🇦🇷 Argentinien - Mexiko 🇲🇽

WettbewerbFIFA WM
DatumSamstag, 26. Nov, 20:00 Uhr
Unsere PrognoseUnentschieden
Quoten3.70 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 370 CHF)
BuchmacherDachbet Sports

Unsere Prognose

Unentschieden
Wetten auf Dachbet Sports

Die besten Quoten

3.70 Dachbet SportsWenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 370 CHF gewinnen. Wetten
3.80 Legend Play SportsHier kann man mit 100 CHF Einsatz 380 CHF gewinnen. Wetten
3.70 Royalistplay SportsHier können Sie mit 100 CHF Einsatz 370 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Argentinien gegen Mexiko – Die Eckdaten

  • Obwohl als Favoriten gestartet, konnten weder Argentinien noch Mexiko das jeweils erste Spiel dieser Fussball-WM gewinnen. Beide Teams stehen schon unter Druck.
  • Bei der letzten Weltmeisterschaft scheiterten beide Mannschaften im Achtelfinale. Argentinien unterlag dem späteren Turniersieger Frankreich mit 3:4, während sich die Mexikaner Brasilien mit 0:2 geschlagen geben mussten.
  • Während Argentinien den Titelgewinn zum Ziel gemacht hat, wäre man in Mexiko über den Einzug ins Viertelfinale glücklich, da für das Team sieben Mal hintereinander im Achtelfinale Schluss war.

Vorschau

Argentinien und Mexiko starteten als Favoriten in der Gruppe C, konnten aber zu Beginn des Turniers nicht gewinnen. Während Argentinien mit einer unerwarteten und enttäuschenden 1:2-Niederlage gegen die krassen Underdogs aus Saudi Arabien startete, konnte Mexiko gegen Polen immerhin einen Punkt gewinnen.

Damit ist die Ausgangslage für Argentinien klar: Bei einer weiteren Niederlage würde der hohe Favorit bereits nach zwei Spielen ausgeschieden, das Team von Trainer Lionel Scaloni hat also schon ganz früh ein echtes Endspiel vor sich. Es wird Argentinien nichts anderes als die Flucht nach vorne übrigbleiben und auf die Offensivkünste von Messi & Co zu vertrauen.

Bei den Mexikanern wird man nach dem 0:0 gegen Polen einerseits damit hadern, aus 61 % Ballbesitz und elf Torschüssen keinen Treffer erzielt zu haben. Andererseits kann sich das Team bei Torwart Ochoa bedanken, der Lewandowskis Elfmeter hielt und damit das Unentschieden rettete. Von einem Fehlstart zu sprechen wäre verfrüht, da für Mexiko weiterhin alles drin ist. Speziell mit der Defensivleistung wird Trainer Gerardo Martino zufrieden sein.

Trotz der Auftaktpleite gehen die Argentinier nach zuvor 35 Spielen ohne Niederlage als Favorit in die Partie gegen Mexiko, doch einen weiteren Ausrutscher darf sich die Mannschaft nicht mehr erlauben. Es wird für die Albiceleste auch zu einem Nervenspiel werden, speziell wenn man keinen frühen Treffer erzielt. Ausserdem muss die Defensivleistung besser werden, da die Abwehr bei den Gegentoren von Al-Shehri und Al-Dawsari, die innerhalb von fünf Minuten fielen, sehr schwach aussah.

 

Tipps & Wettquoten

Natürlich haben die Argentinier das Fussballspielen nicht über Nacht verlernt, das sehen auch unsere Buchmacher so! Es wird Argentinien durchaus zugetraut, den Kopf, mit einem Sieg gegen Mexiko, erstmal aus der Schlinge ziehen zu können. Dies ist bei dem unbestrittenen Potential der Albiceleste auch richtig.

Für einen Sieg der Südamerikaner gegen Mexiko gibt es eine Quote von bis zu 1.56, während ein Sieg der Mexikaner eine hohe Quote von bis zu 5.75 bringt.

Wenn man die Leistungen der beiden Mannschaften in den Spielen der ersten Runde berücksichtigt, kann man zu dem Schluss kommen, auf ein Unentschieden zu setzen, besonders da Mexiko sehr sicher in der Abwehr steht. Hier gibt es eine beste Quote von 3.70. Wer davon ausgeht, dass weniger als 2.5 Tore fallen werden, gewinnt bei 1.73.

