Ballsport Wetten: Hier erhalten Sie alle Informationen, die Sie benötigen

Wer eine Buchmacher Seite öffnet, bekommt eine große Auswahl an Sportwetten angezeigt. Fußball dominiert fast ĂŒberall in unseren Regionen. Ball wird nicht nur mit dem Fuß gespielt, auch andere Sportarten sind beliebt und teilweise auf den Sportwetten-Anbieterseiten enthalten.

Basisinformationen zu Volleyball

Wir starten direkt mit einer Sportart, die vielen von ihnen gelĂ€ufig ist. Es gibt wohl kaum jemand, der in der Schule nicht Volleyball gespielt hat. Wer sich noch an die intensiven Turnstunden erinnert, kennt auch noch die Regeln dieses Sports. FĂŒr all jene, die es bereits vergessen haben, gehen wir kurz darauf ein. Um Volleyball zu spielen, wird eine Halle mit einem Spielfeld benötigt.

In der Mitte befindet sich ein hochgespanntes Netz, welches die zwei Teams voneinander trennt. Dies ist die Grundvoraussetzung, damit Volleyball funktioniert. Eine der wichtigsten Regeln ist – es gibt keinen Körperkontakt. Dennoch handelt es sich um ein dynamisches Spiel, welches viel Taktik verlangt.

Jedes Team besteht aus zwölf Spielern und sechs davon befinden sich immer auf dem Spielfeld. Die Aufgabe beim Volleyball ist leicht zu verstehen. Die Spieler mĂŒssen den Ball so ĂŒber das Netz werfen, damit dieser den Boden der Gegner berĂŒhrt. Die andere Mannschaft versucht dies durch Abwehrmaßnahmen zu blocken und den Ball zurĂŒckzuspielen.

BerĂŒhrt der Ball den Boden, gibt es fĂŒr das ausfĂŒhrende Team einen Punkt. Falls dieser nicht direkt auf der SpielflĂ€che auftrifft, sondern abseits, bekommen die Verteidiger den Punkt. Jene, die eine Punkt erzielen, dĂŒrfen mit dem Aufschlag beginnen und weiterspielen.

Da die Hauptarbeit direkt am Netz durchgefĂŒhrt wird, benötigen die Spieler viel Ausdauer und Sprungkraft. Nicht selten sind Volleyballer groß gewachsen. Frauen weisen oft eine KörpergrĂ¶ĂŸe von ĂŒber 1,80 Meter auf und MĂ€nner um die 1,90 Meter.

Ähnlich wie beim Tennis wird beim Volleyball in SĂ€tzen gespielt. Man spricht von Best-of-Five. Die SĂ€tze 1–4 werden immer bis 25. Punkte gespielt. Der fĂŒnfte und letzte Satz nur bis 15. Ein Satz kann zum Beispiel mit 25:0 oder 25:22 enden. Bei 24:24 wird weitergespielt, bis ein Team mit zwei Punkten Vorsprung gewinnt.

Basisinformationen zu Beach Volleyball

Wie der Name bereits vermuten lĂ€sst, ist Beachvolleyball eine Variante des bekannten Volleyballspiels. Denkt man an diesen Begriff, erscheinen einem sofort Bilder vor dem inneren Auge. Wir blicken auf einen großen Strand, auf dem ein Netz aufgebaut wurde. Links und rechts spielen entweder Beach-Boys oder Beach-Girls gegeneinander, die in knappen Höschen versuchen den Ball ĂŒber das Netz zu werfen. Die meisten Menschen verbinden Beachvolleyball mit solchen Szenarien. Erst letztens gab es Diskussionen darĂŒber, warum Sportlerinnen immer knappe Bikinihöschen tragen mĂŒssen, wĂ€hrend die MĂ€nner normale Shorts anziehen dĂŒrfen.

Diese EinwĂŒrfe sind berechtigt, weil es bei diesem Sport dem Publikum oft nicht auf die Leistung ankommt, sondern auf den Körper. Politisch korrekt kann man bei diesem Thema kaum sein, weil Hand aufs Herz – wer findet die Beachvolleyballer am öffentlichen Strand nicht sexy. Jungs, die dort spielen, möchten es den MĂ€dels auch oft zeigen und ihre braun gebrannte Haut prĂ€sentieren.

