FC Basel - OGC Nizza: Vorhersage

Basel nizza conf league apr

Unsere Prognose

Sieg für Nizza
Wetten auf Sportaza
Wettbewerb Conference League
Datum 13. April, 21:00
Unsere Prognose Sieg für Nizza
Quoten 2.14 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 214 CHF)
Buchmacher Sportaza

Die besten Quoten

Sportaza Sports 2.14 Sportaza Wenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 214 CHF gewinnen. Wetten
Bahigo 2.10 Bahigo Hier kann man mit 100 CHF Einsatz 210 CHF gewinnen. Wetten
Royalistplay sports 2.05 Royalistplay Sports Sie können hier bei einem 100 CHF Einsatz 205 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Das Viertelfinal-Hinspiel in der Conference League ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Traditionsvereine überhaupt. Für beide wäre ein Weiterkommen sehr wichtig.
  • Während Basel Slovan Bratislava erst im Elfmeterschiessen eliminieren konnte, besiegte OGC Nizza Sheriff Tiraspol in beiden Partien und zog so ungefährdet ins Viertelfinale ein.
  • Da beide Mannschaften in der Liga Gefahr laufen, die Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb zu verpassen, bietet sich in der Conference League eine Chance, die Spielzeit zu retten.

Vorhersage

Man kann durchaus sagen, dass es sowohl beim FC Basel als auch bei OGC Nizza nicht zufriedenstellend läuft. Während Basel in der Credit Suisse Super League immerhin noch Chancen hat, den dritten oder vierten Platz zu erreichen, dümpelt OGC Nizza im grauen Mittelfeld der Ligue 1 dahin.

Dass die Partie zwischen dem FC Zürich und dem FC Basel am Wochenende unentschieden endete, konnte keinen wirklich überraschen. Schliesslich sind die Teams die Remis-Könige der Liga. Basel kosteten die elf Unentschieden aus 27 Partien sicherlich eine bessere Platzierung. Auf Tabellenführer Young Boys hat Heiko Vogels Mannschaft bereits 19 Punkte Rückstand. In der Conference League allerdings konnte das Team gegen Bratislava einen frühen Zwei-Tore-Rückstand aufholen und sich im Elfmeterschiessen durchsetzen.

OGC Nizza unterlag in der League 1 daheim Meister PSG mit 0:2, was auch daran lag, dass beste Chancen ausgelassen wurden. Wir erwarten, dass der kürzlich eingestellte Trainer Didier Digard in Basel etwas offensiver als gegen PSG spielen lassen wird. Gegen Paris setzte er auf ein 5-4-1-System, was aber die Niederlage auch nicht verhindern konnte. Auch wenn OGC zuletzt keine guten Leistungen brachte, bleiben die Franzosen in diesem Duell unser Favorit. Der Wett-Tipp ist deshalb ein Sieg für OGC Nizza.

 

Wettquoten

Dem OGC Nizza wird in der Conference League von den Buchmachern schon so einiges zugetraut! Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Nizza gegen Basel als Favorit gehandelt wird. Sollten die Südfranzosen in der Schweiz gewinnen, bekommt man eine Quote von 2.14. Doch Basel erscheint nicht komplett ohne Chance zu sein, da es für einen Heimsieg im St Jakob Park eine Quote von bis zu 3.40 geben würde.

Bei Spielen des FC Basel fallen in der Liga im Schnitt 2,5 Tore, in den beiden Spielen gegen Bratislava fielen aber jeweils vier Treffer. Daher ist eine Vorhersage, ob mehr (Quote 1.95) oder weniger (Quote 1.76) als 2,5 Tore fallen werden für dieses Spiel nicht einfach. Auch, weil Nizza in der Liga im Schnitt weniger als ein Tor pro Spiel kassiert.

FC Basel📊OGC Nice
3.403.332.14
Doppelte Chance:
(1X) – 1.66(12) – 1.32(X2) – 1.30
Über 2,5 Tore: 1.95
Unter 2,5 Tore: 1.76
Beide Teams treffen - Ja: 1.80
Beide Teams treffen - Nein: 1.90

 

Übersicht

Beim Duell gegen Slovan Bratislava bewiess der FC Basel grosse Moral! Nach dem 2:2 im Hinspiel lag das Team in Bratislava schnell mit 0:2 hinten. Durch Energieleistung in der zweiten Halbzeit, die mit Toren von Calafiori und Amdouni rettete sich der FC in die Verlängerung, welche torlos blieb. Im folgenden Elfmeterschiessen wurde Torwart bei drei Versuchen der Slowaken nur einmal überwunden, während seine Vorderleute alle vier Elfmeter sicher verwandelten.

Ein weiterer Erfolg in der Conference League würde Interimstrainer Vogel, der erst seit Februar im Amt ist, etwas Luft verschaffen, da die Leistungen in der Credit Suisse Super League noch nicht konstant sind. Vogel setzt in der Regel auf ein 3-4-3-System, indem die beiden Aussenstürmer aber auch defensive Aufgaben übernehmen müssen.

Der OGC Nizza ist mit nur 28 Gegentoren nach 30 Spielen eine der defensivstärksten Mannschaften der Ligue 1. Gegen PSG rührte Trainer Digard mit einem 5-4-1-System kräftig Beton an, aber die 0:2-Niederlage konnte nicht verhindert werden. In der Conference League agiert die Mannschaft aber oft offensiver in einem 4-3-3-System. Diese Ausrichtung erwarten wir auch in Basel, da ein Sieg das Weiterkommen schon fast besiegeln würde.

 

Spielerform und mögliche Einsätze

Torwart Marvin Hitz ist weiterhin der sichere Schlussmann und Rückhalt des FC. Da sich seine direkten Vorderleute Lang, Pelmard und Calafiori gegen Zürich eigentlich nichts zu Schulden kommen liessen, erwarten wir sie auch gegen Nizza, was bedeutet, dass Adams erstmal nur Ersatz ist. Xhaka und Burger werden die Zentrale besetzen, auch weil Kapitän Fabian Frei weiterhin verletzt ausfällt. Im Angriff erwarten wir, dass Zeqiri anstelle von Fink seinen angestammten Platz einnehmen wird und von Augustin und Novoa flankiert wird. Definitiv fehlen werden der verletzte Comas und Onyegbule, der in der Conference League nicht spielberechtigt ist.

Auch OGC Nizza hat mit Kaspar Schmeichel einen Torwart der Extraklasse, vor ihm dirigiert der mittlerweile 39-jährige Dante die Abwehr. Zusammen mit Todibo, Bard und Mendy wird er dafür sorgen wollen, dass Basel kein Tor erzielt. Bei der Abwehrstärke der Franzosen kann dies durchaus gelingen. Mit Barkley und Ramsey sorgen zwei Briten im Mittelfeld für die nötige Härte, wobei auch Pablo Rosario oder Boudaoui starten könnten. Im Sturmzentrum könnte Laborde den gegen Paris schwachen Moffi ersetzen, Pepe und Thuram sollten in der ersten Elf bleiben. Verzichten muss Trainer Digard nur auf den verletzten Verteidiger Lotomba, ansonsten sind alle Spieler einsatzbereit.

Wetten auf Sportaza
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/dortmund-real-madrid-champ-league-juni-24.jpg

Der Rekordsieger der Champions League dürfte gegen den Überraschungs-Finalisten nach 90 Spielminuten knapp die Oberhand behalten. Erfahren Sie mehr

Sieg für Real Madrid & Unter 2,5 Tore