🇦🇷 Argentinien   -   Mexiko 🇲🇽
1 1.56
X 3.70 🏆
2 5.75
Über 2,5 Tore 1.92
Unter 2,5 Tore 1.73
1. Tor ARG 1.44
1. Tor Mex 3.25
1. Freistoss ARG 1.67
1. Freistoss MEX 2.00

 

Spielerform und vorraussichtliche Aufstellung

Im Angriff ist Argentinien mit herausragenden Einzelkönnern gesegnet. Daher liess Trainer Scaloni das Team gegen die Saudis in einem 4-4-2 spielen, indem die Aussen von etatmässigen Angreifern (di Maria und Gomez) besetzt waren. Gomez konnte sich nicht wirklich für einen weiteren Startelf-Einsatz empfehlen und auch di Maria blieb unter seinen Möglichkeiten. Vieles spricht daher gegen die starken Mexikaner dafür, auf ein 4-3-3 umzustellen, um im Mittelfeld mehr Präsenz zu zeigen. In der Abwehr wackelten beide Innenverteidiger, Otamendi und bis zu seiner Auswechslung Romero, bedenklich. Lisandro Martinez sorgte nach seiner Einwechslung für mehr Stabilität und ist eine echte Alternative. Auf der rechten Abwehrseite könnte Foyth anstelle von Molina beginnen. Um mehr Torgefahr zu kreieren biete sich auch Mittelstürmer Dybala für einen Einsatz an.

Gegen Polen war Mexiko im Stadion 974 in Doha optisch klar überlegen und auch spielbestimmend, allerdings ohne zu wirklichen klaren Chance zu kommen. Torwart Ochoa zeigte, dass er auch mit 37 Jahren weiterhin zur Weltklasse gehört, den Elfmeter von Lewandowski entschärfte er mit einer tollen Parade. Die Defensive war auch der Grundstein für einen Punktgewinn gegen die Polen, da es ausser dem Elfer nur noch einen weiteren Schuss aufs Gehäuse der Mexikaner gab. Mit dieser Einstellung will Mexiko auch Argentinien den Zahn ziehen. Im Angriffszentrum wird wohl der Starstürmer Jimenez für Martin beginnen. Ansonsten erwarten wir keine Änderungen in der ersten Elf.

Pos. 🇦🇷 ARG - 4-3-3 🇲🇽 MEX - 4-3-3 Pos.
Tor Emiliano Martinez Guillermo Ochoa Tor
Abw. Juan Foyth Jorge Sanchez Abw.
Abw. Lisandro Martinez Cesar Montes Abw.
Abw. Nicolas Otamendi Hector Moreno Abw.
Abw. Nicolas Tagliafico Jesus Gallardo Abw.
Mittelf. Rodrigo de Paul Edson Alvarez Mittelf.
Mittelf. Leandro Paredes Hector Herrera Mittelf.
Mittelf. Enzo Fernandez Luis Chavez Mittelf.
Angr. Lionel Messi Alexis Vega Angr.
Angr. Angel di Maria Raul Jiminez Angr.
Angr. Paulo Dybala Hirving Lonzano Angr.

 

Vorhersage

Bei allen drei Aufeinandertreffen bei Weltmeisterschaften verliessen die Argentinier als Sieger den Platz, sie sind auch diesmal favorisiert. Aber Mexiko ist ein sehr unangenehmer Gegner, der stark verteidigt und über die schnellen Aussen Lonzano und Vega gefährliche Konter fährt. Hier liegt die Gefahr für Argentinien, das sich nicht erlauben kann ins offene Messer zu laufen. Im Mittelfeld werden sich die zentralen Spieler de Paul und Alvarez heisse Duelle um jeden Zentimeter liefern. Da wir davon ausgehen, dass die Argentinier im Laufe der Partie nervös werden und Mexiko erneut hervorragend verteidigen wird, ist unser Wett-Tipp: Es endet unentschieden.

Wetten auf Dachbet Sports
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Wöchentliche Prognose

Das Spiel Schweiz gegen Kamerun findet am kommenden Donnerstag statt. Die Quoten scheinen für die Schweiz zu sprechen, aber bedeutet das, dass Kamerun verlieren wird? Lesen Sie unsere Vorhersage, um es herauszufinden. Erfahren Sie mehr

Sieg für die Schweiz
Expertenprognosen
Freitag, 2. Dez, 20:00 Uhr 🇨🇲 Kamerun – Brasilien 🇧🇷
Mittwoch, 1. Dez, 20:00 Uhr 🇯🇵 Japan – Spanien 🇪🇸
Donnerstag, 1. Dez., 16:00 Uhr 🇭🇷 Kroatien - Belgien 🇧🇪
Mittwoch, 30. Nov, 20:00 Uhr 🇵🇱 Polen - Argentinien 🇦🇷