ATP-Wetten 2024: Spielplan und Wett-Tipps

ATP Wetten ATP Wetten

Die ATP - Association of Tennis Professionals - ist eine Tour im Herren-Tennis, die jährlich durchgeführt wird. In dieser Serie sind die wichtigsten Turniere enthalten, darunter neun Master-Turniere, 14 Turniere der ATP 500 und weitere der ATP 250. Tennis-Wetten sind bei diesem Event beliebt.

 

📌 ATP 2023 Infos
Datum12. bis zum 19. November 2023
Saison54.
BelagHartplatz (Indoor)
Ort🇮🇹 Turin, Italien

 

 

🏆 Die ATP Finals 2023

Vom 12. bis zum 19. November 2023 finden in diesem Jahr die ATP Finals statt, das auch unter dem Namen Nitto ATP Finals bekannt sind.

Dieses Herrentennisturnier wird auf Indoor-Hardplätzen in Turin, Italien, im Pala Alpitour ausgetragen. Es markiert den Höhepunkt der Saison für die bestplatzierten Einzelspieler und Doppelteams der ATP-Tour im Jahr 2023.

In Turin wird die 54. Austragung dieses Wettbewerbs durchgeführt, wobei es die 49. Ausgabe im Doppel ist. Zum dritten Mal richtet Turin diese Meisterschaft zum Jahresende aus.

 

ATP-Qualifikation

Singles

Das Turnier umfasst acht Spieler, denen zwei benannte Ersatzspieler zur Verfügung stehen. Die Spieler werden in folgender Reihenfolge ausgewählt:

  • Zuerst werden die sieben besten Spieler im ATP-Rennen nach Turin nach der letzten Woche der ATP-Tour am 11. November 2023 berücksichtigt.
  • Anschliessend können bis zu zwei Gewinner des Grand-Slam-Turniers 2023 teilnehmen, vorausgesetzt, sie stehen in der Ranglistenreihenfolge zwischen Platz 8 und 20. Abschliessend wird der achte Spieler gemäss der ATP-Rangliste ausgewählt.
  • Falls mehr als acht Spieler teilnahmeberechtigt sind, werden diejenigen, die in der genannten Reihenfolge niedriger stehen, als Ersatzspieler berücksichtigt. Sollten zusätzliche Alternativen erforderlich sein, erfolgt die Auswahl dieser Spieler durch die ATP.

 

Doubles

  • An diesem Turnier nehmen acht Teams teil, wobei eines als Ersatzteam fungiert. Die acht konkurrierenden Teams erhalten ihre Plätze in derselben Rangfolge wie im Einzelturnier.
  • Das benannte Ersatzteam wird zunächst allen nicht akzeptierten Teams in der Reihenfolge ihrer Auswahlmöglichkeiten angeboten. Sollten keine der vorherigen Teams das Angebot annehmen, erhält das höchstbewertete nicht akzeptierte Team die Gelegenheit.
  • Falls auch dieses Team ablehnt oder zusätzliche Alternativen benötigt werden, erfolgt die Auswahl eines Teams durch die ATP.

 

Teilnehmer der ATP Finals 2023

Die folgende Tabelle zeigt die diesjährigen Teilnehmer an:

Gruppe Grün
Singles
Gruppe Rot
Singles
🇷🇸 N. Djokovic🇪🇸 C. Alcaraz
🇮🇹 J. Sinner🇷🇺 D. Medwedew
🇬🇷 S. Tsitsipas🇷🇺 A. Rubljow
🇩🇰 H. Rune🇩🇪 A. Zverev
Gruppe Grün
Doubles
Gruppe Rot
Doubles
🇭🇷 M. Dodig
🇺🇸 A. Krajicek
🇳🇱 W. Koolhof
🇬🇧 N. Skupski
🇲🇽 S. Gonzalez
🇫🇷 E. Roger-Vasselin
🇮🇳 R. Bopanna
🇦🇺 M. Ebden
🇪🇸 M. Granollers
🇦🇷 H. Zeballos
🇺🇸 R. Ram
🇬🇧 J. Salisbury
🇦🇷 M. Gonzalez
🇦🇷 A. Molteni
🇦🇺 R. Hijikata
🇦🇺 J. Kubler

 

