Müssen wir mit einem Hertha Abstieg rechnen?

Abstieg Hertha BSC

Um Hertha steht es derzeit leider nicht wirklich gut. Es ist zwar oft so, dass die Klubs in der 1. Bundesliga absteigen. Aber droht dies auch Hertha? Erfahren Sie hier in diesem Artikel mehr, denn wir haben alle Infos zum Thema Sportwetten für Sie zusammengefasst.

„Ersetzt wurde er durch Tayfun Korkut. Man ist sich uneinig, ob der Klub es dadurch wieder nach oben schaffen wird.“

 

Die aktuelle Situation

Derzeit steht es bedauerlicherweise nicht so gut um den Verein Hertha. Der Werder und Schalke ist es jetzt so, dass auch Hertha womöglich einen Abstieg zu vermerken haben wird.

Hertha hat bereits einen schlechten Saison-Start hingelegt, aber dann nochmal die Kurve bekommen.

Pal Dardai wurde im Zuge dessen verlassen. Ersetzt wurde er durch Tayfun Korkut. Man ist sich uneinig, ob der Klub es dadurch wieder nach oben schaffen wird.

Die Wettanbieter jedenfalls sind sich schon mal einig. Die Quoten gehen immer weiter runter. Achten Sie auf jeden Fall darauf, wenn Sie eine Wette setzen möchten.

 

Wie wahrscheinlich ist ein Abstieg?

Es sprechen bedauerlicherweise einige Argumente für einen Abstieg von Hertha. Besonders ins Auge sticht dabei der vermerkte Negativtrend. Dieser zeichnet sich seit ein paar Monaten bereits ab.

Es gab einen regen Trainerwechsel. Ganze 5 Trainer waren am Werk und wurden immer wieder ausgetauscht. Es scheint zum Verzweifeln.

Zuguterletzt kam der Trainer Pal Dardai zum Einsatz und es werden große Stücke auf ihn gehalten. Die Leistungen haben sich durch den neuen Coach definitiv stabilisiert. Dadurch konnte der Berliner Abstieg gerade nochmal verhindert werden.

Aber mit dem neuen Jahr wird es keinesfalls leichter für den Klub. Denn der Geschäftsführer Fredi Bobic hat neue Ideen, damit ein Abstieg verhindert werden kann.

Abstieg Hertha BSC

 

Die Stärke der Mannschaft

Schaut man sich einmal die Leistungen an, fällt eines gleich auf. Denn die Leistung selbst hat sich nicht maßgeblich im Vergleich zum Vorjahr verändert, bzw. verbessert.

Kevin Prince-Boateng soll im Mittelfeld das Ding rocken. Dass dies wieder eher inkonsequent erscheint, passt nur zu dem durchwachsenen Bild des Klubs.

Es gab auch einige (teure) neue Zugänge. Dazu zählt beispielsweise Lucas Tousart. Leider hat sich das Geld jedoch nicht wirklich gelohnt. Denn auch der Neuzugang konnte nicht wirklich zu einem Aufstieg führen.

Mehr noch, der teure Zugang versauert größtenteils auf der Bank, während er auf seinen Einsatz wartet.

Eines der großen Probleme ist außerdem die Defensive im Spiel. Es wurden 52 Gegentore gezählt, was schon allerhand ist. Begründet liegen diese vor allem in der Taktik, aber auch einzelne Fehler wurden verzeichnet.

 

Den Aufstieg doch noch schaffen?

Es wird viel Hoffnung in einen Spieler gelegt. Die Rede ist hierbei von Tayfun Korkut. Der neue Trainer soll wieder einmal ein Wunder bewirken und den Aufstieg schaffen.

Man ist sich aber auch hierbei wieder sehr uneinig, ob dieser erneute Trainerwechsel den Abstieg in die 2. Liga verhindern kann und wird.

Sichtbar ist aber auf jeden Fall, dass er ein neues Konzept anwendet, dass fruchten könnte.

 

Top Buchmacher
1. Image BahigoExtra: viele Freispiele im Übungsmodus! Wetten
2. Image Spin SportsGültige Lizenzen aus Malta & Kahnawake in Kanada! Wetten
3. Image BetitonBetiton ist ein Newcomer, den man nicht mehr aus den Augen lassen sollte! Wetten
4. Image BetanoBesonders riesiges Angebot an Sportwetten aller Art! Wetten
5. Image 22 BetGrosszügige Quoten, besonders toll für Einsteiger! Wetten
Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Wöchentliche Prognose

Die Rennen auf der Strecke in Montreal sind immer unglaublich spannend und meist voller Überraschungen. Erfahren Sie mehr

Sieg für Max Verstappen