Bei offiziellen Veranstaltungen soll selbstverstĂ€ndlich die Leistung im Vordergrund stehen, deswegen sollte jeder Spieler, vor allem die Frauen selbst entscheiden dĂŒrfen, was sie dabei tragen. Wir gingen deswegen auf dieses Thema ein, weil Beachvolleyball oft als Fun-Sportart dargestellt wird. Dabei handelt es sich um knallharte Leistung, die ebenfalls anerkannt werden muss.

Der grĂ¶ĂŸte Unterschied zum regulĂ€ren Volleyball ist, dass auf Sand gespielt wird. Außerdem besteht jedes Team nur aus zwei Mitgliedern, die den Ball ĂŒber das Netz werfen. Das Netz ist im Grunde genauso hoch wie bei der regulĂ€ren Variante. Auf Sand zu spielen ist eine herausfordern. Allen voran dort, wo die Sonne auf den Boden knallt und die Voraussetzungen zum Spielen erschweren. FrĂŒher gab es viele erfolgreiche Mannschaften aus den USA und aus Brasilien.

Naheliegend, weil diese die meisten StrĂ€nde aufweisen. Hier finden auch oft Events statt fĂŒr Beach Volleyball Wetten. Heute fallen vor allem Teams aus Österreich, Deutschland und China auf. Zwar leben wir hier nicht im Sunshine-State, kĂŒnstliche Beachvolley-BallplĂ€tze gibt es mittlerweile genĂŒgend. Kaum ein Freibad oder Strandbad kommt mittlerweile ohne aus.

Es dauerte eine Weile, bis Beachvolleyball als ernst zu nehmende Sportart anerkannt wurde. Wie erwĂ€hnt, frĂŒher dachte man mehr an Party als an Leistung. Seit 1996 ist Beachvolleyball offiziell eine Disziplin bei den Olympischen Spielen und seit 1997 gibt es eine offizielle Weltmeisterschaft mit einer Grand Slam Welttournee.

Basisinformationen zu Handball

Handball und Handball Wetten ist eine Sportart, bereits im 19. Jahrhundert eingefĂŒhrt wurde. Entwickelt wurde diese von einem Sportlehrer namens Konrad Koch. Kurze Zeit spĂ€ter waren bereits zwei Versionen davon bekannt. Eine davon nennt sich Feldhandball und wird mit elf Spielern gespielt, die andere wird Hallenhandball bezeichnet und wird mit sieben gespielt. Feldhandball wird kaum noch gespielt, um so populĂ€rer wurde Hallenhandball, welcher aus einem Torwart und sechs Feldspielern besteht.

Handball wird von Frauen und von MĂ€nnern gespielt, anders als beim Fußball wird hier auch meistens im gleichen Maße gemessen. Frauenmannschaften sind genauso wichtig wie die MĂ€nner. Wer Handball spielen will, muss hart im Nehmen sein und viel Ausdauer besitzen. Rund um die Freiwurflinie kann es besonders brutal zugehen. Diese befindet sich neuen Meter vom Tor und dort herrscht Vollbetrieb. Gegentreffer sind dort keine Seltenheit und es bleibt nicht kontaktlos. Blaue Flecken sind hier inkludiert.

Gespielt wird zweimal 30 Minuten auf einem Spielfeld. In der Halbzeit gibt es eine 10-minĂŒtige Pause, damit die Spieler Kraft tanken können. Ziel ist es, mehr Tore zu erzielen als die Gegner. Beim Handball darf ausschließlich die Hand benutzen. KopfbĂ€lle und BeinschĂŒsse sind verboten. Eine wichtige Regel ist, dass der Ball immer in Bewegung sein muss.

Wer diesen lĂ€nger als drei Sekunden in der Hand hĂ€lt, wird bestraft, indem der Ball zum Gegner ĂŒbergeht. Die 3-Sekunden-Regel ist es, die das Spiel so dynamisch wirken lĂ€sst. Beim Fußball ist Spielen auf Zeit erlaubt, hier nicht, deswegen ist Handball so spannend und schnelllebig. 50 Tore und mehr sind keine Seltenheit bei einem durchschnittlichen Spiel. Handball wird in vielen Regionen der Welt gespielt. AuffĂ€llig gut sind die Frauen aus Norwegen und DĂ€nemark. Auch Mannschaften aus Deutschland, Frankreich und Russland sorgen immer wieder fĂŒr Überraschungssiege.