Spielplan der ATP Finals 2023

Datum, UhrzeitMatches (Anzahl)
12. Nov
12:00 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
12. Nov
18:30 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
13. Nov
12:00 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
13. Nov
18:30 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
14. Nov
12:00 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
14. Nov
18:30 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
15. Nov
12:00 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
15. Nov
18:30 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
16. Nov
12:00 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
16. Nov
18:30 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
17. Nov
12:00 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
17. Nov
18:00 Uhr
Gruppenphase:
Doubles (1) - Singles (1)
18. Nov
12:00 Uhr
Halbfinale:
Doubles (1) - Singles (1)
18. Nov
18:30 Uhr
Halbfinale:
Doubles (1) - Singles (1)
19. Nov
15:00 Uhr
Finale:
Doubles (1) - Singles (1)

 

🏆 Die Favoriten und ihre Steckbriefe

🏆 Siegerquoten: ATP World Tour Finals Herren Singles 2023
🇷🇸 N. Djokovic2.35
🇪🇸 C. Alcaraz4.50
🇮🇹 J. Sinner6.00
🇷🇺 D.Medwedew7.00
🇷🇺 A. Rubljow15.00
🇬🇷 S. Tsitsipas15.00
🇩🇪 A.Zverev20.00
🇩🇰 H. Rune22.00

Wir stellen hier nun unsere Favoriten für die ATP Finals 2023 vor:

🇷🇸 Novak Djokovic

Der renommierte serbische Tennisspieler wurde am 22. Mai 1987 in Belgrad geboren und zählt auch in diesem Jahr zu den ATP-Favoriten. Nachdem der Tennisstar in den vergangenen Jahren für so einige Schlagzeilen gesorgt hatte, zeigt er jetzt wieder sein Können.

Djokovic hat eine bemerkenswerte Leistung erbracht. Er beendete sieben Saisons (2011, 2012, 2014, 2015, 2018, 2020 und 2021) auf dem ersten Platz und hält den Rekord für die längste Dauer als Weltranglistenerster. Mit sechs ATP Finals-Titeln teilt er sich den Rekord mit Roger Federer. In seiner beeindruckenden Karriere hat er bisher 96 Einzeltitel sowie einen Doppeltitel gewonnen.

Er führt die Liste der Grand-Slam-Titel im Einzel an, mit insgesamt 24 gewonnenen Titeln. Er ist der einzige Spieler, der jedes der vier Grand-Slam-Turniere mindestens dreimal gewonnen hat. Seine Erfolge umfassen zehn Siege bei den 🇦🇺 Australian Open, sieben bei Wimbledon, vier bei den US Open und drei bei den 🇫🇷 French Open.

Im Jahr 2016 erreichte er eine weitere bemerkenswerte Leistung, als er nach Don Budge (1938) und Rod Laver (1962 und 1969) der dritte Spieler in der Geschichte wurde, der aufeinanderfolgend bei allen vier Grand-Slam-Turnieren als Sieger hervorging.

 

🇪🇸 Carlos Alcaraz

Carlos Alcaraz Garfia, der talentierte spanische Tennisspieler, wurde am 5. Mai 2003 in El Palmar, Murcia, geboren. Bereits in jungen Jahren hat er einige Rekorde gebrochen. Er erlangte den Status der jüngsten Weltranglistenersten, nachdem er bei den US Open 2022 siegte. Im Jahr 2023 sicherte er sich seinen zweiten Grand-Slam-Titel, diesmal bei den Wimbledon Championships.

Beim Indian Wells-Turnier erreichte Alcaraz im März 2023 seinen 100. Einzelsieg bei der ATP-Tour. Überdies gelang es ihm, die Weltranglistenführung zurückzuerobern, indem er seinen dritten Masters-Titel gewann. Nachdem er zwischenzeitlich die Führung in der Weltrangliste verloren hatte, kehrte er nach seinem ersten Rasentitel im Queen's Club wieder an die Spitze zurück. Derzeit befindet er sich auf dem Platz 2 der ATP-Rangliste.

 

🇷🇺 Daniil Medwedew

Der erfolgreiche Tennisspieler Daniil Sergejewitsch Medwedew wurde am 11. Februar 1996 in Moskau geboren. Obwohl er bei seinen ersten beiden Teilnahmen in Grand-Slam-Finals (US Open 2019 und Australian Open 2021) Niederlagen einstecken musste, erreichte er schliesslich seinen bisher grössten Karriereerfolg mit dem Sieg bei den US Open im Jahr 2021. Dies machte ihn zum dritten russischen Grand-Slam-Sieger nach Jewgeni Kafelnikow und Marat Safin, die beide jeweils zwei Grand-Slam-Titel gewannen. Momentan befindet sich Daniil Medwedew auf Platz 3. der ATP-Rangliste.

