

Wie oft findet die CONMABOL Copa Libertadores statt?

Der wichtigste südamerikanische Titel im Vereinsfussball wird jährlich ausgespielt. Der Wettbewerb startet im Februar und endet im November 2023.

A_Francesco.jpg

Francesco ist ein leidenschaftlicher Inhaltsverfasser mit einem breiten Interessenspektrum. Wenn er nicht gerade in die Welt des Sports eintaucht, die von Fussball über Formel 1 bis hin zu Basketball reichen kann, erkundet er die Tiefen des Progressive Rock und Heavy Metal. Als eifriger Gamer verbringt Francesco seine Freizeit mit der Eroberung virtueller Welten. Als geborener Italiener experimentiert er auch gerne mit der traditionellen Küche und sucht nach den idealen Weinkombinationen. Mit seiner Liebe zum Kochen und Schreiben möchte er seine Erfahrungen und Kenntnisse mit anderen teilen.

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/dortmund-real-madrid-champ-league-juni-24.jpg

Der Rekordsieger der Champions League dürfte gegen den Überraschungs-Finalisten nach 90 Spielminuten knapp die Oberhand behalten. Erfahren Sie mehr

Sieg für Real Madrid & Unter 2,5 Tore