Basisinformationen zu Futsal

Haben Sie schon einmal von Futsal gehört? Durchaus gibt es viele Menschen, die mit diesem Begriff nichts anfangen können. Dabei steckt etwas Legeres dahinter – Hallenfußball. UrsprĂŒnglich nannte man diesen Sport Furtebol de Salao und er kam aus SĂŒdamerika. Inzwischen wird Futsal auf dem ganzen Erdball gespielt. Italien, Portugal, Spanien, Uruguay, Brasilien und die Niederlande spielen ihn besonders gerne. Man kennt Futsal mittlerweile auch in Deutschland und in der Schweiz, doch hier steht die Variante des Lederkickens erst am Anfang.

Futsal wird Ă€hnlich gespielt, wie Fußball, wobei sich doch einige Punkte unterscheiden. Der grĂ¶ĂŸte Unterschied ist der, dass in der Halle gespielt wird. Dementsprechend ist das Feld kleiner. Statt Fußballtore werden Handballtore verwendet und es kommen keine Bande zum Einsatz. Die Anzahl der Teammitglieder ist ebenfalls kleiner. Statt 11 Spieler gibt es hier nur vier Feldspieler und einen Torwart pro Mannschaft. Bis zu sieben Ersatzspieler sind zusĂ€tzlich erlaubt.

Gespielt wird zu zwei Halbzeiten, die jeweils 20 Minuten dauern. Eck-, Frei- und TorabstĂ¶ĂŸe mĂŒssen innerhalb von vier Sekunden durchgefĂŒhrt werden, damit das Spiel vorangeht. Fouls werden kumuliert. Ab dem sechsten Vergehen bekommt das Team einen Strafstoß verhĂ€ngt. Rempeln, Tackling und HineingrĂ€tschen ist verboten. Deswegen ist Futsal weniger aggressiv und fairer.

Der Fußball an sich ist etwas kleiner und weicher als man ihm vom regulĂ€ren Feld kennt. Dies erleichtert vor allem das Spielen fĂŒr AnfĂ€nger, die im Spielfluss bleiben. Futsal wird auch fĂŒr Ă€ltere SpielerInnen empfohlen, weil das Verletzungsrisiko geringer ist als beim klassischen Fußball. Das Regelwerk ermöglicht ein fast kontaktloses Spiel, bei dem vor allem die Technik zĂ€hlt.

Welche Wettarten gibt es im Bereich dieser Ballsportarten?

Die Wettarten wie Volleyball Wetten unterscheiden sich kaum von anderen Sportarten, weil der Grundaufbau fast ĂŒberall gleich ist. Wir möchten Ihnen die wichtigsten Arten kurz in der Tabelle vorstellen, damit Sie einen kleinen Überblick erhalten:

Handball Volleyball/Beachvolleyball Futsal
Dreiwegwetten Siegwetten Siegwetten
Über/Unter Gesamtwetten bei Ligen Dreiwegwetten
Handicap Über/Unter Über/Unter
Doppelte Chance Wetten Satzwetten Handicap
Halbzeitwetten Wer erreicht X Punkte TorschĂŒtze

Falls Sie bereits auf eine bekannte Ballsportart gewettet haben, unter anderem Fußball, sollten Ihnen die Wettarten bekannt vorkommen. Bei der Dreiwegwette setzen Sie entweder auf Team A, B oder Unentschieden. Bei der klassischen Siegwette, zum Beispiel bei einem Turnier, wetten Sie auf die Sieger-Mannschaft. Beim Handicap erhalten Teams einen Punktevorsprung. Bei Über/Unter tippen Sie auf die Anzahl der Tore. Auch können Sie entscheiden, wie viele SĂ€tze gespielt werden, wer TorschĂŒtzenkönig wird und wie der Punktestand zur Halbzeit aussieht. Bei Ballsportwetten ist einiges möglich. Je nach Buchmacher gibt es hunderte Wettarten, die Sie auswĂ€hlen können.

Wo findet man Ballsport-Wetten?

Oben erwĂ€hnte Ballsportarten, allen voran Handball und Volleyball, sind Sportarten, die unseren Regionen hĂ€ufig gespielt werden. Ein Besuch auf einer Buchmacherseite genĂŒgt und Sie werden bereits die besten Angebote erhalten. Diese Sportarten gehören nach Fußball zu den Top-Wettmöglichkeiten, die es gibt. Der Markt mag in der Schweiz nicht so groß sein, wie in Deutschland. Es ist aber kein Problem, in der Schweiz auf deutsche Ligen zu wetten, falls man das möchte.

Gibt es fĂŒr Ballsportarten auch Bonusangebote?