 

🏅 Die ATP-Sieger der letzten Jahre

JahrSiegerZweiterErgebnis
2022 🇷🇸 N. Djokovic 🇩🇰 C. Ruud 7:5, 6:3
2021 🇩🇪 A. Zverev 🇷🇺 D. Medwedew 6:4, 6:4
2020 🇷🇺 D. Medwedew 🇦🇹 D. Thiem 4:6, 7:6, 6:4
2019 🇬🇷 S. Tsitsipas 🇦🇹 D. Thiem 6:7, 6:2, 7:6
2018 🇩🇪 A. Zverev 🇷🇸 N. Djokovic 6:3, 6:4
2017 🇧🇬 G. Dimitrov 🇧🇪 D. Goffin 7:5, 4:6, 6:3
2016 🇬🇧 A. Murray 🇷🇸 N. Djokovic 6:3, 6:4
2015 🇷🇸 N. Djokovic 🇨🇭 R. Federer 6:3, 6:4
2014 🇷🇸 N. Djokovic 🇨🇭 R. Federer Walk Over
2013 🇷🇸 N. Djokovic 🇪🇸 R. Nadal 6:3, 6:4

 

💡 So verbessern Sie Ihre ATP-Wetten

Wetten ist mehr als ein Glücksspiel, wer Erfahrung auf diesem Gebiet hat und eine gewisse Taktik einsetzt, kann seine Chancen drastisch verbessern.

Wir stellen Ihnen 10 Tipps für bessere Chancen bei ATP-Wetten vor.

  1. Recherchieren Sie gründlich

    Informieren Sie sich über die Spieler, ihre Form, Spielstile, Vorlieben für bestimmte Beläge und die jüngste Leistungsgeschichte. Verfolgen Sie aktuelle Nachrichten und Updates über ATP-Turniere.

  2. Verstehen Sie die Wettmärkte

    Lernen Sie die verschiedenen Wettmöglichkeiten und -märkte kennen, die im ATP-Tennis angeboten werden, einschliesslich Einzelwetten, Handicap-Wetten, Gesamtpunkte und vieles mehr. Je nach Buchmacher werden mehr oder weniger Wetten angeboten.

  3. Bankroll-Management

    Setzen Sie ein vernünftiges Budget für Ihre Wetten und halten Sie sich daran. Vermeiden Sie es, Ihr gesamtes Geld auf eine einzige Wette zu setzen. Setzen Sie klare Limits für Gewinne und Verluste. Falls Sie immer wieder wetten, legen Sie sich monatlich einen kleinen Betrag zur Seite.

  4. Analyse der Spielbedingungen

    Berücksichtigen Sie die Spielbedingungen, wie den Belag, das Wetter und die Tageszeit. Einige Spieler könnten auf bestimmten Belägen oder unter bestimmten Bedingungen stärker sein. Hierzu lohnt sich ein Blick in die Statistiken der Vorjahre. Je mehr Sie recherchieren, desto besser werden Ihre Wetten sein.

  5. Verfolgen Sie die Quotenentwicklung

    Beobachten Sie die Quotenentwicklung vor und während des Spiels, um bessere Quoten zu erhalten. Langfristige Wetten bringen meist mehr Geld, aber auch Live-Wetten können sich lohnen, falls Sie gut analysieren können.

  6. Setzen Sie auf Underdogs

    Warum immer auf den Favoriten konzentrieren, wenn auch Aussenseiter vorhanden sind. Manchmal gibt es am Ende Überraschungen. Verfolgen Sie die Spieler und gehen Sie ruhig einmal ein Risiko ein, falls Sie ein gutes Gefühl haben.

  7. Lesen Sie Statistiken

    Prüfen Sie Statistiken, historische Ergebnisse und direkte Begegnungen zwischen Spielern, um fundierte Wetten abzugeben. Sie sollten sich an diesem Punkt Zeit nehmen und am besten viele Jahre dabeibleiben.

  8. Lernen Sie die Regeln

    Wer auf Tennis wettet, sollte wissen, wie Tennis funktioniert. Dies ist primär bei Live-Wetten wichtig, damit Sie passende Prognosen abgeben können. Tennis ist nicht schwer zu verstehen. Sobald Sie die Regeln intus haben und wissen wie der Hase läuft, können Sie Spieler genauer beobachten und analysieren.

  9. Nutzen Sie Expertenanalysen

    Lesen Sie Meinungen und Analysen anderer Menschen, die Ahnung auf dem Gebiet haben. Je mehr Sie sich darüber informieren, desto eher werden Sie das System verstehen. Dies macht sich wiederum bei Ihren Wetten bemerkbar.

  10. Quoten vergleichen

    Die Quoten können bei verschiedenen Buchmachern unterschiedlich sein. Möchten Sie die besten Erlöse erhalten, sollten Sie bei dem Wettanbieter wetten, der die brauchbaren im Angebot hat. Beachten Sie, dass manche noch Steuern abziehen oder Gebühren bei der Auszahlung verlangen. Auch dies sollten Sie berücksichtigen.

 

👑 So finden Sie den besten Buchmacher

Wettanbieter, die ATP-Wetten im Angebot haben, gibt es viele. Die Tennis-Turniere sind generell beliebt bei den Buchmachern und selbstverständlich auch bei den Fans. Deswegen müssen Sie nicht lange danach suchen. Dennoch empfehlen wir Ihnen, einige Dinge zu beachten. So ist sichergestellt, dass Sie einen Anbieter finden, der seriös arbeitet und Ihnen die besten Quoten bietet. Wir haben die wichtigsten Kriterien zusammengefasst:

  • Lizenzen: Möchten Sie in der Schweiz wetten, sollten Sie sich grundsätzlich an Anbieter halten, die über eine gültige Lizenz verfügen, weil es in diesem Land besondere Bestimmungen gibt. So gilt etwa eine Aufzeichnungspflicht aller Wetten, die Sie später dem Finanzamt vorweisen müssen.
  • Wettmärkte vergleichen: Möchten Sie auf ATP Finals wetten, sollte der Buchmacher diese im Angebot haben. Finden Sie heraus, welche Spiele angeboten werden. Nicht alle Wettanbieter haben alles im Repertoire. Manche konzentrieren sich auf einzelne Turniere, andere nur auf die Finalspiele. Auch die Quoten unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter.
  • Bonusangebote: Falls Sie an einem Bonus interessiert sind, sollte auch dieser Punkt zu Ihrer Zufriedenheit sein. Vergleichen Sie die Prämien, vielleicht finden Sie einen Anbieter, der Gratis-Wetten im Angebot hat. Aber Achtung, hier gilt es meistens Mindestquoten einzuhalten. Auch die restlichen Bonusbedingungen sollten Sie vorab studieren.
  • Zahlungsmethoden: Die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten sind wichtig. Schliesslich möchten Sie Ihr Geld ohne Umwege überweisen bzw. retour erhalten. Achten Sie ausserdem auf die Mindest- und Höchstlimits. Wir empfehlen Buchmacher, die Einzahlungen und Auszahlungen ab 10 CHF ermöglichen. So ist sichergestellt, dass sich auch kleine Gewinne auszahlen lassen.
  • Kundendienst: Im besten Falle wird dieser nicht benötigt, kommt es aber doch zu Problemen, sollte der Support erreichbar sein. Falls Sie kein Englisch können, achten Sie darauf, dass die Mitarbeiter Deutsch sprechen. Im besten Fall ist der Kundendienst 24/7 per Live-Chat erreichbar.
  • Bewertungen lesen: Testberichte im Internet helfen Ihnen weiter. Lesen Sie Bewertungen und nutzen Sie die Suchmaschinen, falls Sie sich unsicher sind. Dort erfahren Sie schnell, ob es sich um seriöse Anbieter handelt oder nicht.
Top-Buchmacher für ATP-Wetten
1. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten
2. Wettigo sport Wettigo SportExtra: Regelmässig neue Angebote & Aktionen Wetten
3. Betiton Sport BetitonExtra: VIP-Club! Wetten

 

🧐 Dies umfasst die ATP-Tour

Die ATP World Tour startet meist Anfang des Jahres und dauert bis Mitte November. Die ATP Finals gelten als offizieller Saisonabschluss und zählen zu den wichtigsten Terminen im Herrentennis und werden seit 2021 in Turin durchgeführt. Im letzten Jahr war es Alexander Zverev, der sich den Finaltitel holte. Von 2009 bis 2020 war London der Austragungsort. Erfolgreichster Spieler dieser Ära war Novak Djokovic.