Bei Sportwetten-Anbieter werden selten Bonusangebote fĂŒr bestimmte Events vergeben. Meistens gibt es Freiwetten oder Bonusgeld, welches Sie bei einzelnen Turnieren verwenden können. Gratis-Guthaben ist eine gute Sache, jedoch hat dies meist einen Haken. Meistens muss man Mindestquoten einhalten, damit man die Wette abschließen kann.

Siegwetten auf den Favoriten sind oft nicht möglich. Daher mĂŒssen Sie sich Alternativen suchen, die Ihnen etwas bringen. Verschenken muss man die PrĂ€mien keinesfalls. Erhalten Sie ein Angebot, sollten Sie dieses auch nutzen. Lernen Sie damit den Buchmacher kennen oder wagen Sie einmal ein Experiment und wetten Sie auf den Außenseiter. Mit etwas GlĂŒck gewinnen Sie doch ein wenig Geld.

Tipps und Tricks fĂŒr Ballsportarten Wetten

Handball-, Volleyball- und Futsal-Wetten sind Ă€hnliche Wettformen wie beim Fußball. Wie immer und ĂŒberall geben wir Ihnen den Rat, beschĂ€ftigen Sie sich vorab mit der Sportart, bevor Sie in den Teich der Buchmacher springen. SelbstverstĂ€ndlich benötigt man beim Wetten etwas GlĂŒck, doch dies allein genĂŒgt nicht. Lesen Sie Statistiken, erkundigen Sie sich, wie es den Spielern geht. Hatte ein Top-Spieler etwa einen Unfall, schmĂ€lert dies die Leistung der kompletten Mannschaft.

Das Privatleben kann auch einiges beeinflussen. Deswegen ist wichtig, dass Sie ĂŒber den Sport Bescheid wissen. Möchten Sie auf Live-Wetten setzen, sollten Sie nicht nur die Regeln kennen, auch ist es wichtig, dass Sie analysieren können. Sie mĂŒssen schneller als der Buchmacher reagieren, damit Sie die besten Quoten erhalten. Schließlich schlafen die Wettanbieter nicht und verĂ€ndern die Quoten, sobald sich etwas am Feld tut.

Die erwĂ€hnten Sportarten sind mittlerweile bei vielen Buchmachern bekannt, deswegen sind die Quoten ziemlich Ă€hnlich gehalten. Dennoch empfiehlt es sich manchmal die verschiedenen Anbieter zu vergleichen. Nutzen Sie eventuell einen Quoten-Rechner, damit Sie einen Überblick erhalten. Oder Sie, besuchen Sie die Webseiten selbst und werfen einen Blick auf die einzelnen Turniere. Wissen ist das der wichtigste Faktor beim Sportwetten.

Je besser Sie informiert sind, desto mehr Chancen genießen Sie. Im besten Falle konzentrieren Sie sich auf eine ausgewĂ€hlte Mannschaft, die Sie verfolgen und auf die Sie wetten. Die meisten Sportwetten-Fans konzentrieren sich auf den Sport, der ihnen am besten gefĂ€llt. Ein Fußballliebhaber wird kaum auf Rugby setzen, wenn er nicht genug von der Materie weiß. Je tiefer Sie in die Materie eindringen, desto bessere Möglichkeiten haben Sie.

Das Fazit

Ballsport ist mehr als Fußball, wie Sie anhand dieses Artikels erkennen. In unserer Region dominiert Handball und Volleyball. In Amerika spielt man lieber Football und Baseball, aber immerhin handelt es sich auch um Ballsport. Egal, fĂŒr welchen Sport Sie sich interessieren, Sie mĂŒssen die Leidenschaft entflammen, damit die besten Wettgewinne zu Ihnen gelangen können. Vergleichen Sie nicht nur den Buchmachern, tauchen Sie in die Welt der Sportarten ein und entdecken Sie neue Seiten, damit Sie zum Profi mutieren. Spielen Sie selbst in der einen oder andere Liga, ist dies besonders hilfreich, weil Sie das Spiel noch intensiver kennenlernen und dadurch wissen, was zĂ€hlt.

Top Buchmacher
1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGĂŒltige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
4. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten
5. Image 22 BetGroßzĂŒgige Quoten, besonders toll fĂŒr Einsteiger! Wetten
Buchmacher des Monats
  • Seriöser Anbieter bereits seit 1997
  • 100 CHF/€ Bonus fĂŒr alle Neukunden
  • 100 Freispiele fĂŒr neue Spieler