Die ATP World Tour umfasst nicht die Grand-Slam-Turniere. Sprich, die Australian Open, French Open, Wimbledon und US Open zählen nicht zu den ATP. Zwar handelt es sich auch um grosse und populäre Events, diese werden jedoch von der ITF durchgeführt. Ein wichtiger Punkt darf nicht unerwähnt bleiben. Jene Punkte, die die Spieler bei den Grand Slams erzielen, werden jedoch in der ATP-Tour-Wertung berücksichtigt.

Pro Jahr werden in der Regel 60 Turniere abgehalten, nicht immer war dies möglich, auch mussten einige Events wegen der Pandemie abgesagt oder verschoben werden. Langsam kehrt wieder Normalität in den ATP-Alltag ein.

Bei den Turnieren selbst wird manchmal auf Sand, Rasen oder auf Hartplatz gespielt. Meistens werden diese unter freiem Himmel durchgeführt, an anderen Tagen in Hallen. Hier findet man den optimalen Mix aus allen Möglichkeiten, so kann jeder seine Stärken und Schwächen während des Jahres ausgleichen.

Die Preisgelder der ATP-Tour sollten nicht unerwähnt bleiben. 2014 befanden sich rund 64 Millionen Euro im Preispool, 2018 waren es bereits 130 Millionen Euro. Es scheint sich immer besser zu entwickeln und selbst der Nahe und Ferne Osten möchten immer häufiger mitmischen.

 

📜 Die Geschichte der ATP

Die Association of Tennis Professionals wurde bereits 1972 gegründet und gilt als Vereinigung sämtlicher professioneller Tennisspieler. Donald Dell, Jack Kramer und Cliff Drysdale waren es, die den Tennissport professioneller vermarkten wollten.

Dies ist ihnen gelungen. Drysdale wurde Präsident und bis zum Jahr 1988 waren die Direktoren wichtige Initiatoren im Herrentennis. Die Spieler boykottieren diesen Zustand und gründeten 1990 die ATP-Tour.

1991 wurde einer der ersten Fernsehverträge abgeschlossen, der 19 Turniere jährlich garantierte. Die Tour wuchs und wurde immer beliebter. 2009 gab es Umstrukturierungen und sie wurde in die ATP World Tour umbenannt. Seit 2018 wird der ursprüngliche Name ATP-Tour wieder genutzt.

 

ℹ️ Referenzen

 

❓FAQ

📺 Wo kann man die ATP Finals im TV verfolgen?

Die Turniere der ATP Finals werden 2023 nur auf Sky übertragen. Dort können Sie sämtliche Spiele verfolgen. Ein Sky-Abo lohnt sich für Tennisfans, weil Sie so garantiert keines der Turniere verpassen.

🎁 Kann man einen Bonus für ATP-Wetten verwenden?

Grundsätzlich ja, es kommt allerdings auf den jeweiligen Buchmacher an, für welchen Zweck dieser seine Prämien vergibt. Informieren Sie sich in den Bonusbedingungen, wo Sie den Bonus anwenden können. Teilweise gibt es spezielle Angebote für die ATP-Turniere. Vergleichen lohnt sich.

🤔 Wann wurden die ersten ATP Finals durchgeführt?

Gegründet wurden die ATP im Jahr 1972. Seit der ersten Saison wurden einige Änderungen durchgeführt. Nicht nur verschiedene Modi, auch der Name wurde geändert.

🥇 Wer befindet sich momentan auf der ATP Tabelle an erster Stelle?

Novak Djokovic führt derzeit die Tabelle an und scheint wieder einmal Rekorde zu schreiben. Wir sind gespannt, ob er auch in diesem Jahr die ATP Finals gewinnen wird. Die Chancen stehen auf jeden Fallt gut.

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/~280/140/zurich-st-gallen-super-league-april-24.jpg

Gegen St. Gallen will der FC Zürich den fünften Platz in der Swiss Super League verteidigen. Der Gegner kommt allerdings mit Rückenwind ins Stadion Letzigrund. Erfahren Sie mehr

Sieg für Zürich
Expertenprognosen
China gp 21. April, 9:00 Uhr China GP 2024: Vorhersage
Eintracht augsburg bundesliga april 19. April, 20:30 Uhr Eintracht vs. Augsburg: Vorhersage
Bayern arsenal champ league april 17. April, 21:00 Uhr Bayern gegen Arsenal: Vorhersage